Milos Raonic – John Isner, Tipp: Über 47,5 Spiele – 11.07.2018

Duell der Aufschlag-Monster!

/
Milos Raonic
Milos Raonic (Kanada) © GEPA picture

Match: Canada Milos RaonicUnited States John Isner
Tipp: Über 47,5 Spiele
Turnier: Wimbledon England
Datum: 11.07.2018
Uhrzeit: ab 14:00 Uhr Uhr
Wettquote: 1.81* (Stand: 10.07.2018, 14:53)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 7 Units

Zur Unibet Website

Gemeinsam mit Ivo Karlovic sind die beiden Herren Milos Raonic und John Isner wohl die beiden aufschlagstärksten Spieler auf der Tour. Ausgerechnet auf Rasen, ausgerechnet in Wimbledon, wo der Aufschlag der wichtigste Schlag ist, treffen die beiden Aufschlag-Giganten nun im Viertelfinale aufeinander. Man will sich gar nicht ausmalen, wie lang das Match dauern könnte, sollte es in einen fünften Satz gehen. Das Rekord-Match von Isner selbst aus dem Jahr 2011 gegen Nicolas Mahut (70:68 im fünften Satz) wäre womöglich in Gefahr. Breaks sind bei dieser Paarung wahrlich nicht zu erwarten und die Zuschauer dürfen sich nicht nur auf einen Tiebreak freuen. Kein Wunder, dass die Buchmacher die Wetten für „Über-Spiele“ mit einer sehr hohen Grenze versehen haben. Die Marke von 47 Games sollte aber in einem Viersatz-Match recht sicher überboten werden. Deshalb setzen wir bei Raonic gegen Isner auf diesen Tipp und freuen uns am Mittwoch auf ein magisches Duell auf dem heiligen Rasen an der Church Road. Frühestens um 14:00 Uhr deutscher Zeit wird die Begegnung angesetzt werden.

Unibet Geld zurück Bonus: Bis zu 60€ Cash Back bei Wimbledon
Bis zu 60€ Cash Back sollte Ihr Favorit mit zwei Sätzen führen aber dennoch verlieren

 

Formcheck Milos Raonic

Milos Raonic ist in der Weltrangliste im letzten Jahr ein wenig zurückgefallen, was einige Verletzungen aus Grund hatte. Dennoch war klar, dass mit dem Kanadier beim Wimbledon-Turnier zu rechnen ist. Auf Rasen fühlt sich der Nordamerikaner am wohlsten und er stand in London sogar schon einmal im Finale. Die Vorbereitung bestritt die Nummer 13 der Setzliste in Stuttgart und im Queens Club. Nur Roger Federer war für Raonic eine Nummer zu groß.

Im bisherigen Turnierverlauf gab Raonic zwei Sätze ab. Nach einem 3:0 gegen Lokalmatador Broady und den Australier John Millman gab er gegen Dennis Novak und Mackenzie McDonald jeweils einen Satz ab. Insgesamt kassierte Raonic in den vier Matches drei Breaks, was für ihn fast ein wenig viel ist. Sein jetziger Gegner ist ihm da eine Nasenlänge voraus. Auch seine Return-Qualitäten muss er verbessern, wenn Raonic der Einzug ins Semifinale gelingen möchte.

 

Formcheck John Isner

John Isner ist bekannt für seine immense Aufschlagstärke. Sein Service ist so stark, dass er im Vorfeld von Wimbledon nicht einmal ein Vorbereitungsturnier spielen musste und dennoch genau auf den Punkt in Bestform war. Gleich in der ersten Runde ließ die Nummer 10 der Welt die Muskeln spielen und der Deutsche Yannick Maden hatte in drei Sätzen keine Chance. Die knappste Angelegenheit entwickelte sich dann gegen Ruben Bemelmans. Der Qualifikant holte zwei Tiebreaks und schaffte es so in den fünften Durchgang.

Dort gelang ihm dann aber kein Break gegen Isner und es war eine Frage der Zeit, bis sich der Amerikaner durchsetzte. Die nächsten beiden Matches gegen Ruben Albot und Stefano Travaglia waren dann wieder nach drei Durchgängen beendet. Alle vier Partien haben eines gemeinsam. John Isner hat nicht ein einziges Mal seinen Aufschlag abgegeben. Diese beeindruckende Bilanz kann neben Isner nur noch der legendäre Roger Federer aufweisen.

20€ Tennis-Kombiwette platzieren & 5€ Bonusguthaben kassieren
Bwin Wimbledon 5€ Freebet täglich

 

Milos Raonic – John Isner, Wimbledon – Tipp & Fazit

Insgesamt vier Meter Körpergröße stehen am Mittwoch auf dem Platz! Wenn das mit Spannung erwartete nordamerikanische Duell zwischen Milos Raonic und John Isner ansteht, sind die Wettquoten nicht umsonst sehr ausgeglichen und es ist von einem sehr engen und spannenden Match auszugehen. Vermutlich werden einige wenige Punkte in den Tiebreaks den Ausschlag geben. Wetten auf den Spielausgang sind auf beiden Seiten riskant, weshalb wir zu einer Alternative greifen.

 

Key-Facts – Milos Raonic vs. John Isner Tipp Wimbledon 2018

  • Isner hat im Turnierverlauf noch kein Break kassiert
  • Im Duell der Aufschlagriesen sind fast nur Tiebreaks zu erwarten
  • Vier Sätze reichen für diesen Tipp so gut wie sicher aus

 

Ein 3:0, egal für welchen Akteur ist nicht zu erwarten. Wenn das Match über mindestens vier Sätze geht, dann ist die Grenze von 47,5 Spielen recht leicht zu übertreffen. Selbst wenn ein Satz mit einem Break endet (6:3 6:4 oder 7:5), so würde es immer noch ausreichen, um den „Über-Tipp“ zu knacken. Wenn man den Spielern ungefähr eine 50/50-Chance in jedem Satz gibt, dann erhalten wir eine Gesamt-Wahrscheinlichkeit von 75%, dass es bei dieser Paarung mindestens über vier Sätze geht. Wenn nun noch davon ausgegangen wird, dass diese Over Wetten bei mindestens vier Durchgängen zu 90% durchläuft, erhalten wir mit einer Gewinn-Wahrscheinlichkeit von 67,5% eine klare Value-Tipp und die 1,81er Quote bei Unibet sollte auf jeden Fall mitgenommen werden. Der Einsatz bei Isner gegen Raonic für den Tipp auf über 47,5 Spiele beträgt sieben Einheiten.

Zur Unibet Website