Red Bull Salzburg – Shkendija Tetovo, Tipp: Salzburg Über 2,5 Tore – 08.08.2018

Alle Jahre wieder...

/
Red Bull Salzburg
Wolf - Hwang (Red Bull Salzburg) © G

Spiel: Austria Red Bull SalzburgMacedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo
Tipp: Salzburg Über 2,5 Tore (Endergebnis 3:0)
Wettbewerb: Champions League
Datum: 08.08.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 1.65* (Stand: 07.08.2018, 21:40)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 5 Units

Zur Betway Website

Wenn man über Red Bull Salzburg und die Champions League berichtet, dann könnte man eigentlich auch die entsprechenden Berichte aus dem letzten oder dem vorletzten Jahr kopieren oder aus dem Jahr davor oder sogar Berichte von vor fünf Jahren oder noch länger. Denn mit zehn (!) verpassten Qualifikationen für die Königsklasse in Folge (!) entwickelte sich der Serienmeister aus Österreich mehr und mehr zu einer Lachnummer und sieht sich Jahr für Jahr Hohn und Spott entgegen. Doch dieses Mal soll es endlich klappen – eine Wendung, die schon seit Jahren verwendet wird -! Auf dem Weg zur Gruppenphase steht den Roten Bullen in der dritte Runde der Qualifikation der KF Shkendija Tetovo im Weg. Erst wenn dieser Gegner besiegt ist, geht es in die Playoffs, in der es dann tatsächlich um das begehrte Ticket für die Champions League geht. Im Hinspiel zwischen Red Bull Salzburg und Shkendija Tetovo gelten gemäß den Wettquoten die Roten Bullen als haushoher Favorit.
 

Macht Salzburg schon im Hinspiel den Einzug in die Playoffs klar?
Red Bull Salzburg, 08.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Red Bull Salzburg

Maccabi Tel Aviv, Hapoel Tel Aviv, zuletzt HNK Rijeka und natürlich der F91 Düdelingen aus Luxemburg im Jahr 2012 – das sind nur ein paar Teams, an denen Red Bull Salzburg in den letzten zehn Jahren in der Qualifikation zur Champions League gescheitert ist. Von daher hat es erst einmal nichts zu heißen, dass mit Shkendija Tetovo ein vermeintlicher Underdog auf der anderen Seite steht. Doch Red Bull Salzburg ist gut in die neue Saison gestartet und steht nach nur zwei Spieltagen in der österreichischen Bundesliga schon wieder auf dem Platz an der Sonne. Mit einem lockeren 6:0 in der ersten Runde des ÖFB Pokals bei den Amateuren von Oedt gestartet, konnte Red Bull Salzburg seine ersten beiden Spiele in der Bundesliga gegen den LASK und am letzten Wochenende bei Mattersburg gewinnen. Während Red Bull Salzburg zu Hause gegen den LASK schon zur Halbzeit den Sieg eintütete, als die Roten Bullen mit einem 3:0 in die Kabinen gingen und am Ende mit 3:1 gewannen, war der Dreier in Mattersburg ein wenig glücklich.

Ein 2:0 hört sich zwar nach einem standesgemäßen Sieg an, doch fiel Tor Nummer eins in der vierten Minute der Nachspielzeit und der zweite Treffer noch eine Minute später. Der Sieg war angesichts eines Chancenverhältnisses von 20:8 und eines Torschussverhältnisses von 8:1 sowie aufgrund von 72 % Ballbesitz hoch verdient und dennoch ist es am Ende immer etwas glücklich, wenn die Tore so tief in der Nachspielzeit fallen wie am Wochenende. Am 27. November 2016 kassierte Red Bull Salzburg zum letzten Mal eine Heimniederlage in einem Pflichtspiel. Seitdem ist Red Bull Salzburg in der heimischen Red Bull Arena seit 42 Pflichtspielen ungeschlagen – 29 in der Bundesliga, elf in internationalen Wettbewerben, zwei im ÖFB Cup! Die sensationelle Bilanz aus diesen letzten 42 Heimpartien: 34 Siege, acht Remis.

