San Francisco 49ers vs. Minnesota Vikings, Tipp & Quoten – NFL Playoffs

Gelingt den Vikings bei den 49ers gleich die nächste Überraschung?

/
Thielen (Vikings)
Thielen (Vikings) © imago images / Z
Spiel: San Francisco 49ers - Minnesota Vikings
Tipp: 2
Quote: 3.55 (Stand: 09.01.2020, 10:02)
Wettbewerb: NFC Playoffs
Datum: 11.01.2020, 22:35 Uhr
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 4 / 10

Oops, they did it again! Die Vikings haben erneut die New Orleans Saints aus den Playoffs geschmissen und damit deren Traum von einem Super Bowl beendet. Gelingt ein erneuter Coup auch gegen die Überraschungs-Mannschaft der Saison?

Eine andere Bezeichnung für die 49ers ist nicht treffend, nachdem sie vor der Saison kaum einer als Super Bowl Contender auf dem Zettel hatte. Ihnen wurde ein Sprung nach vorne zugetraut mit einem fitten Garoppolo und einem wiedergensenen Richard Sherman. Aber gleich eine 13:3-Bilanz?

Dass San Franciscos Defense so auftrumpfen würde, davon war nach der Vorsaison nicht auszugehen. Doch die 49ers konnten die kassierten Punkte innerhalb eines Jahres von 435 auf 310 reduzieren, was ein großer Eckpfeiler ihres aktuellen Erfolgs ist.

Auf diese Defense wird es auch gegen die unberechenbaren Vikings wieder ankommen. An guten Tagen können die Vikinger jeden schlagen, an weniger guten aber auch gegen jeden verlieren. Da Quarterback Kirk Cousins vor allem an Montagen schwächelt, könnte am Samstag wieder einer ihrer guten Tage sein.

Für 49ers vs. Vikings ist unsere Prognose entgegen den Quoten der Buchmacher ein Duell auf Augenhöhe, da auch Jimmy Garoppolo erst noch beweisen muss, dass er Playoffs kann. Da hat ihm Kirk Cousins doch etwas Erfahrung voraus. Kickoff der Partie ist am Samstagabend um 22:35 Uhr deutscher Zeit. Die Partie kann live auf ProSieben oder DAZN verfolgt werden.

Unser Value Tipp:
Unter 43,0
2.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 09.01.2020, 10:02 Uhr)

United States San Francisco 49ers – Statistiken & aktuelle Form

Die 49ers auf Rang 2 der Favoriten auf den Super Bowl? Zumindest wenn es nach den Buchmachern geht, dann ist das aktuell der Fall. Nach dem Aus der Pats und der Saints ist die NFL in diesem Jahr aber so offen wie selten zuvor und im Endeffekt kann jedes der verbliebenen acht Teams am Ende triumphieren.

Das macht die Angelegenheit enorm spannend, für potentielle Wetten jedoch auch gar nicht so einfach. Gerade die 49ers sind etwas mit Vorsicht zu betrachten, da sie sich seit 2013 nicht mehr für die Post Season qualifizieren konnten.

Diese Erfahrung fehlt natürlich, auch wenn es einige Spieler gibt (Sherman, Sanders), die bereits viel Playoff-Erfahrung vorweisen können. Ihrem Quarterback Jimmy Garoppolo geht diese jedoch total ab, hat er schließlich noch kein einziges Mal in der Post Season als Starter auf dem Feld gestanden.

Das kann durchaus von Bedeutung sein, denn nicht jeder geht mit diesem Druck gleich gut um. Zwar war dieses Jahr nicht unbedingt das der alten Quarterbacks wie Brees oder Brady, aber das bedeutet nicht automatisch, dass jeder jüngere Spielführer abliefert.

Zudem stand die hoch gelobte Defense der 49ers in den letzten Spielen nicht mehr ganz so gut wie noch zu Beginn der Saison. In den letzten vier Saisonspielen kassierten sie im Schnitt 31,7 Punkte, was am Samstag zu viel sein würde, um eine Chance zu haben.

Zwar ist die Defense gegen den Pass immer noch die Nr. 1 der NFL (169,2 Yards pro Partie), aber auch da profitieren sie noch von der ersten Saisonhälfte, als sie defensiv das absolute Nonplusultra waren.

Wir haben aufgrund der Formkurve das Gefühl, dass die 49ers das Team sein könnte, das in der Post Season noch wird Lehrgeld bezahlen müssen. So könnten diese Playoffs noch ein bis zwei Jahre zu früh kommen.

Daher ist für uns bei San Francisco gegen Minnesota ein Tipp auf den Außenseiter nicht die schlechteste Alternative, vor allem bei diesen tollen Quoten.

Key Players:

QB: Jimmy Garoppolo
RB: Tevin Coleman
WR: Emmanuel Sanders
TE: George Kittle
K: Robbie Gould

Letzte Spiele:

  • 30.12.2019 Seattle Seahawks – San Francisco 49ers 21:26
  • 22.12.2019 San Francisco 49ers – Los Angeles Rams 34:31
  • 15.12.2019 San Francisco 49ers – Atlanta Falcons 22:29
  • 08.12.2019 New Orleans Saints – San Francisco 49ers 46:48
  • 01.12.2019 Baltimore Ravens – San Francisco 49ers 20:17

San Francisco 49ers vs. Minnesota Vikings – Wettquoten Vergleich * – NFL Playoffs

Bet365 Logo Unibet Logo Bet at Home Logo William Hill Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
William Hill
San Francisco 49ers 1.32 1.32 1.31 1.32
Minnesota Vikings 3.50 3.45 3.52 3.55

(Wettquoten vom 09.01.2020, 10:02 Uhr)

United States Minnesota Vikings – Statistiken & aktuelle Form

Gefährlich. Das ist das Wort, das wohl am besten auf die Vikings zutrifft und das nicht nur, weil Vikinger allgemein als gefährlich gelten. Wir hatten es bereits vor ihrem Duell mit den Saints erwartet, dass sie schwieriger zu schlagen sind, als das viele glauben.

Ihr Erfolg gegen den Topfavoriten aus New Orleans hat gezeigt, dass sie zum Favoritenschreck werden können. Immerhin hatten die Vikings auch schon in der regulären Saison eine 10:6-Bilanz – und das in der sehr starken NFC North.

Zudem hat Minnesota während dieser Saison die Eagles mit 18 Punkten Differenz vernichtet, bei den Cowboys gewonnen und bei den Chargers sogar mit 29 Zählern Vorsprung. Das sind keine Ergebnisse eines durchschnittlichen Teams. Die Vikings können den Super Bowl gewinnen und das meinen wir absolut ernst.

Natürlich wird es gegen Teams wie die Ravens, Chiefs oder auch bei den 49ers immer auf die Tagesform ankommen und jeder kleine Fehler könnte das Aus bedeuten. Aber so klar hinten, wie die Wettanbieter sie sehen, sind sie aus Wettbasis-Sicht keineswegs.

Immerhin haben die Vikings die achtbeste Offense und die sechstbeste Defense der NFL und mit Cousins einen Quarterback, der bereits 96 NFL-Spiele auf dem Zettel hat. Der wird sich auch in San Francisco nicht in die Hosen machen.

Zudem haben die Vikings auch ihr Receiver Corps wieder vollständig zur Verfügung. Der einige Zeit verletzte Adam Thielen hat zuletzt gegen die Saints bewiesen, dass er wieder voll da ist. 129 Yards im Wild Card Game sprechen eine deutliche Sprache.

Er wurde von Cousins sogar so häufig gesucht, dass sein kongenialer Partner auf der anderen Seite Stephon Diggs während des Spiels mal kurz die Beherrschung verlor, da er sich übersehen fühlte. Im entscheidenden Moment war dann aber auch Diggs mit einem wichtigen Catch zur  Stelle.

