Mexiko vs. USA Tipp, Prognose & Quoten – Concacaf Gold Cup Finale 2019

Rekordsieger gegen Titelverteidiger: Wer gewinnt den Gold Cup 2019?

/
Ochoa (Mexiko)
Guillermo Ochoa (Mexiko) © GEPA pict
Spiel: Mexiko - USA
Tipp:
Quote: 1.61 (Stand: 05.07.2019, 07:57)
Wettbewerb: Gold Cup Finale 2019
Datum: 07.07.2019, 03:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Beim Concacaf Gold Cup 2019 kommt es in der Nacht von Sonntag auf Montag europäischer Zeit zum absoluten Traumfinale: Mit Mexiko und den USA treffen die beiden Rekordgewinner und Top-Favoriten aufeinander. Finalort ist das Soldier Field von Chicago. Die USA könnte mit einem siebten Sieg im kontinentalen Turnier zum Rekordgewinner Mexiko aufschließen. Schon fünf Mal standen sich die beiden besten Mannschaften des Concacaf im Gold Cup Endspiel gegenüber. Nur einmal holten die Soccer Boys dabei den Titel.

Mexiko tat sich im Halbfinale gegen das Überraschungsteam aus Haiti sehr schwer und setzte sich erst nach Verlängerung mit 1:0 durch. Titelverteidiger USA gewann das Semifinale dagegen recht klar mit 3:1 gegen Jamaika. Trotzdem sprechen vor dem Endspiel Mexiko vs. USA die Quoten der Buchmacher gegen den Gastgeber der Endrunde. Mit Siegquoten von bis zu 2,15 schicken die Wettanbieter die Mexikaner als Favoriten ins Spiel. Für einen Erfolg der US-Boys nach der regulären Spielzeit gibt es Quoten von bis zu 3,80. Die Wettbasis rechnet in ihrem Vorbericht mit „El Tri“ und setzt somit beim Spiel Mexiko vs. USA ihren Tipp auf „Mexiko gewinnt den Gold Cup“.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
Ja
2.23
Nein
1.67

Bei 888Sport wetten

(Wettquoten vom 05.07.2019, 07:57 Uhr)

Mexico Mexiko – Statistik & aktuelle Form

Mexiko Logo

Seit Januar 2019 wird die mexikanische Nationalmannschaft von Gerardo Martino trainiert. Der Coach hatte im Vorjahr in der MLS Atlanta United zum ersten Titel geführt. Zuvor betreute der Argentinier auch schon den FC Barcelona oder die Nationalmannschaft von Argentinien. Bisher absolvierte „El Tri“ neun Länderspiele unter dem neuen Coach, die man alle gewann. Vor allem in der Offensive läuft es mit 28 Toren aus den letzten neun Spielen bei Mexiko recht ordentlich. Dabei stehen Spieler wie Hirving Lozano (PSV Eindhoven), Jesus Manuel Corona (FC Porto), Javier Hernandez (West Ham) oder Hector Herrera (Atletico Madrid) aktuell gar nicht im Kader. In der Defensive konnte Mexiko aber nur zwei Mal ohne Gegentor bleiben. Die Gruppe A schloss die Mannschaft von Trainer Martino mit drei Siegen aus drei Partien auf dem ersten Platz ab. Dabei war besonders das 7:0 gegen Kuba zum Auftakt beeindruckend. In den folgenden Gruppenspielen tat sich „El Tri“ mit einem 3:1 gegen Kanada und einem 3:2 gegen Martinique etwas schwerer.

In der K.o.-Runde hatte der Gold Cup Rekordgewinner auch ein paar Probleme. Im Viertelfinale gegen Costa Rica konnten die Mexikaner erst nach dem Elfmeterschießen in die Runde der letzten Vier einziehen. Im Halbfinale ging es dann gegen das Überraschungsteam Haiti. Wie erwartet spielte Mexiko nach vorne und hatte deutlich mehr Ballbesitz-Anteile. Doch der Favorit konnte sich kaum gegen die gut organisierte Defensive der „Grenadiers“ durchsetzen. So musste in der Verlängerung ein Strafstoß für „El Tri“ das Spiel entscheiden, den Raul Jimenez von den Wolverhampton Wanderers sicher verwandelte. Damit zog Mexiko zum achten Mal ins Gold Cup Finale ein. Bisher verloren die Mexikaner nur ein Endspiel, 2007 gegen die USA. Den letzten und siebten Titel holte die Mannschaft bei der Endrunde 2015 mit einem 3:1 im Finale gegen Jamaika. Vor zwei Jahren endete das Turnier für „El Tri“ im Halbfinale. Lohnt sich 2019 bei Mexiko – USA ein Tipp auf El Tri?

Voraussichtliche Aufstellung von Mexiko:
Ochoa – Gallardo, Hector Moreno, Salcedo, L. Rodriguez – Guardado, Alvarez, J. dos Santos – Pizarro, Raul Jimenez, Alvarado

Letzte Spiele von Mexiko:
03.07.2019 – Haiti vs. Mexiko 0:1 (Gold Cup)
30.06.2019 – Mexiko vs. Costa Rica 1:1 (Gold Cup)
24.06.2019 – Martinique vs. Mexiko 2:3 (Gold Cup)
20.06.2019 – Mexiko vs. Kanada 3:1 (Gold Cup)
16.06.2019 – Mexiko vs. Kuba 7:0 (Gold Cup)

Mexiko vs. USA – Wettquoten Vergleich * – Concacaf Gold Cup Finale 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Betway Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Betway
Hier zu
Bet3000
Mexiko
2.10 2.10 2.15 2.15
Unentschieden 3.25 3.30 3.10 3.30
USA
3.50 3.50 3.60 3.80

(Wettquoten vom 05.07.2019, 07:57 Uhr)

United States USA – Statistik & aktuelle Form

USA Logo

Nach einer schlechten Vorbereitung mit nur einem Punkt aus den letzten drei Partien vor dem Turnier, hat die USA doch das Endspiel des Gold Cup 2019 erreicht. Dabei wurde bei den Soccer Boys nach der verpassten WM 2018 ein Umbruch angestoßen und mit Gregg Berhalter ein neuer Coach geholt. In der Endrunde zeigte sich der Titelverteidiger aber in guter Form und konnte alle Spiele gewinnen. Los ging es für den Gastgeber in der Gruppe mit zwei klaren Siegen gegen Guyana (4:0) und Trinidad & Tobago (6:0). Im letzten Gruppenspiel, als der Achtelfinal-Einzug schon feststand, reichte es zu einem knappen 1:0-Erfolg gegen Panama. Im Viertelfinale tat sich der große Favorit gegen den Underdog Curacao aber überraschend schwer und konnte am Ende nur mit 1:0 gewinnen. In der Vorschlussrunde trafen die US-Boys dann mal wieder auf Jamaika. Von Spielbeginn an war die USA die dominante und überlegene Mannschaft. Der druckvolle Beginn wurde schon in der neunten Minute mit der frühen Führung durch McKennie belohnt.

Der Ex-Dortmunder und Schlüsselspieler der Nationalmannschaft, Christian Pulisic, stellte kurz nach der Halbzeit auf 2:0. Zuvor war die Partie noch wegen heftiger Regenfälle für fast 90 Minuten unterbrochen worden. Selbst nach dem Anschlusstreffer der Reggae Boyz geriet der Sieg der Soccer Boys nie wirklich in Gefahr und Pulisic traf kurz vor Schluss zum 3:1-Endstand. Mit dem Gegentreffer gegen Jamaika kassierte die USA ihr erstes Tor bei dieser Endrunde. Damit ging eine Serie von 483 Minuten ohne Gegentor zu Ende.

Die Vereingten Staaten stehen zum elften Mal im Gold Cup Endspiel. Die Bilanz bei den bisherigen zehn Finalteilnahmen steht bei sechs Siegen und vier Niederlagen. Zudem war der Erfolg im Semifinale der zehnte Sieg in Folge bei einer Gold Cup Endrunde. Pulisic ist mit drei Toren und drei Vorlagen der Top-Scorer der Mannschaft von Coach Berhalter. Aber auch der Schalker McKennie steht schon bei zwei Treffern und einem Assist. Sein Tor gegen Curacao machte den Einzug ins Halbfinale erst möglich.

Voraussichtliche Aufstellung von USA:
Steffen – Ream, Long, Miazga, Cannon – Pulisic, Bradley, McKennie – Arriola, Altidore, Morris

Letzte Spiele von USA:
04.07.2019 – Jamaika vs. USA 1:3 (Gold Cup)
01.07.2019 – USA vs. Niederländische Antillen 1:0 (Gold Cup)
27.06.2019 – Panama vs. USA 0:1 (Gold Cup)
23.06.2019 – USA vs. Trinidad und Tobago 6:0 (Gold Cup)
19.06.2019 – USA vs. Guyana 4:0 (Gold Cup)

 

 

Mexico Mexiko vs. USA United States Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Zwischen der mexikanischen Nationalmannschaft und der Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten gab es seit dem Jahr 1934 insgesamt schon 68 Duelle. Mit 34 Siegen liegt Mexiko im direkten Vergleich klar vorne. 19 Mal konnten die Soccer Boyz das Nachbarschaftsduell gewinnen. Hinzu kommen 15 Remis. Von den letzten zehn Duellen konnte „El Tri“ aber nur zwei gewinnen. Vier Siege gingen in diesem Zeitraum an die USA, vier Mal trennte man sich mit einem Unentschieden.

Mexico Mexiko gegen USA United States Tipp & Prognose – 07.07.2019

Im Jahr 2000 hieß der Gold Cup-Sieger letztmals nicht USA oder Mexiko. Bei den letzten neun Endrunden ging der Turniersieg dann immer an eine der beiden großen Concacaf Nationen. Am Sonntag treffen „El Tri“ und die Soccer Boys zum sechsten Mal in einem Gold Cup Endspiel aufeinander. Bisher spricht die Bilanz zwischen den beiden Nationen in den Finals mit vier Siegen klar für Mexiko. Nur 2007 konnte die USA das Endspiel gegen Mexiko gewinnen. Gespielt wurde damals, wie auch in diesem Jahr, im Soldier Field von Chicago. Die Vereinigten Staaten hoffen natürlich auf einen historischen Sonntag, an dem das US Womens Soccer Team einige Stunden zuvor auch noch zum vierten Mal Weltmeister werden kann. Das US-Team ist stark abhängig von Christian Pulisic. Kann Mexiko den Ex-BVBler aus dem Spiel nehmen, wird die Mannschaft von Coach Berhalter extrem geschwächt.

 

Key-Facts – Mexiko vs. USA Tipp

  • Mexiko konnte bisher alle neun Länderspiele unter Coach Martino gewinnen
  • Die USA siegten in den jüngsten fünf Partien und kassierten dabei insgesamt nur ein Gegentor
  • „El Tri“ liegt im direkten Vergleich zwar klar vorne, konnte aber von den zehn letzten Spielen gegen die Soccer Boys nur zwei gewinnen

 

Experten und Fans erwarten im Gold Cup Finale ein Duell auf Augenhöhe. Die USA konnten immerhin zwei der letzten drei Gold Cup-Turniere gewinnen. Bei der Endrunde 2019 konnten beide Nationen alle ihre Spiele siegreich gestalten. „El Tri“ gewann bisher alle Länderspiele unter Trainer Martino. Die USA kassierten erst im Halbfinale gegen Jamaika den ersten Turnier-Gegentreffer. Beide Nationen hatten aber auch Duelle, in denen sie sich schwer taten: Die USA gegen Curacao, oder Mexiko gegen Costa Rica und Haiti. Mexiko ist besser besetzt als die Soccer Boys.

Zudem werden sich die Mexikaner leichter tun, wenn sich nicht wie im Achtel- und Viertelfinale als haushoher Favorit in ein Spiel gehen und auf einen extrem defensiven Gegner treffen. Von fünf Gold Cup Endspielen Mexiko vs. USA konnte „El Tri“ vier gewinnen. Wir glauben, dass sich dieser Trend fortsetzt und setzen beim Finale Mexiko vs. USA unseren Tipp zu guten Quoten auf „Mexiko gewinnt den Gold Cup“ und riskieren drei Units.
 

Erster südamerikanischer Sieg bei der Tour de France im Jahr 2019?
Tour de France 2019 – Wetten, Wettquoten & Favoriten in der Wettbasis.com Analyse

 

Mexico Mexiko – USA United States beste Quoten * Gold Cup Finale 2019

Mexico Sieg Mexiko: 2.15 @Betway
Unentschieden: 3.30 @Tipico
United States Sieg USA: 3.80 @Bet3000

(Wettquoten vom 05.07.2019, 07:57 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Mexiko / Unentschieden / Sieg USA:

1: 46%
X: 29%
2: 25%

Hier bei Bet365 auf Mexiko wetten

Mexico Mexiko – USA United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Die USA blieben seit 29 Gold Cup Spielen nicht mehr ohne eigenes Tor. Zudem treffen im Finale mit Mexiko und den USA die beiden offensivstärksten Teams des Turniers aufeinander. Beide Mannschaften erzielten bereits 15 Treffer in 5 Spielen. Somit dürfte beim Endspiel Mexiko vs. USA die Prognose „Beide Teams treffen“ eine gute Alternative sein. Buchmacher Bet365 hat beim Spiel Mexiko vs. USA Wettquoten von 1,80 für den Tipp „Beide Teams treffen“ notiert.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,15 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,95 @Bet365
NEIN: 1,80 @Bet365

(Wettquoten vom 05.07.2019, 07:57 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten