Manchester United – Valencia, Tipp: Manchester United gewinnt – 02.10.2018

Kann Mourinho sein Team aus der Krise führen?

/
Jose Mourinho (Manchester United)
Jose Mourinho (Manchester United) ©

Spiel: Manchester UnitedSpain Valencia
Tipp: 1
(Endergebnis: 0:0)
Wettbewerb: Champions League Europa
Datum: 02.10.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 1.70* (Stand: 01.10.2018, 09:33)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

Am Dienstagabend kommt es am 2. Spieltag der Champions League in der Gruppe H im Old Trafford zum Spiel zwischen Manchester United und Valencia. Die Red Devils waren mit einem 3:0 bei den Young Boys Bern in die Gruppenphase gestartet. Valencia hatte am ersten Spieltag zu Hause mit 0:2 gegen Juventus Turin verloren. United steckt vor der nächsten Champions League Partie in der Krise. Seit drei Pflichtspielen konnte die Elf von Coach Jose Mourinho nicht mehr gewinnen. Nach dem Aus im Liga Cup zu Hause gegen Derby County im Elfmeterschießen kassierte man in der Premier League am Samstag mit dem 1:3 bei West Ham schon die dritte Saisonpleite.

Mit zehn Punkten aus sieben Spielen steht Manchester aktuell nur auf Platz 10. Die Kritik am Trainer wird immer lauter. Auch Valencia ist nicht gut in die neue Saison gestartet. Aus den ersten sieben Spielen in La Liga gab es nur einen Sieg. Zwischen United und Valencia gab es schon sieben Partien. Fünf Mal trennte man sich Unentschieden. Zwei Spiele konnten die Engländer gewinnen, ein Sieg ging an die Spanier. Wie endet das achte Aufeinandertreffen? Die Wettbasis präsentiert ihre Analyse zu der Champions League Partie Manchester United vs. Valencia und hat für den Tipp auf einen Heimsieg tolle Wettquoten gefunden.

 

Formcheck Manchester United

Bei West Ham hatte Trainer Mourinho Spieler wie Alexis Sanchez und Lingard nicht einmal in seinen Kader berufen. Paul Pogba stand in der Startelf, wurde aber in der 70. Minute wieder ausgewechselt, obwohl er sicherlich nicht der schlechteste Profi bei Manchester United war. Die Red Devils enttäuschten bei den Hammers aber auf ganzer Linie. Trotz Rückstand blieb United über weite Strecken viel zu passiv. So ging es mit einem 0:2 in die Pause. Wer im zweiten Durchgang wenigstens auf ein Aufbäumen von Manchester gehofft hatte, wurde ebenfalls enttäuscht. Nach dem glücklichen Anschluss zum 1:2 entschied das 1:3, welches von einem Riesenpatzer der Defensive begünstigt wurde, das Spiel. Zehn Punkte nach sieben Spielen bedeuten für United den schlechtesten Start seit 29 Jahren. Nach diesem schlechten Saisonstart wird die Kritik am Trainer immer lauter.

Der portugiesische Coach scheint sich aktuell mehr um Nebenkriegsschauplätze wie den Konflikt mit Paul Pogba zu kümmern. Mourinho hatte entschieden, dass der französische Weltmeister nicht mehr als Kapitän auflaufen solle, da er nicht das verkörpere, wofür Man United stehe. Pogba hatte dagegen einen offensiveren Spielstil gefordert und Mourinhos Taktik indirekt kritisiert. Mit dem 3:0 beim Schweizer Meister Bern waren die Red Devils immerhin gut in die neue Saison der Königsklasse gestartet. Am Anfang hatte United zwar bei den Young Boys große Startschwierigkeiten, nutzte dann aber seine Chancen im ersten Durchgang effektiv und ging mit einem 2:0 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit stand die Elf von Coach Mourinho gegen die Schweizer stabiler und gewann letztlich verdient mit 3:0. Manchester United ist gegen Valencia für Wetten auf den Sieg deutlicher Favorit. Dennoch lassen sich Wettquoten von bis zu 1,70 auf einen entsprechenden Tipp nutzen.

Formcheck Valencia

Der Valencia Club de Futbol ist in Spanien ebenfalls nicht gut in die neue Saison gestartet. Erst an diesem Samstag, dem 7. Spieltag, konnten die Blanquinegros mit einem 1:0 bei Real Sociedad den ersten Saisonsieg feiern. Der Siegtreffer durch Neuzugang Kevin Gameiro, der damit seinen ersten Treffer für den neuen Arbeitgeber erzielte, war erst das fünfte Saisontor für den CF. Keeper Neto hielt zudem einen von Ruben Vezo verursachten Foulelfmeter. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Marcelino Garcia Toral in der vergangenen Spielzeit die viertbeste Saison der Geschichte gespielt.

Mit 73 Punkten lag man nur drei Punkte hinter dem Tabellendritten Real Madrid. Mit 22 Siegen hatten die Fledermäuse genauso viele Dreier in der letzten Saison holen können wie die Königlichen. Doch in dieser Saison ist Valencia noch nicht in die Spur gekommen. Immerhin hat man aber auch erst zwei Saisonspiele verloren: am 2. Spieltag in der Liga mit 0:2 bei Espanyol Barcelona und in der Champions League zu Hause mit 0:2 gegen Juve. Beim Auftakt in die Gruppenphase der Königsklasse hatte Valencia über 60 Minuten in Überzahl gespielt. Nach zwei Elfmetern gegen sich fanden die Blanquinegros trotz eines Spielers mehr kein Mittel gegen die Defensive von Turin.

Nächster Rückschlag für (Noch-)Trainer Mourinho?
Manchester United vs. Valencia, 02.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Manchester United – Valencia, Tipp & Fazit – 02.10.2018

Bisher sind die Red Devils zu Hause gegen Valencia noch ungeschlagen. In vier Spielen gab es einen Sieg und drei Remis. Im Old Trafford sind die Gastgeber in der Champions League zudem eine Macht. Von den letzten 13 Heimspielen in der Königsklasse verlor United nur eines. Im Achtelfinale der letztjährigen Champions League verlor die Elf von „The Special One“ nach einem 0:0 im Hinspiel in Sevilla, das Rückspiel zu Hause mit 1:2 und schied aus dem Wettbewerb aus. Zehn der jüngsten Heimspiele in der Königsklasse konnte man gewinnen. Valencia steht bei United unter Druck. Will man noch eine Chance aufs Weiterkommen haben, muss man dringend auch gegen Manchester punkten.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Valencia Tipp

  • In den jüngsten 13 Champions League Heimspielen hat Man U nur eine Niederlage kassiert
  • Valencia konnte nur eines seiner letzten acht Pflichtspiele gewinnen
  • In Old Trafford konnten die Blanquinegros noch nie gewinnen

 

Für die Wettanbieter sind die Hausherren die Favoriten. Ein Sieg von Manchester United gegen Valencia wird mit Wettquoten von 1,70 belohnt. Für einen Sieg der Gäste aus Spanien gibt es dagegen Quoten von 5,75. Wer darauf spekuliert, dass das Spiel mit einem Remis endet, bekommt für diesen Tipp Wettquoten von 3,80. Beide Teams sind in keiner berauschenden Form und nicht wirklich gut in die neue Saison gestartet. Bei United ist Coach Mourinho mal wieder in ein mächtiges Kreuzfeuer der Kritik geraten. Schon oft hat sich der portugiesische Coach aber in Krisen zusammengerauft und seine Mannschaft wieder in die Spur gebracht.

Zu Hause in der Königsklasse sind die Red Devils zudem eine Macht. Wir trauen Mourinho zu, dass er sein Starensemble für das Spiel gegen Valencia wieder zusammenrauft. Gegen ebenfalls formschwache Spanier müsste dies dann zum Heimsieg reichen. Somit setzen wir unseren Tipp auf eine „1“. Unser Fazit zur Champions League Partie Manchester United vs. Valencia ist der Tipp „Sieg Manchester United“ zu Wettquoten von 1,70. Entsprechende Wetten platzieren wir mit einem Einsatz von drei Units.

Zur Bet365 Website

Manchester United – Valencia Spain Statistik Highlights