Lübeck vs. St. Pauli Tipp, Prognose & Quoten – DFB Pokal 2019

Derby-Überraschung an der Lohmühle?

/
Marvin Knoll (St. Pauli)
Marvin Knoll (St. Pauli) © imago ima
Spiel: Lübeck - St. Pauli
Tipp:
Quote: 2.05 (Stand: 09.08.2019, 06:26)
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum: 11.08.2019, 15:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

An der Lübecker Lohmühle wird an diesem Sonntag Geschichte geschrieben. Das hoffen zumindest die Fans des heimischen VfB. Manch einem beschert Fortuna bei der Auslosung des DFB-Pokals einen Gegner, den man lieber eintauschen würde. Anders in Lübeck. Neben Bayern oder dem HSV war St. Pauli ein erklärtes Wunschlos.

Die räumliche Nähe zwischen diesen beiden Klubs, deren Fans sich alles andere als wohlgesonnen sind, wird dafür sorgen, dass eine grandiose Atmosphäre herrschen wird. Das Derby-Feeling potenziert die Pokalstimmung noch einmal. Nicht selten gibt es unter derartigen Voraussetzungen ein Resultat, dass man im Vorfeld nicht erwarten durfte. Erhöhte Stolpergefahr also für den FC St. Pauli.

Vor drei Jahren waren die Kiezkicker bereits in der ersten Pokalrunde zu Gast am Holstentor und siegten seinerzeit in einer weitgehend unspektakulären Partie mit 3:0. Heuer sinnen die Lübecker auf eine Revanche und dieses Mal soll es gelingen, dem großen Nachbarn ein Bein zu stellen, zumal der VfB in der Regionalliga Nord bestmöglich gestartet ist, während die Hamburger in Liga zwei bereits zu Beginn der Saison ihre Sorgen und Nöte haben.

Dennoch spricht selbstverständlich eine ganze Menge für einen Auswärtssieg. Die Buchmacher geben vor den Anpfiff zwischen Lübeck und St. Pauli die Prognose ab, dass der Zweitligist sich nach 90 Minuten durchsetzen wird. Alles andere wäre eine große Überraschungen, doch dafür ist der DFB-Pokal berühmt und berüchtigt. Was nicht selten im Pokal der Fall ist, trifft in dieser Begegnung auf jeden Fall zu.

Für den Underdog ist es das Spiel des Jahres. Mit einem Sieg würden die klammen Kassen zunächst einmal gefüllt werden und die Lübecker könnten den Schwung mit in die Regionalliga nehmen, wo der Aufstieg in dieser Saison das erklärte Ziel ist. Die Hamburger werden gewarnt sein und werden alles daran setzen, den Zwei-Klassen-Unterschied auf dem Feld spürbar werden zu lassen.

Trotzdem dürfte es den einen oder anderen Wettfreund geben, der im Pokalmatch zwischen Lübeck und St. Pauli einen Tipp auf den Außenseiter abgeben wird. Der Anpfiff zur ersten Runde im DFB-Pokal zwischen dem VfB Lübeck und dem FC St. Pauli an der Lohmühle erfolgt am 11.08.2019 um 15:30 Uhr.

Treffen beide Teams?
Ja
1.59
Nein
2.25

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:26 Uhr)

Germany Lübeck – Statistik & aktuelle Form

Lübeck Logo

An der Lohmühle ist die Euphorie ausgebrochen. TV-Experte und Ex-Bundesligaspieler Stefan Schnoor leitet die Geschicke an der Lübecker Lohmühle als Sportdirektor. In den letzten Jahren geht es stetig bergauf. Der Aufstieg wurde in der Vorsaison nur knapp verpasst.

Dafür wurde der Zuschauerschnitt bei Heimspielen beinahe verdoppelt. Es könnte aktuell kaum besser laufen. An der Lohmühle ist der VfB eine absolute Macht. Seit rund 17 Monaten gab es für Lübeck keine Heimniederlage mehr. Seit November des vergangenen Jahres hat der überhaupt VfB kein Pflichtspiel mehr verloren.

Der Start in die neue Spielzeit war makellos. Mit neun Punkten aus drei Spielen liegt das Team von Rolf Landerl hinter der ebenfalls verlustpunktfreien Zweitvertretung des VfL Wolfsburg auf Rang zwei in der Regionalliga Nord. Diese Zahlen belegen, dass die Lohmühle eine Festung ist, die nur sehr schwer zu knacken sein dürfte. Von daher könnte im Duell zwischen Lübeck und St. Pauli womöglich auch ein Blick auf die Quoten auf ein Weiterkommen des Regionalligisten keine schlechte Variante sein.

Beinahe standesgemäß, möchte man meinen, holte der VfB Lübeck am vergangenen Wochenende den nächsten Heimsieg gegen den Lüneburger SK. Nach etwas mehr als einer halben Stunde war es Tommy Grupe, der den VfB Mit 1:0 in Führung brachte. Das 2:0 erzielte ein Mann mit einem bekannten Namen. Patrick Hobsch, Sohn des ehemaligen Nationalspielers Bernd Hobsch, war für die Entscheidung verantwortlich.

Nach diesem Sieg ist die Vorfreude auf das Pokalspiel umso größer. Sportdirektor Stefan Schnoor sieht den Druck auf Seiten des Zweitligisten, freut sich auf das Match, verspricht den Hamburgern aber auch einen heißen Tanz. [pullquote align=“right“ cite=“Stefan Schnoor“]“St. Pauli steht unter Druck. Wir werden uns bei allem Respekt nicht in die Hosen machen, werden versuchen, nach vorn zu spielen.“[/pullquote] Personell könnte es bei den Schleswig-Holsteinern kaum besser aussehen. Angreifer Daniel Franziskus ist wegen eines Knorpelschadens weiterhin außer Gefecht. Ansonsten stehen Rolf Landerl am Sonntag aber alle Akteure zur Verfügung. Das Spiel des Jahres will sich keiner der Lübecker entgehen lassen, zumal es schon im Vorfeld knistert und eine Überraschung durchaus in der Luft liegen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung von Lübeck:
Gommert – Halke, Grupe, Weissmann – Riedel, Deichmann, Mende, Hoins, Thiel – Arslan, Hobsch – Trainer: Landerl

Letzte Spiele von Lübeck:
03.08.2019 – Lübeck vs. Lüneburger SK Hansa 2:0 (Regionalliga)
31.07.2019 – Altona vs. Lübeck 1:2 (Regionalliga)
28.07.2019 – Neumünster vs. Lübeck 2:0 (Freundschaftsspiel)
27.07.2019 – Lübeck vs. Jeddeloh 3:1 (Regionalliga)
19.07.2019 – Lübeck vs. Sheffield Wednesday 1:0 (Freundschaftsspiel)

Lübeck vs. St. Pauli – Wettquoten Vergleich * – DFB Pokal 2019

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Lübeck
3.30 3.30 3.30 3.20
Unentschieden 4.00 3.70 3.75 3.75
St. Pauli
1.95 2.00 2.00 2.05

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:26 Uhr)

Germany St. Pauli – Statistik & aktuelle Form

St. Pauli Logo

Blinde gibt es im Fußball reichlich. Wenn wir aber im wahrsten Wortsinn bleiben wollen, dann sind die Blindenfußballer des FC St. Pauli in Deutschland mit führend und stehen vor dem Einzug in das Finale um die deutsche Meisterschaft.

Offenbar sind die vermeintlich normalen Kicker vom Kiez sportlich aktuell nicht das Aushängeschild des Klubs. Es wird höchste Zeit, nach einer am Ende durchwachsenen Vorsaison und einem schwachen Start in die aktuelle Spielzeit wieder für sportlich positive Schlagzeilen zu sorgen.

Da kommt das Pokalspiel an der Lohmühle gerade Recht, wenngleich die Hamburger mehr zu verlieren als zu gewinnen haben dürften. Noch wartet St. Pauli auf den ersten Saisonsieg. In der zweiten Bundesliga findet sich das Team von Jos Luhukay im Augenblick nur auf dem 15. Platz wieder. Ein Zähler aus zwei Spielen entspricht kaum den Ansprüchen der Hamburger.

In dieser Saison gehen ohnehin nur die kühnsten Optimisten davon aus, dass die Kiezkicker im Kampf um den Aufstieg ein Wörtchen mitreden können. Im Pokalspiel zwischen Lübeck und St. Pauli sollte die Prognose aber schon in Richtung eines Erfolges der Gäste gehen, auch wenn die Quoten auf diesen Spielausgang für eine Begegnung mit zwei Klassen Unterschied doch vergleichsweise hoch sind.

Dass der FC St. Pauli aktuell nicht voll auf der Höhe ist, wurde am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen Greuther Fürth deutlich. Nach einer halben Stunde stand es bereits 0:2 und nur der Videoschiedsrichter bewahrte die Hamburger vor der frühzeitigen Entscheidung. [pullquote align=“right“ cite=“Dimitrios Diamantakos“]“Unser Gegner spielt zwar in der Regionalliga. Aber wir kommen nur eine Runde weiter, wenn wir uns zu einhundert Prozent konzentrieren und uns richtig reinhauen.“[/pullquote] Dimitrios Diamantakos gelang kurz vor der Pause der Anschlusstreffer, doch Fürth setzte in der 70. Minute mit dem 3:1 den Schlusspunkt der Partie. Obwohl es im Pokal nun gegen einen Regionalligisten geht, weiß Dimitrios Diamantakos, dass St. Pauli sich wird steigern müssen, wenn man in die zweite Runde einziehen will. Deshalb fordert der Grieche, dass sich alle Hamburger voll reinhauen müssen, um sich die Blamage beim kleinen Nachbarn zu ersparen.

Allerdings sieht es personell bei den Kiezkickern weiterhin nicht gut aus. Christopher Avevor, Finn Ole Becker, Rico Benatelli, Johannes Flum, Leo Östigard, Boris Tashchy, Henk Veerman, Luca Zander und Philipp Ziereis werden allesamt verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Voraussichtliche Aufstellung von St. Pauli:
Himmelmann – Kalla, Knoll, Hornschuh, Buballa – Zehir – Miyaichi, Möller Daehli, Buchtmann, Conteh – Diamantakos – Trainer: Luhukay

Letzte Spiele von St. Pauli:
02.08.2019 – St. Pauli vs. Fürth 1:3 (2. Bundesliga)
29.07.2019 – Bielefeld vs. St. Pauli 1:1 (2. Bundesliga)
20.07.2019 – Heerenveen vs. St. Pauli 1:1 (Freundschaftsspiel)
16.07.2019 – St. Pauli vs. ETSV Weiche Flensburg 1:0 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – WSG Tirol vs. St. Pauli 3:2 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Lübeck vs. St. Pauli Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt haben sich die Wege des VfB Lübeck und des FC St. Pauli bereits 43 Mal gekreuzt. Das liegt daran, dass beide Teams lange Jahre gemeinsam in der Regionalliga oder der Oberliga Nord auf Punktejagd gingen. Im direkten Vergleich liegen die Hamburger bei zwölf Unentschieden mit 19:12-Siegen vorne. Die letzte Begegnung gab es vor ziemlich genau drei Jahren, ebenfalls in der ersten Runde des DFB-Pokals. St. Pauli gewann seinerzeit an der Lohmühle glatt mit 3:0.

Germany Lübeck gegen St. Pauli Germany Tipp & Prognose – 11.08.2019

Das Derby zwischen dem VfB und den Kiezkickern birgt durchaus eine ganze Menge Überraschungspotential. Der VfB Lübeck ist daheim eine absolute Macht und hat an der Lohmühle seit gut 17 Monaten nicht mehr verloren. Insgesamt gab es im Jahr 2019 überhaupt keine Niederlage in Pflichtspielen.

Allerdings muss man dazusagen, dass die Elf von Rolf Landerl auch gegen keine Mannschaft aus den ersten beiden Ligen antreten musste. Von daher bleibt es dabei, dass wir im Duell zwischen dem VfB Lübeck und St. Pauli einen Tipp auf einen Gäste-Erfolg favorisieren würden. Zwar ist St. Pauli noch nicht richtig in der neuen Saison angekommen, aber das könnte sich am Sonntag ändern.

 

Key-Facts – Lübeck vs. St. Pauli Tipp

  • Seit 17 Monaten hat der VfB Lübeck vor eigenem Publikum kein Pflichtspiel mehr verloren.
  • St. Pauli wartet in dieser Saison noch auf einen Sieg in einem Punktspiel.
  • Vor drei Jahren gewannen die Hamburger in der ersten Pokalrunde in Lübeck mit 3:0.

 

Die Hamburger verfügen über mehr Qualität und viel mehr Erfahrung im Kader. Das sollte sich bei hitziger Atmosphäre womöglich auszahlen. St. Pauli wäre gut beraten, früh für klare Verhältnisse zu sorgen, um gar nicht erst einen Hexenkessel aufkommen zu lassen.

Wir denken, dass den Hamburgern das gelingen sollte. Wir gehen zwar nicht von einem Kantersieg aus, werden aber im Pokalspiel zwischen Lübeck und St. Pauli die Wettquoten von rund 2,00 für die Prognose auf einen Auswärtssieg in der regulären Spielzeit nutzen.

 

Germany Lübeck – St. Pauli Germany beste Quoten * DFB Pokal 2019

Germany Sieg Lübeck: 3.40 @Betvictor
Unentschieden: 4.00 @Bet365
Germany Sieg St. Pauli: 2.05 @Unibet

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:26 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lübeck / Unentschieden / Sieg St. Pauli:

1: 28%
X: 24%
2: 48%

 

Hier bei Unibet auf St. Pauli wetten

Germany Lübeck – St. Pauli Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.25 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:26 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

DFB Pokal Spiele vom 09.08. - 12.08.2019 (1. Runde)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
09.08./20:45 de Uerdingen - Dortmund 0:2 DFB Pokal
09.08./20:45 de Sandhausen - Gladbach DFB Pokal
09.08./20:45 de Ingolstadt - Nürnberg 0:1 DFB Pokal
10.08./15:30 de Kaiserslautern - Mainz 2:0 DFB Pokal
10.08./15:30 de Nordhausen - Aue 1:4 DFB Pokal
10.08./15:30 de Verl - Augsburg 2:1 DFB Pokal
10.08./15:30 de Aachen - Leverkusen 1:4 DFB Pokal
10.08./15:30 de Magdeburg - Freiburg 0:1 n.V. DFB Pokal
10.08./15:30 de Dassendorf - Dresden 0:3 DFB Pokal
10.08./15:30 de Villingen - Düsseldorf 1:3 n.V. DFB Pokal
10.08./15:30 de Drochtersen/Assel - Schalke 0:5 DFB Pokal
10.08./15:30 de Viktoria Berlin - Bielefeld 0:1 DFB Pokal
10.08./18:30 de Ulm - Heidenheim 0:2 DFB Pokal
10.08./18:30 de Baunatal - Bochum 2:3 DFB Pokal
10.08./18:30 de Würzburg - Hoffenheim 3:3, 4:5 i.E. DFB Pokal
10.08./20:45 de Delmenhorst - Werder Bremen 1:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Mannheim - Frankfurt 3:5 DFB Pokal
11.08./15:30 de Lübeck - St. Pauli 3:3, 3:4 i.E. DFB Pokal
11.08./15:30 de Osnabrück - RB Leipzig 2:3 DFB Pokal
11.08./15:30 de Saarbrücken - Regensburg 3:2 DFB Pokal
11.08./15:30 de Salmrohr - Kiel 0:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Oberneuland - Darmstadt 1:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Halberstadt - Union Berlin 0:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Eichstätt - Hertha 1:5 DFB Pokal
11.08./15:30 de Rödinghausen - Paderborn 3:3, 2:4 i.E. DFB Pokal
11.08./18:30 de Duisburg - Fürth 2:0 DFB Pokal
11.08./18:30 de Chemnitz - HSV 2:2, 5:6 i.E. DFB Pokal
11.08./18:30 de Wiesbaden - Köln 3:3, 2:3 i.E. DFB Pokal
12.08./18:30 de Rostock - VfB Stuttgart 0:1 DFB Pokal
12.08./18:30 de Karlsruhe - Hannover 2:0 DFB Pokal
12.08./18:30 de Halle - Wolfsburg 3:5 n.V. DFB Pokal
12.08./20:45 de Cottbus - Bayern 1:3 DFB Pokal