New York Red Bulls vs. New York City Tipp, Prognose & Quoten 14.07.2019 – MLS

Derby in Big Apple!

/
Wright-Phillips
Wright-Phillips (New York Red Bulls) &cop
Spiel: New York Red Bulls - New York City
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 11.07.2019, 17:52)
Wettbewerb: MLS
Datum: 15.07.2019, 00:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Am kommenden Spieltag steigt in der MLS das Hudson River Derby zwischen New York Red Bulls und New York City! Mit einem Sieg würden die Gäste in der Statistik für die Ligabegegnungen bis auf einen Sieg an RB herankommen, die vor allem in den ersten Jahren das Duell dominierten und aktuell noch mit sechs Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen die Nase vorn haben.

Die Pigeons bestreiten erst ihre fünfte Saison in der MLS. Nachdem in den letzten drei Jahren stets der Einzug ins Halbfinale der Eastern Conference glückte, soll es in dieser Spielzeit endlich einmal auch mindestens mit dem Finale im Osten klappen. Allerdings gehen die Blues in die Begegnung mit einer dezimierten Mannschaft. Ein Schicksal, das sie mit den Gastgebern teilen.

Hier ist vor allem die Abwehr und das defensive Mittelfeld momentan vom Verletzungspech betroffen. Bei RB New York gegen New York City weisen die Quoten den Hausherren nur leicht die Favoritenrolle zu. Angesichts der personellen Lage bei beiden Vereinen ist eine Prognose auf den Spielverlauf schwierig. Stattdessen zielt der New York Red Bulls gegen New York City Tipp darauf ab, dass beide Teams treffen und mehr als 2,5 Tore fallen werden.

Die Kicker aus New Jersey waren in den letzten Wochen die Schießbude im Osten, doch andererseits kehrt mit Bradley Wright-Phillips nach längerer Verletzungspause ihr bester Stürmer in den Kader zurück, der im Derby ohnehin fast immer trifft. Die New York Red Bulls gegen New York City Prognose sieht einen Einsatz von fünf Units vor.

Trifft Wright-Phillips?
Irgendwann
2.60
Erster
6.75

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 11.07.2019, 17:52 Uhr)

United States New York Red Bulls – Statistik & aktuelle Form

New York Red Bulls Logo

Die Rot-Weißen waren in der letzten Saison der Top-Favorit auf den Titel. Nach der regulären Saison war die Franchise aus New Jersey nicht nur das beste Team im Osten, sondern in der gesamten MLS, wodurch sie den Supporters‘ Shield einheimste. Dieser Erfolg glückte zuvor schon 2015 und 2013. Trotzdem ging der Lauf in den Playoffs nur bis zum Finale der Eastern Conference, wo Red Bull New York gegen den späteren Meister Atlanta United FC ausschied.

Nach rund zwei Dritteln der aktuellen Spielzeit ist die Franchise aber wieder auf einem guten Weg für die Teilnahme an der Postseason. So steht die Elf um Kapitän und Torwart Luis Robles auf dem sechsten Platz. Die zwischenzeitliche Heimschwäche wurde abgestellt, wie drei Siege und ein Remis in der Rückschau auf die jüngsten vier Auftritte in der Red Bull Arena verdeutlichen. Allerdings fiel die die Gegnerschaft zumindest teilweise recht leicht mit den Vancouver Whitecaps oder Chicago Fire aus.

Für den Briten Bradley Wright-Phillips ist das Derby wiederum ohne Frage ein Spieltermin, den er sich stets besonders gern vormerkt. Mit nicht weniger als zwölf Toren ist Wright-Phillips der ultimative Alptraum für den New York City FC und mit Abstand der beste Scorer bei diesem Duell. Bislang hat der Stürmer in acht der zwölf Liga-Derbys mindestens einmal getroffen. Auch im letzten Match beim Meister aus Atlanta steuerte Wright-Phillips einen Treffer bei. Keinen unwichtigen, denn nach seiner Einwechslung gegen Ende des Spiels erzielte der Angreifer in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich zum 3:3.

Der 34-Jährige war in dieser Saison lange Zeit aufgrund einer Muskelverletzung außer Gefecht gesetzt, doch nun ist er wieder fit. Für die Offensive von RB ist Wright-Phillips, der seine siebte Saison bei dem Klub bestreitet und als einziger Spieler in der Geschichte der MLS drei Spielzeiten mit mindestens 20 Treffern beenden konnte, noch immer extrem wichtig. Bei der Begegnung New York Red Bulls gegen New York City bieten sich somit die Quoten für das nächste Derbytor von Wright-Phillips ebenfalls an. Unibet offeriert dafür Notierungen von 2,60.

Der 46-jährige Trainer Chris Armas kann zudem wieder Michael Murillo aus Panama in der Abwehr zurückgreifen, da dieser seine Kartensperre abgesessen hat. Die Defensive ist in dieser Saison aber grundsätzlich nicht mehr so stark wie im Vorjahr. Damals wies RB New York nach der regulären Saison die wenigsten Gegentore in der MLS auf. Ein Grund für den Abschwung ist sicherlich der schmerzhafte Abgangs des 20-jährigen Talents Tyler Adams. Der Abwehrspieler kickt nun beim Bruderverein RB Leipzig in der Bundesliga. Aktuell ist die Abwehr zusätzlich durch diverse Verletzte geschwächt. So lässt sich erklären, warum RB in den letzten fünf Pflichtspielen nicht weniger als drei Gegentore im Schnitt kassierte.

Voraussichtliche Aufstellung von New York Red Bulls:

Robles – Duncan – Nealis – Tarek – Lawrence – Casseres – Davis – Muyl – Wright-Phillips – Royer – White

Letzte Spiele von New York Red Bulls:
07.07.2019 – Atlanta vs. New York Red Bulls 3:3 (Major League Soccer)
04.07.2019 – Houston Dynamo vs. New York Red Bulls 4:0 (Major League Soccer)
29.06.2019 – New York Red Bulls vs. Chicago Fire 3:1 (Major League Soccer)
12.06.2019 – New York Red Bulls vs. New England Revolution 2:3 (US Open Cup)
09.06.2019 – Philadelphia Union vs. New York Red Bulls 3:2 (Major League Soccer)

New York Red Bulls vs. New York City – Wettquoten Vergleich * – MLS

Bet365 Logo Betway Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
New York Red Bulls
2.00 2.10 2.05 2.05
Unentschieden 3.50 3.60 3.70 3.60
New York City
3.60 3.20 3.20 3.20

(Wettquoten vom 11.07.2019, 17:52 Uhr)

United States New York City – Statistik & aktuelle Form

New York City Logo

Der New York City FC steht direkt vor dem Erzrivalen in der Tabelle auf dem fünften Rang. Die noch junge Franchise weist außerdem zwei Spiele weniger als RB New York auf. Die Verantwortlichen beim NYCFC können also mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Eine Platzierung wie der dritte Platz im Vorjahr nach der regulären Saison und eine erneute Teilnahme an den Playoffs wie in den letzten Jahren sind somit bestens möglich.

Dass es wieder so gut läuft, war nicht unbedingt zu erwarten, denn mit David Villa wurde das Gesicht der Franchise vor der Saison verloren. Der Stürmer war in allen vier vorherigen Spielzeiten der beste Scorer im Trikot der Bronx Blues gewesen. Doch nun steht der Spanier nicht mehr zur Verfügung, da Villa zu Vissel Kobe in die J. League nach Japan gewechselt ist, wo mittlerweile auch Landsmann und Weltmeisterkollege von 2010 Andres Iniesta kickt. Sein neuer Trainer Thorsten Fink hat dort nicht weniger Freude an ihm: Nach zwölf Einsätzen weist Villa bereits wieder eine 50-prozentige Torquote auf. Sein Abgang ist für die Boys in Blue eine echte Zäsur, da der Spanier für die New Yorker eine noch krassere Torquote von knapp zwei Dritteln bei seinen 124 Einsätzen in der MLS ablieferte.

Den spanischen Coach Domenec Torrent plagen aktuell aber auch große Verletzungssorgen: So fehlt rund ein halbes Dutzend an Spielern. Im gut gefüllten Lazarett befinden sich wichtige Akteure – unter anderem der teuerste Vereinszugang in der Gestalt des rumänischen Linksaußen und Nationalspielers Alexandru Mitrita, der von Universitatea Craiova verpflichtet wurde.

Dass die Ausfälle nicht spurlos an der Mannschaft um den finnischen Kapitän Alexander Ring vorbeigehen, ließ sich am letzten Spieltag beobachten, als eine überraschende 0:1-Pleite gegen die Portland Timbers verbucht wurde. Es war die erste Schlappe nach zuvor 14 nicht verlorenen Pflichtspielen! Außerdem mussten sich die New Yorker in dieser Woche aus dem US Open Pokal aufgrund einer Niederlage im Elfmeterschießen gegen Orlando verabschieden.

Voraussichtliche Aufstellung von New York City:

Stuver – Sweat – Chanot – Ibeagha – Tinnerholm – Parks – Ring – Ofori – Moralez – Heber – Matarrita

Letzte Spiele von New York City:
11.07.2019 – Orlando City vs. New York City 1:1 (US Open Cup)
08.07.2019 – New York City vs. Portland Timbers 0:1 (Major League Soccer)
04.07.2019 – New York City vs. Seattle Sounders 3:0 (Major League Soccer)
30.06.2019 – New York City vs. Philadelphia Union 4:2 (Major League Soccer)
20.06.2019 – DC United vs. New York City 1:2 (US Open Cup)

 

Lukrative Wettquoten für alle Sky Bet Kunden
Sky Bet Quoten Boost für ausgewählte Spiele

 

United States New York Red Bulls vs. New York City United States Direkter Vergleich

Bei den letzten beiden Heimspielen der Roten Bullen gegen die Blues setzte es für die Gäste jeweils eine klare 0:4-Niederlage – einmal im Rahmen der abgelaufenen MLS-Saison und im vorjährigen US Open Pokal. Bislang konnte der NYCFC nur einmal bei Red Bull vor rund zwei Jahren triumphieren. Stattdessen verloren die Pigeons siebenmal und zweimal wurden die Punkte geteilt. Auch beim kommenden Match zwischen New York Red Bulls gegen New York City favorisieren die Quoten die Gastgeber, jedoch nur in moderater Form.

United States New York Red Bulls gegen New York City United States Tipp & Prognose – 15.07.2019

Der New York City FC hat den Abgang seines besten Stürmers David Villa bislang gut weggesteckt. Die Elf aus Big Apple ist auf einem guten Weg, um abermals die Playoffs zu erreichen. Nicht weniger als zwölf Ligaspiele blieben die Boys in Blue ungeschlagen, bevor am letzten Spieltag eine Heimpleite gegen Portland kassiert wurde. Vor dem Derby hat Trainer Domenec Torrent aber ernste Verletzungssorgen.

Nicht nur die Anzahl an Spielern mit Blessuren dürfte ihn um den Schlaf bringen, sondern auch die Tatsache, dass mit Alexandru Mitrita einer seiner besten Spieler betroffen ist. Darüber hinaus wurde in der Vergangenheit bei den Auswärtspartien gegen New York Red Bulls kaum etwas geholt: 70 Prozent der Gastspiele gingen verloren. Doch die Gastgeber gehen ebenfalls nicht sorgenfrei in die Partie, da auch RB einige Ausfälle zu verkraften hat.

 

Key-Facts – New York Red Bulls vs. New York City Tipp

  • RB New York weist die drittbeste Offensive im Osten auf
  • Bradley Wright-Phillips hat in acht der bisher zwölf Derbys mindestens ein Tor erzielt
  • Bronx Blues gewannen erst einmal bei RB New York (1-2-7)

 

Speziell die Defensive ist in diesem Kontext zu benennen und der personelle Aderlass führte in den letzten Wochen dazu, dass die Bullen zahlreiche Gegentore fingen. Beim Hudson River Derby zwischen New York Red Bulls und New York City lautet der Tipp daher auf mindestens drei Tore und einen gegenseitigen Torjubel.

Die Hausherren haben bisher nur in einem ihrer zehn Heimspiele in der MLS nicht getroffen und die Blues sind auswärts in der Regel ebenso treffsicher. Abzulesen an der Bilanz von nur einem Gastspiel in Toronto vor über einem Vierteljahr, in dem kein eigener Treffer gelang. Ansonsten wurde in den restlichen sieben Auswärtsspielen stets eingenetzt. Mit 1,75 Auswärtstoren weist der NYCFC sogar die beste Auswärtsoffensive im Osten auf. Unibet bietet New York Red Bulls gegen New York City Wettquoten von 1,76 für unsere aufgestellte Prognose an.

 

United States New York Red Bulls – New York City United States beste Quoten * MLS

United States Sieg New York Red Bulls: 2.10 @Betway
Unentschieden: 3.80 @Betvictor
United States Sieg New York City: 3.60 @Bet365

(Wettquoten vom 11.07.2019, 17:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg New York Red Bulls / Unentschieden / Sieg New York City:

1: 47%
X: 26%
2: 27%

 

Hier bei Unibet auf Beide treffen & über 2,5 Tore wetten

United States New York Red Bulls – New York City United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten