Enthält kommerzielle Inhalte

Red Bull Salzburg – Celtic Glasgow, Tipp: Salzburg gewinnt – 04.10.2018

Startet Salzburg mit sechs Punkten in die Gruppenphase?

Spiel: Austria Red Bull SalzburgCeltic Glasgow[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Red Bull Salzburg – Celtic Glasgow‘]
Tipp: 1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’1′]
(Endergebnis: 3:1)
Wettbewerb: Europa League Europa
Datum: 04.10.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’04.10.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’18:55′]18:55 Uhr
Wettquote: 1.62* (Stand: 02.10.2018, 14:06) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.62′]
Wettanbieter: Betway[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Betway‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Tolle Wettquoten bei Betway abstauben

Auch in der Europa League steht in dieser Woche der 2. Spieltag der Gruppenphase in der Saison 2018/19 an. In der Red Bull Arena empfängt der österreichische Meister Salzburg den schottischen Titelträger Celtic Glasgow. Salzburg hatte am 1. Spieltag mit einem 3:2-Auswärtssieg im Red Bull Derby bei Leipzig für viel Aufsehen gesorgt. Celtic hatte zum Auftakt zu Hause glücklich mit 1:0 gegen Rosenborg Trondheim gewonnen. Beide Mannschaften waren schon in der Gruppenphase der Europa League in der Saison 2014/15 aufeinander getroffen. In Österreich gab es damals ein 2:2, ehe Salzburg in Glasgow mit 3:1 gewann.

Celtic hat insgesamt schon zehn Mal gegen Teams aus O?sterreich gespielt. Dabei konnten die Schotten nur zwei Partien gewinnen. In Österreich gab es für die Bhoys noch keinen Sieg. Die Bilanz steht bei zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Die Wettbasis präsentiert ihre Analyse zu der Europa League Partie Red Bull Salzburg vs. Celtic Glasgow, für den Tipp „Sieg Salzburg“ haben wir tolle Wettquoten gefunden.

 

Formcheck Red Bull Salzburg

In der vergangenen Saison wurde Salzburg zum fu?nften Mal in Folge o?sterreichischer Meister. Dagegen verpassten die Bullen in dieser Spielzeit im elften Versuch zum elften Mal die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League. In den Playoffs war man auf Roter Stern Belgrad getroffen. Nach einem 0:0 in Belgrad, lagen die Salzburger im Rückspiel zu Hause nach 48 Minuten schon mit 2:0 in Front. Doch nach einem Doppelschlag in der 65. und 66. Minute verpasste Red Bull wegen der Auswärtstorregel erneut das große Ziel Königsklasse. In der letzten Spielzeit hatten die Mozartsta?dter ihre Europa League Gruppe gewonnen und waren über Real Sociedad, Dortmund und Lazio bis ins Halbfinale der Europa League gekommen. Dort scheiterte die Elf des deutschen Trainers Marco Rose im Rückspiel in der Verlängerung an Marseille.

„Ich will es gar nicht herbeireden. Aber irgendwann endet diese Serie. Das kann passieren, wenn man etwa beginnt, Erfolge als selbstverständlich hinzunehmen. Wir wissen aber, wie hart wir täglich arbeiten.“

Marco Rose

Auch in dieser Saison der österreichischen Liga sind die Salzburger wieder klar auf Kurs Meisterschaft. Nach neun Spieltagen stehen die Bullen verlustpunktfrei mit 27 Zählern auf dem ersten Tabellenplatz. Das ist ein neuer Rekord in der ersten Liga in Österreich. Das Torverhältnis steht bei 24:7. Der erste Verfolger SKN St. Pölten hat schon sieben Zähler Rückstand. Die Rose-Mannschaft stellte mit vier Auswärtssiegen zum Beginn einer Saison zudem einen neuen Vereins-Rekord auf.

Sieger-Duell in Salzburg, Bullen wollen den perfekten Auftakt gegen Celtic!
Red Bull Salzburg – Celtic Glasgow, 04.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Celtic Glasgow

Celtic gewann 2017/18 zum zweiten Mal in Folge das schottische Triple aus Meisterschaft, Pokal und Ligapokal. Nach zwei Teilnahmen an der Gruppenphase der Königsklasse in Folge, reichte es in diesem Jahr bei den Schotten aber nur für die Europa League. In der 3. CL-Qualifikationsrunde war man mit 1:1 und 1:2 an AEK Athen gescheitert. In den Play-offs zur Europa League setzte sich der schottische Meister dann mit 1:1 und 3:0 gegen den litauischen Meister Süduva durch. Zuvor standen die Bhoys schon vier Mal in der EL-Gruppenphase und verpassten dabei drei Mal die Zwischenrunde. In dieser Saison läuft es für die Elf von Cheftrainer Brendan Rodgers aber noch nicht. Nach sieben Spieltagen steht Glasgow mit 13 Punkten nur auf Platz fünf. Der Rückstand auf Tabellenführer Heart of Midlothian beträgt sechs Zähler. Aus den ersten Ligaspielen gab es vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Auswärts holte Celtic aus drei Spielen nur einen Zähler. In der Fremde trafen die Grün-Weißen bisher nur einmal. Das Verhältnis zwischen dem Coach und der Vereinsspitze soll Gerüchten zufolge zerknirscht sein. Rodgers kritisierte offen die zurückhaltende Transferpolitik des Vereins. Spielern wie Boyata und Ntcham wurde ein Wechsel verweigert. Seit dem Ende der Transferperiode sind die beiden aber nur mehr ein Schatten ihrer selbst. Moussa Dembélé ließ man dagegen für 22 Mio. Euro zu Olympique Lyon ziehen. Bei den schottischen Wettbüros gilt der Coach schon als Topkandidat für den nächsten Rauswurf.

Red Bull Salzburg – Celtic Glasgow, Tipp & Fazit – 04.10.2018

Salzburg ist in diesem Jahr schon zum achten Mal in der Europa League dabei. Inzwischen sind die Österreicher auch echte Experten für den Europapokal. Durch die zahleichen Erfolge der letzten Wochen strotzen die Bullen nur so vor Selbstvertrauen. Mit drei Punkten gegen Celtic würde Salzburg nicht nur die Tabellenführung festigen, sondern auch einen Riesenschritt in Richtung K.o.-Phase machen. Die Heimstärke spricht für die Gastgeber: Salzburg ist seit 13 Heimspielen im Europapokal ungeschlagen und gewann davon neun Partien. Celtic konnte dagegen von zwo?lf Auswa?rtsspielen in der Gruppenphase der Europa League kein einziges gewonnen. Es reichte bisher nur zu acht Unentschieden und vier Niederlagen. In diese Richtung geht bei Red Bull Salzburg gegen Celtic Glasgow nun unser Tipp!

 

Key-Facts – Red Bull Salzburg vs. Celtic Glasgow Tipp

  • Salzburg ist seit 13 Heimspielen im Europapokal ohne Niederlage
  • Celtic wartet in der Europa League immer noch auf den ersten Auswärtssieg
  • Die Bhoys konnten bisher nie in Österreich gewinnen

 

Auch für die Wettanbieter spricht vieles für einen Sieg der Österreicher. Bei Buchmacher Betway gibt es für einen Heimsieg von Salzburg Wettquoten von 1,62. Ein Erfolg der Gäste aus Schottland wird dagegen mit Wettquoten von 5,25 belohnt. Wer damit rechnet, dass die Europa League Partie Red Bull Salzburg vs. Celtic Glasgow Unentschieden endet, bekommt für diesen Tipp Wettquoten von 4,00. Auch für uns spricht fast alles für die Gastgeber. Red Bull überzeugt in den letzten Jahren in der Europa League durch starke Leistungen. Die letzte Heimpleite in einem Pflichtspiel kassierte Salzburg am 27. November 2016. Seitdem sind die Bullen in 48 Heim-Partien ohne Niederlage. Celtic ist dagegen in wenig bestechender Form. Zwischen Trainer und Vereinsspitze gibt es Unstimmigkeiten. Selbst in der heimischen Liga, die man die letzten Jahre klar dominiert hatte, läuft es nicht gut. In der Europa League konnten die Bhoys auswärts noch nie gewinnen. In der Champions League gab es in den jüngsten sieben Partien in der Fremde auch nur zwei Erfolge. An dieser Serie dürfte sich am Donnerstag nicht viel ändern. Unser Fazit zur Europa League Partie Red Bull Salzburg vs. Celtic Glasgow ist der Tipp „Heimsieg Salzburg“ zu Wettquoten von 1,62. Diesen Tipp spielen wir mit fünf Units an.

Tolle Wettquoten bei Betway abstauben

Austria Red Bull Salzburg – Celtic Glasgow Statistik Highlights