Runavik – Hibernian Edinburgh, Tipp: Über 2,5 Tore – 19.07.2018

Nach sieben Treffern im Hinspiel: Gibt es auch dieses Mal Tore satt?

/
Neil Lennon (Celtic)
Neil Lennon (Hibernians) © GEPA pict

Spiel: Faroe Islands RunavikScotland Hibernian Edinburgh
Tipp: Über 2,5 Tore (Endergebnis 4:6)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 19.07.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.61* (Stand: 17.07.2018, 17:59)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 Units

Zur Unibet Website

Keine halbe Stunde hat es gedauert, da war im Hinspiel der ersten Runde der Qualifikation zur Europa League zwischen Hibernian Edinburgh und dem NSI Runavik der Tipp der Wettbasis bereits richtig. Daran wollen wir im Rückspiel anknüpfen. Das Duell ist nach dem 6:1 der Schotten in deren Heimspiel letzte Woche bereits entschieden, sodass die Gäste auf den Färöern vielleicht nicht mit dem ersten Anzug auflaufen werden. Und dennoch haben die Wettanbieter eine klare Meinung. In der Partie zwischen Runavik und Hibernian Edinburgh gelten gemäß den Wettquoten nämlich die Schotten auch im Rückspiel als klarer Favorit.

Formcheck Runavik

Eine Niederlage in Schottland war zu erwarten, dass diese mit 1:6 aus Sicht von Runavik ausfallen würde, war sicherlich so nicht beabsichtigt. Bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde war der berühmte Käse gegessen, als der Gegner schon mit 3:0 führte und sich Runavik zudem auch noch eine Rote Karte einhandelte. Aber: In Unterzahl konnte der krasse Außenseiter immerhin noch den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:5 erzielen. Das Chancenverhältnis von 5:23 und 3:10 bei den Schüssen auf das Tor spricht allerdings Bände. Für das Team von den Färöern geht damit am Donnerstag der kurze Auftritt auf der internationalen Bühne bereits wieder zu Ende. Runavik wird dann wieder alle Zeit haben, Platz drei in der heimischen Premier League in Angriff zu nehmen, um im kommenden Jahr wieder einen neuen Anlauf in der Qualifikation zur Europa League zu nehmen.

Aktuell befindet sich der Ligabetrieb auf den Färöern, wenn man denn so will, noch in der Sommerpause. Ende Juli geht es weiter. Momentan steht Runavik nach fünfzehn von 27 Spieltagen auf Rang fünf von zehn und bildet damit die Schnittstelle in der Tabelle. Denn der Sechste Skala IF hat bereits neun Zähler Rückstand. Auf den Dritten Vikingur Gota sind es dagegen nur zwei Zähler. Mit einem Nachholspiel in der Hinterhand hat Runavik also nach wie vor gute Chancen, das Ergebnis aus dem Vorjahr zu toppen. Denn in der Vorsaison wurde das Team Vierter. In der aktuellen Saison in der Premier League kommt Runavik auf eine Heimbilanz von nur drei Siegen und schon vier Niederlagen. Kleine Kuriosität am Rande: Saisonübergreifend wechselten sich in den letzten neun Heimspielen in der Liga Niederlage und Sieg immer ab.
 

 

Formcheck Hibernian Edinburgh

Hibernian Edinburgh wurde also im Hinspiel seiner Favoritenrolle mehr als nur gerecht. Nach 29 Minuten stand es bereits 3:0 für die Schotten, mit dem der Tipp der Wettbasis, dass Edinburgh im Hinspiel mindestens drei Treffer erzielt, bereits aufgegangen war. Vier Minuten später spielten die Hausherren in Überzahl und ließen es ab da etwas lockerer angehen, ohne jemals die Dominanz zu verlieren. Der Gegentreffer war nur Ergebniskosmetik und tut den Schotten nicht weh, die nach dem Erfolg im Hinspiel schon für die zweite Runde planen können. Am Wochenende nutzte Hibernian Edinburgh die Zeit für ein Testspiel gegen die Wick Academy aus der schottischen Highland League. Gegen den Fünftligisten (!) reichte es am Ende etwas überraschend nur zu einem knappen 1:0-Erfolg. Aber: Gegen die Wick Academy war nicht ein Spieler im Kader, der dem Kader im Hinspiel gegen Runavik angehörte.

Gut möglich, dass angesichts eines 6:1-Sieges im Hinspiel auch am Donnerstag der eine oder andere Akteur aus dem Test gegen die Wick Academy Einsatzminuten bekommt. Allerdings scheint ein kompletter Mannschaftswechsel ausgeschlossen. Erst am 04. August startet Hibernian Edinburgh in die neue Saison in der schottischen Premiership mit einem Heimspiel gegen Motherwell. Bis dahin ist also noch viel Zeit, um sich in Torlaune zu schießen. Die Europapokalbilanz von Hibernian Edinburgh ist aktuell leicht positiv. In 82 Spielen gab es bisher 35 Siege, 17 Unentschieden und 30 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 140:122. Gut möglich, dass die Torbilanz am Donnerstag weiter ausgebaut wird.
 

24 Stunden / 7 Tage – live wird immer gewettet
Livewetten rund um die Uhr – was kann man wann live wetten?

 

Runavik – Hibernian Edinburgh, Tipp & Fazit – 19.07.2018

Wetten auf Spiele der ersten Qualifikationsrunden für einen europäischen Wettbewerb sind nicht immer einfach und wenn, dann werfen sie miserable Quoten ab. Erst recht ist ein Spielausgang schwer voraus zu sagen, wenn das Hinspiel wie im vorliegenden Fall mit 6:1 ausgegangen ist. Der Favorit, der aber auch nicht zu den Top-Adressen im europäischen Fußball gehört, wird sich wahrscheinlich nicht mehr groß aufraffen und der Underdog hat das Duell bereits abgeschrieben. Von müden torlosen Spielen bis nochmaligen Torfestivals ist in solchen Begegnungen immer alles möglich. Die Wettanbieter sehen das aber nicht immer so. Für sie kann es am Donnerstag nur einen Sieger geben. Im Spiel zwischen Runavik und Hibernian Edinburgh bringt ein Tipp auf Auswärtssieg beste Wettquoten von gerade einmal 1,35. Wetten auf die Hausherren werden mit Quoten von bis zu 8,00 belohnt.

 

Key-Facts – Runavik vs. Hibernian Edinburgh

  • Runavik war beim 1:6 im Hinspiel völlig chancenlos und verlor auch in der Höhe verdient
  • Hibernian Edinburgh gewann am Wochenende ein Testspiel bei einem schottischen Fünftligisten nur mit 1:0,…
  • … hatte dabei aber seine komplette Mannschaft ausgewechselt

 

Im Hinspiel sind bereits nach 29 Minuten drei Tore gefallen, am Ende waren es dann insgesamt sogar sieben. Wir hätten nichts dagegen, wenn sich die Kontrahenten dieses Mal etwas mehr Zeit für drei Treffer lassen, allerdings ist das in dieser Begegnung wohl noch der beste Tipp, zumal man erwarten darf, dass Runavik zu Hause, wie auch schon im Hinspiel, trifft. Ein Ergebnis um 1:3 oder vielleicht auch 0:3 halte ich hier für am wahrscheinlichsten. Deshalb empfehle ich im Spiel Runavik gegen Hibernian Edinburgh Wetten auf mindestens drei Tore im Spiel zu besten Wettquoten von 1,61.

Zur Unibet Website

Runavik – Hibernian Edinburgh, Statistik Highlights