Petra Kvitova – Danielle Collins, Tipp & Quote – Australian Open 2019

Setzt die Tschechin ihren starken Lauf gegen Collins fort?

/
Danielle Collins (USA)
Danielle Collins (USA) © GEPA pictur

Match: Czech Republic Petra KvitovaUnited States Danielle Collins
Tipp: Sieg Petra Kvitova ( -4,5 Spiele ) – [Endergebnis: 7:6 und 6:0]
Turnier: Australian Open 2019
Datum: 24.01.2019
Uhrzeit: 04:00 Uhr
Wettquote: 1.80* (Stand: 22.01.2019, 11:27)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 5 Units

Hier bei Interwetten auf Petra Kvitova wetten

Die ersten beiden Spiele im Viertelfinale der 107. Ausgabe des Dameneinzels der Australian Open sind geschlagen und somit steht das erste Semifinale fest. Dahin hat es unter anderem die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova geschafft, die im Vorfeld des wichtigsten Tennis Turniers in Down Under sicherlich der eine oder andere Tipper auf seinem Schein hatte. Dagegen ist Danielle Collins eine faustdicke Überraschung. Als ungesetzte Spielerin schaffte die Amerikanerin, die zuvor in ihrer Karriere noch nie auch nur ein einziges Match bei einem Grand Slam Turnier gewonnen hatte, den Sprung in die Runde der besten vier Damen und darf nun sogar vom ganz großen Wurf träumen.

Dabei spricht bei Kvitova gegen Collins die Quote klar für die Tschechin, die vor sieben Jahren bei den Australian Open 2012 schon einmal im Halbfinale stand. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sich Petra Kvitova und Danielle Collins gerade erst in der ersten Runde der WTA Brisbane 2019 gegenüber standen – am Ende beim 2:1-Sieg mit dem besseren Ende für die einstige Weltranglistenzweite aus Tschechien, die beim Tennis Turnier in Melbourne theoretisch sogar erstmals in ihrer Karriere auf Platz eins der WTA Weltrangliste springen könnte. Dafür muss einiges zusammenkommen, doch erscheint bei Kvitova gegen Collins der Tipp auf den erstmaligen Finaleinzug der Tschechin bei den Australian Open sehr erfolgsversprechend zu sein.

Kvitova vs. Collins – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Comeon
Petra Kvitova
1.25 1.25 1.24 1.25
Danielle Collins
4.00 3.90 4.20 4.00

(Wettquoten vom 22.01.2019, 11:27 Uhr)

Czech Republic Petra Kvitova – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6.
Position in der Setzliste: 8.

Die 28-jährige Tschechin Petra Kvitova hat einen nahezu perfekten Start ins Jahr 2019 erwischt. Scheiterte sie nach dem angesprochenen Auftaktsieg bei der WTA Brisbane 2019 über Danielle Collins anschließend noch im Achtelfinale an Anett Kontaveit, so wuchs sie bereits bei der WTA Sydney 2019 eine Woche später über sich hinaus. Am Ende stand der Turniersieg zu Buche, nachdem sie unter anderem Angelique Kerber mit 6:4 und 6:1 nach allen Regeln der Kunst entzaubert hatte und am Ende Lokalmatadorin Ashleigh Barty mit 2:1 im Endspiel bezwang. Eben gegen jene Australierin, gegen die sie im Viertelfinale nun einen glatten 2:0-Sieg (6:1 und 6:4) erzielte. Kurzum: Petra Kvitova ist in bestechender Form und steht derzeit bei elf Einzelsiegen gegenüber erst einer einzigen Niederlage im gesamten Jahr 2019.

