PSG – Neapel, Tipp: PSG -1,5 – 24.10.2018

PSG ballert auch Neapel weg

/
Neymar, Cavani (PSG)
Neymar, Cavani (PSG) © GEPA pictures

Spiel: France PSGItaly Neapel
Tipp: Sieg PSG ( -1,5 ) (Endergebnis 2:2)
Wettbewerb: Champions League
Datum: 24.10.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 2.20* (Stand: 21.10.2018, 13:45)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 6 Units

Setze mit Interwetten auf den Pionier der Onlinewetten!

Dritter Spieltag in der Champions League, drittes Spitzenspiel in der Gruppe C! Dieses Mal ist Paris der Austragungsort, wo im Parc des Princes das Starensemble von PSG die Gäste vom SSC Neapel empfängt. Gegen den anderen Topklub in dieser Gruppe Liverpool hat Neapel am letzten Spieltag zu Hause gewonnen, während PSG zum Auftakt an der Anfield Road verlor. Bisher blieb in den beiden Topspielen stets das Heimteam siegreich. Und am Mittwoch? Wenn es nach den Wettanbietern geht, dann wird sich das fortsetzen. Denn in der Partie von PSG gegen Neapel gelten gemäß den Wettquoten Neymar und Co. als klarer Favorit für den Tipp auf einen Sieger.
 

 

Formcheck PSG

Seit dem Wochenende ist PSG das einzige Team aus den fünf Topligen Europas, das nach wie vor alle Spiele im nationalen Ligabetrieb gewinnen konnte. Während Juventus beim 1:1 im Heimspiel gegen Genua zum ersten Mal auf nationalem Boden Punkte lassen musste, gewann PSG an heimischer Wirkungsstätte souverän mit 5:0 gegen Amiens und feierte den zehnten Sieg im zehnten Ligaspiel. Es war nach dem 5:0-Heimerfolg gegen Olympique Lyon vor der Länderspielpause der zweite Sieg in Folge mit diesem Ergebnis. Außerdem schoss PSG damit auch im zehnten Ligaspiel in dieser Saison mindestens drei Tore. Insgesamt kommt PSG nach zehn Spieltagen auf ein wahnsinniges Torverhältnis von 37:6. In Frankreich kann man sich sicherlich schon darauf festlegen, dass der Meister auch in dieser Saison PSG heißen wird. Alle bisherigen zehn Partien in der Ligue 1 gewann PSG mit mindestens zwei Toren Vorsprung. Am Samstag stand Neymar noch nicht einmal im Kader und wurde für die Partie gegen Neapel geschont. Mit dabei war Kylian Mbappe, der einen Treffer erzielte und die Torjägerliste nun mit einem Tor mehr als Neymar anführt.

[pullquote align=“left“ cite=“PSG-Trainer Thomas Tuchel; drei Tore beim 5:0 gegen Amiens fielen in den letzten zehn Minuten“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das macht uns aus. Wir können zu jeder Zeit ein Tor erzielen.“[/pullquote]

Die Welt in Paris könnte also vollends in Ordnung sein, wären da nicht zwei Dinge: Einmal die Personalie Neymar, über den sich immer wieder Wechselgerüchte ranken und der sich Medienberichten zufolge selbst wieder eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte beim FC Barcelona wünscht. Zum anderen ist es die Niederlage am ersten Spieltag der Gruppenphase der Champions League in Liverpool, an der PSG noch immer zu knabbern hat. Es war die einzige Pleite in dieser Saison. Alle anderen zwölf Pflichtspiele hat PSG mit mindestens zwei Toren Differenz gewonnen. Da in der Champions League bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, steht PSG nach zwei absolvierten Spieltagen nur auf Rang drei. Das wollen die Franzosen mit einem Sieg am Mittwoch um jeden Preis ändern. Zu Hause haben die Pariser auch alle Argumente auf ihrer Seite. In der Partie von PSG gegen Neapel schlagen die Wettquoten ganz klar in Richtung von einem Tipp auf die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel aus.

Formcheck Neapel

Der SSC Neapel konnte eine gelungene Generalprobe feiern und am Wochenende am neunten Spieltag der italienischen Serie A auswärts bei Udinese Calcio mit 3:0 gewinnen. Für Napoli war das der dritte Pflichtspielsieg in Folge. Doch nicht nur das: In keiner dieser letzten drei Partien kassierte Neapel ein Gegentor. Dabei hatte Neapel am Wochenende gleich doppelten Grund zur Freude. Denn wenige Stunden vor dem eigenen Dreier kam Juventus zu Hause gegen Genua nicht über ein 1:1 hinaus. Damit konnte Neapel den Rückstand auf die Alte Dame verkürzen, steht aber immer noch mit vier Punkten weniger als Juve auf Platz zwei. Das direkte Duell der beide Vorzeigemannschaften Italiens hatte Neapel Ende September auswärts in Turin mit 1:3 verloren. Es war nach dem 0:3 Anfang September bei Sampdoria die zweite Niederlage für Napoli in der aktuellen Saison in der Serie A. Die restlichen sieben Partien in Italiens Oberhaus konnte Napoli gewinnen. Zu Hause hat Neapel auf nationalem Boden eine blütenweiße Weste und konnte alle vier Spiele bei einem Torverhältnis von 9:2 gewinnen.

[pullquote align=“left“ cite=“Neapel-Trainer Carlo Ancelotti nach dem 3:0 bei Udinese“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das Spiel war härter als es das Ergebnis aussagt. Es war wichtig zu gewinnen, aber in Paris müssen wir noch einiges drauflegen.“[/pullquote]

Auch seine Heimpartie am zweiten Spieltag der Gruppenphase der Champions League konnten die Neapolitaner siegreich gestalten. Gegen den Liverpool FC gewann Neapel an heimischer Wirkungsstätte verdient mit 1:0. Nachdem die Italiener zuvor dicke Chancen vergeben hatten fiel das goldene Tor in der neunzigsten Minute. Das Chancenverhältnis betrug am Ende 16:4 und das Torschussverhältnis 4:0 zu Gunsten von Neapel. Am ersten Spieltag kam Neapel beim serbischen Meister Roter Stern Belgrad nicht über ein torloses Remis hinaus. Am Ende waren das zwei verlorene Punkte gegen das schwächste Glied der Gruppe, die am Ende vielleicht noch weh tun könnten, auch wenn Napoli in dieser Partie auswärts ran musste. Trotz eines Chancenverhältnisses von 20:6, eines Torschussverhältnisses von 6:3 sowie 64 % Ballbesitz wollte den Italienern kein Treffer gelingen. In Paris wird Neapel allerdings schon treffen müssen, um etwas Zählbares mitzunehmen. Denn dass die Neapolitaner hinten die Null halten werden, scheint aufgrund der Offensivkraft der Franzosen sehr unwahrscheinlich. In der Partie von PSG gegen Neapel sind die Wettquoten für einen Tipp auf die Italiener um Längen höher als die Quoten für Wetten auf den Heimsieg.
 

 

PSG – Neapel, Tipp & Fazit – 24.10.2018

Beide Trainer können weitestgehend ihre Wunschformation auf das Feld schicken. Neapel hat aktuell keine nennenswerten Ausfälle zu vermelden. Bei PSG sind mit Daniel Alves und Lavyin Kurzawa die einzigen potentiellen Stammkräfte schon länger verletzt. Sollte PSG diese Partie verlieren, dann könnte das Achtelfinale in fast schon unerreichbare Ferne rücken. Das werden die Franzosen auf keinen Fall zulassen wollen. In der Partie zwischen PSG und Neapel bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 1,45. Wetten auf die Gäste aus Italien werfen im besten Fall Quoten von 7,00 ab.

 

Key-Facts – PSG vs. Neapel Tipp

  • PSG verlor am ersten Spieltag mit 2:3 in Liverpool und gewann dann zu Hause mit 6:1 gegen Roter Stern Belgrad
  • Neapel kam zum Auftakt bei Roter Stern Belgrad nicht über ein torloses Remis hinaus und siegte im Anschluss zu Hause in letzter Minute mit 1:0 gegen Liverpool
  • PSG gewann in dieser Saison alle sieben Pflichtspiele zu Hause mit mindestens zwei Toren Vorsprung

 

Mit dem SSC Neapel kommt nicht irgendwer in den Parc des Princes, sondern der Zweite der italienischen Serie A. Und dennoch gehe ich mit den Wettanbietern und sehe PSG zu Hause klar vorne. 3:0, 3:1, 4:0, 4:1, 6:1, 5:0 und noch einmal 5:0. Das waren die sieben Heimergebnisse von PSG in dieser Saison. Einmal gewannen die Pariser mit nur zwei Toren Vorsprung, zweimal mit drei Treffern Differenz und ansonsten immer mit mindestens vier Toren Unterschied. Neymar und Co. haben das Zeug dazu, auch Napoli klar zu schlagen – vor allem zu Hause. In der Partie zwischen PSG und Neapel empfehle ich daher den Tipp darauf, dass die Franzosen die Partie mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen. Für diese Handicap Wetten gibt es starke Quoten. Im besten Fall erhält man Wettquoten von 2,20.

Setze mit Interwetten auf den Pionier der Onlinewetten!

France PSG – Neapel Italy Statistik Highlights