Nürnberg vs. Ingolstadt Tipp, Prognose & Quoten – Relegation 2. Bundesliga 2020

Verhindern Wiesinger und Mintal den Super-Gau?

/
Sorg (Nürnberg)
Sorg (Nürnberg) © imago images / Cl
Spiel: Nürnberg - Ingolstadt
Tipp: Unter 2,5
Quote: 1.87 (Stand: 06.07.2020, 07:43)
Wettbewerb: 2. Bundesliga Relegation 2020
Datum: 07.07.2020, 18:15 Uhr
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Nur wenige Sekunden fehlten dem FC Ingolstadt am Samstag zum direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga. Als das eigene Auswärtsspiel bei 1860 München bereits beendet war (2:0-Sieg), blickten Spieler und Verantwortliche gespannt aufs Handy, um schließlich mit anzusehen, wie die Würzburger Kickers in der Nachspielzeit einen Elfmeter zugesprochen bekamen und diesen zum aus ihrer Sicht ausreichenden 2:2 verwandelten.

Die Schanzer fielen auf Platz vier zurück und müssen demnach am Dienstag sowie am Samstag noch zweimal nachsitzen. Vor dem Relegations-Hinspiel zwischen Nürnberg und Ingolstadt wird gemäß der Quoten der besten Buchmacher der aktuelle Zweitligist als Favorit gehandelt, wenngleich zahlreiche Statistiken ein anderes Bild zeichnen.

Beispielsweise hat der Club keines seiner letzten sechs Heimspiele im Unterhaus gewinnen können, während der FCI sieben Mal nacheinander in der Fremde ungeschlagen blieb. Trotzdem wagen die Wettanbieter zwischen Nürnberg und Ingolstadt die Prognose, dass sich die qualitativ vielleicht etwas stärker einzuschätzenden Hausherren mit einem Heimsieg am Dienstag eine gute Ausgangsposition schaffen.

Vielleicht liegt es am neuen Nürnberger Coach Michael Wiesinger, der vor ziemlich genau zehn Jahren ausgerechnet den Gegner aus der Audi-Stadt in zwei Relegationsspielen in die 2. Bundesliga führte. Nun soll er die Mannen vom Valznerweiher als Nachfolger von Jens Keller vor dem Super-Gau bewahren. Wir erwarten ein umkämpftes Hinspiel und tendieren bei Nürnberg vs. Ingolstadt zu einem Tipp auf tendenziell eher wenige Tore.

Betfair

Unser Value Tipp:
Treffen beide? Nein
2.00

Bei Betfair wetten

Wettquoten Stand: 06.07.2020, 07:43

Germany Nürnberg – Statistik & aktuelle Form

Wird der 1. FC Nürnberg mal wieder seinem Ruf als „Fahrstuhlmannschaft“ gerecht? Nur einem Jahr nach dem sang- und klanglosen Abstieg aus der Fußball-Bundesliga droht dem Club nun der Super-Gau. In zwei Relegationsspielen müssen die Franken den totalen Absturz in die dritte Liga verhindern. Als Aufstiegsaspirant in die Zweitliga-Saison gestartet, sprang nach 34 Spieltagen der enttäuschende 16. Platz heraus. Kein Ligakonkurrent feierte noch weniger Siege im Unterhaus als der 1. FCN.

Mit Wiesinger und Mintal gegen den Super-Gau

Kein Wunder also, dass die Stimmungslage am Valznerweiher extrem angespannt ist. Sportvorstand Palikuca steht massiv in der Kritik und muss sich den Vorwurf gefallen lassen, mit Canadi und anschließend Jens Keller zwei Trainer verpflichtet zu haben, die nicht mal ansatzweise in der Lage waren, aus dem durchaus vorhandenen Spielerpotential ein funktionierendes Kollektiv zu formen.

Exklusiv via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+
Als Konsequenz musste auch Coach Keller nach dem 1:1 am letzten Spieltag gegen Kiel und dem damit verbundenen Abrutschen auf Position 16 seinen Posten räumen. Mit Michael Wiesinger und Marek Mintal sollen es nun zwei Club-Legenden richten. Gut möglich, dass die beiden neue Impulse freisetzen und ein am Boden liegendes Team wieder aufrichten. Dieser Hoffnung stehen allerdings katastrophale Zahlen gegenüber.

Nürnberg mit nur einem Sieg seit dem Re-Start

So haben die Franken seit dem 02. Februar zuhause nicht mehr gewonnen. Vier der letzten sechs Heimspiele gingen verloren; nach dem Re-Start blieb der 1. FCN in drei von vier Partien im eigenen Stadion sogar ohne Gegentor. Gepaart mit der Tatsache, dass der letztjährige Bundesligist nach der Unterbrechung nur eines seiner neun Zweitliga-Spiele siegreich gestaltete, bedarf es Mut zum Risiko, um zwischen Nürnberg und Ingolstadt eine Prognose auf den Heimsieg abzugeben.

Inwiefern das neue Trainer-Duo die Mannschaft umbauen wird, ist aktuell noch nicht abzusehen. Fakt ist aber, dass die Hoffnung insbesondere auf den Schultern des 21-Jährigen Robin Hack ruht, der in der Rückrunde der einzige Lichtblick einer ansonsten enttäuschenden Nürnberger Mannschaft war. Auch vom erfahrenen Johannes Geis erhofft man sich am Valznerweiher in den Schicksalsspielen noch mehr.


Voraussichtliche Aufstellung von Nürnberg:

Mathenia – Handwerker, Mühl, Sörensen, Sorg – Geis, Behrens – Hack, Dovedan – Ishak, Frey

Letzte Spiele von Nürnberg:

Germany Ingolstadt – Statistik & aktuelle Form

Beim FC Ingolstadt ist man sich wenige Tage nach dem Saisonfinale noch etwas uneins darüber, ob nun die Freude über den keineswegs sicheren Einzug in die Relegation überwiegt oder doch die Trauer über den verpassten direkten Aufstieg, der nur wenige Sekunden entfernt war? Trainer Tomas Oral, der bereits im Vorjahr bei der Relegation auf der Bank saß, als die Schanzer den Kürzeren gegen Wehen-Wiesbaden zogen und abstiegen, bemüht sich jedenfalls um Zuversicht und Optimismus.

Gleichzeitig weiß er aber auch, dass es mental eine enorme Herausforderung werden könnte, sich neu zu motivieren. Neben der psychischen Belastung sollte vor dem Hinspiel zwischen Nürnberg und Ingolstadt bei der Bewertung der Quoten ebenfalls berücksichtigt werden, dass der Zweitligist über eine Woche Zeit hatte, sich zu regenerieren und auf die Aufgabe vorzubereiten. Dem FCI blieben nur zwei volle Tage, was bereits im Vorfeld dieser Entscheidungsspiele zu Diskussionen um die Ansetzung führte.

Nottingham mit Heimsieg über die Cottagers?
Nottingham vs. Fulham, 07.07.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Der FCI blieb in sieben der letzten acht Partien ohne Gegentor

Es gibt allerdings auch Argumente, die für den Drittligisten sprechen. Beispielsweise haben die Autostädter seit dem 22. Februar auswärts nicht mehr verloren. Besser noch: die jüngsten drei Gastspiele wurden siegreich gestaltet und gleich viermal nacheinander blieben die Schanzer in der Fremde ohne Gegentor. Unter dem Strich stellten die Ingolstädter damit das beste Auswärtsteam der 3. Liga und auch die stabilste Defensive.

Ähnlich wie beim Gegner aus Nürnberg sind die Eindrücke zwiegespalten, weshalb wir beim Match Nürnberg gegen Ingolstadt von einem Tipp auf dem Drei-Weg-Markt Abstand nehmen würden. Interessanter gestaltet sich eine Wette auf maximal zwei Tore im Spielverlauf. Selbiger wäre in acht der letzten neun Spiele mit FCI-Beteiligung von Erfolg gekrönt gewesen, ebenso wie die Empfehlung auf das „BTS – No“.


