Enthält kommerzielle Inhalte

Offenbach vs. Ulm Tipp, Prognose & Quoten 29.07.2019 – Regionalliga Südwest

Spektakulärer Montagabend in Offenbach?

Wussten Sie, dass einst Ralf Rangnick beim SSV Ulm 1846 das ballorientierte Verteidigen mitsamt einer Viererkette im deutschen Profifußball etablierte? In den späten 90er-Jahren zählte der „Professor“ zu den Pionieren dieser heute längst akzeptierten und anerkannten Spielweise. 1997/1998 führte er die Ulmer aus der damaligen Regionalliga sogar als Meister in die 2. Bundesliga. Ein Punkt Vorsprung auf Kickers Offenbach bescherte den Schwaben vor circa 20 Jahren den Aufstieg in die Zweitklassigkeit. Am kommenden Montag stehen sich die beiden Teams erneut in der Regionalliga, die mittlerweile jedoch nur noch die vierthöchste Spielklasse in der Bundesrepublik ist, gegenüber. Zum Auftakt der Südwest-Staffel haben sich die Mannschaft einiges vorgenommen, zumal sie als Mitfavoriten auf eine vordere Platzierung im Endklassement gehandelt werden.

Inhaltsverzeichnis

Insbesondere die Hessen würden ihren „Dreijahres-Plan“, der sie zurück ins Profigeschäft führen soll, gerne bereits nach zwei Jahren erfüllen. Um diesem durchaus komplizierten Unterfangen Nachdruck zu verleihen, wäre ein Erfolgserlebnis im Rahmen des ersten Spieltags logischerweise von enormer Bedeutung. Nach einer ordentlichen Vorbereitung ist die Euphorie am Bieberer Berg groß. Über 6.000 Zuschauer werden am Montagabend erwartet, wenn die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel – wie schon im Vorjahr – den SSV bezwingen möchte. Zwischen Offenbach und Ulm werden für den Tipp auf die Hausherren aktuell Notierungen von 1.95 in der Spitze angeboten, die eine Siegwahrscheinlichkeit von 49% implizieren. Fakt ist aber auch, dass der Tabellensechste aus der vergangenen Spielzeit nicht unterschätzt werden darf, zumal sich die Schwarz-Weißen ebenfalls verstärkt haben. Unter dem Strich fällt es deshalb schwer, vor dem Match Offenbach gegen Ulm eine verlässliche Prognose auf den Spielausgang zu stellen. Sport1 überträgt am Montagabend ab 20:15 Uhr live aus dem Sparda-Bank-Hessen-Stadion.

Doppelte Chance
1/X
1.29
X/2
1.76

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 27.07.2019, 21:58 Uhr)

Germany Offenbach – Statistik & aktuelle Form

Offenbach Logo

Über sechs Jahre ist es mittlerweile her, dass dem Offenbacher Fußball Club
Kickers 1901 e. V. die Lizenz für die dritte Liga entzogen wurde und der Pokalsieger von 1970 (als Zweitligist) den bitteren Gang in die Viertklassigkeit antreten musste. Nach einigen Jahren der finanziellen Konsolidierung ist man am Main nun bereit für die Rückkehr in den Profifußball. Spätestens in der kommenden Saison soll der Aufstieg gelingen, allerdings würden sich die Verantwortlichen am Bieberer Berg sicherlich auch nicht darüber beschweren, wenn hinter dem erwähnten „Dreijahres-Plan“ bereits nach dem zweiten Jahr ein grüner Haken gemacht werden könnte.

Hauptverantwortlich für die sportlichen Belange beim OFC ist seit der vergangenen Spielzeit Daniel Steuernagel, der in seiner nun rund einjährigen Amtszeit jedoch schon das ein oder andere Tief überwinden musste. Erst Ende April stand der studierte Grundschullehrer in der Kritik, konnte aber mit sieben Punkten aus den letzten drei Regionalliga-Spielen eine drohende Entlassung abwenden. Am Ende reichte es zum fünften Platz, mit dem die Führungsetage nicht hundertprozentig zufrieden war.

