Palermo – Venezia, Tipp: 1 – 10.06.2018

Macht Palermo einen Schritt in Richtung Wiederaufstieg?

/
Stellone (Palermo)
Stellone (Palermo) © imago / Syndica

Spiel: Italy Palermo – Italy Venezia
Tipp: 1 (Ergebnis: 1:0)
Datum: 10.06.2018
Uhrzeit: 18.30 Uhr
Wettbewerb: Serie B – Finalrunde Italien
Wettquote: 2.10* (Stand: 07.06.2018, 12:43)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 5 Units

Während viele Nationen Testspiele austragen und in knapp einer Woche die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stattfindet, wird in Italien aktuell noch die Finalrunde ausgespielt. In dieser geht es darum, welcher Verein neben dem Empoli FC und Parma Calcio in die Serie A aufsteigt. Beide Halbfinalspiele der Finalrunde endeten mit einem 1:1-Remis. In der Partie zwischen der US Palermo und dem Venezia FC (Venedig), befindet sich der Gastgeber aus Süditalien in der Favoritenrolle. Das Team von Trainer Roberto Stellone strebt den direkten Wiederaufstieg an.

Den Hausherren reicht ein Unentschieden für das Finale
Palermo vs. Venezia 10.06.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Palermo

Die US Palermo hat den vermeintlich qualitativ stärksten Kader der Serie B und stand deshalb nicht ganz überraschend für lange Zeit in der Saison auf einem direkten Aufstiegsplatz. Aufgrund einiger Verletzungsprobleme und dem letztendlich abgewendeten Konkursantrag rutschten die Süditaliener in der Tabelle ab und schlossen die Hauptrunde der zweiten italienischen Liga mit einem Punkt Rückstand auf Rang 2 auf dem vierten Tabellenplatz ab. In 42 absolvierten Spieltagen hatte „Rosanero“ eine Bilanz von 18 Siegen, 17 Unentschieden und sieben Niederlagen. Die Defensive der US Palermo war die zweitbeste der gesamten Liga. Vor heimischem Publikum verlor die Mannschaft von Trainer Roberto Stellone nur drei Spiele, vier der letzten fünf Heimspiele endeten jedoch mit einem Remis.

Mit dem 1:1-Unentschieden im Hinspiel erarbeitete sich die US Palermo eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Während der drei spielfreien Wochen meldeten sich außerdem einige verletzte Spieler bei den Süditalienern zurück. Im Rückspiel am Sonntag wird Roberto Stellone wohl wieder auf alle Akteure zurückgreifen können. Mit einem Heimsieg soll das Endspiel der Finalrunde erreicht werden.

Formcheck Venezia

Dem Venezia FC gelang innerhalb von zwei Jahren der Durchmarch aus der Serie D in die Serie B. Mit ihrem populären Trainer Filipo Inzaghi könnten die „Leoni Alati“ nun für die Sensation sorgen und direkt in die Serie A durchmarschieren. Die Hauptrunde beendete Venedig hinter der US Palermo auf dem fünften Tabellenplatz. Neben 17 Siegen gab es für sie 16 Remis sowie neun Niederlagen. Vor heimischer Kulisse zeigte Venezia in dieser Saison stärkere Leistungen als auswärts. Während das Team von Trainer Inzaghi im Stadio Pierluigi Penzo lediglich drei Spiele verlor, kam es auf fremden Plätzen nicht über fünf Siege in 21 Partien hinaus.

Am vergangenen Mittwoch verpasste Venezia im Hinspiel des Halbfinales der Finalrunde einen Heimsieg und damit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel. Mit dem 1:1-Remis stehen die „Leoni Alati“ nun unter Zugzwang. Die Spiele in der regulären Saison waren die ersten Vergleiche beider Vereine seit der Spielzeit 2003/2004. In Palermo erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Filipo Inzaghi ein torloses Remis, zu Hause gewann sie mit 3:0. Für das vielleicht letzte Spiel in dieser Saison stehen Venedig alle Akteure zur Verfügung.

 

Palermo – Venezia, Tipp & Fazit – 10.06.2018

Der Verein mit dem vielleicht besten Kader der Serie B trifft im Halbfinale der Finalrunde auf das Überraschungsteam aus Venedig. Das Hinspiel zwischen beiden Mannschaften endete am letzten Mittwoch mit einem 1:1-Unentschieden. Aufgrund des Heimrechts ist die US Palermo der Favorit auf den Finaleinzug. Auswärts präsentierte sich Venezia in dieser Saison schlechter als bei Heimspielen. Lediglich fünf Auswärtsspiele konnten die „Leoni Alati“ in dieser Spielzeit gewinnen.

 

Key-Facts – Palermo vs. Venezia

  • Mit dem 1:1 im Hinspiel hat die US Palermo die besseren Chancen auf ein Weiterkommen
  • Palermo hat den qualitativ stärkeren Kader
  • Der Venezia FC konnte in dieser Saison nur fünf Auswärtsspiele gewinnen

 

Für das Weiterkommen vergeben diverse Wettanbieter Quoten bis zu 1,25. Aufgrund der höheren Qualität im Kader der US Palermo würden wir den Süditalienern auch einen Heimsieg zutrauen, falls sie ihr Potential abrufen können. Für diesen Tipp erhalten Sie Wettquoten bis zu 2,10. Wegen der Leistungsschwankungen von „Rosanero“ wählen wir einen mittleren Einsatz von fünf Units.