Lyon – Nimes, Tipp: Nimes AHC +1,50 – 19.10.2018

Lyon ohne Fekir gegen Aufsteiger Nimes

/
Jubel Depay (Lyon)
Depay (Lyon) © imago / Xinhua

Spiel: France LyonFrance Nimes
Tipp: Sieg Nimes ( +1,50 )
Wettbewerb: Ligue 1 Frankreich
Endergebnis: 2:0
Datum: 19.10.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.89* (Stand: 17.10.2018, 18:37)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 4 Units

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

Der bereits zehnte Spieltag der Ligue 1 steht vor der Tür. Der siebenmalige französische Meister Olympique Lyon empfängt den Aufsteiger Olympique Nimes im Groupama Stadium.
Für beide Vereine geht es um sehr viel. Nach zuletzt eher durchwachsenen Ergebnissen findet sich Lyon auf Platz sechs der Tabelle wieder und muss siegen, um den Anschluss an die internationalen Plätze nicht zu verlieren. Nimes hingegen hat es nur dem eigenen guten Saisonstart zu verdanken, dass sie nicht auf einem Abstiegsplatz stehen. Umso wichtiger ist es, in Lyon zumindest einen Punkt mitzunehmen.
Dass dies nicht einfach wird, spiegeln auch die Wettquoten wider. Für einen Sieg von Lyon bieten die Buchmacher nur eine Quote in Höhe von durchschnittlich 1,35 an. Wer Nimes ein Remis zutraut, bekommt eine 5,50 angeboten. Ein Lyon – Nimes Tipp auf den Außenseiter bietet Wettquoten von bis zu 9,50.

Anpfiff ist um 20:45 Uhr.

Ohne Wettsteuer bei Guts wetten – Anmelden & profitieren!
Steuerfrei wetten bei Guts!

 

Formcheck Lyon

„Les Gones“ sind seit drei Spielen ohne Sieg. Am achten Spieltag kamen sie nicht über ein 1:1 gegen Nantes hinaus, im Champions League Spiel gegen Donezk reichte es nur für ein 2:2 und am letzten Spieltag vor der Länderspielpause hagelte es ein 0:5 gegen den französischen Meister aus Paris. Kylian Mbappé erzielte vier Tore und schoss das Team von Trainer Bruno Génésio quasi im Alleingang ab.
Nach neun Spieltagen haben sie bei einem Torverhältnis von 14:12, 14 Punkte auf der Habenseite. Das reicht derzeit gerade einmal für Platz sechs. Punktgleich hinter ihnen lauert Bordeaux. Auch wenn die eigene Torbilanz nicht gerade rosig aussieht, stellt man mit 14 erzielten Toren immerhin den fünftbesten Sturm der Liga. Bis vor dem Spiel gegen Paris Saint-Germain stellte man sogar eine der besten Defensiven der Ligue 1. Um es auf den Punkt zu bringen: Es fehlt die Konstanz.
[pullquote align=“right“ cite=“Trainer Génésio über die fehlende Konstanz seines Teams“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir sind die zweitjüngste Mannschaft unserer Liga.“[/pullquote]
Doch dass diese fehlt, ist bei einem so jungem Team nicht anders zu erwarten und durchaus verständlich. Doch nicht nur die Jugend und die damit verbundene fehlende Kaltschnäuzigkeit, tun sich die Mannen von Génésio sichtlich schwer gegen tief stehende Gegner zu agieren. Gerade zu Hause mag es Lyon, mit viel Ballbesitz den Gegner einzuschnüren. Nimes wird dies ausnutzen wollen und sich vermutlich auf Umschaltsituationen beschränken.

Verzichten muss Génésio auf Rafael, Kenny Tete, Nabil Fekir und Lucas Tousart. Die Einsätze von Maxwel Cornet und Bertrand Traoré sind noch fraglich.
 

Rehabilitiert sich Lyon für die 0:5 Klatsche gegen PSG?
Lyon vs. Nimes, 19.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Nimes

Der Aufsteiger aus dem Süden Frankreichs startete fulminant mit zwei Siegen in die neue Saison: 4:3 gegen Angers SCO und 3:1 gegen Olympique Marseille. Was folgte, hätte man nicht für möglich gehalten. Keines der folgenden sieben Spiele konnte gewonnen werden. Drei Niederlagen stehen vier Unentschieden gegenüber. Somit stehen sie auf Platz 14 der Tabelle. Dank des guten Starts haben sie bei einer Torbilanz von 13:16 und zehn Punkten auf dem Konto, noch vier Punkte Vorsprung auf den Tabellen-18. Monaco.
Dass diese Partie so wichtig für die Elf von Trainer Bernard Blaquart ist, verdeutlichen auch die kommenden Spiele. Am elften Spieltag wartet mit AS Saint-Etienne gleich der nächste harte Brocken auf Nimes. Es folgt ein Abstiegskampf-Duell gegen Dijon am zwölften Spieltag. Was die Gemüter von „Les Crocodiles“ sicherlich zusätzlich nicht beruhigen dürfte, ist der Fakt, dass sie seit drei Spieltagen kein einziges Tor mehr erzielt haben und mit ihren 16 Gegentoren den zweitschlechtesten Defensivwert der Liga stellen.
Wir fassen zusammen: Einen Tipp auf Nimes abzugeben, scheint rein fußballerisch vorerst keine gute Wahl zu sein. Ob sich Wetten dennoch lohnen könnten, entscheidet wie immer die Quote, welche wir im Fazit analysieren wollen.

Die gewonnene Wette mit der höchsten Quote gewinnt 5.000€!
BetVictor Bonus Special

 

Lyon – Nimes, Tipp & Fazit – 19.10.2018

Spielerisch ist Nimes nicht auf dem selben Niveau wie Olympique Lyon. Zwei Punkte lassen uns dennoch daran glauben, dass ein Tipp auf die Südfranzosen die richtige Wahl sein könnte. Zum einen fehlen bei „Les Gones“ einige Leistungsträger oder haben noch die Länderspiele in den Beinen. Zum anderen ist das Handicap für Lyon doch relativ hoch. Lyon müsste mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen. Dies gelang in dieser gesamten Spielzeit erst viermal. Bei zwölf absolvierten Spielen ist dies eine schlechte Ausgangssituation.

 

Key-Facts – Lyon vs. Nimes Tipp

  • Lyon wartet seit nun mehr drei Spielen auf ein Sieg.
  • Mit Fekir als Schaltzentrale fehlt ein enorm wichtiger Stratege auf Seiten der Lyoner.
  • Nimes verlor in neun ausgetragenen Spielen erst zweimal mit mehr als einem Tor Unterschied.

 

Auf der anderen Seite verlor Nimes erst zweimal mit mehr als einem Tor Unterschied. Ein Spiel davon war gegen den Meister aus Paris, das andere gegen einen sehr starken HSC Montpellier. Aus diesem Grund wetten wir darauf, dass Lyon nicht mit mehr als einem Tor Unterschied gewinnt und empfehlen einen Lyon – Nimes Tipp auf Nimes +1,50 abzugeben. Bei Lyon Nimes sind diese Wettquoten in Höhe von 1,89 luktrativ und ein Einsatz in Höhe von vier Units denkbar.

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

France Lyon – Nimes France Statistik Highlights