Nordirland vs. Holland Tipp, Prognose & Quoten – EM Quali 2019

Fixiert Holland das Comeback auf der großen Fußballbühne?

/
Van Dijk (Holland)
Van Dijk (Holland) © imago images /

Werden die beiden Topfavoriten in der Gruppe C der Favoritenrolle doch noch gerecht? Phasenweise waren Zweifel durchaus gerechtfertigt, doch zwei Runden vor Ende der Qualifikation deutet alles daraufhin, dass Jogi Löw und Deutschland sowie Ronald Koeman und Holland das EM-Ticket lösen können.

Sehr wahrscheinlich wird dies sogar schon am Samstagabend der Fall sein. Deutschland wird sich gegen Weißrussland zuhause wohl keine Blöße geben. Im Parallelspiel stehen sich im direkten Duell Nordirland und Holland gegenüber!

Die „Green and White“-Army aus Nordirland startete mit vier Siegen gegen Weißrussland und Estland makellos in die Qualifikation. Doch im zweiten Teil der Qualifikation kommt es nun zu den Spitzenspielen gegen die Favoriten. Hierbei wurden der Elf von Michael O’Neill bislang die Grenzen aufgezeigt.

Nordirland verlor die letzten beiden Spiele und benötigt am Samstagabend im Windsor Park in Belfast eine Überraschung! Im Duell zwischen Nordirland und Holland werden Quoten von über 8,00 von den Buchmachern für den Heimsieg angeboten. Angepfiffen wird das Spiel am Samstag um 20:45 Uhr.

Wer gewinnt? Draw No Bet!
Nordirland
5.15
Holland
1.13

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 14.11.2019, 18:48 Uhr)

Nordirland – Statistik & aktuelle Form

Nordirland Logo

Die Aufstockung des Teilnehmerfeldes bei Europameisterschaften von 16 auf 24 Mannschaften sorgte für einiges an Kritik. Die Qualität würde dadurch vermindert werden und für neutrale Fußballfans würde es zu viele Spiele geben. Die Angst vor Übersättigung bestand.

Nordirland war sicherlich einer der Profiteure der Aufstockung und qualifizierte sich 2016 erstmals in der Geschichte für eine EM-Endrunde. Zuvor standen lediglich drei Teilnahmen bei Weltmeisterschaften (zuletzt 1986) auf der Habenseite.

Beim Debüt überstand Nordirland sogar die Vorrunde, musste sich aber schließlich im Achtelfinale geschlagen geben. Mit einer soliden Defensive und der Standardstärke gelang Nordirland dieses durchaus beachtliche Resultat. Trotzdem blieb nicht die fußballerische Leistung in Erinnerung, sondern die stimmgewaltigen und famosen Fans. Will Grigg ist seither jedem Fußballfan ein Begriff – schließlich ist der Angreifer „on fire“ und sorgte in ganz Europa für ausgelassene Stimmung.

Eine Wiederholung wird es im kommenden Jahr aber aller Voraussicht nach nicht geben. Wer vor den beiden Spielen gegen Holland und Deutschland noch auf das EM-Ticket der Nordiren wettet, wird mit Sicherheit einen lukrativen Gewinn abstauben können – realistisch ist dies jedoch keineswegs. Auch über die neu geschaffene Möglichkeit der UEFA Nations League wird Nordirland nicht in den Genuss eines EM-Tickets kommen. Nachdem es im Herbst 2018 in der zweitklassigen Liga B gegen Bosnien und Österreich vier Niederlagen zu verkraften gab, stellt dies keine Möglichkeit mehr dar.

Michael O’Neill verfügt über eine reine Legionärsmannschaft, denn die erste Liga in Nordirland zählt zu den schwächsten Ligen in ganz Europa. Unter dem Strich verdienen nicht weniger als 16 Spieler ihr Geld in England, acht weitere sind in Schottland unter Vertrag und je ein Spieler ist in Wales beziehungsweise Norwegen aktiv. Der bekannteste Akteur ist Abwehrboss Jonny Evans (Leicester City), doch auch George Saville, Craig Cathcart oder Paddy McNair haben sich in England bereits einen Namen machen können.

Nichtsdestotrotz ist der Kader deutlich schwächer einzustufen als jener der Elftal. Transfermarkt bewertet die nordirische Mannschaft mit knapp 50 Millionen Euro – im Vergleich dazu wird beispielsweise Stefan de Vrij (Innenverteidiger) bei Holland mit diesem Wert taxiert.

Dabei kommt de Vrij hinter Matthijs de Ligt und Virgil van Dijk bei der Koeman-Elf gar nicht zum Zug. Die Unterschiede sind eklatant und dahingehend eindeutig sind zwischen Nordirland und Holland auch die Quoten auf dem Drei-Weg-Markt.

Voraussichtliche Aufstellung von Nordirland:
Peacock-Farrell – Ferguson, Evans, Cathcart, Smith – Evans – Saville, McNair, Davis, Dallas – Lafferty

Letzte Spiele von Nordirland:
14.10.2019 – Tschechien vs. Nordirland 2:3 (Freundschaftsspiel)
10.10.2019 – Holland vs. Nordirland 3:1 (EM-Qualifikation)
09.09.2019 – Nordirland vs. Deutschland 0:2 (EM-Qualifikation)
05.09.2019 – Nordirland vs. Luxemburg 1:0 (Freundschaftsspiel)
11.06.2019 – Weißrussland vs. Nordirland 0:1 (EM-Qualifikation)

Nordirland vs. Holland – Wettquoten Vergleich * – EM Quali 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Tipico Logo Betano Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Tipico
Hier zu
Betano
Nordirland
8.50 7.20 8.00 7.00
Unentschieden 4.75 4.45 4.30 4.60
Holland
1.44 1.45 1.42 1.44

(Wettquoten vom 14.11.2019, 18:48 Uhr)

Netherlands Holland – Statistik & aktuelle Form

Holland Logo

Vize-Weltmeister 2010, Dritter Platz 2014! Seitdem lief es bei der Elftal jedoch nicht mehr nach Wunsch. Wäre Stefan Raab noch im Show-Geschäft tätig, er hätte in den letzten Jahren die größte Freude mit der Leistung der holländischen Fußballnationalmannschaft gehabt. Trotz Aufstockung der Europameisterschaft von 16 auf 24 Mannschaften blieb Holland 2016 nur die Zuschauerrolle. Selbiges Schicksal erlitt das Team auch 2018 bei der Fußball-Weltmeisterschaft.

Nach zwei verpassten Großereignissen musste sich die Mannschaft angesichts der immensen Qualität viel Spott gefallen lassen. Nichtsdestotrotz zählt Holland weiterhin zu den stärksten europäischen Nationalmannschaften und konnte dies mit dem Gruppensieg bei der neu geschaffenen UEFA Nations League im Herbst 2018 auch untermauern.

Mit den beiden letzten Weltmeistern – Deutschland und Frankreich – hatte die Koeman-Elf eine bärenstarke Gruppe für sich entschieden. Beim Nations League-Finale in Portugal musste sich die Elftal im Endspiel den Hausherren dennoch knapp mit 0:1 geschlagen geben.

In den bisherigen sechs Qualifikationsspielen sammelte Holland 15 von 18 möglichen Zählern. Lediglich das Heimspiel gegen die DFB-Elf ging aufgrund einer wilden Schlussphase mit 2:3 verloren. Erfolgreich Revanche nahm die Koeman-Elf im Retourspiel und dank des späten Treffers von Georgino Wijnaldum entschied Holland sogar den direkten Vergleich für sich.

Mit zwei Siegen hätte Holland den Gruppensieg fix in der Tasche und damit ein vermeintlich leichteres Los bei der EM im kommenden Jahr. Damit der Gruppensieg auch fixiert wird, müssen aber wohl zwingend zwei Siege her. Das Remis reicht zwar zum EM-Ticket, es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die Mannschaft von Ronald Koeman auf Sieg spielt.

Zehn seiner bisherigen 18 Spiele als Bondscoach hat er gewinnen können. Für den elften Sieg werden zwischen Nordirland und Holland Quoten um die 1,45 angeboten. Personell wird die aktuelle Nummer zwölf der FIFA Weltrangliste zu Umstellungen gezwungen sein. Youngster Donyell Malen oder Steven Bergwijn stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Allerdings hat Koeman die Qual der Wahl und kann diese Ausfälle gut kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung von Holland:
Cillessen – Blind, de Ligt, van Dijk, Veltman – de Beek, de Jong – Promes, Wijnaldum, Depay – Weghorst

Letzte Spiele von Holland:
13.10.2019 – Weißrussland vs. Holland 1:2 (EM-Qualifikation)
10.10.2019 – Holland vs. Nordirland 3:1 (EM-Qualifikation)
09.09.2019 – Estland vs. Holland 0:4 (EM-Qualifikation)
06.09.2019 – Deutschland vs. Holland 2:4 (EM-Qualifikation)
09.06.2019 – Portugal vs. Holland 1:0 (Nations League)

 

 

Nordirland vs. Holland Netherlands Direkter Vergleich

Das Hinspiel in der laufenden Qualifikation war das siebte Aufeinandertreffen der beiden Nationalmannschaften. Dabei standen sich Nordirland und Holland vor vier Wochen erstmals seit dem Kalenderjahr 1977 in einem Pflichtspiel gegenüber. Seitdem gab es nur noch im Juni 2012 ein Freundschaftsspiel, welches die Elftal vor heimischem Publikum deutlich mit 6:0 gewann.

Alles andere als eine klare Angelegenheit war das Spiel im De Kuip Stadion. Nordirland ging zunächst in Führung (75.), doch der Koeman-Elf gelang nahezu postwendend der Ausgleichstreffer. Als schon alles mit einem Remis rechnete, sorgten Luuk de Jong und abermals Memphis Depay in der Nachspielzeit für den glücklichen Sieg!

Nordirland gegen Holland Netherlands Tipp & Prognose – 16.11.2019

Mit großer Wahrscheinlichkeit fällt in der Deutschland-Gruppe am Samstagabend die Entscheidung im Kampf um die EM-Tickets. Im Fernduell geht es aber ebenso um den Gruppensieg, hierbei hat aktuell der deutsche Nachbar Holland die Nase vorne.

Einen Umfaller darf sich die Oranje jedoch nicht erlauben und dementsprechend wird die Koeman-Elf in Belfast auch auf Sieg spielen. Qualitativ gibt es wohl keine Zweifel und zwischen Nordirland und Holland ist die Prognose auf den Sieg der Elftal naheliegend.

 

Key-Facts – Nordirland vs. Holland Tipp

  • Nur noch ein kleines Fußball-Wunder bringt Nordirland zur EM – Siege gegen Holland und Deutschland müssen her!
  • Zwei Treffer in der Nachspielzeit ebneten im Hinspiel den Weg zum Sieg für Holland!
  • Mit einem Remis hat die Koeman-Elf das EM-Ticket bereits fix in der Tasche!

 

Jedoch bewerten wir die Wettquoten nicht unbedingt als lukrativ und versuchen uns auf alternativen Wettmärkten. Die Koeman-Schützlinge feierten zuletzt zwar Erfolge, wussten jedoch nur selten zu überzeugen. Gerade die – grundsätzlich – starke Defensive kassiert verhältnismäßig viele Gegentreffer. Dahingehend erachten wir zwischen Nordirland und Holland den Tipp, dass beide Teams treffen werden als interessant. Mit fünf Units werden Quoten von über 2,00 angespielt!
 

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + Bonus

Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+

 

Nordirland – Holland Netherlands beste Quoten * EM Quali 2019

Sieg Nordirland: 8.00 @LeoVegas
Unentschieden: 4.80 @Bet3000
Netherlands Sieg Holland: 1.45 @Interwetten

(Wettquoten vom 14.11.2019, 18:48 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Nordirland / Unentschieden / Sieg Holland:

12%
X: 20%
2: 68%

 

Hier bei Bet365 auf Beide treffen wetten

Nordirland – Holland Netherlands – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.85 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.95 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.10 @Bet365
NEIN: 1.66 @Bet365

(Wettquoten vom 14.11.2019, 18:48 Uhr)

Im Hinspiel sah es lange Zeit nach einer torarmen Partie aus, schlussendlich wurden es dann doch noch vier Treffer. Falls am Samstagabend erneut mindestens drei Treffer zwischen Nordirland und Holland erzielt werden, locken Wettquoten von 1,85 bei Bet365.

Hier bei Bet365 wetten