Sandhausen – Ingolstadt, Tipp: Sandhausen gewinnt – 19.10.2018

Gewinnt Sandhausen mit neuem Trainer gegen Ingolstadt?

/
Sonny Kittel (Ingolstadt)
Sonny Kittel (Ingolstadt) © GEPA pic

Spiel: Germany SandhausenGermany Ingolstadt
Tipp: Sandhausen gewinnt – Endergebnis 4:0
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 19.10.2018
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wettquote: 2.55* (Stand: 18.10.2018, 09:08)
Wettanbieter: X-Tip
Einsatz: 5 Units

Hier bei X-Tip auf die 2.Liga tippen!

Es geht in den Tabellenkeller der 2. Bundesliga. Am Freitag, dem 19.10.2018, werden am Abend der SV Sandhausen und der FC Ingolstadt das Vergnügen haben. Anpfiff der Paarung ist um 18:30 Uhr (MEZ), gespielt wird im BWT-Stadion am Hardtwald in Sandhausen. Beide Mannschaften stehen in einer prekären Lage, was von einem Blick auf die Tabelle der Liga unterstrichen wird. Sowohl Sandhausen als auch Ingolstadt haben bisher nur fünf Punkte in den ersten neun Ligaspielen ansammeln können. Das sieht zum jetzigen Zeitpunkt nach purem Abstiegskampf aus. Auch Duisburg steht bei fünf Zählern und dennoch sind es schon vier Punkte Rückstand auf das sichere Ufer. Wer am Freitag die Partie gewinnt, kann zumindest kurzzeitig aufatmen. Wer verliert, wird es umso schwieriger haben. Sandhausen hat mit dem neuen Trainer Koschinat Hoffnungen auf den Heimsieg, doch lohnt sich bei Sandhausen – Ingolstadt ein Tipp auf den SVS?

Wie überwindet man Downswings beim Sportwetten?
Der richtige Umgang mit Wettverlusten

 

Formcheck Sandhausen

Wenn nach bisher neun Spielen in der aktuellen Saison der 2. Bundesliga nur fünf Punkte auf dem Konto stehen, dann lief es alles andere als gut. Immerhin ist der bisher einzige Saisonsieg des SV Sandhausen nicht allzu lang her. Vor drei Spielen gelang ein Auswärtssieg bei Erzgebirge Aue. Mit 2:0 hat Sandhausen sich wichtige Punkte geholt. Allerdings folgten zuletzt schon wieder zwei Niederlagen in Serie. Gegen Magdeburg musste Sandhausen zu Hause eine schmerzliche 0:1-Niederlage hinnehmen. Am letzten Spieltag vor der Länderspielpause verlor Sandhausen mit 1:3 beim FC St. Pauli. Entsprechend konnte der vorherige Sieg nicht genutzt werden, um eventuell einen positiven Trend einzuleiten.

[pullquote align=“right“ cite=“Uwe Koschinat“ link=““ color=““ class=““ size=““]Ich werde alles daran setzen, schnellstmöglich gemeinsam mit meiner Mannschaft zu funktionieren. Die Partie gegen Ingolstadt am Freitag kann da schon richtungsweisend sein.[/pullquote]

Dennoch gibt es derzeit auch eine Form von Aufbruchstimmung beim SV Sandhausen, was nicht nur mit der Pause zu tun hat, sondern auch mit dem Trainerwechsel. Zuletzt hat Trainer Kenan Kocak seinen Posten nach dem enttäuschendem Saisonstart räumen müssen. Zum 15. Oktober wurde dann Uwe Koschinat als sein Nachfolger bekanntgegeben. Den Kontakt gab es wohl schon länger. Zuvor hat Koschinat von 2011 bis zuletzt den SC Fortuna Köln trainiert.

Unter Koschinat erhofft Sandhausen sich die Kehrtwende, wobei das Spiel gegen Ingolstadt natürlich eine große Chance darstellt. Auch Koschinat muss aber auf einige Spieler verzichten. Weiterhin ist Innenverteidiger Tim Knipping verletzt, was auch für Neijmeddin Daghfous, Marcel Schuhen und Ken Gipson gilt. Gesperrt ist derzeit niemand bei Sandhausen.

Formcheck Ingolstadt

Der FC Ingolstadt hat bereits hinter sich, was jetzt auch der SV Sandhausen getan hat. Die Rede ist vom Trainerwechsel. Im September trennten sich die Schanzer von Trainer Stefan Leitl, nachdem man mit den Leistungen zu Saisonbeginn nicht zufrieden war. Mit Alexander Nouri wurde direkt ein Nachfolger präsentiert, der jetzt seit drei Spielen auf der Bank sitzt. Nouri hatte zuvor von 2016 bis 2017 Werder Bremen trainiert. Allerdings gab es auch unter Nouri bisher keinen Erfolg. Der gewünschte Umbruch blieb aus, denn es gab drei Niederlagen unter dem neuen Trainer. Damit hat Ingolstadt jetzt sogar fünf Spiele in Folge verloren.

Sein Debüt gab Nouri gegen den 1. FC Köln, gegen den es eine 1:2-Niederlage gab. Anschließend war auch zu Hause gegen Union Berlin nichts zu holen, als Ingolstadt erneut mit 1:2 verlor. Dasselbe Ergebnis kam auch vor der Länderspielpause gegen den SC Paderborn zustande. Der bisher einzige Saisonsieg der Ingolstädter gab es im vierten Ligaspiel gegen Erzgebirge Aue. Zu Hause gelang ein 3:2-Sieg, was aber mit Ende August auch schon eine Weile zurückliegt. Auswärts hat es für Ingolstadt in bisher vier Partien nur zu einem Punkt gereicht.

Verzichten muss Ingolstadt auch weiterhin auf die beiden Spieler Christian Träsch und Joey Breitfeld, die sich beide vor einigen Monaten einen Kreuzbandriss zugezogen haben. Gesperrt ist kein Spieler.

 

Sandhausen – Ingolstadt, Tipp & Fazit – 19.10.2018

Beide Mannschaften stehen unter großem Druck. Bei jeweils nur fünf Punkten auf dem Konto ist es derzeit nichts anderes als früher Abstiegskampf. Ein Sieg am Freitag wäre für beide Seiten mehr als nur drei Punkte, zumal es auch gegen die direkte Konkurrenz geht. Der FC Ingolstadt hat bereits einen Trainerwechsel hinter sich, der sich bis dato noch nicht in den Ergebnissen auswirken konnte. Uwe Koschinat wird erstmals an der Seitenlinie des SV Sandhausen stehen, der zudem mit dem Heimvorteil in die Partie geht. Natürlich verspricht sich der Gastgeber einen Erfolg als direktes Resultat des Trainerwechsels.

 

Key-Facts – Sandhausen vs. Ingolstadt Tipp

  • Beide Teams mit nur 5 Punkten aus den letzten 9 Spielen
  • Ingolstadt hat die letzten fünf Spiele in Folge verloren
  • Sandhausen seit drei Spielen ohne Niederlage gegen Ingolstadt

 

Keine der beiden Mannschaften geht glasklar als Topfavorit in dieses Spiel. Das ist nach dem bisherigen Abschneiden in der Saison auch kein Wunder. Immerhin wird Sandhausen aber bei X-Tip zur Quote 2.55 favorisiert. Ein Sieg der Gäste des FC Ingolstadts wird dagegen zur Quote 3.03 gehandelt. Das ist nur knapp unter einem möglichen Unentschieden, das zur Quote 3.15 vergütet wird. Das ist bei der bisherigen Punktgleichheit und fast identischen Tordifferenz (-9 zu -10) auch ein denkbares Ergebnis, zumal sich die beiden Mannschaften auch bei der letzten Begegnung im Januar diesen Jahres mit einem 0:0 trennten. Tendenziell gibt es also bei Sandhausen – Ingolstadt Wettquoten, die eng beieinanderliegen.

Dennoch gehen wir eher von einem Sieg der Gastgeber aus. Der Grund dafür liegt am Trainerwechsel, der interessanterweise auch in der Länderspielpause geschehen ist. So hatte man bereits Zeit, sich auf den nächsten Gegner unter der Führung von Uwe Koschinat einzustellen. Vor der heimischen Kulisse hat Sandhausen zwar in dieser Saison bisher enttäuscht, aber wenn es einen Grund gibt, von einer Kehrtwende auszugehen, dann ist das eben der neue Trainer. Die Mannschaft wird sich beweisen wollen. Zudem hat Sandhausen in der letzten Saison vier Punkte gegen Ingolstadt holen können. Daraus folgt bei Sandhausen – Ingolstadt der Tipp 1 auf den Sieg des SV Sandhausen, gespielt mit fünf Units.

Hier bei X-Tip auf die 2.Liga tippen!

Germany Sandhausen – Ingolstadt Germany Statistik Highlights