Schottland – Belgien, Tipp: Belgien gewinnt – 07.09.2018

Gewinnt Belgien das erste Testspiel nach der Weltmeisterschaft?

/
Mertens (Belgien)
Dries Mertens (Belgien) © GEPA pictu

Spiel: Scotland SchottlandBelgium Belgien
Tipp: Belgien gewinnt (Ergebnis: 0:4)
Wettbewerb: Freundschaftsspiel
Datum: 07.09.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.50* (Stand: 05.09.2018, 14:30)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Zur Bet365 Website

Für die belgische Nationalmannschaft steht am kommenden Freitag das erste Testspiel nach der Weltmeisterschaft an. Das Team von Trainer Roberto Martinez trifft in Glasgow auf Schottland. Die „Bravehearts“ verpassten das große Turnier im vergangenen Sommer und möchten bei der Europameisterschaft in zwei Jahren wieder vertreten sein. In vier der letzten fünf Testspiele gingen die Schotten jedoch als Verlierer vom Platz. Beide Nationen könnten die Partie am Freitagabend dazu nutzen, personell und taktisch etwas auszuprobieren. Bei den Wettanbietern ist Belgien gegen Schottland für einen Tipp auf einen Auswärtssieg mit Wettquoten um die 1,50 der große Favorit.

Schießt Schottland sein zweites Länderspieltor in 2018?
Schottland vs. Belgien, 07.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Schottland

Das Nationalteam Schottlands ist neben dem englischen Nationalteam die älteste Nationalmannschaft der Welt. Dennoch waren die „Bravehearts“ seit der Weltmeisterschaft 1998 bei keinem großen Turnier mehr vertreten. Auch in der Qualifikation für die letzte WM in Russland scheiterten sie knapp. Das Ziel der Schotten ist es nun die Endrunde der Europameisterschaft 2020 zu erreichen. Mit dem Hampden Park stellt Schottland eine der Spielstätten für das Turnier, welches in zwölf europäischen Städten stattfindet.

Seit dem Februar diesen Jahres steht mit Alex McLeish ein neuer Trainer an der Seitenlinie der schottischen Auswahl. Der Erfolg blieb bislang jedoch aus. In vier Partien unter seiner Leitung gab es lediglich einen Sieg gegen Ungarn. Die Spiele gegen Costa Rica, Peru und Mexiko wurden allesamt ohne einen eigenen Treffer verloren. Die Schwäche seines Teams ist folglich die Offensive. Mit Linksverteidiger Andrew Robertson hat die schottische Nationalmannschaft seit ein paar Tagen einen neuen Kapitän. Er wird sein Land gegen Belgien zum ersten Mal als Anführer auf das Spielfeld führen. Tom Cairney und die beiden Innenverteidiger Scott McKenna und Jack Hendry fallen am Freitag verletzt aus. Die letzten drei Begegnungen gegen Belgien verlor Schottland.

Formcheck Belgien

Belgien spielte im vergangenen Sommer eine starke Weltmeisterschaft, der ganz große Erfolg blieb den „Rode Duivels“ jedoch wieder verwehrt. In Russland überzeugten sie mit einer starken Offensive und erzielten im Turnier insgesamt 16 Treffer. Nach dem verlorenen Halbfinale gegen Frankreich sicherte sich Belgien gegen England den dritten Platz. Unter Trainer Roberto Martinez entwickelten die Belgier eine Siegermentalität. Bis auf die Niederlage gegen Frankreich konnten die letzten acht Spiele allesamt gewonnen werden. 

Nach der Weltmeisterschaft absolviert die belgische Nationalmannschaft am Freitag das erste Testspiel. Im Hampden Park treffen die „Rode Duivels“ auf Schottland. Roberto Martinez könnte dann einigen Spielern eine Chance geben, die beim Turnier in Russland nicht so viel Einsatzzeit bekamen. Mit Timothy Castagne, Birger Verstraete, Hans Vanaken und Leandro Trossard nominierte er vier Spieler, die am Freitag ihr Debüt für ihr Land geben könnten. Aufgrund der höheren Qualität im Kader ist bei Schottland gegen Belgien hinsichtlich der Wettquoten der Gast in der Favoritenrolle.

 

Schottland – Belgien, Tipp & Fazit – 07.09.2018

Die belgische Nationalmannschaft, welche bei der Weltmeisterschaft in Russland zu überzeugen wusste, ist beim Testspiel am Freitagabend in Schottland in der klaren Favoritenrolle. Die „Rode Duivels“ haben eine deutlich höhere Qualität im Kader und gewannen wettbewerbsübergreifend acht der letzten neun Partien. Die Schotten verpassten die Endrunde der Weltmeisterschaft im Sommer und holten nur einen Sieg aus ihren letzten sechs Spielen. Seit dem Februar diesen Jahres haben die „Bravehearts“ mit Alex McLeish einen neuen Trainer. Der Erfolg blieb bislang jedoch aus.

 

Key-Facts – Schottland vs. Belgien Tipp

  • Schottland verlor die letzten drei Spiele gegen Belgien
  • Unter McLeish verlor Schottland drei der vier absolvierten Testspiele
  • Belgien gewann acht der letzten neun Partien

 

Unter McLeish verloren die Schotten drei ihrer vier Testspiele. Dabei erzielten sie insgesamt nur einen Treffer. Mit Belgien treffen sie am Freitag auf eine sehr starke Offensive. Bei der Weltmeisterschaft trafen die Belgier 16 Mal in das gegnerische Tor. Die letzten drei Aufeinandertreffen gegen Belgien verloren sie außerdem. Ich favorisiere daher beim Freundschaftsspiel zwischen Schottland und Belgien einen Tipp auf den Auswärtssieg der Belgier. Wenn im Hampden Park Schottland gegen Belgien verliert, erhalten Sie für den Tipp bei Wettquoten von 1,50 (Bet365) 50 Prozent Rendite.

Zur Bet365 Website