Real Madrid – Liverpool, Tipp: über 2,5 Tore 2.HZ – 26.05.2018

Wird das Finale in der zweiten Hälfte entschieden?

/
Liverpool
Jubel Liverpool © GEPA pictures

Spiel: Spain Real MadridLiverpool
Tipp: Über 2,5 (2.HZ) Tore
Datum: 26.05.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Champions League Finale 2018
Wettquote: 3.00*(Stand: 24.05.18 23:45)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 7 Units

Es ist endlich soweit. Am Samstag, den 26.5.2018, spielen Real Madrid und Liverpool um den Sieg in der Champions League. Mit einem Sieg würden die Königlichen an diesem Abend Historisches erreichen – den dritten Titel der Königsklasse in Serie. Seit der Einführung des Wettbewerbs gab es dies noch nie. Insgesamt haben Los Blancos bereits 12-mal den Pokal geholt und auch in dieser Saison gehen die Galaktischen als Favorit in die Partie. Liverpool gewann den Henkelpott immerhin schon fünfmal in der Geschichte. Das letzte Mal liegt allerdings schon 13 Jahre zurück. In diesem Finale treffen zwei europäische Schwergewichte aufeinander. Die Partie findet um 20:45 Uhr im Olympiastadion in Kiew statt. Selbstverständlich habe ich auch für diesen Knüller einen optimalen Tipp für euch vorbereitet. Da ich viele Tore erwarte, habe ich mich in diesem Artikel für eine außergewöhnliche Wette mit einer hohen Quote entschieden.
 

Kann Liverpool die Königlichen besiegen?
Real Madrid – Liverpool 26.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Real Madrid

Real’s Leistungen in den letzten Spielen lassen zu wünschen übrig. Die Madrilenen bejubelten nur einen Sieg in den vergangenen fünf Partien. Dieser fiel aber heftig aus. 6:0 gewann die Truppe von Zidane gegen Celta Vigo. Zudem erspielten sich die Königlichen drei Unentschieden. Gegen Sevilla hagelte es sogar eine Niederlage. Da Real in der Liga bereits die Champions League Qualifikation gesichert hat, sollten diese Resultate nicht überbewertet werden.

Der Weg der Galaktischen in der diesjährigen Champions League war lang und steinig. Weil sie in der Gruppe hinter Tottenham nur Zweiter wurden, bekamen sie es im Achtelfinale mit PSG zu tun. Paris galt im Vorfeld als Mitfavorit auf den Titel und war in blendender Form. Real setzte sich jedoch souverän mit 5:2 nach 180 Minuten durch. Im Viertelfinale eliminierten die Königlichen Juventus Turin. Nach einem 3:0 Sieg in Turin, wurde es im Rückspiel nochmals eng. Bis zur 97.(!) stand es 0:3 aus der Sicht der Madrilenen. Cristiano Ronaldo verwertete nach einem Foul von Benatia an Vazquez den fälligen Strafstoß souverän. Mit diesem Treffer war die Halbfinalqualifikation geschafft. In dieser Runde wartete Bayern München. Das Duell gegen die Deutschen war hart umkämpft. Auswärts gelang Madrid, trotz durchzogener Leistung, ein 2:1-Erfolg. Das 2:2 im Bernabeu war gleichbedeutend mit dem erneuten Finaleinzug. Der wichtigste Spieler bei Real ist seit Jahren Cristiano Ronaldo. In einem Ensemble von Starspielern sticht der Portugiese, vor allem in wichtigen Spielen, oft heraus. In dieser Saison ist er der Toptorschütze in der Champions League mit 15 Toren. Eine Topleistung Ronaldos im Finale ist auch am Samstag zu erwarten.
 

Expekt: Bis zu 50% Gewinn-Boost für das Champions League Finale 2018
Gewinn-Boost erhalten, wenn Ronaldo und/oder Salah treffen

 

Formcheck Liverpool

Obwohl die Reds im letzten Spiel der Saison einen ungefährdeten 4:0-Sieg einfuhren, ist ihre Form nicht berauschend. In den letzten fünf Spielen verloren sie zweimal und spielten gegen Stoke zuhause 0:0. Dazu kommt die Niederlage gegen die AS Roma im Halbfinalrückspiel. Auch wenn Liverpool zweimal in Führung lag, kassierten die Reds in der zweiten Hälfte drei Gegentreffer und mussten mit einer Niederlage abreisen. Dank des 5:2-Heimsieges im Hinspiel sicherte sich Liverpool dennoch die Finalteilnahme.

Die Equipe von Jürgen Klopp hatten in der Champions League, zumindest auf dem Papier, einen deutlich einfacheren Weg in das Finale. Sie gewannen ihre Gruppe vor Sevilla und trafen im Achtelfinale auf Porto. Im Auswärtsspiel siegten die Reds glatt mit 5:0. Dies war auch das Resultat nach 180 Minuten. Zu einem englischen Duell kam es im Viertelfinale. Der Gegner Manchester City galt für viele als Mitfavorit auf den Titel. Mit einem Gesamtscore von 5:1 setzte sich die Mannschaft von Klopp durch und sorgte für eine kleine Überraschung. Da sich die AS Roma überraschend gegen Barcelona behauptete, kam es im Halbfinale zu einem Duell zwischen zwei Außenseitern. Der bereits oben erwähnte Erfolg, sicherte den Reds den ersten Finaleinzug seit der Niederlage gegen die AC Milan von 2007. Die größte Gefahr geht bei Liverpool vom Dreizack im Sturm aus. Zusammen haben Firmino, Mané und Salah sagenhafte 29 CL-Treffer erzielt! Wenn diese Drei einen guten Tag einziehen, kann Liverpool Real äußerst gefährlich werden.
 

William Hill Neukundenbonus: 200% bis 40€ für das Champions League Finale
200% auf Ihre Wette bis zu 40€ in Form von 2 Gratiswetten

 

Real Madrid – Liverpool, Tipp & Fazit – 26.05.2018

Das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams liegt bereits vier Jahre zurück. In der Gruppenphase der Champions League gewann Real beide Spiele. Liverpool beendete die Gruppenphase hinter Real und Basel damals nur auf dem dritten Rang. Diese Begegnungen haben aber natürlich keine Aussagekraft mehr für das anstehende Finale. Beide Teams verfügen über viel Potential in der Offensive. Gleichzeitig sind beide Defensiven anfällig für Gegentore. Das Endspiel wird somit sicherlich attraktiv werden. Für Real spricht ihre Erfahrung. Die Madrilenen zogen zum dritten Mal in Folge in das Finale ein. Zudem hat Klopp seine letzten fünf(!) Endspiele allesamt verloren. Kann Klopp die Negativserie beenden oder sind die Königlichen erneut das beste Team Europas?

 

Key-Facts – Real Madrid vs. Liverpool

  • Ronaldo mit 15 Treffern bester Torschütze der Champions League!
  • Firmino, Mané und Salah erzielten zusammen 29 Treffer in der Königsklasse
  • Für Real Madrid ist es das dritte Finale in Serie!

 

In diesem Finale stehen die vier besten Scorer der diesjährigen Champions League Austragung auf dem Rasen – damit sind Tore vorprogrammiert! Dementsprechend tief sind die Wettquoten bei Wetten auf die Anzahl der Tore. Trotzdem habe ich mich in diesem Artikel für Wetten in diese Richtung entschieden. Real Madrid kassierte in ihren sechs K.O.-Partien acht Gegentreffer, ähnlich schlecht sieht die Bilanz der Reds aus (sieben Gegentreffer). Auffällig ist, dass in den Spielen der beiden Teams erstaunlich viele Tore in der zweiten Halbzeit fallen. In den Partien der Spanier fielen neun Treffer in der zweiten Hälfte – bei den Spielen der Engländer bejubelten die Fans der involvierten Teams sogar 13 Tore nach dem Pausentee. Deshalb habe ich mich für einen Tipp auf über 2,5 Tore in der zweiten Halbzeit entschieden. Bei Unibet resultieren Quoten bis 3,00. Diese Quoten empfehle ich mit sieben Units anzuspielen.