Pittsburgh Steelers vs. Miami Dolphins, Tipp & Quote – NFL

Wer triumphiert beim Krisengipfel in Pittsburgh?

/
Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)
Roethlisberger (Pittsburgh Steelers) &cop
Spiel: Pittsburgh Steelers - Miami Dolphins
Tipp:
Quote: 1.86 (Stand: 25.10.2019, 12:17)
Wettbewerb: NFL
Datum: 29.10.2019, 02:15 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Not gegen Elend, die 21ste. Fast an jedem Spieltag gibt es ja Paarungen, die mit dieser Überschrift betitelt werden könnten, und fast jedes Mal spielen die Miami Dolphins dabei eine Rolle. Dass dieses Mal jedoch auch die Pittsburgh Steelers mit dabei sind, hätten diese vor der Saison wohl nicht zu alpträumen gewagt.

Doch die Saison begann schon mit einer derben Klatsche gegen die Patriots und ging dann genau so schaurig weiter, als sich Starting-Quarterback Ben Roethlisberger verletzte. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, wurde Backup Mason Rudolph gegen die Ravens so böse ausgeknockt, dass auch er für die kommende Partie ausfiel.

So musste die Nr. 3 Devlin Hodges gegen die Chargers ran und konnte gleich mal einen Sieg verbuchen. Dennoch wird damit gerechnet, dass nun am Montag wieder Mason Rudolph auf dem Feld stehen wird, da er doch das Gesicht der Franchise für die Zukunft werden soll. Die Saison scheint bei einer 2:4-Bilanz eh schon gelaufen zu sein.

Dies gilt natürlich auch für die Miami Dolphins, die sogar bei einer 0:6-Bilanz stehen und wirklich alles dafür tun, um im kommenden Draft den Nummer 1 Pick zu bekommen. Experten freuen sich schon auf Woche 16, wenn die Dolphins gegen die ebenfalls noch sieglosen Bengals antreten werden und es ja einen Sieger geben muss.

Doch bis dahin rechnen wir nicht damit, dass Miami noch ein Spiel gewinnen wird. Dazu haben sie einfach zu viele gute Spieler weggetradet und befinden sich zu offensichtlich im Tanking-Modus. Wie deutlich diese Niederlagen jedoch ausfallen werden, ist schwierig vorherzusehen.

Da die Steelers derzeit auch nicht in bester Verfassung sind, sind die 14 Punkte, die ihnen Wettanbieter im Schnitt an Vorsprung mitgeben, schon eine echte Hausnummer. Ob sie die Dolphins wirklich so im Griff haben werden, wagen wir zu bezweifeln. Dennoch sind Wetten sowohl pro als auch kontra diesem Handicap ein Risiko.

Wir entscheiden uns daher bei Steelers vs. Dolphins zu einem Tipp auf Unter-Punkte. Sowohl Pittsburgh als auch Miami sind nämlich bis dato in der Saison bereits mehrmals unter der 44-Punkte-Marke geblieben. Kickoff des Monday Night Games in der NFL ist in der Nacht auf Dienstag um 02:15 deutscher Zeit.

Mehr als 44,0 Gesamtpunkte?
Ja
1.95
Nein
1.86

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 25.10.2019, 12:17 Uhr)

United States Pittsburgh Steelers – Statistiken & aktuelle Form

Die Steelers konnten am vorletzten Spieltag endlich mal wieder gewinnen, bevor sie jetzt in Woche 7 spielfrei hatten. Der Sieg gegen die Chargers war schon eine echte Erleichterung für das Team von Head Coach Mike Tomlin, der bei einer weiteren Pleite wohl auch längste Zeit Head Coach in Pittsburgh gewesen wäre.

Doch trotz des erneuten Quarterback-Wechsels auf Devlin Hodges gewannen sie die Partie zuhause und können jetzt gegen die Dolphins für noch mehr Ruhe im Verein sorgen. Dass es in dieser Saison für die Playoffs reichen wird, davon geht ohnehin niemand mehr aus, aber das war auch direkt nach der Verletzung von Big Ben so.

Das spricht zwar nicht direkt für das größte Vertrauen in Backup Mason Rudolph, aber die Gründe dafür liegen noch deutlich tiefer. Mit Antonio Brown und Le’Veon Bell haben sie ja auch noch zwei ihrer besten Spieler in den beiden Vorjahren verloren und die ganz große Gefahr sind sie deshalb nicht mehr. Das hat bereits die Auftaktpleite gegen New England gezeigt.

