Enthält kommerzielle Inhalte

DFB Pokal Tipps

Regensburg vs. Werder Bremen Tipp, Prognose & Quoten – DFB Pokal 2021

Wird Werder seiner Favoritenrolle gerecht?

Max Gartner   2. März 2021
Unser Tipp
Werder Bremen zu Quote 1.97
Wettbewerb DFB Pokal
Datum 02.03.2021, 18:30 Uhr
Einsatz                         0/10

Interwetten

Wettquoten Stand: 01.03.2021, 09:06
* 18+ | AGB beachten
Werden Rashica und Werder Bremen in Regensburg der Favoritenrolle gerecht?
Werden Rashica und Werder Bremen in Regensburg der Favoritenrolle gerecht? © IMAGO / Revierfoto, 26.02.2021

Update Stand: 01.03.2021, 12:00 Uhr Sehr wahrscheinlich wird die Begegnung Regensburg vs. Werder Bremen verlegt, da mehrere positive Fälle beim Zweitligisten aufgetreten sind.

Welche Überraschungsteams gibt es im Halbfinale des DFB-Pokals? Bei der Paarung Rot-Weiß Essen vs. Holstein Kiel wird sich sicher eine Mannschaft für die Vorschlusssrunde qualifizieren, die nicht aus der höchsten deutschen Spielklasse stammt. Zu dieser würde sich gern Jahn Regensburg dazugesellen. Die Oberpfälzer haben erstmals in ihrer Vereinsgeschichte das Viertelfinale erreicht und wollen nun, nach dem 1. FC Köln, den nächsten Bundesligisten aus dem Wettbewerb kegeln.

Inhaltsverzeichnis

Der Gegner Werder Bremen dagegen peilt ebenfalls den Sprung unter die Top Vier an und will das Losglück in dieser Spielrunde ausnutzen. Bislang kamen die Grün-Weißen ohne Duell gegen einen anderen Erstligisten aus. Bei den besten Buchmachern werden die Gäste aus der Hansestadt auch als klarer Favorit eingestuft.

Zwischen Regensburg und Werder Bremen liegen die Quoten für den Auswärtssieg nach 90 Minuten bei circa 2,0. Mit erfolgreichen Wetten auf den Heimsieg kann der Einsatz vervierfacht werden. Angepfiffen wird die Begegnung im Jahnstadion am Dienstagabend um 18:30 Uhr.

Unser Value Tipp:
Werder Bremen (-1,5)
bei ComeOn zu 3.50
Wettquoten Stand: 01.03.2021, 09:06
* 18+ | AGB beachten

Germany Regensburg – Statistik & aktuelle Form

In den letzten Wochen drohte das komfortable Polster auf die Abstiegszone im Unterhaus beim Jahn allmählich zu schmelzen. Gerade als ein wenig Unruhe rund um das Team von Mersad Selimbegovic aufkam, holten die Domstädter am Freitagabend einen immens wichtigen Heimerfolg gegen den SC Paderborn. Durch das 1:0 haben sich die Oberpfälzer ins gesicherte Mittelfeld geschoben und im Normalfall dürfte in der Liga nicht mehr viel anbrennen.

Interwetten Gewinnspiel + 11€ Guthaben!

Interwetten GewinnspielTeilnehmen & Guthaben sichern
AGB gelten | 18+ 

Regensburg ohne Druck ins Spiel des Jahrzehnts

So kann der Fokus voll und ganz auf eines der wichtigsten Spiele in der Klubgeschichte am Dienstagabend gerichtet werden. Zum ersten Mal überhaupt haben es die Rot-Weißen in das Viertelfinale des DFB Pokals geschafft und die Reise soll noch nicht enden. Im Jahnstadion wird Trainer Selimbegovic seine bestmögliche Elf auf den Rasen schicken. Nicht mit dabei sein wird Kennedy wegen einer Verletzung. Nachreiner und Opoku sind fraglich.

