Norwegen vs. Färöer Tipp, Prognose & Quoten – EM Quali 2019

Norwegen mit Schützenfest im Ullevaal Stadion?

/
Ajer (Norwegen)
Ajer (Norwegen) © imago images / Dig

Die UEFA Nations League wurde im Vorfeld von vielen Nationen kritisch betrachtet. Spätestens jetzt dürften einige Nationalmannschaften aber froh darüber sein, dass der neue Wettbewerb der UEFA überhaupt existiert. Norwegen beispielsweise hat in der EM-Qualifikationsgruppe kaum noch realistische Chancen auf den zweiten Gruppenplatz und wäre theoretisch nicht bei der EM 2020 dabei.

Da die norwegischen Löwen aber in der Liga C der Nations League Gruppensieger wurden, besteht nun die Möglichkeit, das EM-Ticket über die Playoffs der Liga C zu lösen. Mit Gegnern wie Schottland, Serbien und einer weiteren Nation (Bulgarien, Israel oder Rumänien) erwarten die Norweger dort durchaus machbare Aufgaben.

Im vorletzten Gruppenspiel der EM-Qualifikation trifft die norwegische Nationalmannschaft auf die Schießbude der Gruppe. Mit einem Heimsieg über die Färöer Inseln will Norwegen zumindest die eigenen Hausaufgaben erledigen und auf ein Wunder in der Gruppe hoffen, wobei bereits am Freitagabend die Entscheidung in der Gruppe fallen könnte.

Die Buchmacher sehen Norwegen gegen Färöer gemäß Quoten als klaren Favoriten. Ein Tipp auf die Hausherren scheint hierbei wohl die einzig realistische Option zu sein, zumal die Färinger bislang keine Argumente für eine mögliche Überraschung lieferten.

Um von den niedrigen Notierungen bei den Buchmachern zu profitieren, lohnt sich auch ein Blick auf den alternativen Wettmarkt. Da ein Schützenfest der Norweger nicht auszuschließen ist, wäre eine torreiche erste Halbzeit für eine mögliche Norwegen gegen Färöer Prognose doch naheliegend.

Erzielen beide Teams ein Tor?
Ja
3.60
Nein
1.25

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:06 Uhr)

Norway Norwegen – Statistik & aktuelle Form

Norwegen Logo

Wirklich gute Karten haben die Norweger in der EM-Qualifikation nicht mehr. Bislang verlor Norwegen zwar nur ein einziges Gruppenspiel, hat aber aufgrund der zahlreichen Remis keine realistischen Chancen mehr auf das EM-Ticket über die reguläre Qualifikation. Schon am Freitagabend kann das Gruppen-Aus der Norweger besiegelt sein.

Siegt nämlich im direkten Duell zwischen Schweden (2.) und Rumänien (3.) der skandinavische Nachbar, hat die norwegische Auswahl auch rechnerisch keine Chance mehr, den zweiten Gruppenplatz zu holen. Damit überhaupt noch die Chance gewahrt wird, müssen die norwegischen Löwen gegen die Färinger ihre Hausaufgaben erledigen.

Dank des neuen Wettbewerbs der UEFA haben die Norweger aber auch noch eine weitere Chance auf das EM-Ticket. In der Nations League holte Norwegen nämlich den Gruppensieg in der Liga C und wird deshalb in den Playoffs vertreten sein. Ob es dann im zweiten Anlauf klappt, zeigt sich im März 2020.

Seit der Europameisterschaft 2000 konnte sich die norwegische Auswahl nicht mehr für einen großen Wettbewerb qualifizieren. Die Leistungen in jüngster Vergangenheit zeigen aber, dass mit den Norwegern in Zukunft durchaus zu rechnen sein wird. Dabei spielt auch der Nationaltrainer Lars Lagerbäck eine große Rolle.

Unter dem schwedischen Coach ist in den letzten zwei Jahren eine positive Entwicklung zu sehen. So wurde der Aufschwung bereits mit dem Gruppensieg in der Nations League unter Beweis gestellt. In den letzten 18 Länderspielen verlor die norwegische Auswahl nur zwei Mal. Die jüngste Niederlage gab es in der diesjährigen EM-Qualifikation gegen Spanien.

Im Rückspiel holten die Norweger zumindest einen Punkt gegen den Gruppenfavoriten, womit die starke Form zuhause weiter fortgeführt wird. Seit der Heimpleite gegen Deutschland im September 2016 verlor Norwegen kein einziges Heimspiel mehr. Es wäre deshalb die Sensation schlechthin, wenn die Färinger in Oslo drei Punkte mitnehmen.

Das norwegische Aufgebot für die anstehenden Länderspiele kann sich durchaus sehen lassen. Dabei ist vor allem Erling Haaland vom RB Salzburg im Fokus. Der 19-jährige Stürmer der Bullen spielt ein sensationelles Jahr und hat mit seinen Leistungen in der Königsklasse bereits die europäischen Schwergewichte auf sich aufmerksam gemacht.

Als potentieller Torschütze sollte Haaland auch gegen die Färinger in Betracht gezogen werden, zumal sich das Offensivjuwel der Norweger bisher in bester Torlaune präsentiert hat. Im Gegensatz zu der üblichen Wette auf das Heimteam wird bei Norwegen gegen Färöer ein Tipp auf Haaland als Torschützen zumindest mit besseren Notierungen vergütet.

Lars Lagerbäck wird voraussichtlich mit seinem besten Aufgebot gegen die Färinger starten.

Voraussichtliche Aufstellung von Norwegen:
Jarstein – Aleesami, Ajer, Hovland, Elabdellaoui – Berge, Henriksen, Johansen – Odegaard, Haaland, King

Letzte Spiele von Norwegen:
15.10.2019 – Rumänien vs. Norwegen 1:1 (EM-Qualifikation)
12.10.2019 – Norwegen vs. Spanien 1:1 (EM-Qualifikation)
08.09.2019 – Schweden vs. Norwegen 1:1 (EM-Qualifikation)
05.09.2019 – Norwegen vs. Malta 2:0 (EM-Qualifikation)
10.06.2019 – Färöer vs. Norwegen 0:2 (EM-Qualifikation)

Norwegen vs. Färöer – Wettquoten Vergleich * – EM Quali 2019

Bet365 Logo Betsson Logo Interwetten Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betsson
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Comeon
Norwegen
1.08 1.05 1.07 1.05
Unentschieden 13.00 12.50 12.50 12.00
Färöer
34.00 60.00 26.00 50.25

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:06 Uhr)

Färöer – Statistik & aktuelle Form

Färöer Logo

Im Gegensatz zu anderen Kleinstaaten in Europa ist bei den Färöer Inseln nicht wirklich eine positive Entwicklung zu erkennen. Die Färinger spielen erneut eine katastrophale Qualifikation und sind die Schießbude der Gruppe F. Erstmals nach sieben Niederlagen in Folge gewannen die Färinger im Heimspiel gegen Malta und haben zumindest die ersten Punkte verbucht.

Zudem wurde erstmals seit dem Heimsieg über Liechtenstein im März 2018 die weiße Weste gewahrt. Nennenswert ist das allemal, denn in den sieben Gruppenspielen zuvor wurden satte 23 Gegentore kassiert. Die EM 2020 rückt damit für den Kleinstaat in weite Ferne.

Ohnehin qualifizierten sich die Färöer Inseln bisher noch nie für einen großen Wettbewerb. Eine zweite Chance über die Playoffs der Nations League bekommen die Färinger nicht. Im Gegensatz zu Norwegen, die in Liga C als Gruppensieger den Aufstieg und die Playoffs fixiert haben, gab es für die Färöer Inseln in der Liga D den vorletzten Gruppenplatz.

Der einzige halbwegs bekannte Spieler in den Reihen der Färinger ist Joan Simun Edmundsson, der bei Arminia Bielefeld in der 2. Bundesliga unter Vertrag steht. Mit sieben Toren führt Edmundsson die Torjägerliste bei den Färöer Inseln an. Zudem ist der Bielefelder der einzige Spieler im Kader, der wirklich als Legionär bezeichnet werden kann.

Alle Spieler im Kader stehen nämlich bei heimischen Klubs oder in den umliegenden skandinavischen Klubs unter Vertrag. Die Kaderqualität ist bei den Färingern somit überschaubar.

Der gesamte Marktwert des Kaders beträgt gerade einmal ein Sechstel vom norwegischen Youngster Erling Haaland. Einen Auswärtssieg der Färinger sehen wir unter anderem auch deshalb als utopisch an.

Voraussichtliche Aufstellung von Färöer:
Nielsen – Gregersen, Baldvinsson, Vatnsdal – Davidsen, Olsen, Hansson, Danielsen – Bjartalid, Edmundsson, Vatnhamar

Letzte Spiele von Färöer:
15.10.2019 – Färöer vs. Malta 1:0 (EM-Qualifikation)
12.10.2019 – Färöer vs. Rumänien 0:3 (EM-Qualifikation)
08.09.2019 – Spanien vs. Färöer 4:0 (EM-Qualifikation)
05.09.2019 – Färöer vs. Schweden 0:4 (EM-Qualifikation)
10.06.2019 – Färöer vs. Norwegen 0:2 (EM-Qualifikation)

 

 

Norway Norwegen vs. Färöer Direkter Vergleich

Drei Mal trafen Norwegen und Färöer bisher aufeinander. Eine Prognose auf die Norweger hat sich in allen drei Fällen bisher bewahrheitet. Insgesamt schossen die norwegischen Löwen elf Tore in den drei Matches gegen Färöer. Das jüngste Duell endete mit einem 2:0-Auswärtssieg der norwegischen Auswahl.
 

Sportempire Bonus:

Sportempire Bonus

Bonus Code: SE100WC
Sportempire Bonus im Test | AGB gelten | 18+

 

Norway Norwegen gegen Färöer Tipp & Prognose – 15.11.2019

Die norwegische Nationalmannschaft hat nicht mehr wirklich realistische Chancen auf das EM-Ticket über die reguläre Qualifikation. Vielmehr sind die skandinavischen Löwen bereits mit den Gedanken in der Nations League, wo im März die entscheidenden Playoffs anstehen. Im zweiten Anlauf werden die Norweger alles daransetzen, erstmals seit 20 Jahren wieder bei einer Europameisterschaft dabei zu sein.

Im vorletzten Gruppenspiel will die Mannschaft von Lars Lagerbäck aber zumindest die Hausaufgaben erledigen. Die Färöer Inseln sind nicht gerade ein ebenbürtiger Gegner, weshalb alles andere als ein Heimsieg nicht zur Debatte steht.

 

Key-Facts – Norwegen vs. Färöer Tipp

  • Norwegen hat bisher alle Matches gegen Färöer gewonnen.
  • Mit 23 Gegentoren stellen die Färinger eine der schwächsten Defensiven in der gesamten EM-Qualifikation.
  • Seit September 2016 verlor Norwegen kein einziges Heimspiel mehr.

 

Die Zuschauer im Ullevaal Stadion könnte am Freitagabend ein echtes Schützenfest erwarten. Die Defensive der Färinger zeigte sich in der Gruppenphase nämlich nicht gerade von der besten Seite.

In den ersten sieben Gruppenspielen wurden 23 Gegentore kassiert. Wir würden am Freitagabend unseren Norwegen gegen Färöer Tipp auf mehr als 2,5 Tore des Heimteams platzieren.

In der Fremde kassierten die Färinger zuletzt in beiden Niederlagen gegen Spanien und Rumänien vier Gegentore. Für mindestens drei Tore von Norwegen gegen Färöer werden aktuell Wettquoten von 1.58 bei ComeOn angeboten. Wir wählen einen Einsatz von fünf Units.
 

 

Norway Norwegen – Färöer beste Quoten * EM Quali 2019

Norway Sieg Norwegen: 1.08 @Bet365
Unentschieden: 13.00 @Bet365
Sieg Färöer: 60.00 @Betsson

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:06 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Norwegen / Unentschieden / Sieg Färöer:

1: 92%
7%
1%

 

Hier bei Comeon auf Norwegen wetten

Norway Norwegen – Färöer – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 4.00 @Bet365
NEIN: 1.22 @Bet365

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:06 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten