Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga Tipps

Mainz vs. Leverkusen Tipp, Prognose & Quoten 27.08.2022 – Bundesliga

Beißt sich die Werkself auch in Mainz die Zähne aus?

Marcel Niesner  27. August 2022
Unser Tipp
Unter 3.5 zu Quote 1.58
Wettbewerb Bundesliga
Datum 27.08.2022, 15:30 Uhr
Einsatz                     8/10

ADMIRALBET

Wettquoten Stand: 25.08.2022, 15:42
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Mainz Leverkusen Tipp 08 2022
Karim Onisiwo und Mainz wollen gegen ein schwächelndes Leverkusen gewinnen! © IMAGO / Team 2, 06.08.2022

Wer in den ersten vier Pflichtspielen der neuen Saison permanent auf den Gegner von Bayer 04 Leverkusen gewettet hätte, könnte sich bei entsprechendem Einsatz jetzt fast schon zur Ruhe setzen. Tatsächlich scheiterte die Werkself nicht nur im DFB Pokal am Drittligisten Elversberg, sondern verlor auch alle drei bisherigen Bundesligaspiele. Die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane grüßt aktuell vom vorletzten Platz im Klassement.

Inhaltsverzeichnis

Nun wartet auch noch ein weiterer echter Härtetest, denn beim FSV Mainz 05 hingen die Trauben für die Rheinländer in der Vergangenheit ebenfalls ziemlich hoch. Lediglich den SC Freiburg konnten die Nullfünfer im Oberhaus öfter bezwingen als den kommenden Gegner aus der Arzneistadt. Trotzdem tun sich die getesteten Buchmacher schwer damit, den Tabellenvierten in die Favoritenrolle zu stecken. Noch immer werden vor dem Duell Mainz vs. Leverkusen geringere Quoten auf den CL-Teilnehmer angeboten.

Mainz – Leverkusen Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Unter 3.5 1.58


ADMIRALBET

gering
1X & Unter 3.5 2.37


Bet365

hoch
Onisiwo trifft 2.45


BildBet

hoch
Wettquoten Stand: 25.08.2022, 15:42
* 18+ | AGB beachten

Betrachtet man die bisherigen Auftritte der Rot-Schwarzen jedoch objektiv, wird nicht ersichtlich, weshalb die Gäste bessere Chancen auf den Sieg haben sollten als die traditionell heimstarken Rheinhessen, die schon in der Vorsaison bloß zwei ihrer 17 Matches vor den eigenen Fans verloren und gerade defensiv extrem stabil wirkten. Gut möglich, dass sich die bis dato schwächste Offensive der Liga auch am Samstagnachmittag vergeblich müht und sich zwischen Mainz und Leverkusen eine Prognose auf wenige Tore im Spielverlauf bezahlt macht.

Unser Value Tipp:
1X & Unter 3.5
bei Bet365 zu 2.37
Wettquoten Stand: 25.08.2022, 15:42
* 18+ | AGB beachten

Germany Mainz – Statistik & aktuelle Form

Erst zweimal ist der FSV Mainz 05 noch besser aus den Startlöchern gekommen als aktuell. 2010/11 und 2013/14 standen nach drei Spieltagen jeweils neun Punkte auf der Habenseite, derzeit sind es stolze sieben Zähler und damit die beste Ausbeute in der Rückschau auf die vergangenen vier Jahre. Sollten die Rheinhessen auch am Samstag nicht verlieren, könnte man erstmals seit 2014/15 wieder in den ersten vier absolvierten Partien gänzlich ungeschlagen bleiben.

Besonders erfreulich aus Sicht von Trainer Bo Svensson waren bislang die Auftritte in der Fremde. Während die Nullfünfer in der Vorsaison mit mageren elf Punkten aus 17 Auswärtsspielen nämlich noch das zweitschwächste Gästeteam in der Beletage stellten, konnten nun bereits die ersten zwei Begegnungen in gegnerischen Stadien siegreich gestaltet werden. Etwas relativierend muss allerdings konstatiert werden, dass die Gegner auch „nur“ Bochum und Augsburg (jeweils 2:1) hießen.

BildBet: 100 € Wette!


AGB gelten | 18+

Mainzer Heimdefensive lehrt den Gegnern das Fürchten

Dass die Rheinhessen sich vor den eigenen Fans vor überhaupt keinem anderen Team verstecken müssen, unterstrich ebenfalls die Bilanz aus der vergangenen Spielzeit. In 17 Heimspielen gab es zehn Siege, fünf Remis und nur zwei Pleiten. Besonders beeindruckend: Mit gerade mal elf Gegentreffern stellte der FSV sogar die mit Abstand beste Heimdefensive der Bundesliga. Daran konnten die Rot-Weißen auch im bis dato einzigen Heimspiel 2022/23 anknüpfen, als es gegen Union Berlin zu einem torlosen Unentschieden reichte.

Erwähnenswert ist außerdem, dass an den ersten drei Spieltagen kein anderer Verein einen niedrigeren Wert an „Expected Goals Conceded“ vorzuweisen hat. Faktisch haben auch nur die Bayern bislang weniger Gegentreffer kassiert (ein) als die Svensson-Elf (zwei), die nach dem starken Start, dem glücklichen Last-Minute-Siegtor gegen Augsburg und aufgrund des Heimvorteils mit breiter Brust in diese Partie gehen wird. Folglich würden wir im Duell Mainz vs. Leverkusen von einem Tipp auf den Gast definitiv Abstand nehmen.

Der dänische Coach des derzeitigen Tabellenvierten kann fast aus dem Vollen schöpfen. Einzig Marcus Ingvartsen fällt verletzt aus. Erneut wird Svensson auf seine eingespielte Dreierkette bauen. Einzig im zentralen Mittelfeld könnte Barreiro anstelle von Fulgini reinrücken und damit die etwas defensivere Variante zum Einsatz kommen. Offensiv reicht bislang ohnehin ein Karim Onisiwo, der drei der vier FSV-Treffer in dieser Saison erzielte. Sollte der Österreicher in Diensten von Mainz auch gegen Leverkusen treffen, winken Quoten im Bereich einer 2.45.


Voraussichtliche Aufstellung von Mainz:

Zentner – Bell, Hack, Leitsch – Widmer, Kohr, Barreiro, Aaron – Stach, Burkardt – Onisiwo

Letzte Spiele von Mainz:

Letzte Spiele
16/09/202216/0920:30
16/09/202216/09
1-1
-
10/09/202210/0915:30
10/09/202210/09
4-1
-
04/09/202204/0917:30
04/09/202204/09
0-1
-
27/08/202227/0815:30
27/08/202227/08
0-3
-

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Eigentlich ist es kaum noch in Worte zu fassen, wie verheerend der Saisonstart von Bayer 04 Leverkusen war. Zur Erinnerung: Weil keine Leistungsträger im Sommer den Verein verließen, wurden die Rheinländer sogar als potentieller Meisterschaftsanwärter in der Bundesliga gehandelt. Die Realität sieht jedoch anders aus und lautet: Platz 17, 1:6-Tore und vor allem null Punkte.

Wie schlecht es um die Werkself momentan wirklich bestellt ist, zeigte das Heimspiel am vergangenen Wochenende, das mit 0:3 sang- und klanglos gegen die TSG aus Hoffenheim verloren ging. Zuvor setzte es bereits Niederlagen in Dortmund (0:1) sowie peinlicherweise auch zuhause gegen den FC Augsburg (1:2). Rechnet man das ebenfalls blamable Ausscheiden im DFB Pokal gegen Elversberg noch hinzu, musste Keeper Hradecky in 360 Spielminuten bereits zehn Mal (!) hinter sich greifen.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TV
Jetzt zur Übersicht

Mit mehr Effektivität zum ersten Dreier

Etwas Hoffnung auf Besserung machen aber zumindest die statistischen Werte. Beispielsweise haben die Rot-Schwarzen hinter dem FC Bayern die meisten „Clear Cut-Chances“ aller Erstligisten. Das wiederum sind Möglichkeiten, in denen Spieler entweder komplett frei zum Abschluss kommen oder in einer Eins vs. Eins-Situation auf den Torwart zulaufen. Ärgerlich: Keinen einzigen dieser Hochkaräter konnten Patrik Schick und Co. in Tore ummünzen. In Summe steht demnach erst ein einziger Saisontreffer in der Liga zubuche.

Angesichts des abhandengekommenen Selbstvertrauens, der enormen Drucksituation, die nach dem kolossalen Fehlstart nicht mehr wegzudiskutieren ist und der Tatsache, dass die Werkself ohnehin nicht sonderlich gerne, Auswärtsspiele in der Fasching-Hochburg bestreitet, wären wir nicht überrascht, sollte sich die Mannschaft des sichtlich angeschlagenen Trainer Gerardo Seoane erneut schwer damit tun, das Spielgerät hinter die Linie zu befördern. Sinnvoll ist es daher, zwischen Mainz und Leverkusen eine Prognose auf eine eher torarme Partie im Hinterkopf zu behalten.

„Es geht jetzt nicht primär darum, wie unser Fußball aussieht, sondern dass wir ein ganz anderes Gesicht zeigen von der Energie her und der Power. Das ist viel entscheidender als jetzt das Taktische, ob wir mit zwei oder drei Stürmern oder mit drei Sechsern spielen.“

B04-Coach Seoane

Das Lazarett des Tabellenvorletzten ist weiterhin prall gefüllt. Prominentester Insasse ist natürlich Florian Wirtz, der sich nach seinem Kreuzbandriss in der Reha befindet. Hinzu gestellte sich am vergangenen Wochenende Amine Adli, der sich bei seinem Comeback das Schlüsselbein brach und ebenso wie Bellarabi längere Zeit ausfallen wird. Umso wichtiger ist es, dass Patrik Schick endlich seine Torflaute überwindet. Mehrfach scheiterte der tschechische Goalgetter schon in aussichtsreicher Lage.


Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:

Hradecky – Kossounou, Tah, Tapsoba, Hincapie – Andrich, Demirbay – Frimpong, Azmoun, Diaby – Schick

Letzte Spiele von Leverkusen:

Unser Mainz – Leverkusen Tipp im Quotenvergleich 27.08.2022 – Über/Unter

Buchmacher
Wettquoten Stand: 01.10.2022, 14:03
* 18+ | AGB beachten

Mainz – Leverkusen Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

32 Begegnungen lieferten sich die beiden Klubs bereits in der Bundesliga. Elf Mal kürte sich Mainz 05 zum Sieger; in 16 Fällen behielt Leverkusen die Oberhand. Lediglich fünf Aufeinandertreffen endeten unentschieden. Wie bereits anfangs erwähnt, konnten die Nullfünfer im Oberhaus schon sieben Heimspiele gegen die Werkself gewinnen. Auch in der Vorsaison setzten sich die Rheinhessen zuhause mit 3:2 durch. Dennoch setzte sich eine spannende Serie aus Sicht der Gäste fort, denn in mittlerweile zehn aufeinanderfolgenden Duellen hat Bayer gegen den FSV stets mindestens ein Tor erzielt.

Statistik Highlights für Germany Mainz gegen Leverkusen Germany


 

Wettbasis-Prognose & Germany Mainz – Leverkusen Germany Tipp

Auswärtsspiele in Mainz sind in der Bundesliga gefürchtet. Einerseits, weil die Rheinhessen in der Vergangenheit vor heimischer Kulisse nicht viele Matches verloren haben. Andererseits aufgrund der herausragenden Heimdefensive, die an Stabilität kaum zu toppen ist. Elf Gegentore in 17 Heimspielen in der letzten Saison sowie das 0:0-Remis im bis dato einzigen Heimspiel der laufenden Saison gegen Union Berlin unterstreichen diese Thesen.

Vor diesem Hintergrund sind wir der Überzeugung, dass die Gäste aus dem Rheinland auch im fünften Pflichtspiel 2022/23 den ersten Dreier verpassen werden. Speziell die noch überhaupt nicht funktionierende Offensive, die sich zwar Chancen erspielt, diese aber kläglich vergibt, dürfte Seoane und seinem Trainerteam Kopfzerbrechen bereiten. Es ist daher denkbar, zwischen Mainz und Leverkusen die Wettquoten auf die doppelte Chance 1X auszunutzen.

 

Lässt die TSG gegen einen Lieblingsgegner nichts anbrennen?
Hoffenheim vs. Augsburg, 27.08.2022 – Wettbasis.com Analyse

 

Opta-Facts – Mainz vs. Leverkusen Tipp
  • Mainz stellte in der Vorsaison mit elf Gegentoren die beste Heimdefensive der Liga
  • Leverkusen hat alle vier Pflichtspiele 2022/23 verloren und in der Liga erst ein Tor erzielt
  • Nur gegen Freiburg feierte der FSV in der Bundesliga mehr Heimsiege als gegen Bayer

Sogar noch etwas interessanter stufen wir vor der Partie Mainz vs. Leverkusen aber den Tipp auf Unter 3.5 Tore ein. Die Werkself hat Probleme mit dem Angriffsspiel, die Nullfünfer werden mal wieder eine defensive Herangehensweise wählen und Sicherheit walten lassen. Maximal drei Tore im Spielverlauf sind zu einer ansprechenden Quote von 1.58 daher eine gute Wettoption.

Wer den prophezeiten Punktgewinn der Svensson-Elf sogar mit dem Unter 3.5 kombinieren möchte, erhält dafür in der Bet365 App sogar eine 2.37 als Top-Quote. Weitere Wettempfehlungen für das Erstligawochenende erhalten Sie in unserer Bundesliga-Kategorie auf der Wettbasis.
 

Video: Die Wettbasis Show „Beidfüßig“ mit Fuß & Niesner bietet eine umfangreiche Bundesliga Prognose zum 4. Spieltag. (Quelle: YouTube / Wettbasis)
 

Germany Mainz vs. Leverkusen Germany – beste Quoten Bundesliga

Germany Sieg Mainz: 2.75 @Bet365
Unentschieden: 3.70 @ADMIRALBET
Germany Sieg Leverkusen: 2.47 @Betano

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Mainz / Unentschieden / Sieg Leverkusen:

1
35%
X
26%
2
39%

Germany Mainz – Leverkusen Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

Wettquoten Stand: 25.08.2022, 15:42
* 18+ | AGB beachten

Infografik Mainz Leverkusen

Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen