RB Leipzig – Red Bull Salzburg, Tipp: Beide Teams treffen – 20.09.2018

Wie endet das erste Red Bull Derby?

/
Ralf Rangnick (RB Leipzig)
Ralf Rangnick (RB Leipzig) © GEPA pi

Spiel: Germany RB LeipzigAustria Red Bull Salzburg
Tipp: Treffen beide Teams? Ja
(Endergebnis: 2:3)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 20.09.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 1.60* (Stand: 18.09.2018, 08:22)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 5 Units

Zur Bet3000 Website

Am Donnerstagabend ist es endlich so weit: Am 1. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase der Saison 2018/19 kommt es zum ersten Red Bull Derby. In der Red Bull Arena empfängt RB Leipzig den Schwesterverein Red Bull Salzburg. Im letzten Jahr ging es nach der ersten Qualifikation von RB Leipzig fürs internationale Geschäft noch um die Frage, ob denn beide Teams überhaupt im Europapokal spielen dürfen, wenn sie doch zum gleichen Konzern gehören. Im Vorfeld der vergangenen Saison musste man dafür zahlreiche Verstrebungen zwischen Leipzig, Salzburg und dem Getränkehersteller Red Bull entflechten. Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und der damalige Sportdirektor Ralf Rangnick gaben ihre Führungspositionen in Salzburg auf.

Zudem verabschiedete sich Red Bull offiziell in Salzburg aus dem operativen Geschäft und zog sich in die Rolle des Hauptsponsors zurück. In der Europa League tritt Red Bull Salzburg nun offiziell als FC Salzburg auf und entfernte einen der beiden Bullen aus dem Logo. So bekamen beide grünes Licht von der UEFA. Doch trotzdem istes ein offenes Geheimnis, dass Dietrich Mateschitz hinter beiden Vereinen steckt. Der Red Bull Gründer übernahm 2005 den Traditionsklub Austria Salzburg und nannte ihn Red Bull Salzburg. Vier Jahre später kaufte Mateschitz das Startrecht des Leipziger-Vorortvereins SSV Markranstädt und verschaffte RasenBallsport Leipzig auf Anhieb einen Platz in der fünftklassigen Oberliga. Wie endet nun das erste Pflichtspiel zwischen den beiden Teams? Die Wettbasis analysiert die Partie und präsentiert vor der Begegnung zwischen RB Leipzig und Red Bull Salzburg in ihrem die Tipp die besten Wettquoten zum Spiel.

 

Formcheck RB Leipzig

Nach vier Punkten aus den ersten drei Ligapartien kann man in Leipzig sicher nicht von einem guten Saisonstart sprechen. Am Wochenende gab es mit dem 3:2 zu Hause gegen Hannover immerhin den ersten Saisonsieg in der Bundesliga. Gegen die 96er musste RB-Coach Ralf Rangnick nach 20 Minuten aber sein System von einem 4-3-3 zu einem 5-2-3 umstellen. Die Gäste hatten in der Anfangsphase einfach zu viele Freiräume und Großchancen gehabt. Durch die Umstellung wirkten die Hausherren sicherer, überließen den Niedersachsen aber den Ball und warteten auf Umschaltaktionen. Am Ende ging die Taktik auf. Doch der Sieg gegen einen ebenbürtigen Gegner aus Hannover kam glücklich zustande. Vor allem bei Standards zeigte die Elf von Trainer Rangnick wieder große Probleme.

[pullquote align=“right“ cite=“Timo Werner“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir müssen daran arbeiten, unsere Standards besser zu verteidigen. Standards sind langsam wie Elfmeter für den Gegner.“[/pullquote]Der Quasi-Interims-Trainer wollte eigentlich die zahlreichen Gegentore, die man unter Vorgänger Ralph Hasenhüttl kassiert hatte, eindämmen und der Mannschaft wieder mehr Stabilität und eine bessere Balance geben. Doch bisher hatte er damit noch keinen Erfolg. Matchwinner gegen Hannover war Nationalstürmer Timo Werner mit seinen ersten beiden Saisontoren. In der Europa League hatte sich Leipzig durch drei Qualifikations-Runden in die Gruppenphase spielen müssen. In den ersten beiden Runden setzte man sich mit recht klaren Heimerfolgen gegen den schwedischen Vertreter Häcken und die Rumänen von Universitatea Craiova durch. In den Playoffs zog RB überhaupt erst durch ein Elfmetertor in letzter Minute von Emil Forsberg gegen die Ukrainer von Sorja Luhansk in die Europa League Gruppe ein. So konnte RB Leipzig seine letzten fünf Heimspiele in der EL allesamt gewinnen. Im aktuellen Leipziger Kader haben sechs Profis eine Salzburger Vergangenheit. Die Buchmacher sehen RB Leipzig gegen Red Bull Salzburg für Wetten in der Favoritenrolle und stellen für einen Tipp auf den Heimsieg Wettquoten unter der 2,00er Marke zur Verfügung.

Formcheck Red Bull Salzburg

National ist Red Bull Salzburg das Maß aller Dinge. In der Saison 2017/18 gewann Salzburg den zwölften Titel in Österreich, den fünften in Folge. Nach sieben Spieltagen der aktuellen Bundesliga-Saison in Österreich steht die Mannschaft des deutschen Trainers Marco Rose wieder ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Einzig den Champions League Fluch konnte man immer noch nicht brechen. Auch im elften Anlauf verpassten die österreichischen Bullen den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse. Dieses Mal scheiterte man am serbischen Vertreter Roter Stern Belgrad. Somit nehmen die Salzburger bereits zum achten Mal an der Europa League Gruppenphase teil.

[pullquote align=“left“ cite=“Marco Rose“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir wissen, was wir können, und wollen auch in Leipzig mutig und aktiv spielen. Aber uns ist bewusst, dass wir auf einen ambitionierten Klub aus der deutschen Bundesliga treffen. RB Leipzig hat große individuelle Qualität und ist in der Offensive bärenstark.“[/pullquote]In der letzten Europapokal-Saison konnten sich die Mozartstädter in einer Gruppe mit Olympique Marseille, Konyaspor und Vitoria Guimaraes ungeschlagen den ersten Tabellenplatz sichern. Danach setzte man sich in den K.o.-Duellen gegen Real Sociedad, Dortmund und Lazio durch. Erst im Halbfinale folgte das Aus in der Verlängerung gegen Olympique Marseille. Bis zum Viertelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom war Salzburg 19 Europapokalspiele in Folge ohne Niederlage geblieben. In dieser Saison ist die Elf von Coach Rose in zwei Europapokal-Auswärtsspielen noch ohne Gegentor. Der Trainer muss in Leipzig auf Patrick Farkas und Patson Daka verzichten. Seit zwölf Pflichtspielen ist Salzburg ohne Niederlage. Zehn davon konnte man gewinnen.

 

RB Leipzig – Red Bull Salzburg, Tipp & Fazit – 20.09.2018

In dem Duell treffen immer noch zwei eng miteinander verknüpfte Vereine aufeinander. Insgesamt 25-mal wechselte seit 2011 ein Spieler zwischen Leipzig und Salzburg die Lager. Von vielen Experten wird Salzburg auch nur als Ausbildungsverein für Leipzig verspottet. Von den 25 Transfers zwischen beiden RB-Filialen gingen nur sieben Spieler den Weg von Leipzig nach Salzburg. Beide Vereine definieren sich über eine einheitliche Spielphilosophie mit hohem Pressing und viel Tempo im Spiel nach vorne.

 

Key-Facts – RB Leipzig vs. Red Bull Salzburg Tipp

  • RB Leipzig konnte seine letzten fünf Heimspiele in der Europa League alle gewinnen
  • Red Bull Salzburg ist seit zwölf Pflichtspielen ungeschlagen – Zehn Spiele davon wurden gewonnen
  • Beide Red Bull Teams treffen erstmals in eimem Pflichtspiel aufeinander

 

Für die Wettanbieter sind die Hausherren auch die Favoriten. Für einen Heimsieg von RB Leipzig gegen Red Bull Salzburg hat Bet3000 Wettquoten von 1,85 im Angebot. Wer damit rechnet, dass das Red-Bull-Duell zwischen Leipzig und Salzburg mit einem Remis endet, bekommt dafür vom Buchmacher Quoten von 4,00. Ein Sieg der Gäste aus der Mozartstadt wird von Bet3000 mit Wettquoten von 4,00 belohnt.

Ein Spielausgang ist in dieser Partie schwer vorherzusagen. Die Leistungen von Leipzig waren in dieser Saison schon ziemlich schwankend. Knüpft Salzburg an die Leistungen aus der letzten Europa League Saison an, ist vieles möglich. Wir rechnen dagegen mit einem offensiven Spiel, in dem beide Teams den Weg nach vorne suchen. Somit setzen wir unseren Tipp auf „Beide Teams treffen“. Für entsprechende Wetten gibt es bei Bet3000 Wettquoten von 1,60. Das Fazit zum Europa League Duell lautet demnach: Wir spielen den Tipp „Beide Teams treffen“ zu Quoten von 1,60 mit fünf Units.

Zur Bet3000 Website

Germany RB Leipzig – Red Bull Salzburg Austria Statistik Highlights