Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball Frankreich

Monaco vs. Bordeaux Tipp, Prognose & Quoten 01.11.2020 – Ligue 1

Stürzt Bordeaux die Monegassen tiefer in die Krise?

Dominic Martin   1. November 2020
Unser Tipp
X2 zu Quote 1.96
Wettbewerb Ligue 1
Datum 01.11.2020, 17:00 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 29.10.2020, 21:13
* 18+ | AGB beachten
Monaco Bordeaux Tipp
Befreit sich Monaco gegen Bordeaux? © imago images / PanoramiC, 19.09.2020

Die französische Ligue 1 absolviert an diesem Wochenende bereits den neunten Spieltag der laufenden Saison. Wie schon in den vergangenen Jahren präsentiert sich das Mittelfeld der Liga extrem ausgeglichen. Europa League-Platz fünf und Rang 14 sind lediglich durch fünf Punkte getrennt. Mittendrin in diesem Pulk sind mit dem AS Monaco und Bordeaux zwei Mannschaften, die sich am Sonntagnachmittag um 17 Uhr im Stade Louis II gegenüberstehen.

Inhaltsverzeichnis

Bei den Hausherren aus dem Fürstentum lief in den letzten Jahren einiges schief, denn Monaco entwickelte sich immer mehr zu einem Mittelständer. Mit Ex-Bayern-Trainer Kovac soll der Turnaround gelingen, die bisherigen Zahlen sind jedoch noch nicht zufriedenstellend.

Der Druck auf Monaco und Kovac nimmt mit jedem Rückschlag weiter zu. Nach der heftigen Niederlage gegen Lyon ist ein Sieg schon fast ein Muss. Die besten Buchmacher offerieren hierbei zwischen Monaco und Bordeaux Quoten knapp unter 2,00 für den Heimsieg.

Nach drei Ligaspielen ohne vollen Erfolg ist jedoch Value in diesen Wettquoten schwer zu finden. In unserer Analyse wird nicht nur die derzeitige Situation im Fürstentum betrachtet, sondern auch eine Tipp-Empfehlung abgegeben. Für weitere Vorschauen aus Frankreich rentiert sich ein Blick in unsere Tipp-Kategorie Ligue 1.

Unser Value Tipp:
Beide Treffen? Nein
bei Betway zu 2.05
Wettquoten Stand: 29.10.2020, 21:13
* 18+ | AGB beachten

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Die letzten Jahre waren in Monaco geprägt von einem regen Kommen und Gehen, dies betrifft nicht nur den Cheftrainer-Posten sondern noch viel mehr den Kader. Phasenweise entstand das Gefühl, dass die Monegassen in einen wahren Shoppingwahn verfallen sind, in der Hoffnung den nächsten Mbappe zu finden. Die jungen Talente blieben hinter den Erwartungen zurück und mittlerweile hat Monaco einen arg aufgeblähten Kader zur Verfügung.

Ernüchterung nach starkem Saisonstart

Der riesengroße Kader ist für Neu-Trainer Niko Kovac eine große Herausforderung, denn mit 30 Mann ohne internationale Belastung wird es unzufriedene Spieler geben. So lange die Leistungen und Ergebnisse zufriedenstellend sind, ist dies noch kein Problem, doch im Falle von Misserfolgen könnte dies einen Teufelskreis zur Folge haben.
 
Bet3000 übernimmt 5% Wettsteuer!

Bet3000 Bonus Triple
AGB gelten | 18+

 
Mit zehn Punkten aus den ersten fünf Ligaspielen konnte Monaco zu Saisonbeginn die eigenen Erwartungen durchaus erfüllen. Doch seit der überraschenden 0:1-Niederlage bei Stade Brest läuft nichts mehr zusammen. Am vergangenen Wochenende erreichte Monaco mit einem 1:4 gegen Lyon den bisherigen Tiefpunkt. Vier Gegentore kassierte Monaco im ersten Durchgang, dementsprechend hart war auch Kovac’s Kritik. Seine Elf habe alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.

Zuhause noch ohne Niederlage

Allerdings gestand sich Kovac auch ein, dass sein Matchplan krachend scheiterte und er taktische Fehler begangen habe. Auf der zweiten Halbzeit – die mit 1:0 gewonnen wurde – kann Monaco jedoch aufbauen. Im Fürstentum lief es bisher durchaus nach Wunsch, denn nach vier Spielen stehen zwei Siege und zwei Remis zu Buche. Trotz jüngster Krise sprechen diese Zahlen zwischen Monaco und Bordeaux für eine Prognose auf den Sieg der Hausherren.

Bis auf Außenverteidiger Ballo-Toure und dem Russen Aleksandr Golovin kann Kovac aus dem Vollen schöpfen. Kevin Volland und Cesc Fabregas dürften nach starker zweiter Halbzeit in Lyon in die Stammformation zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:
Lecomte – Aguilar, Badiashile, Disasi, Sidibe – Fofana, Fabregas, Tchouameni – Volland, Ben Yedder, Geubels

Letzte Spiele von Monaco:

France Bordeaux – Statistik & aktuelle Form

Über viele Jahre hinweg war das Team aus der Hafenstadt ein Kandidat für eine Platzierung zwischen Platz fünf und sieben (zwischen 2009/10 und 2017/18 nur einmal schlechter klassiert). In den letzten beiden Spielzeiten enttäuschte Bordeaux jedoch mit den Rängen 14 und zwölf. Cheftrainer Paulo Sousa überwarf sich kurz vor Saisonbeginn mit den Verantwortlichen und Jean-Louis Gasset folgte ihm nach. Zwischen 2007 und 2010 war Gasset schon Co-Trainer bei Bordeaux.

Zufriedenstellender Saisonstart

Die Tabelle der Ligue 1 hat nach acht Spieltagen noch wenig Aussagekraft, doch mit dem neunten Platz würde das Team wieder in die obere Tabellenhälfte zurückkehren. Nach acht Spielen stehen aktuell zwölf Zähler auf der Habenseite. Den Grundstein für den guten Saisonstart legte die Mannschaft in den Heimspielen im Matmut Atlantique. Zuhause stehen neun von 15 möglichen Punkten zu Buche, dabei musste Torhüter-Routinier Benoit Costil noch keinen Gegentreffer auf heimischem Rasen hinnehmen.
 

Biden hat ín den US Wahl Umfragen die Nase vorn
US Wahl 2020 – Prognose & Umfragen

 

Kaum Tore bei Bordeaux zu sehen

Allgemein stehen die Partien von Girondins Bordeaux in dieser Saison nicht für spektakulären Offensivfußball. In den acht Spielen der Mannschaft von Cheftrainer Jean-Louis Gasset wurden bisher nur 14 Treffer erzielt. Durchschnittlich 1,75 Tore pro Spiel bedeuten den niedrigsten Wert in der französischen Ligue 1.

Der Trend bei Bordeaux geht eindeutig in Richtung Wetten auf das Unter 2,5. Dies war schon in der vergangenen Saison zu sehen, als lediglich zwölf der 28 Ligaspiele mit drei oder mehr Toren beendet wurden. Im Wettbasis Quotenvergleich sind zwischen Monaco und Bordeaux für ein Unter 2,5 aktuell Quoten von 2,00 zu finden.

Voraussichtliche Aufstellung von Bordeaux:
Costil – Benito, Baysse, Pablo, Sabaly – Otavio, Basic – de Preville, Ben Arfa, Hwang – Maja

Letzte Spiele von Bordeaux:

Monaco – Bordeaux Wettquoten im Vergleich 01.11.2020

Buchmacher
Wettquoten Stand: 24.11.2020, 05:29
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

2016/17 und 2017/18 konnte das Team aus dem Fürstentum beide Ligaspiele gegen Girondins Bordeaux gewinnen. Seither warten die Monegassen jedoch auf einen vollen Erfolg gegen das Team aus der weltbekannten Weinbrauregion. In den jüngsten drei Ligaspielen feierte Bordeaux jeweils im heimischen Stadion einen 2:1-Sieg, das Duell in Monaco 2018/19 endete mit einem 1:1-Remis. Dem Saisonabbruch zum Opfer fiel das Spiel im Stade Louis II in der vergangenen Spielzeit.

In den letzten vier Ligaspielen war zwischen Monaco und Bordeaux der Tipp auf Treffer beider Teams von Erfolg gekrönt, am Sonntag werden hierfür Quoten um 1,65-1,70 angeboten.

Statistik Highlights für France Monaco gegen Bordeaux France

Wettbasis-Prognose & France Monaco – Bordeaux France Tipp

Nach acht Spielen sind die beiden Mannschaften lediglich durch einen Punkt getrennt. Obwohl Monaco vor dem direkten Duell sogar hinter Bordeaux liegt, wird die Kovac-Elf als deutlicher Favorit angesehen. Qualitativ bietet der Monaco-Kader sicherlich mehr, doch angesichts der jüngsten Leistungen sind große Bedenken vorhanden, ob zwischen Monaco und Bordeaux ein Tipp auf die Hausherren zu empfehlen ist.

Key-Facts – Monaco vs. Bordeaux Tipp
  • Ernüchternde Monaco-Vorstellung beim 1:4 gegen Lyon
  • Bordeaux ist seit drei Spielen ohne Niederlage gegen Monaco
  • Durchschnittlich nur 1,75 Tore bei Spielen mit Bordeaux-Beteiligung

Die Kovac-Elf hat zuhause zwar noch kein Spiel verloren (2-2-0-Bilanz) und Bordeaux ist in der Fremde schwächer (alle fünf Gegentore kassierte die Mannschaft auswärts), trotzdem ist die aktuelle Einschätzung zu sehr getrieben von den großen Namen im Monaco-Kader. Anspruch und Wirklichkeit klaffen auch unter Niko Kovac noch auseinander.

Bordeaux ist ein unangenehmer Gegner, der defensiv sehr sicher steht und in der Offensive schwierig zu verteidigen ist. Ein Toptorjäger ist nicht zu finden, vielmehr ist die Variabilität in der Offensive eine Stärke der Gäste. Zwischen Monaco und Bordeaux hat die Prognose auf die doppelte Chance X2 deutlich bessere Ertragsaussichten als der zu riskante Tipp auf den Favoriten.
 

 

France Monaco vs. Bordeaux France – beste Quoten Ligue 1

France Sieg Monaco: 1.95 @Bet3000
Unentschieden: 3.90 @Betsson
France Sieg Bordeaux: 4.00 @Bet3000

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Monaco / Unentschieden / Sieg Bordeaux:

1
50%
X
25%
2
25%

France Monaco – Bordeaux France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Wettquoten Stand: 29.10.2020, 21:13
* 18+ | AGB beachten