Auf der Wide Reciever Position sehen wir Minnesota auf jeden Fall mit deutlichen Vorteilen. Dennoch rechnen wir für Samstag damit, dass das Rushing Game die Partie entscheidet. Mit Dalvin Cook haben die Vikings hier einen absoluten Top Rusher in ihren Reihen.

Da die Lauf-Verteidigung auch die einzige richtige Schwäche der 49ers ist, kommt das Matchup den Vikings entgegen. Mit 133,3 Yards über den Lauf pro Partie steht Minnesota ligaweit auf Rang 6. Die 49ers hingegen haben nur die 17.-beste Laufverteidigung. Auch hier sagen wir: leichter Vorteil Vikings.

Alles in allem gibt es schon einige Punkte, die am Samstag für eine weitere Überraschung sprechen. Daher stehen bei 49ers gegen Vikings die Quoten äußerst interessant. Wetten auf einen Auswärtserfolg sind bei diesem Value ein richtiges Fest.

Key Players:

QB: Kirk Cousins
RB: Dalvin Cook
WR: Stefon Diggs
TE: Kyle Rudolph
K: Dan Bailey

Letzte Spiele:

  • 05.02.2020 New Orleans Saints – Minnesota Vikings 20:26 n.V.
  • 29.12.2019 Minnesota Vikings – Chicago Bears 19:21
  • 24.12.2019 Minnesota Vikings – Green Bay Packers 10:23
  • 15.12.2019 Los Angeles Chargers – Minnesota Vikings 10:39
  • 08.12.2019 Minnesota Vikings – Detroit Lions 20:7

 

Wetten ohne Anmeldung bei Speedybet

Speedybet Wetten ohne Anmeldung

Mit BankID registrieren & wetten
AGB gelten | 18+

 

United States San Francisco 49ers – Minnesota Vikings United States Direkter Vergleich

Von den letzten fünf direkten Duellen konnten die Vikings immerhin vier für sich entscheiden, zuletzt im September 2018. Da viele der Partien jedoch schon etliche Jahre zurückliegen, sollten wir diese Statisitik nicht zu ernst nehmen.

Was wir jedoch ernst nehmen sollten, ist die Performance der Vikinger gegen die Saints und der Fakt, das sie wissen, wie man enge Playoff-Spiele gewinnt. Das müssen die 49ers erst noch beweisen. Daher ist bei 49ers gegen Vikings ein Tipp auf Minnesota mehr als nur eine Überlegung wert.

  • 09.09.2018 Minnesota Vikings – San Francisco 49ers 24:16
  • 15.09.2015 San Francisco 49ers – Minnesota Vikings 20:3
  • 23.09.2012 Minnesota Vikings – San Francisco 49ers 24:13
  • 27.09.2009 Minnesota Vikings – San Francisco 49ers 27:24
  • 09.12.2007 San Francisco 49ers – Minnesota Vikings 7:27

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States San Francisco 49ers – Minnesota Vikings United States

Für die Buchmacher sind die 49ers der deutliche Favorit. Doch ist das wirklich so? Wir bezweifeln diese Eindeutigkeit, weshalb bei San Francisco vs. Minnesota die Quoten zu unseren Gunsten stehen. Wetten auf einen Auswärtssieg besitzen einen überragenden Value.

Key-Facts – San Francisco 49ers – Minnesota Vikings Tipp

  • Die Minnesota Vikings belegten mit 10:6-Siegen den 2. Rang der NFC North
  • Die San Francisco 49ers gewannen die NFC West mit 13:3-Siegen
  • Mit 479 erzielten Punkten stellen die 49ers die zweitbeste Offense der NFL

Als weiteren Tipp für die Playoff-Partie am Samstag, empfehlen wir Wetten auf einen Touchdown von Runningback Dalvin Cook. Mit 13 Touchdowns in der regulären Saison führt er die Vikings in dieser Statistik deutlich an.

Tipp: Minnesota Vikings

Hier bei Unibet auf die Vikings wetten