Am Montag nun wird auch Mason Rudolph wieder die Geschicke auf dem Platz leiten, der nach seiner Gehirnerschütterung schon seit einer Woche wieder zurück im Training ist. Inwieweit er diesen Monster-Hit von Earl Thomas jedoch bereits verarbeitet hat, ist die Frage, die sich für das Spiel gegen die Dolphins nun stellt.

Wir können uns gut vorstellen, dass dieser Hit schon noch in seinen Gedanken eine Rolle spielt und er nicht ganz so frei aufspielen wird. Trotzdem sollte es natürlich gegen die Miami Tankfins reichen, aber einen Blowout-Erfolg erwarten wir nicht.

Mehr als zwei Touchdowns Vorsprung sind schon sehr viel an Erwartung für ein Team, das im Schnitt nur 276,5 Yards pro Spiel macht. Selbst gegen die Dolphins sollte dieser Vorsprung nicht so einfach zu herauszuspielen sein. Wenn sie ihrem Punkteschnitt von 20,5 Punkten treu bleiben, dann dürften sie nicht einmal einen Touchdown zulassen.

Aus diesem Grund und weil Mason Rudolph direkt aus dem Concussion Protocol kommt, würden wir bei Pittsburgh gegen Miami die Quote auf Unter-Punkte einem Tipp auf die Steelers vorziehen.

Key Players:

QB: Ben Roethlisberger
RB: James Connor
WR: Juju Smith-Schuster
TE: Vance McDonald
K: Chris Boswell

Letzte Spiele:

  • 14.10.2019 Los Angeles Chargers – Pittsburgh Steelers 17:24
  • 06.10.2019 Pittsburgh Steelers – Baltimore Ravens 23:26
  • 01.10.2019 Pittsburgh Steelers – Cincinnati Bengals 27:3
  • 22.09.2019 San Francisco 49ers – Pittsburgh Steelers 24:20
  • 15.09.2019 Pittsburgh Steelers – Seattle Seahawks 26:28

Pittsburgh Steelers vs. Miami Dolphins – Wettquoten Vergleich * – NFL

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Pittsburgh Steelers 1.11 1.10 1.09 1.09
Miami Dolphins 6.75 6.50 6.75 7.50

(Wettquoten vom 25.10.2019, 12:17 Uhr)

United States Miami Dolphins – Statistiken & aktuelle Form

Die Dolphins, Tankfins oder wie auch immer sie in dieser Saison von den Medien verspottet werden, reisen am Montag also nach Pittsburgh. Es muss schon schwierig sein für die erfolgshungrigen Spieler, Woche für Woche in Erwartung einer zu 95% sicheren Niederlage auf den Platz zu gehen.

Gegen die Bills am letzten Spieltag sah es sogar länger so aus, als sollten sie tatsächlich ihren ersten Saisonsieg feiern können, aber dann überrannten sie die Bills im vierten Viertel doch wieder mit 22:7 Punkten. Es ist uns auch immer noch nicht klar, ob das Front Office sich über einen Erfolg überhaupt gefreut hätte.

Auch nach der 16:17 Pleite gegen die Redskins in der Woche zuvor hielten sich hartnäckig die Gerüchte, die Dolphins durften diese Partie gar nicht gewinnen, weshalb sie kurz vor Schluss auch nicht das Field Goal schossen, sondern auf eine 2-Point-Conversion gingen. Die ist nämlich deutlich einfacher, absichtlich zu versemmeln, ohne dass es allzu offensichtlich aussieht.

So dürfte es nun auch am Montag wieder eine Niederlage hageln, auch wenn die Steelers in der derzeitigen Verfassung sogar schlagbar wären. Dann wird wohl Ryan Fitzpatrick wieder die Ehre haben, die Dolphins aufs Feld zu führen, denn nach den schwachen Leistungen von Josh Rosen, gilt Fitzmagic momentan wieder als Nummer 1.

Vielleicht wissen die Dolphins-Verantwortlichen aber auch, dass die Chance auf eine Niederlage mit Fitzpatrick noch etwas größer ist. Immerhin spielt der bereits zum siebten Mal in seiner Karriere gegen die Steelers, doch gewinnen konnte er von diesen Partien noch keine einzige. Das Kuriose an dieser Zahl ist auch, dass Fitzpatrick dabei bereits das sechste verschiedene Trikot anhaben wird.

Weder mit den Bengals noch mit den Bills, Texans, Jets oder Buccaneers konnte er gegen Pittsburgh etwas holen, wobei er einmal immerhin die Overtime erreichte. Die Voraussetzungen sind also auch für den Quarterback der Dolphins eher schlecht als recht.