Besonders beeindruckend in dem Zusammenhang ist, dass die zweifache Gesamtsiegerin bei den Wimbledon Championships (2011 und 2014) alle fünf bisherigen Matches bei den Australian Open glatt mit 2:0 für sich entschied und dabei in der Summe nie mehr als fünf Spiele abgegeben hat. Eine unglaublich dominante Bilanz, die ihren Fans viel Hoffnung machen dürfte, dass dieses 107. Dameneinzel der Australian Open ihr ein neues Karriere-Highlight bescheren wird. So gilt ihr erstmaliger Sprung auf Platz eins der WTA Weltrangliste mit Blick auf den Turnierbaum als sehr wahrscheinlich, denn um Petra Kvitova hiervon noch abhalten zu können, muss entweder Naomi Osaka ins Halbfinale einziehen oder wahlweise Elina Svitolina oder Karolina Pliskova das Endspiel erreichen. Gemessen daran, dass diese drei Athletinnen die Topfavoritin Serena Williams in ihrer Hälfte des Turnierbaums haben, ist das definitiv kein leichtes Unterfangen. Umso motivierter wird die Tschechin nun zur Sache gehen, denn was wäre das schließlich für ein Sprung auf Platz eins, wenn dieser mit einer Pleite im Halbfinale gegen die große Außenseiterin aus Amerika verbunden wäre? Auch diese Konstellation erklärt, weshalb bei Kvitova gegen Collins die Quote so klar in Richtung der tschechischen Favoritin ausschlägt.

Letzte Matches von Petra Kvitova:
22.01.2019 – Kvitova vs. Barty 6-1, 6-4 (Australian Open)
20.01.2019 – Kvitova vs. Anisimova 6-2, 6-1 (Australian Open)
18.01.2019 – Kvitova vs. Bencic 6-1, 6-4 (Australian Open)
16.01.2019 – Kvitova vs. Begu 6-1, 6-3 (Australian Open)
14.01.2019 – Kvitova vs. Rybarikova 6-3, 6-2 (Australian Open)

 

Bis zu 50€ Bonus bei den Australian Open holen!
Bet-at-home Australian Open 2019 Bonus-Special

 

United States Danielle Collins – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 35.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Die 25-jährige Amerikanerin Danielle Collins hat es noch nie zuvor in ihrer Karriere überhaupt ins Hauptfeld der Australian Open geschafft. Scheiterte sie letzte Saison noch in der dritten Qualifikationsrunde, so war sie dieses Mal als Nummer 35 der WTA Weltrangliste zwar automatisch qualifiziert, aber eben außerhalb der Setzliste gestartet. Umso überraschender war bereits ihr Start beim 2:1-Auftaktsieg über Julia Görges, dem sie eine Reihe weiterer Galaauftritte folgen ließ. Das bisherige Highlight zweifelsfrei: Der unglaublich dominante 2:0-Sieg über Angelique Kerber im Achtelfinale (6:0 und 6:2), bei dem sie gegen die deutsche Topfavoritin lediglich zwei Spiele abgab. Mit dem Einzug ins Halbfinale als ungesetzte Spielerin befindet sich Danielle Collins übrigens in allerbester Gesellschaft. Letztes Jahr erst war dieses Kunststück Elise Mertens gelungen. 2017 gab es mit Coco Vandeweghe und Mirjana Lucic-Baroni gleich zwei ungesetzte Damen im Semifinale, 2016 schaffte es Johanna Konta außerhalb der Setzliste in diese Runde und 2015 Madison Keys.

Offenkundig gehört es zum Dameneinzel des ersten Grand Slam Turniers des Jahres mit dazu, dass es eine Dame in die Runde der letzten vier Teilnehmerinnen schafft, die im Vorfeld praktisch niemand auf dem Schirm hatte. Dennoch muss konstatiert werden, dass Danielle Collins sich nicht allzu viele Freunde in Down Under gemacht hat. Ihr aggressives Auftreten auf dem Platz sorgte dafür, dass spätestens nach ihrem Sieg über die 2016er Siegerin Angelique Kerber eine Debatte über ihre Manieren entbrannte. Während des Matches schrie sie der ehemaligen deutschen Weltranglistenersten mehrfach offen ins Gesicht. Beispielsweise bei einem Stoppball, bei dem Angie ans Netz gesprintet war. Brisant: Der brüllend laute „Come on“-Schrei entfuhr der Amerikanerin, noch bevor der Ball überhaupt ein zweites Mal aufkam. Die Herzen der Fans in Melbourne dürften in diesem Semifinale also zweifelsfrei der Tschechin zufliegen – und das, obwohl diese zuvor „local hero“ Ashleigh Barty aus dem Wettbewerb schmeißen konnte.

