Enthält kommerzielle Inhalte

Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo, 08.08.2018 – Champions League

Macht Salzburg schon im Hinspiel den Einzug in die Playoffs klar?

Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of 08.08.2018, 19:00 Uhr – Champions League (Endergebnis: 3:0)

Die Champions League Qualifikation geht am Dienstagabend in die dritte Runde. Die verbliebenen Klubs kämpfen um den Einzug in die Play-off Spiele, um sich für die Gruppenphase der europäischen Königsklasse zu qualifizieren. In dieser Phase der Qualifikation trifft Red Bull Salzburg auf Shkendija Tetovo. Es ist das Duell zwischen dem österreichischen und dem mazedonischen Meister. Nach einer hervorragenden Europa League-Saison im Vorjahr soll dieses Jahr endlich der Einzug in die Champions League gelingen. Zehn erfolglose Qualifikationen hat Salzburg bereits hinter sich. Auch Shkendija Tetovo konnte noch nie den letzten Schritt machen. Der Sieger dieser Runde wird im Play-off entweder auf Roter Stern Belgrad oder auf Spartak Trnava treffen.

Die Rollen könnten vor der Partie wohl kaum klarer verteilt sein. Bei dem Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Shkendija Tetovo sprechen die Quoten für Wetten auf den Sieger der Partie ganz klar für den österreichischen Serienmeister. Wetten auf einen Heimsieg der Bullen werden mit Wettquoten von 1,11 bewertetet. Ein Unentschieden scheint aus Sicht der Wettanbieter schon deutlich unwahrscheinlicher. Die Wettquoten für ein Match ohne Sieger stehen bei 10,00. Shkendija Tetovo ist der große Underdog. Wetten auf einen Auswärtssieg werden mit Quoten von 35,00 bewertet.

Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo – Beste Quoten * – Champions League

Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.11 @Bet365
Unentschieden: 10.00 @Bet3000
Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Sieg Shkendija Tetovo: 35.00 @Bet3000

(Wettquoten vom 06.08.2018, 13:44 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Red Bull Salzburg / Unentschieden / Sieg Shkendija Tetovo:

1: 90%
9%
1%

Zur Bet365 Website

 

Austria Red Bull Salzburg – Statistik & aktuelle Form

Red Bull Salzburg Logo

Die Bullen setzten dort fort, wo sie letztes Jahr aufgehört haben. Fünf Testspiele bestritt Red Bull Salzburg in diesem Sommer. Alle fünf entschieden die Österreicher für sich. Auch im ÖFB Cup gab sie der Serienmeister der letzten Jahre keine Blöße. Den ASKÖ Oedt schlug der Klub aus der Mozartstadt 6:0. Schon nach zwei Spieltagen stehen die Bullen erneut an der Spitze der Bundesliga. Diese Ergebnisse sind noch beeindruckender, wenn man bedenkt, dass die Salzburger zwei ihrer Leistungsträger abgeben musste. Valon Berisha, der Mittelfeldmotor der letzten Jahre, wechselte zu Lazio Rom. Mit Duje Caleta-Car verlor der österreichische Meister seinen Vizeweltmeister an Marseille. Trotz der Erfolge in der Europa League blieb RB Salzburg seiner Linie treu und verpflichtete hauptsächlich junge vielversprechende Talente. Die Ausnahme ist Zlatko Junuzovic, der nach sechs Jahren wieder in die Bundesliga zurückgekehrt ist. Auch in dieser späten Phase seiner Karriere ist der ehemalige Nationalspieler noch sehr motiviert: „Natürlich haben wir die Ambition, dass wir in die Champions League kommen. Das ist von jedem Einzelnen der Wunsch, ein Traum auch.“

Natürlich haben wir die Ambition, dass wir in die Champions League kommen. Das ist von jedem Einzelnen der Wunsch, ein Traum auch.

Zlatko Junuzovic

Sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive war der Klub in Österreich das Maß aller Dinge. In der UEFA Europa League konnte die Mannschaft durch ihr schnelles Umschaltspiel Real Sociedad, Borussia Dortmund und Lazio Rom aus dem Wettbewerb werfen. Davon profitierte hauptsächlich der Stürmer der Salzburger Munas Dabbur. Dem 26-jährigen Israeli gelang es in der vergangenen Spielzeit wettbewerbsübergreifend 29 Tore zu schießen. Diese Erfolgsreise soll in dieser Saison für den Angreifer weitergehen. Auch der zweite Angreifer der Bullen, Hee-chan Hwang, ist brandgefährlich, obwohl er diese Qualitäten bei der WM nicht unter Beweis stellen konnte. Im Vergleich mit Dabbur wirken Hee-chan Hwangs 13 Tore wenig, aber die Leistungen des südkoreanischen Angreifers sprachen eindeutig für ihn. Ein Einsatz vom norwegischen Angreifer Fredrik Gulbrandsen ist momentan noch unklar.

Nur 29 Tore fing sich Red Bull Salzburg in der letzten Bundesliga-Saison ein. Obwohl durch den Abgang von Duje Caleta-Car sehr viel individuelle Qualität verloren ging, scheint es so also ob Trainer Marco Rose dies kompensieren konnte. Bislang erhielt der Klub erst ein Gegentor. Das wesentlich größere Problem ist die lange Verletztenliste. Der Einsatz des Tormannes Alexander Walke ist aktuell noch fraglich. Wegen Hüftproblemen musste er am Wochenende gegen den SV Mattersburg aussetzen. Ob er gegen Shkendija Tetovo wieder auflaufen kann, ist im Moment unklar. Vor allem in der Defensive gibt es sehr viele Ausfälle. Stefan Lainer, Patrick Farkas und Kilian Ludewig fallen verletzt aus.

Voraussichtliche Aufstellung von Red Bull Salzburg:
Stankovic- Ulmer, Ramalho, Pongracic, Mwepu- Junuzovic, Samassékou, Schlager- Wolf- Dabbur, Yabo (4-3-1-2)

Letzte Spiele von Red Bull Salzburg:
04.08.2018 – Mattersburg vs. Red Bull Salzburg 0:2 (Bundesliga)
29.07.2018 – Red Bull Salzburg vs. Lask 3:1 (Bundesliga)
25.07.2018 – Red Bull Salzburg vs. Rizespor 5:2 (Freundschaftsspiele)
22.07.2018 – Oedt vs. Red Bull Salzburg 0:6 (Pokal)
14.07.2018 – Red Bull Salzburg vs. Rennes 3:0 (Freundschaftsspiele)

 

Gelingt den Schotten im Hinspiel eine Vorentscheidung?
Celtic Glasgow vs. AEK Athen, 08.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo – Statistik & aktuelle Form

Shkendija Tetovo Logo

Shkendija Tetovo bestritt eine unglaubliche Saison im vergangenen Jahr. Der Klub dominierte die Prva Makedonska Liga nach Belieben. Mit 35 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Vardar Skopje fiel das Ergebnis erstaunlich deutlich aus. Gekrönt wurde die Spielzeit durch den mazedonischen Cupsieg. Damit gelang es dem Verein zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Double zu gewinnen. Da die mazedonische Liga in der UEFA Fünfjahreswertung auf Platz 37 liegt, musste der Meister schon in Runde Eins der Champions League Qualifikation ran. Dort schlug man den walisischen Meister The New Saints FC souverän mit 5:0. Im Rückspiel reichte eine 0:4-Niederlage gerade noch, um in Runde Zwei zu gelangen. In dieser Phase der Qualifikation traf Shkendija Tetovo auf den Meister Moldawiens Sheriff Tiraspol. In Tetovo siegten die Mazedonier 1:0. Das Rückspiel endete torlos. Die nationalen Bewerbe starteten in Mazedonien bislang noch nicht.

Genauso wie Red Bull Salzburg war auch Shkendija Tetovo sowohl offensiv, wie auch defensiv das Maß aller Dinge in der nationalen Liga. Dem Klub gelang es in den 36 Spielen die 100 Tore Marke zu durchbrechen. Insgesamt traf die Mannschaft 101 Mal. Der Verein stellte die beiden besten Torschützen der Liga. Besart Ibraimi und Ferhan Hasani schossen jeweils 22 Tore für den mazedonischen Meister. Umso überraschender ist es, dass Hasani seinen Vertrag mit dem Club nicht verlängerte und aktuell vereinslos ist. Ibraimi setzte seinen Erfolgslauf auch in der Champions League Qualifikation fort. Fünf der sechs Tore erzielte der 31-jährige Mazedonier. Aufgrund eines Außenbandrisses im Knie fällt der 23-jährige Flügelstürmer Marjan Radeski bis März aus.

In der Prva Makedonska Liga war die Abwehr von Shkendija Tetovo kaum schlagbar. Nur 27 Tore fing sich die Mannschaft ein. Im internationalen Vergleich konnte die Defensive nicht ganz so überzeugen. Das Team beendete zwar drei der vier Qualifikationsspiele ohne Gegentreffer, aber die 0:4-Niederlage gegen The New Saints zeigte die defensiven Schwächen des mazedonischen Meisters. Einen wesentlichen Beitrag zu den Erfolgen der letzten Saison leistete Schlussmann Kostadin Zahov. In 30 Spielen hütete er den Kasten von Shkendija Tetovo. Dort behielt er 18 Mal seine weiße Weste. Auf ihn und die gesamte Defensive wird es ankommen, um gegen die Salzburger zu bestehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Shkendija Tetovo:
Zahov- Murati, Adili, Musliu, Bejtulai- Totre, Alimi- Stenio Junior, Emini, Selmani- Ibraimi (4-2-3-1)

Letzte Spiele von Shkendija Tetovo:
31.07.2018 – Sheriff Tiraspol vs. Shkendija 0:0 (Champions League)
24.07.2018 – Shkendija vs. Sheriff Tiraspol 1:0 (Champions League)
17.07.2018 – The New Saints vs. Shkendija 4:0 (Champions League)
10.07.2018 – Shkendija vs. The New Saints 5:0 (Champions League)
01.07.2018 – Worskla Poltawa vs. Shkendija 1:3 (Freundschaftsspiele)

 

Schreibt der griechische Fußball mal wieder positive Schlagzeilen?
PAOK Saloniki vs. Spartak Moskau, 08.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Direkter Vergleich

Bislang gab es noch kein Aufeinandertreffen zwischen den beiden Vereinen. Das Spiel Red Bull Salzburg gegen Shkendija Tetovo und die Wetten darauf gestalten sich ziemlich spannend.

Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of

Obwohl die Ausgangssituation vor dem Spiel komplett offen ist, scheint es so, als ob Salzburg so knapp an dem Einzug in die Champions League dran ist wie nie zuvor. Die Bullen konnten den Großteil der erfolgreichen Mannschaft des Vorjahres halten und verstärkten diesen auch sukzessive. In der Vorbereitung, im Cup und in der Bundesliga erlaubte sich die Mannschaft bislang noch keinen Fehler. Außerdem ist zu betonen, dass die österreichische Liga ein höheres Niveau als die mazedonische besitzt. Shkendija Tetovo dominierte vergangenes Jahr die Prva Makedonska Liga wie kein anderes Team. In der bisherigen Qualifikation konnte die Mannschaft bis auf das Rückspiel in der ersten Runde überzeugen.

Key-Facts – Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo

  • Red Bull Salzburg verlor diesen Sommer noch keine einzige Partie
  • Shkendija Tetovo gewann letzte Saison die mazedonische Meisterschaft mit 35 Punkten Vorsprung
  • Salzburg könnte nach zehn Anläufen zum ersten Mal in die Champions League einziehen.

 

Alles deutet auf einen Sieg der Salzburger hin. Die individuelle Klasse der Spieler und die Erfahrungen aus der letzten Spielzeit sprechen für die Österreicher. Tatsächlich erscheint ein Sieg von Shkendija Tetovo nur sehr schwer vorstellbar. Allerdings gestalten sich Wetten auf einen Sieg der Bullen mit Quoten von 1,11 alles andere als lukrativ. Aufgrund des großen Unterschieds im Kader kann man davon ausgehen, dass die Salzburger einen etwas höheren Sieg einfahren werden. Zwischen Red Bull Salzburg und Shkendija Tetovo liegen die Wettquoten für Wetten auf einen -2 Handicapsieg der Bullen bei 1,92. Ein solcher ist durchaus vorstellbar. Wir freuen uns auf einen spannenden Champions League Qualifikationsabend zwischen Red Bull Salzburg und Shkendija Tetovo.

 

Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of – Beste Wettquoten * 08.08.2018

Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.11 @Bet365
Unentschieden: 10.00 @Bet3000
Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Sieg Shkendija Tetovo: 35.00 @Bet3000

(Wettquoten vom 06.08.2018, 13:44 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Red Bull Salzburg / Unentschieden / Sieg Shkendija Tetovo:

1: 90%
9%
1%

Austria Red Bull Salzburg vs. Shkendija Tetovo Macedonia, The Former Yugoslav Republic of – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick:*

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 1,47 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,70 @Bet365

Beide Teams treffen

Ja: 3,25 @Bet365
Nein: 1,36 @Interwetten

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3748]