Manchester United – Tottenham, Tipp: Tottenham über 1,5 Tore – 27.08.2018

ManUtd schon jetzt in der Krise?

/
Lukaku (Manchester United)
Lukaku (Manchester United) © imago /

Spiel: Manchester UnitedTottenham
Tipp: Tottenham über 1,5 Tore (Endergebnis 0:3)
Wettbewerb: Premier League England
Datum: 27.08.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 2.70* (Stand: 25.08.2018, 19:08)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 6 Units

Zur Betvictor Website

Manchester City hat gepatzt, Arsenal sein erstes Spiel gewonnen und Liverpool ist weiter ohne Punkt- und Torverlust! Der bisherige dritte Spieltag in der englischen Premier League war bereits ereignisreich. Am Sonntag kann Chelsea mit dem Team von Jürgen Klopp an Punkten gleichziehen und am Montag steigt dann das absolute Topspiel zwischen Manchester United und den Tottenham Hotspur. Auch die Spurs starteten perfekt in die neue Saison, während die Red Devils bereits am zweiten Spieltag eine empfindliche Niederlage einstecken mussten. Im Topduell zwischen Manchester United und Tottenham sind die Wettquoten für einen Tipp auf United nur unwesentlich kleiner, was vor allem an dem Heimvorteil liegen dürfte.
 

Muss Mourinho den nächsten Rückschlag verkraften?
Manchester United, vs. Tottenham, 27.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Manchester United

Es dauerte keine zwei Spieltage, da brennt bei Manchester United scheinbar schon wieder der Baum! Nach einer ziemlich bescheidenen Vorbereitung mit vielen Nörgeleien und seltsamen Verhaltensweisen von Trainer Jose Mourinho, die für alles andere als eine gute Stimmung im Team gesorgt haben, konnten die Red Devils ihr Spiel zum Auftakt in die neue Saison gewinnen. Beim 2:1 zu Hause gegen Leicester City war die Leistung aber alles andere als überragend. Ein früher Elfmeter in der dritten Minute brachte United auf die Siegerstraße, insgesamt aber hatte Leicester mit 54 % mehr Ballbesitz und hatte auch beim Chancenverhältnis die Nase vorn (13:8). Es war für Manchester United nicht mehr und nicht weniger als ein Arbeitssieg. Doch nur eine Woche später sollte bereits die erste Schlappe folgen.

[pullquote align=“left“ cite=“United-Trainer Jose Mourinho war auf der Pressekonferenz mal wieder not amused“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich fand, wir haben gegen Leicester gut gespielt und gewonnen und gegen Brighton schlecht gespielt und verloren. Gegen Tottenham will ich, dass wir gut spielen und gewinnen. Ihr seid pessimistisch, ich bin ich es nicht.“[/pullquote]

Bei Brighton & Hove Albion verlor Manchester United mit 2:3. Schon in der ersten Halbzeit hatte der englische Rekordmeister alle drei Gegentreffer kassierte und lag zur Pause mit 1:3 hinten. Der Treffer zum 2:3-Endstand gelang Manchester United in Gestalt von Paul Pogba erst in der fünften Minute der Nachspielzeit und auch nur vom Elfmeterpunkt. Prompt wurde Manchester United von der englischen Presse zerfleischt: Fehlende Kampfbereitschaft, keine Kreativität, lebloser Auftritt, falsche Aufstellung – die Liste der potentiellen Fehler, die zur Niederlage bei Brighton, das erst zur letzten Saison aufgestiegen ist und bei dem Manchester United auch schon in der Vorsaison verlor, war sehr lang. In der Begegnung von Manchester United mit Tottenham prophezeien die Wettquoten eine enge Partie mit leichten Vorteilen für einen Tipp auf United.

Formcheck Tottenham

Ohne einen einzigen Neuzugang aber eben auch ohne einen Abgang sind die Tottenham Hotspur in die neue Saison in der Premier League gestartet und konnten ihren Auftakt bei Newcastle United siegreich gestalten. Das 2:1 bei den Magpies hatte schon nach achtzehn Minuten Bestand, wobei die Spurs in der zweiten Halbzeit zweimal Glück hatten, als zwei Abschlüsse des Gegners nur das Aluminium trafen. Es war ein ausgeglichenes Spiel, in dem Tottenham am Ende das Glück auf seiner Seite hatte. Ohne eine neue Verpflichtung wird Tottenham ohnehin eine schwere Saison prophezeit und eine Wiederholung des dritten Platzes aus der Vorsaison trauen den Spurs nicht viele zu. Trainer Mauricio Pochettino sieht das anders und verspricht, dass sein Team im Vergleich zur letzten Spielzeit noch besser werde.

[pullquote align=“left“ cite=“Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino angesichts der zuletzt schlechten Auswärtsbilanz bei United“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es gibt viele negative Dinge, aber man muss auch an etwas glauben. Und ich glaube mehr denn je, dass wir gewinnen können. Wir sind Gewinnertypen.“[/pullquote]

Am zweiten Spieltag folgte jedenfalls der zweite Sieg im zweiten Spiel. Gegen Fulham war Tottenham überlegen und erspielte sich ein Chancenplus von 25:10. Auch bei den Schüssen auf das Tor führten die Spurs am Ende mit 11:3 und hatten auch 60 % Ballbesitz. Der 3:1-Erfolg gegen Fulham war völlig verdient, allerdings musste erst ein Doppelschlag zwischen der 74. und 77. Minute her, um Tottenham endgültig auf die Siegerstraße zu bringen. Bis dahin hatte es gegen den Aufsteiger aus Sicht der Spurs nur 1:1 gestanden. Unter den Torschützen war auch Harry Kane. Für den WM-Torschützenkönig war es im zweiten Spiel der erste Treffer. In der Partie von Tottenham bei Manchester United ist ein Tipp zu guten Wettquoten auf die Gäste bei der aktuellen Form von United durchaus überlegenswert.
 

Die gewonnene Wette mit der höchsten Quote gewinnt 5.000€!
BetVictor Bonus Special

 

Manchester United – Tottenham, Tipp & Fazit – 27.08.2018

Neuzugang Diogo Dalot wird bei Manchester United genauso ausfallen wie Marcos Rojo, Nemanja Mati? und aller Voraussicht nach auch Luke Shaw, Alexis Sanchez und Kapitän Antonio Valencia. Damit fehlen den Red Devils vier etatmäßige Abwehrspieler. Bei Tottenham fehlt nur Heung-Min Son, der bei der Nationalmannschaft weilt. Die Verletzungsmisere trifft United aktuell hart, vor allem in der Defensive. In der Partie zwischen Manchester United und Tottenham bringt ein Tipp auf die Red Devils beste Wettquoten von 2,60. Wetten auf die Spurs werden mit Quoten von bis zu 3,00 belohnt.


Key-Facts – Manchester United vs. Tottenham Tipp

  • Manchester United kassierte bei der Niederlage bei Brighton & Hove Albion am letzten Wochenende binnen 45 Minuten drei Gegentore
  • Tottenham ist mit zwei Siegen und 5:2 Toren perfekt in die neue Saison gestartet
  • Bei Manchester United werden allein vier Defensivspieler ausfallen


Interessant: In den letzten sieben direkten Premier League-Begegnungen zwischen Manchester United und Tottenham gewann immer das Heimteam. Achtmal in Folge blieb die Mannschaft, die Heimrecht genoss, ungeschlagen. Nur ein einziges Mal in den letzten acht Ligaduellen konnte das Auswärtsteam einen Treffer erzielen. Ich bin aber überzeugt, dass sich das am Montag ändert. Nicht nur war Manchester United in der Vergangenheit bekannt dafür, dass eigene starke Serien gerissen sind, die Red Devils stehen – auch wenn das komisch klingen mag – nach der 2:3-Pleite bei Brighton auch schon wieder im Kreuzfeuer der Kritik. Zudem plagen Mourinho einige wichtige Ausfälle. Ich empfehle daher in der Partie zwischen Manchester United und Tottenham den lukrativen Tipp darauf, dass die Spurs mindestens zwei Tore erzielen. Hierfür gibt es sehr gute Wettquoten. Im besten Fall betragen die Quoten für diese Wetten 2,70.

Zur Betvictor Website

Manchester United – Tottenham Statistik Highlights