Magdeburg vs. Flensburg Tipp, Prognose & Quoten 28.03.2019 – Handball Bundesliga

Beendet Magdeburg die Flensburger Siegesserie?

/
Bilyk (Kiel) - Karlsson (Flensburg)
Bilyk (Kiel) - Karlsson (Flensburg) ©

Spiel: Germany MagdeburgGermany Flensburg
Tipp: 2
Wettbewerb: 28.03.2019 – Handball Bundesliga Deutschland
Datum: 28.03.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 1.72* (Stand: 27.03.2019, 06:46)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 Units

Hier bei Bet365 auf Flensburg wetten

Es war der 22. März 2018. Magdeburg empfing in der Bördelandhalle die SG Flensburg-Handewitt und konnte sich mit 29:23 durchsetzen. Wenn wir auf den Kalender schauen, liegt dieses Spiel bereits über ein Jahr zurück. Es war bis heute der letzte Punktverlust der amtierenden Meisters aus Norddeutschland in der Bundesliga. Ganz Handball-Deutschland, mit Ausnahme der Fans aus Flensburg, hofft nun, dass das Team von Maik Machulla sich wieder einmal als schlagbar erweist. Wenn es eine Pleite geben könnte, dann vielleicht am ehesten in Magdeburg.

Vielleicht ist es die letzte Chance, an der Titelverteidigung der Flensburger noch einmal zu rütteln. Noch sind zwar zehn Partien zu absolvieren, aber der Vorsprung des Meisters auf den Rangzweiten THW Kiel beträgt sechs Punkte. Anders als im Fußball gibt es für einen Sieg im Handball nur zwei Punkte. Genau wie im Fußball ist aber nicht anzunehmen, dass Flensburg Spiele gegen die Teams aus dem Mittelfeld oder dem unteren Bereich des Klassements verliert. Erst einmal schauen wir aber, wie im Spiel zwischen Magdeburg und Flensburg die Prognose ausschaut. Die Magdeburger befinden sich im Klassement auf Rang vier und können sich theoretisch noch Hoffnungen machen, in der nächsten Saison in der Champions League anzutreten. Der Rückstand auf Platz zwei beträgt aktuell nur vier Zähler. Zumindest Platz vier ist aber fast in trockenen Tüchern, denn das Polster auf Melsungen beläuft sich auf acht Zähler.

Die erneute Teilnahme am EHF-Cup, vergleichbar mit der Europa League im Fußball, sollte garantiert sein. Daran wird aber am Donnerstag niemand denken, denn es gilt, dem Tabellenführer die perfekte Saison zu versauen. Von daher ist im Duell zwischen Magdeburg und Flensburg ein Tipp auf einen Heimsieg auch nicht ausgeschlossen.Tendenziell ist die Brust des Spitzenreiters aber derart breit, dass beim SCM schon alles passen muss, wenn man einen oder zwei Punkte holen will. Der Anwurf zum 25. Spieltag in der Handball Bundesliga zwischen dem SC Magdeburg und Flensburg-Handewitt in der Bördelandhalle erfolgt am 28.03.2019 um 19:00 Uhr.

Endet Flensburgs Siegesserie?
Ja
2.10
Nein
1.70

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 27.03.2019, 06:46 Uhr)

Germany Magdeburg – Statistik & aktuelle Form

Wir denken eher nicht, dass der SC Magdeburg sich noch einen Platz in der Champions League sichern wird. Dennoch spielt das Team von Bennet Wiegert eine tolle Saison und wird im nächsten Jahr zumindest die Pleite aus der diesjährigen EHF-Saison wieder ausmerzen können. Dafür haben sich die Magdeburger bereits für das Final Four im DHB-Pokal am nächsten Wochenende in Hamburg qualifiziert, übrigens nach einem Sieg im Viertelfinale gegen Flensburg-Handewitt. Die aktuelle Form beim SCM macht durchaus Mut, dass man sich erneut gegen den Meister durchsetzen kann. Immerhin hat Magdeburg zuletzt sieben Spiele in Serie gewonnen, unter anderem konnte auch ein etwas überraschender Sieg beim THW Kiel gefeiert werden. Die genannten Erfolge und Serien können durchaus ein Auslöser sein, um im Spiel zwischen Magdeburg und Flensburg die Quoten auf einen Heimsieg auszunutzen. Vor dem Spiel meldet sich natürlich auch SCM-Legende Stefan Kretschmar zu Wort. Er hofft auf einen Sieg der Hausherren, weil er fürchtet, dass die Meisterschaft sonst bereits am Donnerstag vorentschieden sein wird.

Am vergangenen Sonntag taten die Magdeburger sich beim Auswärtsspiel in Minden doch etwas schwerer, als man das vorher für möglich gehalten hatte. [pullquote align=“right“ cite=“Stefan Kretschmar“]“Ich denke, dass die Magdeburger stark genug sind, um Flensburg zu besiegen. Sie sind ja auch der letzte Verein gewesen, der sie geschlagen hat.“[/pullquote] Im Grunde war diese Partie über 60 Minuten offen. Zwar konnte Minden beim Stand von 15:14 nur einmal in Führung gehen, ließ sich aber auch nie abschütteln. Am Ende stand es 27:25 für den SCM, der diesen Sieg vor allem dem Dänen Michael Damgaard zu verdanken hatte, der alleine elfmal traf und damit der Spieler des Spiels war. Gegen den Spitzenreiter wird die Verantwortung aber auf mehrere Schultern verteilt werden müssen, denn ansonsten wird es sehr schwer werden, zumindest einen Punkt zu Hause zu behalten. Aber auch hierzu hat Kretzschmar eine Meinung: Er denkt, dass Magdeburg in der Lage ist, dieses Spiel zu gewinnen, weil der SCM auch der letzte Klub auf nationaler Ebene war, dem dieses Kunststück gelungen ist. Vielleicht dann auch wieder mit Matthias Musche in toller Form, der die Torjägerliste in der Bundesliga anführt und damit ein Argument, um bei Magdeburg – Flensburg die Quoten für einen Tipp auf Magdeburg genauer anzusehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Magdeburg:
Green – Musche, Weber, O’Sullivan, Christiansen, Damgaard, Jimenez – Trainer: Wiegert

Letzte Spiele von Magdeburg:
24.03.2019 – Minden vs. Magdeburg 25:27 (Bundesliga)
14.03.2019 – Magdeburg vs. Ludwigshafen 35:26 (Bundesliga)
03.03.2019 – Bergischer HC vs. Magdeburg 23:27 (Bundesliga)
24.02.2019 – Magdeburg vs. Stuttgart 37:30 (Bundesliga)
17.02.2019 – Kiel vs. Magdeburg 25:28 (Bundesliga)

Magdeburg vs. Flensburg – Wettquoten Vergleich * – 28.03.2019 – Handball Bundesliga

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Magdeburg
2.80 2.80 2.70 2.75
Unentschieden 7.50 8.00 7.50 8.50
Flensburg
1.72 1.72 1.69 1.70

(Wettquoten vom 27.03.2019, 06:46 Uhr)

Germany Flensburg – Statistik & aktuelle Form

Die SG Flensburg-Handewitt hat vier dänische Weltmeister und vier Vize-Weltmeister aus Norwegen im Kader. Kein Wunder also, dass diese Mannschaft von Sieg zu Sieg eilt, zumindest in der Handball Bundesliga. Seit ziemlich genau einem Jahr beziehungsweise seit 34 Spielen ist Flensburg in der Bundesliga nunmehr ungeschlagen. Dafür ist der Meister aber im DHB-Pokal bereits ausgeschieden. Neben der Titelverteidigung in der Liga ist die Teilnahme am Final Four in der Champions League in Köln ein weiteres großes Ziel. Dafür muss im Achtelfinale der Königsklasse zunächst einmal der weißrussische Meister Meshkov Brest ausgeschaltet werden. Das Rückspiel findet am Sonntag in Flensburg statt. Einerseits hat man also die schwere Aufgabe in der Bundesliga vor der Brust, andererseits dürfte die Königsklasse auch bereits im Hinterkopf sein. Trotzdem können wir uns gut vorstellen, dass im Duell zwischen Magdeburg und Flensburg ein Tipp auf einen Sieg der Gäste durchaus erfolgreich sein kann. Die Norddeutschen werden alles daran setzen, weiterhin die perfekte Saison zu spielen.

Allerdings ist dieser Umstand für Coach Maik Machulla gar nicht so wichtig. Wenn am Ende die Meisterschaft herausspringt, wird es ihm egal sein, ob nicht doch noch der eine oder andere Minuspunkt auf das Konto gebucht wurde, wenngleich der Reiz einer perfekten Saison natürlich immer größer wird, so lange Flensburg verlustpunktfrei bleibt. [pullquote align=“right“ cite=“Maik Machulla“]“Unsere Serie ist vor allem etwas für Statistiker und die Geschichtsbücher, für uns ist es nur eine schöne Randnotiz.“[/pullquote] Das letzte Pflichtspiel stand am vergangenen Sonntag in der Königsklasse auf dem Programm. Dort musste Flensburg in Weißrussland antreten und lange Zeit sah es danach aus, als ob der Einzug in das Viertelfinale bereits im Hinspiel eingetütet worden wäre. Das Team von Maik Machulla spielte tollen Handball und führte wenige Minuten vor dem Ende mit 30:22. Das wäre schon mehr als die halbe Miete gewesen. Durch Nachlässigkeiten und unnötige Zeitstrafen kam Brest bis zum Abpfiff aber auf 30:28 heran. Dennoch ist die Ausgangslage für den deutschen Meister sehr komfortabel. Vor allem der dänische Weltmeister Rasmus Lauge war in Torlaune und steuerte alleine acht Treffer zum Sieg bei. Ansonsten konnte man lange Zeit von einer geschlossenen Mannschaftsleistung der Flensburger sprechen.

Voraussichtliche Aufstellung von Flensburg:
Bergerud – Jöndal, Jeppsson, Lauge, Glandorf, Svan, Zachariassen – Trainer: Machulla

Letzte Spiele von Flensburg:
23.03.2019 – Brest vs. Flensburg 28:30 (Champions League)
21.03.2019 – Flensburg vs. Bietigheim 31:22 (Bundesliga)
14.03.2019 – Hannover vs. Flensburg 28:33 (Bundesliga)
03.03.2019 – Flensburg vs. Lemgo 33:24 (Bundesliga)
27.02.2019 – Flensburg vs. Nantes 29:29 (Champions League)

 

Warum sind Einzelwetten besser als Kombiwetten?
Einzelwetten vs. Kombiwetten

 

Germany Magdeburg vs. Flensburg Germany Direkter Vergleich

Seit der Jahrhundertwende standen sich die Handballteams aus Flensburg und Magdeburg in insgesamt 43 Partien gegenüber. Der direkte Vergleich spricht in diesem Zeitraum mit 24:17-Siegen für die Flensburger. Nur zweimal kam ein Remis zustande. Die Magdeburger waren es, die Flensburg die letzte Niederlage in der Bundesliga vor rund einem Jahr beigebracht haben. Außerdem hat der SCM den deutschen Meister auch im laufenden DHB-Pokal ausgeschaltet. Das letzte Duell im November in der Bundesliga konnte Flensburg daheim aber mit 26:25 für sich entscheiden. Während die Norddeutschen eine ausgeglichene Mannschaftsleistung zeigten, war Robert Weber mit zwölf Toren der erfolgreichste Werfer auf Seiten der Anhaltiner.

Germany Magdeburg gegen Flensburg Germany Tipp & Prognose – 28.03.2019

Magdeburg weiß, wie man sich gegen Flensburg durchsetzt. Der Tempohandball der Hausherren scheint für den Meister nicht optimal zu sein. Immerhin hat Magdeburg den Flensburgern in der Bundesliga und auch im DHB-Pokal die letzten Niederlage beigebracht. Inzwischen hat Magdeburg sieben Siege in Serie auf dem Konto und geht mit großem Selbstvertrauen in diesem Duell, in dem eine Vielzahl der deutschen Handballfans dem SCM die Daumen drückt. Wir können uns aber dennoch nicht dazu durchringen, im Duell zwischen Magdeburg und Flensburg eine Prognose bei bestehenden Quoten auf einen Heimsieg abzugeben. Dafür sind die Flensburger in dieser Saison in der Bundesliga einfach zu souverän.

 

Key-Facts – Magdeburg vs. Flensburg Tipp

  • Der SC Magdeburg hat zuletzt sieben Spiele in Serie gewonnen.
  • Die Magdeburger waren der letzte Klub, der Flensburg auf nationaler Ebene schlagen konnte.
  • Flensburg hat in der Bundesliga seit 34 Spielen oder einem Jahr keinen Punkverlust mehr hinnehmen müssen.

 

Klar ist aber auch, wenn es die SGF erwischen sollte, Magdeburg ein probates Pflaster dafür wäre. Vielleicht spricht die Frische auch ein wenig für die Hausherren, denn Flensburg war am letzten Wochenende in der Champions League noch in Weißrussland zu Gast und hat außerdem das Rückspiel in der Königsklasse am Sonntag vor der Brust. Insgesamt erwarten wir ein heißes Spiel, das relativ offen ist. Unter dem Strich würden wir aber wahrscheinlich im Match zwischen Magdeburg und Flensburg die Wettquoten von bis zu 1,72 auf einen Auswärtssieg nutzen wollen.
 

 

Germany Magdeburg – Flensburg Germany beste Quoten * 28.03.2019 – Handball Bundesliga

Germany Sieg Magdeburg: 2.80 @Bwin
Unentschieden: 8.50 @Unibet
Germany Sieg Flensburg: 1.72 @Bet365

(Wettquoten vom 27.03.2019, 06:46 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Magdeburg / Unentschieden / Sieg Flensburg:

1: 33%
10%
2: 57%

Hier bei Bet365 auf Flensburg wetten

Germany Magdeburg – Flensburg Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Unentschieden Wette ungültig
Magdeburg: 2.35 @Bet365
Flensburg: 1.55 @Bet365

(Wettquoten vom 27.03.2019, 06:46 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten