Nürnberg – Mainz, Tipp: Unter 2,5 Tore – 01.09.2018

Folgt ein drittes 1:0?

/
Sandro Schwarz (Mainz)
Sandro Schwarz (Mainz) © GEPA pictur

Spiel: Germany NürnbergGermany Mainz
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: 1. Bundesliga Deutschland
Endergebnis: 1:1
Datum: 01.09.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.66* (Stand: 31.08.2018, 11:53)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Zur Bet365 Website

Am zweiten Spieltag der 1. Fußball Bundesliga empfängt der 1. FC Nürnberg den FSV Mainz 05. Mit je zwei torarmen Partien starteten beide Kontrahenten in die neue Saison. Beide Teams trennten sich von ihren jeweiligen Gegnern mit 1:0. Doch während der 1. FCN in Berlin den Kürzeren zog, konnten die Mainzer beim Heimdebüt den VfB Stuttgart mit 1:0 bezwingen.

Den Wettquoten nach zu urteilen sind die Franken ein kleiner Favorit bei den Buchmachern. Eine 2,40er Quote gibt es, wenn man auf den Klub wetten will. Wer seinen Tipp auf ein Unentschieden abgeben will, darf sich über Wettquoten von 3,30 freuen. Ein Nürnberg – Mainz Tipp auf den Karnevalsverein bringt eine Quote von etwa 3,25 mit sich. Anstoß ist am 01.09.2018 um 15.30 Uhr im Max-Morlock-Stadion.

 

Formcheck Nürnberg

Nach der Auftaktpleite gegen Hertha BSC sind es nicht nur die entgangenen Punkte, die dem Club zu schaffen machen. Ausgerechnet Kapitän Behrens war bei der Niederlage in Berlin mit muskulären Problemen im Oberschenkel ausgewechselt worden und hat in dieser Woche noch nicht voll mittrainieren können. Außerdem steht ein Fragezeichen hinter Adam Zrelak und Edgar Salli. Zrelak plagt eine Sprunggelenksverletzung, während Salli sich einen Magen-Darm-Infekt eingefangen hat. Hoffnung gibt es hingegen bei Eduard Löwen (Adduktorenprobleme) und Enrico Valentini (Sehnenzerrung).

Abgesehen von der personellen Situation war die Partie gegen die alte Dame nicht gerade eine fußballerische Glanzleistung. Nürnberg nahm das langsame Spiel der Hertha schnell an. Als Folge plätscherte das Spiel so vor sich hin, was bei acht Bundesliganeulingen gerade zu Beginn einer Saison auch nicht weiter verwunderlich ist. Doch im Gegenteil zu den Franken wussten die Herthaner, in welchen Situationen man das Tempo anziehen muss. So folgte das 0:1 aus einer Eins-gegen-eins-Situation, bei der die gesamte Club-Abwehr nicht gut aussah. Neben einer eher enttäuschenden Raumaufteilung fiel auch die eine oder andere Schwäche bei gegnerischen Standardsituationen auf. Es machte teilweise den Anschein, als ob Nürnberg noch nicht ganz in der Bundesliga angekommen ist. So musste es dann ein Handelfmeter für die Nürnberger richten, um zum Ausgleich zu gelangen. Doch Herthas Jarstein parierte und der Club fährt mit leeren Händen wieder nach Hause.

Insgesamt war die erbrachte Leistung in Berlin zu wenig, um in der Bundesliga bestehen zu können. Doch wir alle wissen, das war erst der Beginn einer noch langen Bundesligasaison. Es sollten nicht zu viele Rückschlüsse aus den ersten 90 Minuten gezogen werden. Nehmen wir jedoch noch die erste Runde des DFB Pokals mit in unsere Analyse auf, so stärkt ein knappes 2:1 gegen einen Oberligisten nicht gerade die Hoffnung auf eine gute Leistung beim Spiel Nürnberg – Mainz. Unser erster Eindruck vom 1. FCN ist ein eher durchwachsener. Ob die Wettquoten bei unserem Nürnberg – Mainz Tipp wirklich gerecht verteilt sind, werden wir abschließend im Fazit klären.

Formcheck Mainz

Auch bei den Mainzern hat sich personell etwas getan. Neben einigen Verletzten hat sich jetzt auch Publikumsliebling Pablo de Blasis vom Verein verabschieden müssen. Der Argentinier wechselte kurz vor dem Ende der Transferperiode zum spanischen Erstligisten SD Eibar. In Mainz hatte er in den vergangenen vier Spielzeiten 115 Spiele bestritten und 17-mal ins gegnerische Tor getroffen. Die eigenen Fans liebten ihn vor allem für seine Einsatzbereitschaft und seinen Kampfgeist. Am ersten Spieltag trug er noch zum Sieg gegen den VfB Stuttgart bei. Gegen Nürnberg müssen die Mainzer nun ohne ihn auskommen.

