Enthält kommerzielle Inhalte

Manchester United vs. Tottenham, 27.08.2018 – Premier League

Muss Mourinho den nächsten Rückschlag verkraften?

England Manchester United vs. Tottenham England 27.08.2018, 21:00 Uhr – Premier League (Endergebnis 0:3)

Am dritten Spieltag in der englischen Premier League musste Pep Guardiola mit Manchester City im „Meister-Duell“ mit dem Aufsteiger Wolverhampton Wanderers zum ersten Mal Punkte liegen lassen. Gegen die „Portugal-Connection“ aus Wolverhampton konnte nur ein 1:1-Remis erreicht werden. Nutznießer der ganzen Sache ist Jürgen Klopp mit dem Liverpool FC, die den dritten „Zu-Null-Sieg“ feierten. Abgeschlossen wird der dritte Spieltag der englischen Premier League mit einem absoluten Topspiel! Am Montagabend stehen sich Manchester United und die Tottenham Hotspurs gegenüber!

Inhaltsverzeichnis

Dabei steht Jouse Mourinho mit seinen Red Devils schon ein wenig unter Druck, denn nach der blamablen Niederlage gegen West Bromwich Albion könnten sich die Mourinho-Schützlinge schon einen ersten Rückstand auf die Spitzengruppe einhandeln. Die Tottenham Hotspurs können hingegen auf einen zufriedenstellenden Saisonstart zurückblicken und haben bereits sechs Zähler auf der Habenseite. Mit einem der seltenen Auswärtssiege im Old Trafford könnte die Pochettino-Elf nun sogar auf den zweiten Platz springen. Vor dem Spitzenspiel zwischen Manchester United und Tottenham sind die Wettquoten bei den Buchmachern relativ ausgeglichen. Für einen Heimsieg wird eine 2,60 angeboten, während es für die Wetten auf den dritten Saisonsieg von Tottenham Quoten von 3,00 gibt. Spielbeginn ist am Montagabend um 21 Uhr, übertragen wird das Spiel live auf DAZN.

Manchester United vs. Tottenham – Beste Quoten * – Premier League

England Sieg Manchester United: 2.60 @Interwetten
Unentschieden: 3.30 @Bet3000
England Sieg Tottenham: 3.00 @Bet365

(Wettquoten vom 26.08.2018, 09:42 Uhr)

Zur Interwetten Website

 

England Manchester United vs. Tottenham England Direkter Vergleich [+ Infografik]

Seit der Einführung der Premier League waren die Reisen der Tottenham Hotspurs ins Old Trafford von Manchester United nur selten von Erfolg gekrönt. 26 Mal haben die Londoner bereits im Theatre of Dreams gespielt und zumeist gab es im Anschluss an die Partie Albträume für die „Spurs“. 21 dieser 26 Heimspiele konnte Manchester United für sich entscheiden, Tottenham konnte lediglich zwei Mal einen Auswärtssieg bejubeln. Der letzte Erfolg im Old Trafford gelang am Neujahrstag 2014! Trotz der starken Heim-Bilanz ist Manchester United gegen Tottenham nur minimaler Favorit laut aktuellen Wettquoten! Dabei waren in den letzten Jahren im Spiel zwischen Manchester United und Tottenham jeweils die Wetten auf den Heimsieg von Erfolg gekrönt. Sieben Mal in Folge konnte sich bei diesem Topspiel in der englischen Premier League die Heimmannschaft durchsetzen!

Infografik Manchester United Tottenham 2018

England Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Schon in der Vorbereitung verlief es für Manchester United nur bedingt nach Wunsch. Immer wieder äußerte sich Cheftrainer Jose Mourinho sehr kritisch gegenüber der eigenen Qualität im Kader. An Ausreden mangelt es dem eigenwilligen Portugiesen im Falle von Misserfolg ohnehin nur sehr selten. Mourinho ist alles andere als „Everybodys Darling“, auch bei den klubeigenen Anhängern hat Mourinho relativ viel an Kredit verspielt! Seit er bei Manchester United im Amt ist, hat er in der englischen Premier League 16 Zähler weniger sammeln können als die Tottenham Hotspurs im gleichen Zeitraum. Stadtrivale Manchester City hat in dieser Periode gar stolze 31 (!) Zähler mehr gesammelt als Jose Mourinho.

Der Name Jose Mourinho wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei der 50. Heimniederlage in der englischen Premier League im Spielbericht stehen. Bisher hat Manchester United 49 Spiele im Old Trafford verloren. Dabei ist die Heimstärke vergangener Tage nahezu gänzlich verschwunden. Alleine 15 dieser 49 Niederlagen gab es seit dem Rücktritt von Sir Alex Ferguson. Zwischen 1992 und 2013 gab es nur 34 Heimniederlagen, seit der Saison 2013/14 folgten 15 weitere! Früher hatten die Gegner allergrößten Respekt vor der Reise zu den Red Devils, mittlerweile können Sie mit einer breiten Brust antreten und wissen, dass auch an diesem Ort Zählbares zu holen ist. Immerhin gab es seit dem oben angesprochenen Neujahrstag 2014 keine Heimniederlage mehr gegen ein Team aus London – und in der Premier League tummeln sich unzählige Vereine, die in der englischen Hauptstadt angesiedelt sind.

„Ich hatte seit Monaten meine Pläne. Jetzt hat die Saison begonnen, der Markt ist geschlossen und ich bin in einer Situation, von der ich dachte, das ich dort nie sein werde“

Jose Mourinho

Beim 2:3 gegen die Drosseln aus West Bromwich ging der Albtraum von David de Gea weiter. Der spanische Schlussmann patzte zwar bei keinem der drei Gegentreffer, doch seine Bilanz seit Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist niederschmetternd. 14 Torschüsse gingen seither auf sein Gehäuse und er musste dabei nicht weniger als zehn Gegentreffer einstecken! Aktuell kann er sich nicht durch einen scheinbar „unhaltbaren Ball“ auszeichnen! Trotzdem gibt es nichts an seiner Nummer Eins Position zu rütteln. Jose Mourinho zeigte sich nach der Niederlage erneut enttäuscht von den Verantwortlichen bezüglich der Kaderzusammenstellung. Verzichten muss er am Montag auf Antonio Valencia und Neuzugang Diogo Dalot – ansonsten stehen ihm alle Akteure zur Verfügung. Die Qualität ist auf alle Fälle vorhanden. Mit der guten Heimbilanz gegen die Spurs im Rücken soll die Brust dementsprechend breit sein. Trotzdem sind bei der Partie Manchester United gegen Tottenham Wetten auf den Gastgeber ein wenig mit Vorsicht zu genießen! Die aktuelle Unruhe ist sicherlich nicht förderlich, um Bestleistungen abliefern zu können.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:
de Gea – Shaw, Bailly, Smalling, Young – Pogba, Pereira, Fred – Martial, Lukaku, Mata

Letzte Spiele von Manchester United:
19.08.2018 – Brighton & Hove Albion vs. Manchester United 3:2 (Premier League)
10.08.2018 – Manchester United vs. Leicester City 2:1 (Premier League)
05.08.2018 – Bayern vs. Manchester United 1:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)
01.08.2018 – Manchester United vs. Real Madrid 2:1 (International Champions Cup)
28.07.2018 – Manchester United vs. Liverpool 1:4 (International Champions Cup)

 

Kann Aufsteiger Huesca auch in Bilbao einen Auswärtssieg landen?
Athletic Bilvao vs. Huesca, 27.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

England Tottenham – Statistik & aktuelle Form

Tottenham Logo

In Zeiten des Transferwahnsinns können die Tottenham Hotspurs quasi als „Robin Hood“ bezeichnet werden. Die Pochettino-Elf hat sich an den millionenschweren Spielertransfers nicht beteiligt und versucht mit Kontinuität die englische Premier League aufzumischen. Ein schlechtes Wort von Cheftrainer Mauricio Pochettino war diesbezüglich nicht zu hören. Man möge sich nur vorstellen, wie Jose Mourinho reagiert hätte, wenn er Eins-zu-Eins mit dem gleichen Kader wie im Vorjahr in die Saison hätte gehen müssen! Die Erfolge der Tottenham Hotspurs kommen jedoch nicht von ungefähr! Pochettino hat eine klare Spielphilosophie entwickelt und seine Akteure bestens darauf eingestellt. Nicht umsonst wird der argentinische Cheftrainer immer wieder mit großen Klubs in Verbindung gebracht. Pochettino blieb aber ebenso standhaft wie seine Spieler. Harry Kane, Christian Eriksen oder auch Hugo Lloris könnten ohne Probleme bei den besten Klubs in Europa einen gut dotierten Vertrag unterschreiben. Trotzdem hielt der gesamte Stamm dem Verein die Treue.

In dieser Saison dürfen sich die Spurs zudem auf die Rückkehr an die heimische White Hart Lane freuen. Es gibt zwar noch ein wenig Verzögerungen, doch schon bald wird die Pochettino-Elf wieder an ihrer gewohnten Heimstätte spielen können. Das Wembley-Stadion gehört dann der Vergangenheit an. Noch vor dem Umzug ins neue Stadion möchte Mauricio Pochettino seinen 200. Sieg als Cheftrainer in seiner Karriere feiern. 123 dieser 199 Siege hat er bisher als Cheftrainer von Tottenham bejubeln können. Zudem hat er durchaus gute Erinnerungen an „The Special One“ Jose Mourinho, denn er hat nur zwei der letzten sechs Duelle mit dem Portugiesen verloren.

In den bisherigen zwei Saisonspielen blieb den Spurs ein „zu Null“ zwar verwehrt, doch gegen Newcastle United und im Derby gegen Fulham konnte sich die Mannschaft schlussendlich verdient durchsetzen. Verzichten muss Pochettino dabei aktuell auf den Südkoreaner Heung-Min Son, der bei der  Asienmeisterschaft in Jordanien auf den Titelgewinn hofft, um sich von seinem zweijährigen Wehrdienst „freizuspielen“. Neben Son sind noch Victor Wanyama und Harry Winks aufgrund von Verletzungen kein Thema für das Spiel im Old Trafford.

Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham:
Lloris – Sanchez, Alderweireld, Vertonghen – Davies, Dier, Eriksen, Alli, Trippier – Kane, Lucas Moura

Letzte Spiele von Tottenham:
18.08.2018 – Tottenham vs. Fulham 3:1 (Premier League)
11.08.2018 – Newcastle vs. Tottenham 1:2 (Premier League)
04.08.2018 – Girona vs. Tottenham 4:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
01.08.2018 – Tottenham vs. AC Milan 1:0 (International Champions Cup)
29.07.2018 – FC Barcelona vs. Tottenham 2:2 (International Champions Cup)

 

 

England Manchester United – Tottenham England Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend England Manchester United vs. Tottenham England

Zwei Vereine mit einer komplett unterschiedlichen Philosophie bestreiten das Spitzenspiel am Montagabend. Jose Mourinho würde wohl am liebsten Jahr für Jahr eine komplett neue Mannschaft zur Verfügung haben, während Pochettino auf Kontinuität baut. In den letzten Jahren gab es bei diesem Duell zwar stets Heimsiege, doch am Montagabend ist für uns ein Ende der Serie (sieben Heimsiege am Stück) durchaus wahrscheinlich. Die Spurs können nach zwei Siegen mit viel Selbstvertrauen antreten, während es bei den Red Devils kräftig rumort. Eine ideale Vorbereitung sieht sicherlich anders aus.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Tottenham Wetten

  • Seit Einführung der Premier League hat Manchester United zuhause 49 Heimspiele verloren – alleine 15 in der „Post-Sir Alex“-Ära!
  • Nur zwei der bisherigen 26 Premier League Auswärtsspiele hat Tottenham im Old Trafford gewonnen!
  • Keine Neuzugänge – und trotzdem sind die Spurs schon wieder ganz vorne zu finden!

 

Qualitativ sehen wir beide Vereine durchaus auf Augenhöhe agieren und dementsprechend wären zwischen Manchester United und Tottenham die Quoten durchaus nachvollziehbar. Jedoch lebt der Fußball von weitaus mehr Einflussfaktoren als ausschließlich der Qualität der Spieler! Value erkennen wir bei der 2,60 von Interwetten für den Heimsieg keinen! Tottenham hat zwar eine katastrophale Bilanz im Old Trafford vorzuweisen, doch mindestens einen Punkt werden sich die Pochettino-Schützlinge unserer Meinung nach holen. Interessant sind in diesem Spiel sicherlich auch die Wetten auf einen Treffer beider Teams. Bei Manchester United geht zur Zeit nahezu jeder Ball ins Tor und vorne haben die Red Devils mit Romelu Lukaku einen Stürmer, der auch aus einer halben Chance treffen kann. Beim Topspiel Manchester United vs. Tottenham werden ür Wetten auf mindestens einen Treffer beider Mannschaften Wettquoten von 1,75 angeboten!

 

England Manchester United vs. Tottenham England – Beste Wettquoten * 27.08.2018

England Sieg Manchester United: 2.60 @Interwetten
Unentschieden: 3.30 @Bet3000
England Sieg Tottenham: 3.00 @Bet365

(Wettquoten vom 26.08.2018, 09:42 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester United / Unentschieden / Sieg Tottenham:

1: 38%
X: 29%
2: 33%

England Manchester United vs. Tottenham England – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.75 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Zur Interwetten Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)[TABLE_NEWS=3772]

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen