Maccabi Tel Aviv – Ferencvaros Budapest, Tipp: 1 – 19.07.2018

Thomas Doll droht erneut ein frühes Aus in der EL-Qualifikation

/
Netanya Municipial Stadium (Maccabi Tel Aviv)
Netanya Municipial Stadium (Maccabi Tel A

Spiel: Israel Maccabi Tel AvivHungary Ferencvaros Budapest
Tipp: 1
(Endergebnis: 1:0)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation Europa
Datum: 19.07.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 18.07.2018, 09:08)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 5 Units

Zur Betway Website

Schon am 28. Juni 2018 hat die neue Spielzeit der UEFA Europa League begonnen. Der Höhepunkt steigt mit dem Finale in Baku am 29. Mai 2019. In der ersten Qualifikationsrunde, die am 12. und 19. Juli ausgetragen wird, müssen 94 Mannschaften ran. In der ersten Runde kommt es hierbei auch zum Duell zwischen dem dritten der israelischen ersten Liga, Maccabi Tel Aviv, und dem ungarischen Vizemeister Ferencvaros Budapest. Das Hinspiel in Budapest am vergangenen Donnerstag endete 1:1. Die Hausherren waren in der 61. Minute in Führung gegangen. Die Gäste schafften den Last-Minute-Ausgleich in der 91. Spielminute. Nun kommt es diesen Donnerstagabend zum Rückspiel im Winner Stadium von Netanya. Für das Rückspiel zwischen Tel Aviv und Budapest haben wir einen Tipp mit tollen Wettquoten gefunden.

Formcheck Maccabi Tel Aviv

[pullquote align=“right“ cite=“Vladimir Ivic“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir haben von Beginn an viel Druck gemacht. Nach dem Rückstand haben wir dem Gegner noch mehr zugesetzt und noch mehr Chancen herausgespielt. Zum Glück konnten wir in den letzten Minuten noch das verdiente Tor machen.“[/pullquote]

Maccabi ist mit 21 Meisterschaften und 23 Pokalsiegen der erfolgreichste Verein in Israel. Den letzten Titel gab es aber in der Saison 2014/15. Der jüngste Pokalsieg stammt aus der Spielzeit 2015/16. Auch im Europapokal ist Tel Aviv Dauergast. In den Spielzeiten 2011/12, 2013/14, 2015/16 und 2017/18 schaffte es die Mannschaft jeweils sogar in die Gruppenphase der Europa League. 2013/14 erreichten die Israelis die Runde der letzten 32. In der letzten Spielzeit spielte die Mannschaft mit Villareal, Astana und Slavia Prag in der Europa League-Gruppe A. Gegen den späteren Gruppensieger Villareal holte man zu Hause ein Remis und gewann bei den Spaniern. Die anderen vier Spiele in der Gruppenphase gingen aber allesamt verloren, so dass Tel Aviv als Gruppenletzter ausschied. In der Saison 2004/05 war Maccabi die erste israelische Mannschaft, die sich für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren konnte. Maccabi Tel Aviv beendete die letzte Saison in der Ligat Ha’al auf Platz 3, nur zwei Punkte hinter Meister Hapoel Beer Sheva. Auswärts konnte die Mannschaft sieben von 13 Spielen gewinnen. Vor den eigenen Fans gab es neun Siege. Sechs Jahre lange war Jordi Cruyff, der Sohn der niederländischen Fußball-Legende Johan Cruyff, in Tel Aviv tätig, zuerst als Sportdirektor dann als Trainer. Jordi Cruyff hatte im März 2018 bekannt gegeben, dass er mit dem Ende der Saison 2017/18 seine Tätigkeit beenden werde. Als sein Nachfolger wurde Ende Mai Vladimir Ivic vorgestellt. Der ehemalige jugoslawische Nationalspieler hatte zuvor PAOK Thessaloniki trainiert, war aber im Juni 2017 dort entlassen worden. Die neue Saison beginnt für Maccabi in der heimischen Liga erst am 25. August mit dem Heimspiel gegen Maccabi Haifa. Maccabi ist seit neun Spielen ohne Niederlage. In diesem Zeitraum gab es sechs Siege und drei Remis. Bisher konnte Tel Aviv mit Itay Shechter, Jair Amador und Enric Saborit drei Neuzugänge für die neue Saison verpflichten. Zudem kehrten die Leihspieler Dan Glazer, Matan Hozez und Shachar Fiban zurück.

 

Formcheck Ferencvaros Budapest

Ferencvaros Budapest wird seit 2013 von dem deutschen Trainer Thomas Doll betreut. 2016 führte er die Mannschaft zur ersten Meisterschaft seit 12 Jahren. 2015, 2016 und 2017 reichte es zu drei Pokalsiegen in Folge. Die Grün-Weißen sind mit 29 Meisterschaften und 23 Pokalsiegen das erfolgreichste Team in Ungarn. Ferencvaros war der erste Verein aus Ungarn, der in der Saison 1995/96 die Gruppenphase der Champions League erreichen konnte. In der letzten Liga-Saison musste man bei der Meisterschaft aber dem Videoton FC Szekesfehervar den Vortritt lassen. Die Mannschaft von Thomas Doll wurde mit einem Rückstand von zwei Zählern Vize-Meister. Auch der Sieg im Pokal ging an den Stadtrivalen Ujpest Budapest. In der OTP Bank Liga hatte Ferencvaros die Saison ohne Heimniederlage überstanden. Zu Hause schoss Budapest in 17 Spielen 47 Tore. Auswärts konnte man aber von 16 Spielen nur fünf gewinnen. Der ungarische Rekordmeister hatte unter Thomas Doll zwei Mal die Qualifikation zur Europa League erreicht (2014/15 und 2015/16), war aber beides Mal in der 2. Runde ausgeschieden. Die neue Saison beginnt in Ungarn schon am kommenden Wochenende. Thomas Doll und seine Elf müssen zu Hause gegen Diosgyöri VTK ran. In den letzten neun Spielen gab es für Budapest nur einen Sieg. Allerdings kassierte man in diesem Zeitraum auch nur eine Niederlage. Vor der neuen Saison mussten die „Fradi“ ihren ghanaischen Mittelfeldstar Joseph Paintsil nach Genk ziehen lassen. Mit Siger David, Matias Rodriguez, Abraham Frimpong, Kjartan Finnbogason, Davide Lanzafame, Marcel Heister und Ivan Petriak wurden gleich sieben neue Spieler verpflichtet. In den Testspielen vor der ersten Europa League-Partie gab es ein 1:1 gegen den tschechischen Erstligisten Fastav Zlin sowie ein 0:1 gegen den slowakischen Erstligisten Dunajska Streda.

Sportwetten Steuer sparen & 5% mehr Gewinn einfahren!
Gebührenfrei bei Tipico wetten!

 

Maccabi Tel Aviv – Ferencvaros Budapest, Tipp & Fazit – 19.07.2018

Die Gäste aus Tel-Aviv hatten sich das Remis im Hinspiel durchaus verdient. Die Israelis brachten in den 90 Minuten 15 Torschüsse zustande, während die Hausherren nur sechs Torschüsse verbuchen konnten. Der Kader von Maccabi hat sicher eine höhere Qualität. Zudem hat Tel Aviv viel mehr Europapokal-Erfahrung. Thomas Doll sitzt bei Ferencvaros nicht mehr ganz so fest im Sattel wie zuvor. Budapest braucht zum Weiterkommen einen Sieg oder ein Remis mit mindestens zwei eigenen Toren. Doch von den letzten sieben Auswärtsspielen in der Europa League konnten die Grün-Weißen nur eine Partie gewinnen, mit 1:0 beim lettischen Verein Jelgava.

 

Key-Facts – Maccabi Tel Aviv vs. Ferencvaros Budapest Tipp

  • Maccabi schaffte es schon vier Mal in die Europa League Gruppenphase – zuletzt in der vergangenen Saison
  • Unter Thomas Doll kam Ferencvaros in der Europa League nie über die zweite Qualifikationsrunde hinaus
  • Maccabi ist seit neun Spielen ohne Niederlage

 

Nach dem späten 1:1 im Hinspiel spricht nun viel für die Israelis. Auch bei den Buchmachern liegt Maccabi vorne. Für einen Heimsieg von Tel Aviv gibt es bei Betway Wettquoten von 1,75. Wer zwischen Tel Aviv und Ferencvaros Budapest einen Tipp auf ein Remis abgeben will, bekommt dafür Wettquoten von 3,50. Ein Auswärtssieg von Ferencvaros wird von Betway mit Wettquoten von 4,50 belohnt. Auch wir setzen auf die Heimmannschaft. Die Kaderstärke, der Heimvorteil und die Erfahrung sprechen für Maccabi. Die auswärtsschwachen Ungarn müssten sich im Vergleich zum Hinspiel schon gehörig steigern, um noch die nächste Runde zu erreichen. Einzig die Tatsache, dass in Ungarn die neue Liga-Spielzeit schon am Wochenende beginnt, könnte ein positiver Faktor für die Gäste sein. Tel Aviv befindet sich dagegen mitten in der Saisonvorbereitung. Doch das dürfte unter dem Strich keinen Ausschlag geben. Tel Aviv gewinnt und zieht in die zweite Runde ein. Unser Fazit für die Europa League Partie Tel Aviv gegen Budapest lautet somit, der Tipp „Maccabi gewinnt“ wird zu Quoten von 1,75 mit fünf Units angespielt.

Zur Betway Website

Maccabi Tel Aviv – Ferencvaros Budapest, Statistik Highlights