PSG – Atletico Madrid, Tipp: Atletico gewinnt – 30.07.2018

Verabschiedet sich Tuchel mit drei Niederlagen vom ICC?

/
Thomas Tuchel
Thomas Tuchel (PSG) © GEPA pictures

Spiel: France PSGSpain Atletico Madrid
Tipp: 2
Wettbewerb: Champions Cup 2018
Ergebnis: 3:2
Datum: 30.07.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Wettquote: 2.40* (Stand: 29.07.2018, 11:35)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 Units

Zur Bet365 Website

Der größte Teil aller WM-Fahrer der europäischen Spitzenvereine erholt sich nach der anstrengenden Weltmeisterschaft noch von den Strapazen. Im Gegenteil dazu geht es für die Klubs schon seit zwei Wochen intensiv zur Sache. Eine anstrengende PR-Reise, gepaart mit Testspielen gegen Gegner auf Höchstniveau, verlangt nicht nur den Spielern einiges ab. Am Montag, den 30. Juli um 13.30 Uhr, trifft Paris Saint Germain im Singapore National Stadium auf Atletico Madrid. Zuletzt gab es diese Partie beim Emirates Cup 2009. Damals trennten sich beide Vereine mit einem 1:1. In der anstehenden Partie gegen PSG wird Atletico Madrid den Wettquoten nach leicht favorisiert; hohe Quoten von 2,40 implizieren nichtsdestotrotz ein erhöhtes Risiko. Weshalb ich für diese Begegnung einen Tipp auf Atletico Madrid dennoch für aussichtsreich halte, erfahren Sie in der nachfolgenden Analyse.

Formcheck PSG

In Frankreichs Hauptstadt weht ein neuer Wind. Mit Thomas Tuchel trainiert seit diesem Sommer ein deutscher Trainer den Scheichklub aus Paris. Der Ex-Dortmunder hatte nach seinem umstrittenen Abgang beim BVB Anfang des Jahres den Bayern eine Absage erteilt und stattdessen bei Paris Saint Germain unterschrieben. Damit erfüllt er sich seinen Traum, einmal einen europäischen Spitzenverein trainieren zu dürfen und steht vor seiner bisher größten Herausforderung. Sein Debüt beim ICC verlief allerdings alles andere als geplant. Gegen den FC Bayern München verlor das Team von Thomas Tuchel mit 1:3. Timothy Weah, der im Übrigen der Sohn des legendären George Weah ist, erzielte den Führungstreffer für Paris. Doch in der zweiten Halbzeit schlugen die Münchener zurück. Javi Martinez, Renato Sanches und Joshua Zirkzee drehten das Spiel zum völlig verdienten 3:1-Sieg. Paris gelang es nicht mehr, auch nur ein einziges mal auf das Tor von Sven Ulreich zu schießen.

Zu unerfahren scheint die junge Truppe von Thomas Tuchel zu sein. Dies ist auch kein Wunder, fehlen ihm doch mit dem besten Nachwuchsspieler der WM Kylian Mbappe, Uruguays Edinson Cavani, den Brasilianern Neymar Jr. und Thiago Silva, Belgiens Thomas Meunier und Argentiniens Angel di Maria gleich etliche WM-Fahrer. Auch beim nächsten Test gegen den Arsenal FC konnten die jungen Franzosen nicht mithalten und verloren mit 5:1. Lediglich ein Elfmetertor in der zweiten Hälfte führte zum zwischenzeitlichen 1:1, bevor die Londoner das Tempo wieder anzogen und völlig verdient auch in dieser Höhe gewannen.

Beim Duell zwischen PSG und Atletico Madrid wäre ein Tipp gegen Paris daher wohl die passendere Wahl. Relativ hohe Wettquoten vereinfachen diese Entscheidung zusätzlich. Bereits vor dem ICC konnte das Team von Thomas Tuchel nicht überzeugen. Ein Freundschaftsspiel gegen den FC Chambly (dritte Liga) ging mit 2:4 verloren, obwohl die Quote für Wetten auf einen Sieg sehr niedrig war. Lediglich gegen Sainte-Genevieve gewann man mit einem mageren 1:0.