Im anstehenden Spieljahr wird es besonders darauf ankommen, besser zu starten als im Vorjahr. 2018/2019 hatten die Kickers nach vier Spieltagen erst zwei mickrige Pünktchen auf dem Konto. Dieses Mal soll gleich am ersten Spieltag gegen den Mitkonkurrenten um einen vorderen Platz ein Dreier gelingen.

„Abendspiele unter Flutlicht sind wie Champions League oder DFB-Pokal.“

Kapitän Richard Weil

Für einen Sieg von Offenbach am Montagabend gegen Ulm werden Quoten nahe der 2.00er-Marke angeboten. Allgemein haben sich die Hessen vorgenommen, den alten Bieberer Berg, den es in dieser Form bekanntlich nicht mehr gibt, wieder zu einer Festung zu machen. In der abgelaufenen Saison konnten gerade mal acht der 17 Matches vor den eigenen Fans siegreich gestaltet werden und das obwohl bei den Kickers traditionell eine grandiose Kulisse vorherrscht.

Um der hohen eigenen Erwartungshaltung gerecht zu werden, wurden insgesamt zwölf neue Spieler verpflichtet, die den Kader in der Breite sowie in der Spitze verstärken soll. Als Königstransfer kann wohl Richard Weil angesehen werden, der im Sommer aus Magdeburg an den Main wechselte und auf Anhieb zum neuen Kapitän bestimmt wurde. Auch von den erfahrenen Kevin Pezzoni (ehemals 1. FC Köln) oder Nejmeddin Daghfous (SV Sandhausen) erhofft man sich wichtige Impulse und mehr individuelle Qualität. Bis auf Leonidas Tiliudis (Schambeinentzündung) sind alle Spieler einsatzbereit.  Einzig die Tatsache, dass am Montagabend sofort neun Neuzugänge in der Startelf erwartet werden, könnte zum Risikofaktor werden, da trotz guter Testspielergebnisse (der OFC blieb in der gesamten Vorbereitung ungeschlagen) diverse Abstimmungsprobleme nicht unwahrscheinlich erscheinen. Aus diesem Grund verzichten wir bei der Partie Offenbach vs. Ulm auch auf einen Tipp zugunsten der favorisierten Hausherren und prophezeien stattdessen eine Begegnung mit mindestens drei Treffern.

Voraussichtliche Aufstellung von Offenbach:
Draband – Marcos, Pezzoni, Albrecht, Schikora – Rodas, Weil, Campagna, Vetter – Daghfous, Shala – Trainer: Steuernagel

Letzte Spiele von Offenbach:
20.07.2019 – Rot-Weiss Essen vs. Offenbach 2:2 (Freundschaftsspiel)
14.07.2019 – SpVgg Neu-Isenburg vs. Offenbach 1:3 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – Offenbach vs. Wimbledon 3:2 (Freundschaftsspiel)
28.06.2019 – Offenbach vs. Wiesbaden 1:1 (Freundschaftsspiel)
18.05.2019 – Offenbach vs. FC 08 Homburg 0:0 (Regionalliga)

Offenbach vs. Ulm – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Südwest

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Comeon
Offenbach
1.90 1.95 1.90 1.95
Unentschieden 3.75 3.65 3.70 3.80
Ulm
3.10 3.25 3.20 3.20

(Wettquoten vom 27.07.2019, 21:58 Uhr)

