Red Bull Salzburg – Sturm Graz, Tipp: 1 – 06.05.2018

Red Bull Salzburg mit Meistertitel gegen Europa League-Frust?

/
Lainer (Red Bull Salzburg)
Lainer (Red Bull Salzburg) © GEPA pi

Spiel: Austria Red Bull SalzburgAustria Sturm Graz
Tipp: 1 (Endergebnis 4:1)
Datum: 06.05.2018
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Wettbewerb: Bundesliga Österreich
Wettquote: 1.75* (Stand: 03.05.2018, 09:39)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 4 Units

Es wird vielleicht die traurigste Meisterschaft, die Red Bull Salzburg am Sonntag klarmachen wird. Denn am Donnerstag scheiterten die Roten Bullen äußerst unglücklich im Halbfinale der Europa League an Olympique Marseille. Das Erreichen des Endspiels in Lyon wäre für Red Bull Salzburg sicherlich verdient gewesen, jedoch ist am Ende „Fußball manchmal nicht so fair“, wie Mittelfeldspieler Xaver Schlager nach dem Match konstatieren musste. Der nächste Meistertitel in der österreichischen Bundesliga ist nach bereits vier Meistertiteln in Folge vielleicht kein adäquater Trost. Dennoch wird Red Bull Salzburg die Meisterschaft am Sonntag eintüten wollen.

Kann Salzburg nach dem bitteren Europa-League-Aus Sturm besiegen?
Red Bull Salzburg – Sturm Graz, 06.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Red Bull Salzburg

Es hat nicht sollen sein! Am Ende war es ein unberechtigter Eckball in der 115. Minute, der in das Gegentor münden sollte, durch das Red Bull Salzburg wenige Zeigerumdrehungen später aus der Europa League ausscheiden musste. Ein 0:2 aus dem Hinspiel bei Olympique Marseille hatten die Roten Bullen zu Hause in 90 Minuten egalisiert, doch fünf Minuten vor dem Elfmeterschießen gab es besagten unberechtigten Eckstoß für die Franzosen. Die Wut bei den Salzburgern kannte verständlicherweise keine Grenzen, zumal sie schon im Hinspiel in Marseille einen Elfmeter verwehrt bekommen haben. Aber: Fairerweise muss man sagen, dass auch Marseille am Donnerstag in der regulären Spielzeit einen Handelfmeter hätte bekommen müssen. Wie dem auch sei: Fußball ist ein Ergebnissport, der (noch) von Tatsachenentscheidungen lebt.

[pullquote align=“left“ cite=“Die Wutrede von Red Bull Salzburg-Keeper Alexander Walke nach dem Aus gegen Marseille ist jetzt schon legendär“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Was sollen wir darüber noch reden? Jedes Spiel dieselbe Scheiße. Der Schiri verlangt von uns in der Pause Respekt, nur wir bekommen keinen.“[/pullquote]

Tatsache ist auch, dass Red Bull Salzburg am Sonntag ein Punkt reicht, um die fünfte Meisterschaft in Folge unter Dach und Fach zu bringen. Gegen den Zweiten Sturm Graz gab es in dieser Saison schon drei Duelle. Das erste in Graz hat Red Bull Salzburg mit 0:1 verloren. In der Folge ließen die Bullen dem Gegner beim 5:0 zu Hause und 4:2 auswärts keine Chance. Zudem ist Red Bull Salzburg zu Hause schier unschlagbar. Die letzte Heimniederlage in der Bundesliga kassierte Red Bull Salzburg am 27.11.2016 (!) gegen Admira Wacker. In dieser Saison kommt Red Bull Salzburg in der Bundesliga auf eine Heimbilanz von zwölf Siegen und vier Remis. Zudem kommen fünf Heimsiege in der Europa League und zwei weitere Unentschieden.

Formcheck Sturm Graz

Insgesamt 15 Spieltage und damit bis zum jetzigen Zeitpunkt fast die Hälfte der Saison stand Sturm Graz in der Tabelle der Bundesliga auf Platz eins. An 16 weiteren Spieltagen stand der Klub auf Rang zwei und nur nach dem ersten Spiel nahm Sturm Graz auf Rang vier Platz. Am Ende wird Sturm Graz sicherlich mit Platz zwei in der Endabrechnung zufrieden sein, der noch zur Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League berechtigt. Vier Spieltage vor Saisonende beträgt der Vorsprung auf den Dritten LASK sechs Punkte. Sollte Sturm Graz allerdings in Salzburg nichts holen, dann könnte es noch einmal eng werden. Der Meistertitel ist rein rechnerisch zwar noch möglich, mehr aber auch nicht. In seinem letzten Auswärtsspiel erlitt Sturm Graz einen kleinen Rückschlag, als es beim Vorletzten Wolfsberger AC eine 1:2-Niederlage gab.

Ansonsten ist Sturm Graz aber mit insgesamt neun Siegen, einem Remis und sechs Pleiten das zweitbeste Auswärtsteam der Bundesliga. Mit 62 erzielten Treffern stellt Sturm Graz den zweitbesten Angriff aller zehn Teams, hat aber mit schon 40 Gegentoren die schwächste Defensive der Top Vier. Bei Red Bull Salzburg konnte Sturm Graz nur eines der letzten sechs Gastspiele gewinnen – ein Remis, vier Niederlagen. Geht man in der Geschichte weiter zurück, dann stellt man fest, dass Sturm Graz seit Dezember 2002 nur drei (!) von 30 Auswärtsspielen bei den Roten Bullen gewinnen konnte – vier Unentschieden, 23 Niederlagen.

 

Red Bull Salzburg – Sturm Graz, Tipp & Fazit – 06.05.2018

Der Frust bei Red Bull Salzburg über das Aus in der Europa League wird sicherlich noch nicht verschwunden sein, trotzdem gehe ich mit den Wettanbietern, die die Roten Bullen in der Favoritenrolle sehen. Entsprechend ist auch die Verteilung der Wettquoten. Für Wetten auf Red Bull Salzburg gibt es beste Quoten von 1,75. Ein Tipp auf Sturm Graz ist den Buchmachern Wettquoten von bis zu 5,25 wert.

 

Key-Facts – Red Bull Salzburg vs. Sturm Graz

  • Red Bull Salzburg reicht im direkten Duell mit seinem Verfolger schon ein Punkt für die sichere Meisterschaft
  • Sturm Graz verlor sein letztes Auswärtsspiel beim Vorletzten Wolfsberger AC mit 1:2
  • Red Bull Salzburg gewann zwei der bisherigen drei Duelle in dieser Saison mit 5:0 (H) und 4:2 (A) und verlor eines mit 0:1 (A)

 

Red Bull Salzburg stecken 120 intensive Minuten gegen Olympique Marseille und viel Enttäuschung in den Knochen. Dennoch denke ich, dass die Roten Bullen die Partie am Sonntag gewinnen werden. Red Bull Salzburg hat nicht nur eine fantastische Heimbilanz zu verteidigen, gleichzeitig wäre der Gewinn des Meistertitels auch zumindest ein wenig Balsam auf die Seele. Für diesen reicht zwar ein Zähler, aber ich gehe davon aus, dass sich der Frust von Red Bull Salzburg in Wut entlädt und Sturm Graz diese Wut zu spüren bekommt. Von daher halte ich Wetten auf Red Bull Salzburg zu den bereits angesprochenen Quoten für die beste Option.

 

 

Austria Red Bull Salzburg – Sturm Graz Austria Statistik Highlights