Dass die Dolphins zudem in so gut wie jeder Statistik das Schlusslicht der NFL bilden, lässt einen Überraschungserfolg noch unwahrscheinlicher werden. Immerhin verteidigen sie gegen den Pass ganz ordentlich und stehen mit 256,5 zugelassenen Yards pro Partie hier nur auf dem 22. Rang ligaweit, lassen also sogar zehn Teams hinter sich.

Dennoch ist für Steelers vs. Dolphins unsere Prognose natürlich ein Erfolg des Heimteams, bei dem allerdings nicht allzu viele Gesamtpunkte erzielt werden sollten. Dazu sind beide Offenses einfach zu schwach.

Key Players:

QB: Ryan Fitzpatrick
RB: Kenyan Drake
WR: Albert Wilson
TE: Mike Gesicki
K: Jason Sanders

Letzte Spiele:

  • 20.10.2019 Buffalo Bills – Miami Dolphins 31:21
  • 13.10.2019 Miami Dolphins – Washington Redskins 16:17
  • 29.09.2019 Miami Dolphins – Los Angeles Chargers 10:30
  • 22.09.2019 Dallas Cowboys – Miami Dolphins 31:6
  • 15.09.2019 Miami Dolphins – New England Patriots 0:43

 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus

Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+

 

United States Pittsburgh Steelers – Miami Dolphins United States Direkter Vergleich

Die Steelers und die Dolphins haben über die Jahre eigentlich eine recht ausgeglichene Bilanz gegeneinander vorzuweisen, aber das sollte uns für kommenden Montag nicht blenden. Immerhin stand Miami vor knapp drei Jahren noch in den Playoffs.

Dort fand auch das letzte direkte Duell statt, das die Steelers deutlich für sich entscheiden konnten. Ein ähnliches Szenario erwarten wir auch für Montag, vielleicht mit ein paar Gesamtpunkten weniger, da statt Big Ben auf Seiten Pittsburghs nun eben Matt Rudolph startet.

Die viel entscheidendere Statistik ist eigentlich auch die von Dolphins-Quarterback Fitzpatrick gegen die Steelers, die bei 0:6 steht. Sogar mit deutlich besser besetzten Teams konnte er gegen Steel City nie etwas reißen. Darum ist für uns bei Pittsburgh vs. Miami sowohl ein Tipp auf die Steelers als auch auf Unter-Punkte möglich. Zweitere Quote verspricht jedoch deutlich mehr Value.

  • 08.01.2017 Pittsburgh Steelers – Miami Dolphins 30:12
  • 16.10.2016 Miami Dolphins – Pittsburgh Steelers 30:15
  • 08.12.2013 Pittsburgh Steelers – Miami Dolphins 28:34
  • 24.10.2010s Miami Dolphins – Pittsburgh Steelers 22:23
  • 03.01.2010 Miami Dolphins – Pittsburgh Steelers 24:30

 

Vorzeitige Gewinnauszahlung bei Betway für NFL Wetten
Betway NFL Bonus – Tipp gewinnt bei 14 Punkten Vorsprung

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States Pittsburgh Steelers – Miami Dolphins United States

Für Montag sehen die Buchmacher einen Blowout-Erfolg vorher, was wir ein wenig skeptischer sehen. Für uns sind die Steelers dafür noch nicht gefestigt genug. Unser Steelers gegen Dolphins Tipp lässt deshalb auch Unter-Punktewetten als bessere Alternative in den Fokus treten. Weniger als 44 Gesamtpunkte sind ein Wert, der gute Chancen bei gutem Value bietet.

Key-Facts – Pittsburgh Steelers – Miami Dolphins Tipp

  • Die Steelers liegen in der AFC North mit 2:4 Siegen auf dem dritten Rang
  • Die Dolphins sind mit 0:6 Siegen in der AFC East Letzter
  • Mit 211 kassierten Punkten stellt Miami die schwächste Defense der gesamten NFL

Weitere Wettoptionen sind natürlich Siegwetten auf die Steelers gegen die Dolphins. Die entsprechende Quote bietet jedoch nicht sehr viel Value. Zudem könnte auf einen Rushing Touchdown von James Connor gewettet werden, da die Dolphins gegen den Lauf eine irre schlechte Verteidigung haben.

Tipp: Weniger als 44 Gesamtpunkte

Bei Mobilebet auf die NFL wetten