Formcheck Shkendija Tetovo

Wenn man den KF Shkendija Tetovo auf der Fußballkarte Europas sucht, dann wird man in Mazedonien fündig. Bekanntheit über die eigenen Landesgrenzen hinaus hat der Klub bisher nicht erlangt. In die Endrunde bzw. die Gruppenphase eines internationalen Wettbewerbs hat es Shkendija Tetovo bisher nicht geschafft. Am nächsten dran waren die Mazedonier noch in den letzten beiden Saisons. Doch 2016/2017 scheiterte Shkendija Tetovo in den Playoffs zur Europa League deutlich am KAA Gent mit 1:6 nach Hin- und Rückspiel. In der letzten Spielzeit zog Shkendija Tetovo in den Playoffs zur Europa League gegen den AC Milan mit 0:7 in der Gesamtwertung den Kürzeren. In der bisherigen Qualifikation zur Champions League bekam es Shkendija Tetovo mit The New Saints aus Wales und Sheriff Tiraspol aus Moldawien zu tun.

The New Saints konnte Shkendija Tetovo im Hinspiel der ersten Runde mit 5:0 schlagen, musste im Rückspiel aber dennoch zittern, als die Waliser in der Nachspielzeit den Treffer zum 4:0 erzielten. Am Ende sollte der Erfolg aus der ersten Partie reichen. In Runde zwei legte Shkendija Tetovo den Grundstein für das Weiterkommen ebenfalls zu Hause. Auf heimischem Rasen konnte Sheriff Tiraspol mit 1:0 bezwungen werden, auswärts reichte dann ein ermauertes torloses Remis. Im Rückspiel betrug das Chancenverhältnis 17:7 zu Gunsten von Tiraspol. In der heimischen Premier Liga wurde Shkendija Tetovo in der letzten Saison souverän Meister. Am Ende kam Shkendija Tetovo auf 91 Punkte und hatte damit 35 (!) mehr als Vizemeister Vardar Skopje. Mit dem Gewinn des nationalen Pokalwettbewerbs krönte sich Shkendija Tetovo Ende Mai dann zum Double-Sieger. Die neue Saison in Mazedonien hat noch nicht begonnen.
 

 

Red Bull Salzburg – Shkendija Tetovo, Tipp & Fazit – 08.08.2018

Natürlich ist Red Bull Salzburg der Favorit in diesem Duell, aber das hat wie bereits erwähnt in der Vergangenheit nicht immer was geheißen. Doch auch wenn es eine Floskel ist: Irgendwann muss Red Bull Salzburg diesen Champions League-Fluch auch mal überwinden. Und sollte Red Bull Salzburg die dritte Runde überstehen, dann wartet in den Playoffs mit Roter Stern Belgrad oder Spartak Trnava ein durchaus machbarer Gegner. Doch die volle Konzentration gilt zunächst dem Spiel am Mittwoch. In der Partie zwischen Red Bull Salzburg und Shkendija Tetovo bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 1,10. Wetten auf den Gast bescheren dem Tipper dagegen Quoten von bis zu 36,00!


Key-Facts – Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo

  • Red Bull Salzburg ist stark in die neue Saison gestartet und konnte die ersten drei Pflichtspiele in Bundesliga und ÖFB Cup alle gewinnen
  • Shkendija Tetovo ist mazedonischer Double-Sieger; am Ende der letzten Saison hatte der Klub 35 Punkte Vorsprung auf den Vizemeister
  • Red Bull Salzburg feierte im letzten Jahr ein La Decima der unschönen Art: Zehnmal in Folge sind die Roten Bullen zuletzt in der Qualifikation zur Champions League gescheitert


Red Bull Salzburg sollte sich zu Hause schon einen komfortablen Vorsprung herausspielen, ansonsten droht es in Mazedonien ungemütlich zu werden. Red Bull Salzburg ist schon wieder voll im Wettbewerbsmodus und konnte einen guten Start in die neue Saison legen. Ich erwarte daher einen deutlichen Heimsieg. Im Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Shkendija Tetovo geht mein Tipp daher dahin, dass die Roten Bullen mindestens drei Tore erzielen. Hierfür gibt es auch ordentliche Wettquoten. Im besten Fall bringen diese Wetten Quoten von 1,65. Ein 3:0 – vielleicht aber auch ein 3:1 – sollte es schon sein, wenn die Österreicher mit einem guten Gefühl in das Rückspiel gehen wollen.

Zur Betway Website

Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Statistik Highlights