Manny Pacquiao – Lucas Martin Matthysse, Tipp: 1 – Box-WM 15.07.2018

Legende Pacquiao will den nächsten WM-Gürtel

/
Pacquiao - Horn
Pacquiao - Horn (Boxen) © imago / Ac

Kampf: Philippines Manny Pacquiao – Lucas Martin Matthysse Argentina
Tipp: 1 (T.K.O-Sieg 7. Runde Pacquiao)
Wettbewerb: Boxen WM Weltergewicht in Kuala Lumpur
Datum: 15.07.2018
Uhrzeit: 05:00 Uhr
Wettquote: 1.52* (Stand: 13.07.2018, 16:55)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 7 Units

Zur Unibet Website

Am frühen Sonntagmorgen greift die Box-Legende Manny Pacquiao zum inzwischen nahezu unzähligen Male nach einer WM-Krone. Der Filipino, der bereits in unglaublichen sieben Gewichtsklassen Weltmeister war, trifft im Weltergewicht (in dem er auch seinen letzten WM-Gürtel besaß) auf den argentinischen Titelverteidiger Lucas Matthysse. Der Kampf findet in der knapp 15000 Zuschauer fassenden Axiata Arena in Kuala Lumpur (Malaysia) statt, in der auch schon die ASEAN Para Games sowie viele weitere große Sportereignisse in ganz unterschiedlichen Sportarten (unter anderem Wrestling, Tennis) zu bewundern waren. Wir analysieren, ob dem „Pac Man“ zuzutrauen ist, sich nochmals den Weltmeistertitel zu holen oder ob man – auch wegen der Wettquoten – besser einen Tipp auf den aktuellen Titelträger wagen sollte.

 

Formcheck Pacquiao

Manny Pacquiao, der spätestens durch seine Niederlage im auch hierzulande sehr stark gehypten so genannten „Kampf des Jahrhunderts“ gegen Floyd Mayweather zu weltweiter Berühmheit gelangt ist, verlor seinen letzten WM-Titel vor fast genau einem Jahr durch ein umstrittenes Punkturteil gegen den bis dahin unbesiegten Australier Jeff Horn. So wollte der „Pac Man“, der zwischenzeitlich auch schon eine beeindruckende politische Karriere in seiner Heimat hinlegte, seine Box-Karriere nicht beenden. Der ehemalige Weltmeister im Fliegengewicht, Superbantamgewicht, Federgewicht, Superfedergewicht, Leichtgewicht, Weltergewicht und Superweltergewicht hat daher seine Handschuhe noch nicht an den Nagel gehängt und will sich nun gegen den Argentinier Lucas Matthysse nochmals den WBA-Titel im Weltergewicht sichern. Er entschied sich somit bewusst für einen der vier großen Weltverbände, die weltweit Anerkennung finden und ging nicht etwa den leichteren Weg über einen kleineren Weltverband, in dem ein erneuter Titelgewinn deutlich leichter zu bewerkstelligen wäre. Hierzu trennte er sich überraschend von seinem langjährigen Coach Freddie Roach und lässt sich nun von seinem bisherigen Co-Trainer und treuen Gefährten Buboy Fernandez in der Ringecke betreuen.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Formcheck Matthysse

Lucas Matthysse (39 Siege, davon beeindruckende 36 durch K.O. bei nur vier Niederlagen) ist der aktuelle WBA-Titelträger. Den entsprechenden Gürtel holte sich der 35-Jährige, der definitiv zu den gefährlichen Knockoutern seiner Gewichtsklasse zählt, im Januar diesen Jahres gegen den bis dahin ungeschlagenen Thailänder Tewa Kiram. Dies war jedoch nur einer von zwei Kämpfen, die der Argentinier seit seiner bitteren Niederlage im Oktober 2015 gegen den Ukrainer Viktor Postol bestritt. Der ganz große sportliche Ehrgeiz wird dem Südamerikaner, um den es zwischenzeitlich sehr ruhig wurde, daher von einigen Box Experten abgesprochen. Mit einem Sieg über Pacquiao könnte er diese Kritiker definitiv zum Schweigen bringen und nicht nur seinen Titel verteidigen und seinen Weltmeister-Gürtel behalten, sondern würde auf einen Schlag auch wieder zu den ganz Großen seiner Zunft zählen (und dies alle Gewichtsklassen übergreifend). Es wird interessant zu sehen sein, wie sich der 35-jährige, der bis dato ausschließlich in Südamerika, Mittelamerika und den USA geboxt hat, in Malaysia zurecht findet, wo der Großteil des Publikums gegen ihn sein wird, was einen eventuellen vorhandenen Titelverteidiger-Bonus bei den Punktrichtern egalisieren dürfte.

Welche Unterschiede gibt es bei den Buchmachern?
Was ist ein Cash Out?

 

Pacquiao – Matthysse, Tipp & Fazit – 15.07.2018

Bei den Wetten auf den Sieger sehen die Buchmacher Pacquiao favorisiert und bieten für einen Erfolg des Filipinos Wettquoten bis zu 1,52 an. Für eine erfolgreiche Titelverteidigung von Matthysse sind hingegen Quoten bis zu 2,75 erhältlich. Nicht zu vergessen natürlich die beim Boxsport vorhandene Möglichkeit eines Unentschiedens: Für ein Remis sind selbstverständlich die höchsten Wettquoten bis 26,00 erhältlich. Wir schließen uns der Bewertung der Buchmacher an und sehen Pacquiao sogar noch deutlicher favorisiert. Betrachtet man die Gegner, gegen die Matthysse und Pacquiao in den letzten drei Jahren Niederlagen einstecken musste, so kann man erkennen, dass der Pac Man sich mit Mayweather und Horn lediglich zwei wirklich ganz Großen des Boxsports geschlagen geben musste, während Matthysse vom Ukrainer Viktor Postol bezwungen wurde. Dieser hatte zwar zum Zeitpunkt des Aufeinandertreffens der Beiden einen beeindruckenden Kampfrekord, jedoch wurde dieser durch größtenteils handverlesene Kämpfe in der Ukraine aufgebaut und verlor zudem nach dem Sieg über Matthysse viel von seinem Glanz, da Postol zwei der nächsten drei Kämpfe nicht gewann (und der einzige Sieg wiederum in Kiew gelang). Zudem ist Matthysse mit 35 Jahren auch im fortgeschrittenen Boxer-Alter und kein junger Wilder, der dem inzwischen 39jährigen Pacquiao eher gefährlich werden könnte. Wir empfehlen daher den Tipp „Sieg Manny Pacquiao“.

 

Key-Facts – Pacquiao vs. Matthysse

  • Erstes Aufeinandertreffen der beiden Boxer
  • Pacquiaos Gegner über den gesamten Karriereweg hinweg deutlich anspruchsvoller
  • Stimmung in der Halle dürfte (aufgrund Austragungsort Asien) für einen „Heimvorteil“ für Pacquiao sorgen

 

Für den von uns angeratenen Tipp „Sieg und damit neuer Weltmeister Manny Pacquiao“ erhält man die beste Quote von 1,52 beim Buchmacher Unibet. Wir sind sehr von einem Erfolg des Pac Man überzeugt und finden die Quoten äußerst attraktiv. Daher empfehlen wir Wetten zum Einsatz von sieben Units.

Zur Unibet Website