Enthält kommerzielle Inhalte

Rafael Nadal – Yannick Maden, Tipp & Quote – French Open 2019

Macht Nadal mit dem nächsten DTB-Ass kurzen Prozess?

Match: Spain Rafael NadalGermany Yannick Maden[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Rafael Nadal – Yannick Maden‘]
Tipp: Sieg Rafael Nadal ( -11,5 )[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Rafael Nadal ( -11,5 )‘]
Turnier: French Open 2019
Datum: 29.05.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’29.05.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’ab 11:00 Uhr‘]ab 11:00 Uhr
Wettquote: 1.98* (Stand: 28.05.2019, 10:48) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.98′]
Wettanbieter: Unibet[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Unibet‚]
Einsatz: 8 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’8′]
Hier bei Unibet auf Rafael Nadal wetten

Yannick Maden ist ein deutscher Tennisspieler, der wohl nicht jedem Fan ein Begriff sein wird, jedoch am Mittwoch vor dem größten Match seiner bisherigen Laufbahn steht. In Roland Garros trifft er auf dem vermutlich größten Platz der Anlage, dem Court Philippe Chatrier, auf den Titelverteidiger und elffachen Triumphator Rafael Nadal. Dieses Duell hat sich der 29-Jährige verdient, indem er sich nicht nur durch die Quali gekämpft hat, sondern auch die erste Runde gegen Kimmer Coppejeans überstand.

Er fordert nun den Sandplatzkönig, der seinerseits auf das zweite DTB-Ass nach Yannick Hanfmann trifft. In Runde 1 siegte Rafa glatt in drei Sätzen und gab lediglich sechs Games ab. Ein ähnlich deutlicher Erfolg am Mittwoch und er würde erneut das Games-Handicap schlagen. Zwischen Rafael Nadal und Yannick Maden ist ein Tipp bei einer 1,01er Quote für den reinen Sieg ohnehin nur auf ein Handicap oder eine Over/Under-Wette sinnvoll. Zu deutlich ist die Ausgangslage bei diesem Match.

Inhaltsverzeichnis

Da Nadal mittlerweile in einem fortgeschrittenen Tennisalter angekommen ist und seine körperlich sehr anspruchsvolle Spielweise schon die eine oder andere Verletzung verursacht hat, wird er in den ersten Runden möglichst wenig Zeit auf dem Platz verbringen wollen, um seine Körner zu sparen. Dies ist natürlich kein gutes Omen für den deutschen Underdog, der um jeden Spielgewinn froh sein wird. Eines ist aber klar – Yannick Maden hat am Mittwoch in Paris überhaupt nichts zu verlieren. Der Deutsche kann und sollte jeden Moment auf dem Court genießen. Die genaue Terminierung der Begegnung erfolgt vom Veranstalter wie gewohnt erst kurzfristig bzw. am Vorabend.

Nadal weiter ohne Satzverlust?
Ja
1.14
Nein
5.80

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 28.05.2019, 10:48 Uhr)

Spain Rafael Nadal – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 2.
Position in der Setzliste: 2.

Rafael Nadal ist der Sandplatzkönig und unumstritten der beste Spieler auf der roten Asche aller Zeiten. Der Mallorquiner hat sein Lieblingsturnier in Paris schon elfmal gewonnen und will in diesem Jahr Titel Nummer zwölf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in Monaco, Barcelona und Madrid, als er jeweils überraschend früh ausschied, überzeugte Rafa in Rom bei der Generalprobe auf ganzer Linie. Nur im Finale gegen Djokovic beim 6:0 4:6 6:1 gab er einen Satz ab.

Seine Topform ist also gerade rechtzeitig zum Highlight in der französischen Hauptstadt zurück. Nadal in Bestform auf Sand – das bedeutet für die Gegner meist nichts Gutes. Er dominiert die Ballwechsel von der Grundlinie mit seinem unnachahmlichen Topspin und seiner bärenstarken Beinarbeit. Einen Punkt muss ein Spieler gegen Nadal gefühlt dreimal gewinnen.

Selbst die besten Spieler auf der Tour haben nur an einem echten Sahnetag eine Chance, dem Spanier überhaupt gefährlich zu werden. In der ersten Runde war der Erfolg gegen den deutschen Yannick Hanfmann von Anfang an nur eine Frage der Höhe. Das 6:2 6:1 6:3 war ein respektables Ergebnis für die Nummer 180 der Welt. Nadal ließ noch ein wenig Luft nach oben.

Dem Iberer reichte eine solide Vorstellung, um klar und locker in die zweite Runde einzuziehen. Vor allem beim eigenen Service agierte er sehr konzentriert und ließ im Verlauf des Matches kein einziges Break zu. Aus diesem Grund ist es klar, dass zwischen Rafael Nadal und Yannick Maden erneut nur ein Tipp auf ein Handicap in Frage kommt. Ein Sieg des Außenseiters wäre die wohl größte Sensation, die es bei den French Open jemals gab.

Letzte Matches von Rafael Nadal:
27.05.2019 – Nadal vs. Hanfmann 6-2, 6-1, 6-3 (French Open)
19.05.2019 – Nadal vs. Djokovic 6-0, 4-6, 6-1 (Rome)
18.05.2019 – Nadal vs. Tsitsipas 6-3, 6-4 (Rome)
17.05.2019 – Nadal vs. Verdasco 6-4, 6-0 (Rome)
16.05.2019 – Nadal vs. Basilashvili 6-1, 6-0 (Rome)

Nadal vs. Maden – Wettquoten Vergleich * – French Open 2019

Bet365 LogoBet at Home LogoBwin LogoBet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Bwin
Hier zu
Bet3000
Rafael Nadal
1.011.011.011.00
Yannick Maden
26.0019.6126.0020.00

(Wettquoten vom 28.05.2019, 10:48 Uhr)

Germany Yannick Maden – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 114.
Position in der Setzliste: Qualifikant

Yannick Maden ist ein echter Spätstarter. Erst mit 23 Jahren begann seine Profilaufbahn so richtig. Der 29-Jährige hat sich mittlerweile auf Rang 114 in der Weltrangliste nach vorne gekämpft und lässt sich auch das eine oder andere Mal auf der ATP-Tour blicken. Ansonsten ist die Challenger-Tour sein zuhause. Beim Heimturnier in München gelang ihm in dieser Saison auf Sand der größte Erfolg mit dem Einzug ins Hauptfeld.

In der Quali schaltete Maden Tomas Fabbiano und Lukas Rosol aus. Gegen den späteren Sieger Christian Garin hatte er in Runde 1 des Hauptfeldes dann aber keine Chance. Da ihm anschließend bis zum Start der Qualifikation in Paris kein Sieg mehr gelang, ging der Deutsche in das entscheidende Duell gegen den Spanier Davidovich Fokina als klarer Außenseiter. Zuvor feierte er gegen Zopp und Torpegaard zwei Erfolge.

Gegen Davidovich Fokina siegte Maden mit 6:3 3:6 6:1 und überzeugte dabei mit einem sehr guten Returnspiel. Drei Breaks gelangen ihm im Verlauf der Partie, während er seinen eigenen Service nur einmal abgab. Insgesamt ist die Spielanlage des 29-Jährigen recht ähnlich wie die von Nadal – nur auf einem anderen Niveau. Er überzeugt ebenfalls mit einer guten Beinarbeit und ist damit ein guter Defensiv-Spieler. Was ihm fehlt, ist der letzte Punch, eine echte Waffe in seinem Spiel. Gerade gegen einen übermächtigen Gegner wie Nadal bräuchte er diese, um zumindest phasenweise dagegenhalten zu können.

Letzte Matches von Yannick Maden:
27.05.2019 – Maden vs. Coppejans 7-6, 7-5, 6-3 (French Open)
23.05.2019 – Maden vs. Davidovich-Fokina 6-3, 3-6, 6-1 (French Open)
22.05.2019 – Maden vs. Torpegaard 6-4, 4-6, 6-2 (French Open)
20.05.2019 – Maden vs. Zopp 6-3, 6-2 (French Open)
14.05.2019 – De-Greef vs. Maden 6-4, 6-2 (Heilbronn 2 Challenger)

Nadal gegen Maden – Head to Head Statistik

Wenig überraschend gab es das Duell zwischen Rafael Nadal und Yannick Maden noch nie. Daher kann ein Tipp nicht anhand von Erfahrungen vergangener Partien abgeleitet werden. Jedoch lässt sich der Deutsche grundsätzlich ähnlich stark einschätzen wie sein Landsmann Yannick Hanfmann, der in Runde 1 auf Rafa traf. Deshalb ist auch ein Spielverlauf und ein Ergebnis in ähnlicher Höhe zu erwarten.

Bwin French Open 2019 Bonus: 5€ FreeBet für jeden perfekten Satz
Gesamtsieger tippen & 5€ gratis für jedes 6:0 Ihres Favoriten

 

Rafael Nadal – Yannick Maden, French Open 2019 – Tipp & Quote

Grundsätzlich ist beim Spiel Rafael Nadal vs. Yannick Hanfmann eine Analyse recht schnell erledigt; die Ausgangslage könnte kaum deutlicher sein. Selbst wenn Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen, wird der Deutsche keine Chance gegen den Titelverteidiger haben. Es geht ausschließlich um die Höhe des Sieges. Selbst ein 3:0-Sieg von Rafael Nadal gegen Yannick Maden hat eine solch niedrige Quote, dass sich ein Tipp kaum lohnt.

Deshalb geht der Blick in Richtung des Handicaps, welches bei 11,5 Spielen liegt. Diese Marke hätte Rafa in Runde 1 genau geknackt. Ein ähnliches Ergebnis wie gegen Yannick Hanfmann ist auch am Mittwoch zu erwarten. Da der Spanier noch Steigerungspotenzial hat und Maden zudem ein guter Aufschlag fehlt, ist sogar davon auszugehen, dass der Außenseiter eher noch weniger Games gewinnen wird.

Key-Facts – Rafael Nadal vs. Yannick Maden Tipp

  • In Runde 1 hätte Nadal das Handicap gegen Yannick Hanfmann geschlagen
  • Maden hat keinen gefährlichen Aufschlag, weshalb ihm jedes Mittel gegen den Spanier fehlt
  • Die beiden Akteure trafen bislang noch nie aufeinander

Beim Duell zwischen Rafael Nadal und Yannick Maden ist die Quote von 1,98 für diesen Tipp eine gute Empfehlun. Unter dem Strich hat diese Prognose bei einer Eintrittswahrscheinlichkeit von über 50% auf alle Fälle Value. Es gilt weiterhin die Tatsache, dass Nadal möglichst wenig Zeit auf dem Court verbringen möchte und seine Kräfte schonen will.

In Runde 3 wartet mit David Goffin möglicherweise der erste größere Brocken, weshalb der Spanier gegen den deutschen Qualifikanten nicht lange fackeln wird. Diese sehr attraktive Wette kann durchaus mit einem höheren Einsatz angespielt werden, da sie sehr profitabel ist. Acht Units sind deshalb für diesen Tipp eingeplant.

Tipp: Sieg Rafael Nadal ( -11,5 )[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Rafael Nadal ( -11,5 )‘]

Hier bei Unibet auf Handicap wetten