Ansonsten dürfte die Startelf sehr ähnlich zu der vom vergangenen Wochenende aussehen. Die Gastgeber haben sicherlich qualitative Nachteile gegen den Bundesligisten, die mit viel Laufbereitschaft und Kampfgeist ausgeglichen werden sollen. Schon gegen den 1. FC Köln hat dies in der letzten Runde hervorragend funktioniert und der Jahn holte einen 0:2-Rückstand auf, um sich schlussendlich im Elfmeterschießen durchzusetzen.

Dort wurde Torhüter Alexander Meyer zum großen Helden. Der Keeper hat seine Fähigkeiten als Elfmeterkiller auch gegen Paderborn in der Liga unter Beweis gestellt hat. Bei einer Lotterie vom Punkt wären die Hausherren also gut gerüstet. Jedoch müssten hierfür zwischen Regensburg und Werder Bremen erstmal die Quoten für ein Unentschieden nach 90, beziehungsweise 120 Minuten halten.


Voraussichtliche Aufstellung von Regensburg:

A. Meyer – Saller, Elvedi, Gimber, Beste – Besuschkow, Moritz – Vrenezi, Stolze – Albers, D. Otto

Letzte Spiele von Regensburg:

Germany Werder Bremen – Statistik & aktuelle Form

Rechtzeitig zum wichtigen Pokalspiel konnte der SVW am Wochenende den leichten Negativtrend stoppen. Am Freitagabend schlug die Mannschaft von Florian Kohfeldt das Team der Stunde in Liga 1, Eintracht Frankfurt, mit 2:1. Nach zuvor drei sieglosen Spielen, über 200 Minuten ohne eigenen Treffer und der indiskutablen Leistung beim 0:4 gegen Hoffenheim war der Erfolg Balsam für die Werder-Seele.

Roses zukünftige Ex trifft auf seine neue Flamme
Gladbach – Dortmund, 02.03.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Werder-Aufschwung zum richtigen Zeitpunkt?

Durch den Dreier wurde das Polster der Tabelle der Bundesliga auf die Abstiegsränge deutlich vergrößert und an der Weser freut man sich auf die Chance, in das Pokalhalbfinale einzuziehen. Zum vierten Mal in Serie haben die Grün-Weißen die Runde der letzten Acht erreicht und nach 2019 soll es auch diesmal noch weitergehen. Gründe, die Startaufstellung im Vergleich zum Frankfurt-Spiel zu verändern, hat Coach Florian Kohfeldt nicht.

Eine Option für die Startformation wäre womöglich Niklas Füllkrug, falls seine Fitness dies schon wieder zulässt. Ansonsten bleibt für den Torjäger erneut die Jokerrolle. In der Defensive steht hinter dem Einsatz von Ludwig Augustinsson und Kevin Möhwald ein kleines Fragezeichen. Insgesamt ist die Personallage bei den Gästen aber recht komfortabel und mit dem Selbstvertrauen vom Wochenende nehmen die Werderaner die Favoritenrolle an.

Im bisherigen Pokalwettbewerb hat der SVW kein einziges Gegentor hinnehmen müssen und die beiden Auftritte gegen die Zweitligisten Hannover (3:0) und Fürth (2:0) waren sehr souverän. Zwischen Regensburg und Werder Bremen kann die Prognose gewagt werden, dass auch ein dritter Erfolg gelingen wird, wenn die Truppe von Florian Kohfeldt ihr Potenzial ausschöpft und einen konzentrierten Auftritt hinlegt.


Voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen:

Pavlenka – Veljkovic, Toprak, Friedl – Gebre Selassie, Möhwald, Agu – M. Eggestein – Schmid – Sargent, Rashica

Letzte Spiele von Werder Bremen:

Regensburg – Werder Bremen Wettquoten im Vergleich 02.03.2021 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 23.04.2021, 17:24
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich zwischen Regensburg und Werder Bremen hilft für den Tipp zum anstehenden Spiel nicht unbedingt weiter. Es gab überhaupt erst ein einziges Aufeinandertreffen der beiden Vereine und dies liegt weit über ein Jahrzehnt zurück.