Doch nicht nur der ICC und der neue Trainer sorgen in Paris derzeit für Aufsehen. Auch die Transfergerüchte reißen bei einem wirtschaftlich so gut aufgestellten Verein natürlich nicht ab. Erst vor ein paar Tagen vermeldete die französische Presse, dass die Verhandlungen zwischen dem deutschen Nationalspieler vom FC Bayern München Jerome Boateng und Paris Saint Germain schon sehr weit fortgeschritten sind. Doch jetzt sollen angeblich die Gehaltsvorstellungen des Innenverteidigers sowie die geforderte Ablösesumme seitens der Bayern in Höhe von 50 – 60 Millionen Euro den Deal platzen zu lassen. Mit Atletico Madrid wartet nun der spanische Vizemeister auf die Franzosen. Dies wird aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen und der fehlenden Stars mit Sicherheit eine sehr schwere Aufgabe für das Nachwuchsteam von Paris Saint Germain werden.

Formcheck Atletico Madrid

Ohne Weltmeister Antoine Griezmann, Lucas Hernandez, Kroatiens Sime Vrsaljko, Spaniens Diego Costa und Koke, Brasiliens Felipe Luis und Uruguays Diego Godin und Jose Gimenez gab Atletico Madrid sein Debüt beim ICC gegen Arsenal London. Nach einem verdienten 1:1-Unentschieden in der regulären Spielzeit gewann Madrid schlussendlich im Elfmeterschießen. Die Colchoneros gingen durch Luciano Vietto mit 1:0 in Führung. Doch Arsenals Emile Smith Rowe glich kurze Zeit später wieder aus. Somit musste das Elfmeterschießen den Sieger bestimmen, welches Atletico Madrid mit 3:1 gewann.

Währenddessen wurde in Madrid der neue Superstar empfangen und vorgestellt. Thomas Lemar landete Ende der Woche in Madrid und absolvierte den obligatorischen Medizincheck für seinen neuen Arbeitgeber. Rund 70 Millionen Euro soll Madrid an die Monegassen überwiesen haben. Noch am Donnerstag schloss sich Lemar dem Training mit den zu Hause gebliebenen WM-Fahrern Saul, Diego Costa, Koke und Neuzugang Martins an.

PSG – Atletico Madrid, Tipp & Fazit – 30.07.2018

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Paris Saint Germain ohne seine Superstars mit seinen vielen jungen Spielern dem Niveau des ICCs nicht gewachsen scheint. Während Atletico Madrid gegen den Arsenal FC durchaus mithalten konnte, sah Paris in jedem seiner Spiele sehr schlecht aus. Sowohl gegen Bayern München als auch gegen Arsenal London waren sie schlichtweg überfordert. Zusätzlich hat Atletico Madrid zwei Tage mehr zur Regeneration zur Verfügung. Daher ist es folgerichtig, in dieser Partie zwischen PSG und Atletico Madrid einen Tipp auf die Spanier abzugeben.

 

Key-Facts – PSG vs. Atletico Madrid

  • Paris Saint Germain verlor zuletzt dreimal in Folge.
  • Beide Teams müssen auf wertvolle Stammkräfte verzichten. Allerdings scheint dies Atletico Madrid besser kompensieren zu können.
  • Diego Simeones Trupp konnte bei seinem Auftaktspiel durchaus überzeugen.

 

Die Buchmacher teilen diese Ansicht und schicken die Colchoneros als einen leichten Favoriten ins Spiel. Einen Sieg von Madrid belohnt Bet365 mit einer Quote von 2,4. Wir teilen diese Ansicht und empfehlen beim Spiel PSG gegen Atletico Madrid für entsprechende Wetten trotz der hohen Wettquoten einen Einsatz in Höhe von sieben Units. Paris scheint dem ICC zum jetzigen Zeitpunkt einfach noch nicht gewachsen zu sein.

Zur Bet365 Website