Letzte Matches von Danielle Collins:
22.01.2019 – Collins vs. Pavlyuchenkova 2-6, 7-5, 6-1 (Australian Open)
20.01.2019 – Collins vs. Kerber 6-0, 6-2 (Australian Open)
18.01.2019 – Collins vs. Garcia 6-3, 6-2 (Australian Open)
16.01.2019 – Collins vs. Vickery 6-3, 7-5 (Australian Open)
14.01.2019 – Collins vs. Goerges 2-6, 7-6, 6-4 (Australian Open)

 

3x 10€ Live-Wetten spielen, um eine 10€ Gratiswette zu erhalten
Täglich 10€ Freiwette bei Betway – Australian Open 2019

 

Kvitova gegen Collins – Head to Head Statistik

Erst ein einziges Aufeinandertreffen hat es zwischen Petra Kvitova und Danielle Collins bislang gegeben und dieses geht auf die erste Runde der WTA Brisbane 2019 zurück. Vor drei Wochen konnte sich die Tschechin im ersten Saisonspiel mit 2:1 durchsetzen, obschon die ersten beiden Sätze jeweils in den Tiebreak gingen. Lediglich im Entscheidungssatz behielt Petra Kvitova klar die Oberhand. Dennoch verweist das enge Match darauf, dass es auch jetzt wieder ein Spiel auf Augenhöhe werden könnte.

Marterer und Pouille begegnen sich auf Augenhöhe in Down Under!
Nadal vs. Tsitsipas, 24.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Petra Kvitova – Danielle Collins, Australian Open 2019 – Tipp & Quote

Um bei Kvitova gegen Collins einen Tipp auf den überraschenden Einzug der Amerikanerin ins Endspiel abgeben zu können, fehlen allerdings in letzter Instanz die Anzeichen. Gewiss hat Danielle Collins gerade gegen Angelique Kerber einen absoluten Sahnetag erwischt – womöglich gar das beste Spiel ihrer gesamten Tennis-Karriere absolviert. Bereits gegen Anastasija Pavlyuchenkova musste sie im Viertelfinale aber wieder richtig kämpfen, um das Ticket fürs Halbfinale zu lösen. Dem gegenüber steht eine Petra Kvitova mit Jahresbilanz von 11:1-Siegen, dem ersten Einzeltitel in 2019 auf dem Konto und vor allem fünf glatten 2:0-Siegen bei den Australian Open bei maximal fünf abgegebenen Spielen.

 

Key-Facts – Petra Kvitova vs. Danielle Collins Tipp

  • In Brisbane siegte die Tschechin mit 2:1
  • Collins hat vor den Australian Open 2019 noch nie ein Match bei einem Grand Slam Turnier gewonnen
  • Kvitova stand 2012 schon einmal im Semifinale der Australian Open

 

Dementsprechend sehen wir bei Collins gegen Kvitova den Tipp auf den erstmaligen Finaleinzug der Tschechin bei den Australian Open als weitestgehend alternativlos an. Zu überraschend käme es, wenn der Amerikanerin nun auch der letzte Schritt gelingt, zumal alle angesprochenen ungesetzten Spielerinnen der letzten Jahre zwar in dieses Halbfinale vorgestoßen sind, dort dann aber ausnahmslos für alle Endstation war. Die niedrige Quote bei Collins gegen Kvitova kann unter anderem dadurch erhöht werden, dass dem Tipp ein Handicap hinzugefügt wird. Petra Kvitova mit einem Handicap von -4,5 Spielen zu tippen, sollte in Hinblick auf ihren bislang tollen Lauf bei den Australian Open die bestmögliche Option sein.

Tipp: Sieg Petra Kvitova ( -4,5 Spiele )

Hier bei Interwetten auf Handicap wetten