Germany Ulm – Statistik & aktuelle Form

Bei der obligatorischen Frage nach den aussichtsreichsten Anwärtern auf die vorderen Plätze legten sich vor Saisonbeginn 18 der 19 Regionalliga Südwest-Trainer auf den 1. FC Saarbrücken als Top-Meisterschaftskandidat fest. Neben den Kickers aus Offenbach, Homburg, Elversberg und Steinbach/Haiger wurde zudem der SSV Ulm 1846 mehrfach als Geheimfavorit genannt. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, denn hätten die Schwaben 2018/2019 eine bessere Rückrunde gespielt, wäre bereits im letzten Jahr ein Platz unter den Top Vier definitiv möglich gewesen. Aufgrund einer durchschnittliche Bilanz von sieben Siegen, drei Unentschieden sowie sieben Pleiten in der zweiten Halbserie fielen die Schwarz-Weißen jedoch noch auf den sechsten Rang zurück.

Dass die Mannen von der Donau mittelfristig ebenfalls die Rückkehr in die dritte Liga planen, ist kein Geheimnis. Im Gegensatz zu den oben aufgeführten Vereinen sind die finanziellen Mittel beim ehemaligen Bundesligisten aber beschränkt. Nichtsdestotrotz hat der Ex-Verein von Ralf Rangnick in den letzten Jahren beachtlich aufgeholt und befindet sich auf einem sehr guten Weg.

„Eine allzu große Aussagekraft haben Ergebnisse in der Vorbereitung nach meinen Erfahrungen nicht. […] Aber man kann sich in so einer Vorbereitung natürlich ein gutes Gefühl holen und das haben wir auf alle Fälle geschafft. Wir gehen mit viel Selbstvertrauen in das Spiel in Offenbach am kommenden Montag.

Florian Krebs

Im Sommer fanden insgesamt sieben neue Akteure den Weg nach Ulm. Obwohl die verhältnismäßig großen Namen nicht unter Vertrag genommen werden konnten, verpflichteten die Verantwortlichen jede Menge Drittliga- und Regionalliga-Erfahrung. Unter dem Strich verfügen die Schwaben eine gesunde Mischung aus talentierten Youngsters und routinierten Mentalitätsspielern.

In der Vorbereitung konnte die Mannschaft von Trainer Holger Bachthaler über weite Strecken überzeugen. Unter anderem gewann der SSV beim Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof Mannheim sowie in Unterhaching. Aus diesen Ergebnissen, die zudem schon zwei bis vier Wochen in der Vergangenheit liegen, Rückschlüsse zu ziehen, wäre dennoch vermessen. Die Gäste bleiben trotzdem ein unbequemer Gegner, der durchaus in der Lage ist, beim direkten Konkurrenten mindestens einen Punkt zu entführen.

Die logische Konsequenz ist es deshalb, vor dem Duell Offenbach vs. Ulm keine Prognose auf den Sieger abzugeben, sondern die Notierungen auf alternative Wetten zu prüfen. Hierbei ist vor allem interessant, dass die Ulmer im letzten Jahr in der Fremde deutlich mehr Gegentreffer kassierten als vor heimischer Kulisse. Allein in sieben der jüngsten acht Regionalliga-Auswärtsspiele wäre eine Empfehlung auf über 2,5 Tore von Erfolg gekrönt gewesen. Stürmer Steffen Kienle fällt ebenso aus wie Haris Hyseni und Alessandro Abruscia. Coach Bachthaler baut auf eine eingespielte Formation, denn mit Thomas Geyer wird lediglich ein Neuzugang in der Startelf erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung von Ulm:
Ortag – Schmidts, Geyer, Krebs, Stoll – Gashi, Gutjahr, Lämmel, Jann – Morina, Higl – Trainer: Bachthaler

Letzte Spiele von Ulm:
20.07.2019 – SSV Ulm vs. SGV Freiberg 8:1 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – Waldhof Mannheim vs. SSV Ulm 1:2 (Freundschaftsspiel)
06.07.2019 – SSV Ulm vs. FC Augsburg II 2:0 (Freundschaftsspiel)
29.06.2019 – Unterhaching vs. SSV Ulm 0:2 (Freundschaftsspiel)
26.06.2019 – Würzburger Kickers vs. SSV Ulm 4:1 (Freundschaftsspiel)

