Enthält kommerzielle Inhalte

3. Liga Tipps

Offenbach vs. Walldorf Tipp, Prognose & Quoten 01.06.2021 – Regionalliga Südwest

Tore satt am Bieberer Berg?

Mathias Bartsch  1. Juni 2021
Bekommt Jakob Lemmer von Offenbach gegen Walldorf erneut eine Bewährungschance?
Bekommt Jakob Lemmer von Offenbach gegen Walldorf erneut eine Bewährungschance? © IMAGO / Hartenfelser, 22.05.2021

Am drittletzten Spieltag in Regionalliga Südwest begrüßt Offenbach die Kicker aus Walldorf. Die Hausherren konnten sich den Traum vom Aufstieg in die 3. Liga nicht erfüllen und haben keinerlei sportliche Ziele in den abschließenden Spielrunden. Auch für die Gäste ist die Saison bereits gelaufen, da der Abstieg nicht mehr droht.

Inhaltsverzeichnis

Der Klassenerhalt wurde aber nur bedingt sportlich erreicht, sondern kam vor allem aufgrund der Entscheidung zustande, dass in dieser Saison nur zwei Mannschaften absteigen. Hierdurch waren die Blau-Weißen über Nacht von allen Abstiegssorgen befreit. Für das Match am Bieberer Berg zwischen Offenbach und Walldorf zielt der Tipp auf Treffer auf beiden Seiten ab.

Germany Offenbach – Statistik & aktuelle Form

Die Rot-Weißen konnten sich bis vor Kurzem noch immer Chancen auf den Aufstieg machen. Allerdings fanden die Hoffnungen hierauf vor wenigen Wochen ihr jähes Ende, als das Top-Spiel im Saarland gegen Elversberg verloren ging. Die Pleite fiel zudem deutlich mit 0:3 aus. Die Hessen müssen sich daher wenigstens ein Jahr weiterhin gedulden.

Dass die Einstellung in der Mannschaft von Coach Sreto Ristic trotzdem weiterhin stimmt, zeigten die folgenden Auftritte gegen Koblenz und dem FSV Frankfurt auf. Gegen die Fußballer vom Deutschen Eck wurde ein Heimsieg verbucht und im hessischen Derby am Bornheimer Hang immerhin ein torloses Remis geholt.

AdmiralBet Bonus

Bonus holen
AGB gelten | 18+

Abwehr ließ in den jüngsten Heimpartien nach

Das letzte Spiel in der verhassten Nachbarstadt lässt sich wiederum exemplarisch für die überwiegend starke Defensive betrachten. Kein Team im ligaweiten Vergleich hat weniger Tore als der OFC zugelassen! Allerdings hat die Abwehrarbeit zuletzt nachgelassen: Fünf der nur elf Gegentore in den 19 Heimspielen fielen in den letzten beiden Begegnungen am Bieberer Berg.

Nicht auflaufen kann des Weiteren Tunay Deniz. Der 27-jährige Antreiber im Mittelfeld, der schon 16 Treffer seiner Mitspieler aufgelegt hat, muss wegen einer Kartensperre pausieren.


Voraussichtliche Aufstellung von Offenbach:

Flauder – Vetter – Zieleniecki – Karbstein – Garic – Vetter – Huseinbasic – Firat – Albrecht – Tuma – Fetsch

Letzte Spiele von Offenbach:

Germany Walldorf – Statistik & aktuelle Form

Coach Matthias Born wird Ende April ein Stein vom Herzen gefallen sein. Damals wurde entschieden, dass es in dieser Saison nur zwei Absteiger geben wird. Hierdurch waren die Abstiegssorgen beim 17. der Tabelle der Regionalliga Südwest auf einen Schlag erledigt.

Zwar musste rechnerisch noch immer der Abstieg befürchtet werden, doch schon zum damaligen Zeitpunkt war dies mit zwölf Punkten Vorsprung auf den Vorletzten aus Alzenau ein wenig wahrscheinliches Szenario.