15 Jahre nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga ist Sandro Schwarz beim Heimdebüt gegen den VfB Stuttgart ein guter Auftakt geglückt. Nach dem Pokal-Aus in Rostock musste Stuttgart etwas wiedergutmachen. Die Mainzer hätten demnach gewarnt sein müssen. So kam es auch, dass die erste Phase des Spiels an die Korkut-Elf ging. Mainz wurde anfänglich förmlich überrannt und das, obwohl die Statistik gegen den VfB durchaus etwas Positives hätte erahnen lassen. Ganze 13 Jahre blieben die Mainzer bisher zu Hause gegen den VfB ungeschlagen.

Am Ende war es dann dem Kampfgeist und einem individuellen Fehler von Badstuber zu verdanken, dass sich Maffeo bei einem Konter behaupten konnte und der eingewechselte Ujah nur noch einschieben musste. Allerdings kann man festhalten, dass auf einzelnen offensiven Positionen im spielerischen Bereich teilweise einfach die Klasse fehlt, um künftige stärkere Gegner zu schlagen. Die Mainzer siegten am Ende eher aufgrund der mangelnden Torausbeute der Stuttgarter. Ob sie dieses Glück gegen Nürnberg ebenso benötigen, ist eher fraglich. Auch die Franken stachen in Berlin nicht gerade durch ihre Zielstrebigkeit heraus.

Somit besiegelte die Schwarz-Elf den ersten Sieg beim Saisonauftakt nach fünf Jahren. Damals besiegte man ebenfalls den VfB Stuttgart mit 3:2. Ob sie auch den zweiten Dreier dieser Saison holen und damit den Saisonstart perfekt machen, wird sich in Nürnberg zeigen. Im Spiel Nürnberg – Mainz handeln die Buchmacher den Karnevalsverein eher als Außenseiter. Ob wir dem folgen und die Wettquoten einen Tipp in welcher Weise auch immer zulassen, erklären wir jetzt in unserem Fazit.

Durchbricht der Club den Aufstiegs-Heimspiel-Fluch?
Nürnberg vs. Mainz, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Nürnberg – Mainz, Tipp & Fazit – 01.09.2018

Wir legen bei unserem Nürnberg – Mainz Tipp das Hauptaugenmerk auf das Over / Under Segment. Uns ist aufgefallen, dass sowohl Mainz als auch Nürnberg bisher nur ein Tor geschossen bzw. nur ein Tor kassiert haben. Natürlich hilft uns das nicht weiter, wenn die Quote nicht stimmt und zu tief angesetzt ist, um Wetten zu rechtfertigen. In unserem Beispiel liegen die Wettquoten für ein Under 2,5 bei 1,66. Dies ist eine sehr geringe Quote und es muss daher stark abgewogen werden, ob diese immer noch Value bietet.

 

Key-Facts – Nürnberg vs. Mainz Tipp

  • Beide Spiele von Nürnberg und Mainz endeten mit nur einem geschossenen Tor.
  • Sowohl die Offensive der Nürnberger als auch die der Mainzer wussten bis dato nicht wirklich zu überzeugen.
  • Da Nürnberg vermehrt das Spiel bestimmen will, gilt das Augenmerk vor allem jener Offensive. Gegen Hertha flogen nur drei Bälle auf das Berliner Tor.

 

Wir haben bei unserem Tipp und der dazugehörigen Recherche dennoch festgestellt, dass es mehrere Gründe gibt, die unsere These stark untermauern. Zum einen tat sich insbesondere Nürnberg bisher schwer, sich Torchancen zu erarbeiten. Da gerade die Franken jedoch daheim das Spiel gewinnen wollen, müssen wir unseren Blick vermehrt auf deren Offensive richten. Zum anderen stand die Abwehr von Mainz, bis auf die anfängliche Drangphase vom VfB Stuttgart, relativ gut. Dies lässt nur einen Schluss zu: Es werden wenige Tore fallen. Wir empfehlen daher einen Nürnberg – Mainz Tipp auf Under 2,5 Tore. Wetten sollten vier Units nicht überschreiten.

Zur Bet365 Website

Germany Nürnberg – Mainz Germany Statistik Highlights