Voraussichtliche Aufstellung von Ingolstadt:

Knaller – Gaus, Antonitsch, Schröck, Heinloth – Krauße, Thalhammer – Elva, Beister – Kutschke, Ayensa (Kaya)

Letzte Spiele von Ingolstadt:

Nürnberg vs. Ingolstadt – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga Relegation 2020

1/X/2
Wettquoten Stand: 11.08.2020, 11:42

Germany Nürnberg vs. Ingolstadt Germany Direkter Vergleich

Erst sechs direkte Duelle lieferten sich die beiden Klubs in der 2. Bundesliga. Die Nürnberger führen die Bilanz dabei mit drei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage an. Wichtiger ist jedoch der Blick auf das Aufeinandertreffen in der laufenden Saison. In der ersten Runde des DFB Pokals setzte sich der Zweitligist in der Audi-Stadt nämlich knapp mit 1:0 durch. Schon im Sommer des Vorjahres begegneten sich die Teams absolut auf Augenhöhe.

 

Germany Nürnberg vs. Ingolstadt Germany Statistik Highlights

Germany Nürnberg gegen Ingolstadt Germany Tipp & Prognose – 07.07.2020

Am Dienstag und am Samstag geht es um den letzten vakanten Platz im Zweitliga-Feld für die Saison 2020/21. Mit dem 1. FC Nürnberg und dem FC Ingolstadt stehen sich zwei erprobte Relegationsteilnehmer gegenüber.

Die Clubberer bestreiten bereits ihre vierte Relegation, setzten sich zweimal durch, scheiterten zuletzt aber 2016 an Eintracht Frankfurt. Die Schanzer blicken indes auf das Jahr 2010 zurück, als sie ausgerechnet unter Michael Wiesinger in der Relegation den Aufstieg gegen Rostock fixierten.

 

Key-Facts – Nürnberg vs. Ingolstadt Tipp

  • Sechs der neun Nürnberg-Spiele nach dem Re-Start endeten mit maximal zwei Toren
  • Der FCI blieb in sieben der letzten acht Matches ohne Gegentor (immer Under 2,5)
  • In der ersten Runde des DFB Pokals 2019/20 behielt der Club mit 1:0 die Oberhand

Geht es nach der aktuellen Form, würden wir den FCI in der Favoritenrolle sehen. Die Oral-Elf verlor nur eines der letzten zehn Drittliga-Spiele und präsentierte sich vor allem auswärts in bärenstarker Verfassung. Allerdings hatten die Bayern nur zwei Tage Regenerationszeit, währenddessen die Franken über eine Woche Pause für sich beanspruchten. Zudem sitzen mit Wiesinger und Mintal zwei neue Trainer beim 1. FCN auf der Bank.

Wir entscheiden uns deshalb zwischen Nürnberg und Ingolstadt für den Tipp zu attraktiven Wettquoten, dass nicht mehr als zwei Tore fallen. Die Gäste blieben in sieben der jüngsten acht Matches ohne Gegentor und auch am Valznerweiher endeten sechs der neun Partien nach dem Re-Start mit dem Under 2,5.

Beim getesteten Wettanbieter Betfair erhalten wir eine lukrative 1,87 in der Spitze, die wir mit einem Einsatz von sieben Units anspielen. In einem derart bedeutenden Hinspiel erwarten wir keinen offenen Schlagabtausch, sondern ein Taktieren auf Augenhöhe.

Warum sind Einzelwetten besser als Kombiwetten?
Einzelwetten vs. Kombiwetten

 

Germany Nürnberg – Ingolstadt Germany beste Quoten * 2. Bundesliga Relegation 2020

Germany Sieg Nürnberg: 1.93 @Interwetten
Unentschieden: 3.60 @Betvictor
Germany Sieg Ingolstadt: 4.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 06.07.2020, 07:43

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Nürnberg / Unentschieden / Sieg Ingolstadt:

1: 50%
X: 27%
2: 23%

Germany Nürnberg – Ingolstadt Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Interwetten
NEIN: 1.93 @Interwetten

Wettquoten Stand: 06.07.2020, 07:43