2004 trafen die Klubs in der ersten Runde des DFB Pokals aufeinander und Werder Bremen setzte sich als amtierender Titelträger souverän mit 2:0 durch zwei Treffer nach dem Seitenwechsel durch. Anschließend führte der Weg der Grün-Weißen noch bis in das Halbfinale, wo durch eine Niederlage auf Schalke Endstation war.

Statistik Highlights für Germany Regensburg gegen Werder Bremen Germany

 

Wettbasis-Prognose & Germany Regensburg – Werder Bremen Germany Tipp

Während bei zwei der vier DFB-Pokal Tipps auf der Wettbasis zwischen Bundesligisten ein sehr spannender Kampf bevorsteht, so ist die Ausgangslage bei den beiden übrigen Parteien recht eindeutig. Im ersten Viertelfinale am frühen Dienstagabend haben die Gäste aus dem hohen Norden alle Trümpfe in der Hand.

Unter Florian Kohfeldt haben die Grün-Weißen in den letzten Jahren im Pokal immer überzeugt und gerade gegen unterklassige Teams sehr konzentrierte Leistungen dargeboten. Mit dem Schwung vom Wochenende sollte der Bundesligist seiner Favoritenrolle gerecht werden und den dritten Zweitligisten nacheinander aus dem Pokal werfen.

Key-Facts – Regensburg vs. Werder Bremen Tipp
  • Regensburg steht zum ersten mal, Werder zum vierten Mal in Serie im Pokalviertelfinale
  • Werder kassierte im Wettbewerb noch kein Gegentor
  • Im bisher einzigen Duell der Vereine 2004 gewann der SVW in der Domstadt mit 2:0 (DFB Pokal)

Zwischen Regensburg und Werder Bremen ist ein Tipp auf den Auswärtssieg nach 90 Minuten die beste Wahl und beim Underdog aus der Oberpfalz dürfte die Reise in diesem Wettbewerb zu Ende gehen. Auch Handicap-Wetten sind möglich – bringen allerdings ein höheres Risiko mit sich.

Zwischen Regensburg und Werder Bremen kann die Prognose gewagt werden, dass der Underdog alles geben und bis zum Ende kämpfen wird. Trotz einem engen Spielverlauf werden wohl die Bremer in der Domstadt jubeln. Als Einsatzhöhe werden fünf Einheiten ausgewählt.

Germany Regensburg vs. Werder Bremen Germany – beste Quoten DFB Pokal

Germany Sieg Regensburg: 4.00 @Bet365
Unentschieden: 3.65 @Interwetten
Germany Sieg Werder Bremen: 1.97 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Regensburg / Unentschieden / Sieg Werder Bremen:

1
24%
X
26%
2
50%

Germany Regensburg – Werder Bremen Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Wie bereits angedeutet können zwischen Regensburg und Werder Bremen jegliche Wettquoten auf Seiten der Gäste angespielt werden. Handicaps sind gerade im Pokal häufig keine schlechte Idee, da eine Mannschaft gegen Spielende das Risiko erhöhen muss und anfällig für Konter wird.

Ein höheres Handicap als -1,5 Treffer ist dann aber zu hoch und und nicht mehr wirklich empfehlenswert. Womöglich kann auch die Auswahl, dass beide Teams mindestens einmal treffen werden, mit einem Einsatz ausgestattet werden. Der Jahn kam in den letzten Heimspielen fast immer zu einem Torerfolg und auch im letzten Pokalduell mit dem Effzeh war viel Spektakel geboten (2:2 nach 90 Minuten).

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.85 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.95 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Wettquoten Stand: 01.03.2021, 09:06
* 18+ | AGB beachten