 

Bleibt Bielefeld das beste Zweitligateam in 2019?
Bielefeld vs. St. Pauli, 29.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Offenbach vs. Ulm Germany Direkter Vergleich

Für Regionalliga-Verhältnisse handelt es sich bei der Begegnung Offenbach gegen Ulm um einen echten Klassiker. Bereits 44 Mal trafen die beiden Traditionsvereine aufeinander. Die Kickers führen den direkten Vergleich mit 23 Siegen an (elf Remis, zehn Niederlagen). In den vergangenen drei Spielzeiten begegneten sich die Klubs jeweils in der Regionalliga Südwest. Mit vier Erfolgen sowie nur zwei Pleiten hat auch hier der OFC leicht die Nase vorne. Interessanter ist jedoch die Tatsache, dass in allen sechs Fällen das Over 2,5 geknackt wurde. Zuhause gewannen die Hessen im Vorjahr mit 3:0. In Ulm setzten sich die Schwarz-Weißen mit 2:1 durch.

Germany Offenbach gegen Ulm Germany Tipp & Prognose – 29.07.2019

Montagabend, Flutlicht, Bieberer Berg und Liveübertragung bei Sport1 – Fußballer-Herz, was willst du mehr? Im Rahmen des ersten Spieltags in der Regionalliga Südwest stehen sich zum Wochenbeginn Kickers Offenbach und Ulm gegenüber. Die Wettquoten implizieren eine recht klare Favoritenrolle zugunsten der Hessen, die sich für die laufende Saison einiges vorgenommen haben und besser abschneiden wollen als im Vorjahr (Platz fünf). Selbiges gilt jedoch auch für die Gäste aus dem Schwabenland, die aufgrund einer enttäuschenden Rückrunde nach 34 Spieltagen auf dem sechsten Rang die Ziellinie überquerten.

 

Key-Facts – Offenbach vs. Ulm Tipp

  • Offenbach blieb in der Vorbereitung ungeschlagen…
  • …und setzt am Montag wohl auf neun Neuzugänge in der Startelf
  • Ulm gilt als Geheimfavorit in der Regionalliga Südwest
  • Die jüngsten sechs direkten Duelle endeten allesamt mit mehr als 2,5 Toren

 

Beide Mannschaften haben eine gute Vorbereitung hinter sich, sodass wir uns vor dem Match Offenbach vs. Ulm nicht auf einen Tipp auf den Sieger festlegen wollen. Alles scheint möglich. Interessanter sind deshalb die Notierungen auf die Anzahl der Tore. In den vergangenen sechs Regionalliga-Duellen dieser Klubs wurde die 2,5-Marke immer geknackt. Darüber hinaus verfügen die Teams über jede Menge individuelle Klasse in der Offensive. Die Tatsache, dass insbesondere der OFC auf zahlreiche Neuzugänge baut und Abstimmungsprobleme nicht auszuschließen sind, bestätigt unsere Annahme, dass sich zwischen Offenbach und Ulm die Quoten auf mindestens drei Treffer auszahlen sollten. Wir riskieren deshalb selbstbewusst acht Units und hoffen auf ein spektakuläres Live-Spiel im Free TV zwischen den Offenbacher Kickers und dem SSV Ulm 1846.

 

Germany Offenbach – Ulm Germany beste Quoten * Regionalliga Südwest

Germany Sieg Offenbach: 1.95 @Interwetten
Unentschieden: 3.80 @Comeon
Germany Sieg Ulm: 3.25 @Interwetten

(Wettquoten vom 27.07.2019, 21:58 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Offenbach / Unentschieden / Sieg Ulm:

1: 49%
X: 23%
2: 28%

 

Hier bei Bet365 auf Über 2,5 Tore wetten

Germany Offenbach – Ulm Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.75 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.05 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

[TABLE_TIPS=269]