Darüber hinaus präsentierten sich die Walldorfer anschließend deutlich stabiler als zuvor. Die Fußballer aus Baden-Württemberg konnten mit weniger Druck aufspielen und dies tat ihren Leistungen gut: Nur eines von fünf Ligaspielen im Mai ging verloren.

Stattdessen wurden drei Siege und ein Remis eingeheimst. Zugegebenermaßen fiel der Spielplan nicht überbordend anspruchsvoll aus, doch das zwischenzeitlich angeschlagene Selbstbewusstsein wurde neu gestärkt.
 

 

Angriff weist eine Leistungssteigerung auf

Speziell in der Offensive haben die Walldorfer zuletzt zugelegt: In den vergangenen fünf Spielen wurde jeweils getroffen und mit Ausnahme der Niederlage gegen Aalen sogar stets mindestens doppelt pro Spiel! Angesichts der zuletzt wieder stärkeren Offensive der Gäste und der, wie beschriebenen, etwas abgenommenen Defensivstärke der Hausherren bietet sich bei dem Duell von Offenbach gegen Walldorf die Prognose auf mehr als 2.5 Tore obendrein an.

Untermauert wird der zusätzliche Tipp durch die weiterhin wackelige Defensive der Walldorfer, die nur ein Clean Sheet in den letzten zehn Spielen erreichte. Aufgrund dessen sind die Spiele der Kurpfälzer vergleichsweise torreich mit durchschnittlich 3.3 Toren pro Spiel – fünfthöchster Wert in der Regionalliga Südwest. Auswärts steigt dieser ohnehin hohe Wert sogar noch einmal auf 3.5 an und wird lediglich von Schott Mainz getoppt.


Voraussichtliche Aufstellung von Walldorf:

Kristof – Becker – Nyenti – Müller – Goß – Hillenbrand – Polat – Fahrenholz – Groß – Jahn – Waack

Letzte Spiele von Walldorf:

 

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

In der Hinrunde endete das Duell mit einem torlosen Unentschieden. Dank des Remis ist der OFC nun seit sechs Vergleichen ungeschlagen (3-3-0).
 

„Wer tankt mehr Selbstvertrauen vor dem Start der EM?

Polen vs. Russland, 01.06.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Statistik Highlights für Germany Offenbach gegen Walldorf Germany

Wettbasis-Prognose & Germany Offenbach – Walldorf Germany Tipp

Obgleich es für die Gastgeber mittlerweile um nichts mehr geht, so wollen sich die Kickers im vorletzten Heimspiel der Saison sicherlich noch einmal von ihrer guten Seite zeigen. Hierfür spricht on top, dass bereits in den beiden Spielen nach der verpassten Aufstiegschance weiterhin ansprechende Leistungen dargeboten wurden.

Für das Spiel zwischen Offenbach und Walldorf umfasst die Prognose einen beiderseitigen Torerfolg. Zwar ist die Heimdefensive die Beste in der Liga, doch angesichts der Ausgangslage der Begegnung wird Coach Retic wohl ebenfalls einigen Youngstern noch einmal Spielpraxis geben und eventuell nicht mit der gewohnten Startformation auflaufen.

Key-Facts – Offenbach vs. Walldorf Tipp
  • Offenbach kann nicht mehr aufsteigen
  • Walldorf wartet seit sechs Duellen auf einen Sieg gegen die Kickers (0-3-3)
  • Der OFC weist die beste Defensive in der Regionalliga Südwest auf

Außerdem ist zu erwarten, dass aufgrund der sportlichen Ziele nicht mehr mit aller Konsequenz vonseiten der Gastgeber verteidigt wird. Gegen den FSV war dies am vergangenen Wochenende noch der Fall, doch dabei handelte es sich auch um ein prestigeträchtiges Derby. Überdies haben sich die Walldorfer nach der Gewissheit über den Klassenerhalt verbessert präsentiert.

Dem Team ist der Abfalls des zuvor enorm hohen Drucks anzumerken und die Beine sind wieder leichter. Dies gilt nicht zuletzt für die Offensive, die in den vergangenen drei Spielen stattliche acht Treffer landete!