Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball International

Livingston vs. Celtic Glasgow Tipp, Prognose & Quoten 20.01.2021 – Premiership Schottland

Setzt sich der Höhenflug Livingstons fort?

Marcel Niesner   20. Januar 2021
Unser Tipp
1X zu Quote 2.18
Wettbewerb Premiership Schottland
Datum 20.01.2021, 21:15 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 19.01.2021, 10:43
* 18+ | AGB beachten
Livingston Celtic Tipp
Nächste Nulnummer zwischen Livingston und Celtic? © imago images / PA Images, 16.01.2021

Neun Mal nacheinander konnte Celtic Glasgow zuletzt die schottische Meisterschaft gewinnen. Der zehnte Titelgewinn in Folge ist jüngst aber in weite Ferne gerückt. Auch wenn die „Bhoys“ noch drei Nachholspiele in der Hinterhand haben, beträgt der Rückstand auf die Rangers bereits satte 21 Punkte.

Darüber hinaus hinterließ der Serienmeister in den vergangenen Wochen auch nicht zwingend den Eindruck, als würde man noch an die äußerst unwahrscheinliche Trendwende in dieser Saison glauben. Nach zuletzt drei sieglosen Partien in Folge ist am Mittwochabend zwischen Livingston und Celtic Glasgow eine Prognose auf den Gast abermals mit einem hohen Risiko verbunden.

Inhaltsverzeichnis

Zum einen befinden sich die Hausherren aus der Planstadt in West Lothian in einer herausragenden Verfassung. Zum anderen bewies der derzeit Fünfte der Tabelle in der schottischen Premiership bereits am Wochenende, dass er den vermeintlichen Favoriten vor Probleme stellen kann. Schon am Samstag standen sich die Teams nämlich im direkten Duell gegenüber und trennten sich torlos.

Dass diesmal zwischen Livingston und Celtic Glasgow die Quoten der besten Buchmacher dennoch recht klar in Richtung der Lennon-Elf ausschlagen, hängt in erster Linie damit zusammen, dass beim Rangzweiten zahlreiche Spieler zurückkehren, die über eine Woche aufgrund der nationalen Quarantänebestimmungen in Isolation verweilen mussten.

Unser Value Tipp:
Unter 2,5
bei Bet365 zu 1.90
Wettquoten Stand: 19.01.2021, 10:43
* 18+ | AGB beachten

Scotland Livingston – Statistik & aktuelle Form

David Martindale ist zurzeit einer der meist angesehensten Coaches im schottischen Oberhaus. Seit Ende November begleitet der 46-Jährige das Amt des Trainers beim Livingston Football Club. Die Entwicklung des gebürtigen Glasgowers ist insofern beachtlich, als dass er nie professionell Fußball spielte und 2006 sogar zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt wurde, weil er dem größten nationalen Rauschgiftkartell angehörte.

Nach sechs Jahren Dasein als Co-Trainer bekam Martindale nun vor rund zwei Monaten seine erste Bewährungschance als Chefcoach und weiß diese aktuell zu nutzen. In den neun Pflichtspielen unter seiner Leitung ist Livingston bislang nämlich ungeschlagen.
 

BildBet Bonus
AGB gelten | 18+

 

Ein verurteilter Straftäter bringt den Erfolg nach Livingston

Besser noch: Acht dieser neun Begegnungen wurden sogar gewonnen. Einzig bei Celtic Glasgow reichte es am Wochenende erstmals nur zu einem 0:0-Unentschieden. Ebenfalls erstmals blieben die „Livi Lions“ in diesem Zeitraum ohne eigenen Torerfolg. Der Klub aus der rund 50 Kilometer östlich von Glasgow liegenden Stadt hat somit nicht nur das Halbfinale im League Cup erreicht, sondern auch in der Premiership einen Sprung bis auf Rang fünf hingelegt.

Das exponentiell gestiegene Selbstvertrauen in Verbindung mit der Tatsache, dass am 21. November letztmals eine Partie verloren wurde, sowie die starke Leistung am Wochenende im Celtic Park sind allesamt Argumente, die es uns erlauben, am Mittwoch zwischen Livingston und Celtic Glasgow einen Tipp darauf abzugeben, dass die Martindale-Elf erneut den Platz nicht als Verlierer verlässt. Mit Ausnahme von Lithgow und Jacobs sind alle Akteure einsatzbereit.


Voraussichtliche Aufstellung von Livingston:

Stryjek; Devlin, Fitzwater, Guthrie, Brown; Bartley, Holt; Mullin, Pittman, Forrest; Robinson

Letzte Spiele von Livingston:

Scotland Celtic Glasgow – Statistik & aktuelle Form

Die Fans von Celtic Glasgow sind derzeit wirklich nicht zu beneiden. Es muss sich wie ein Alptraum anfühlen, dass ausgerechnet Stadtrivale Glasgow Rangers die Tabelle momentan mit 21 Punkten Vorsprung anführt. Selbst wenn die „Bhoys“ die drei ausstehenden Matches gewinnen sollten, ist eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft in Anbetracht der Dominanz der „Gers“ längst gefallen.

Weil die Weiß-Grünen auch in der Europa League vorzeitig scheiterten und im League Cup ebenfalls nicht mehr vertreten sind, kann zweifellos von einer vermaledeiten Saison gesprochen werden. Umso überraschender ist es, dass die Verantwortlichen weiter an Trainer Neil Lennon festhalten, der bei vielen Anhängern bereits als Sündenbock festgemacht worden ist.
 

Bleibt Manchester United weiterhin an der Tabellenspitze?
Fulham vs. Manchester United, 20.01.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Wie haben die Celtic-Stars die Isolation verkraftet?

Als seien die sportlichen Probleme nicht schon bedauernswert genug, mussten sich gleich 14 Spieler sowie das Trainerduo zuletzt in Isolation begeben. Ohne den Großteil des Kaders kamen die „Bhoys“ zuhause gegen Hibernian (1:1) sowie am Wochenende zuhause gegen Livingston (0:0) nur zu mageren Remis, die auch die letzte Restchance auf eine erfolgreiche Aufholjagd zunichte gemacht haben dürften.

Obwohl für das anstehende Match in der Tony Macaroni Arena viele Spieler nach ihren negativen Tests zurückerwartet werden, bleibt abzuwarten, inwiefern die fast zweiwöchige Trainingspause der Form der Profis geschadet hat.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Motivation in Anbetracht der Ausgangslage ebenfalls nicht auf dem Siedepunkt zu sein scheint. Weil die Lennon-Elf zudem „nur“ sechs ihrer zehn Auswärtsspiele in der laufenden Saison gewann, beinhalten zwischen Livingston und Celtic Glasgow die Quoten für eine Prognose auf mindestens einen Punktgewinn der Hausherren den attraktiveren Value. Ajer, Brown, Elyounoussi und Edouard rücken vermutlich in die Startelf. Ein anderer, nicht genannter Profi, wurde hingegen positiv getestet und steht weiterhin nicht zur Verfügung.


Voraussichtliche Aufstellung von Celtic Glasgow:

Hazard; Frimpong, Ajer, Bitton, Laxalt; Brown, McGregor; Turnbull, Rogic, Elyounoussi; Edouard

Letzte Spiele von Celtic Glasgow:

Livingston – Celtic Glasgow Wettquoten im Vergleich 20.01.2021 – Doppelte Chance

Buchmacher
Wettquoten Stand: 02.03.2021, 05:57
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Erst zum 25. Mal stehen sich die beiden Klubs am Mittwochabend in der höchsten Spielklasse Schottlands gegenüber. Nur eines der bisherigen 24 Aufeinandertreffen konnte Livingston für sich entscheiden. Zudem gab es fünf Remis sowie 18 Favoritensiege. Bemerkenswert ist es dennoch, dass die Hausherren keines ihrer letzten drei Heimspiele gegen den Serienmeister verloren und sogar stets ohne Gegentor blieben.

Statistik Highlights für Scotland Livingston gegen Celtic Glasgow Scotland

Wettbasis-Prognose & Scotland Livingston – Celtic Glasgow Scotland Tipp

Viel unterschiedlicher könnte die Atmosphäre bei den beiden Klubs, die sich am Mittwochabend in der schottischen Premiership gegenüberstehen, kaum sein. Während Livingston unter dem neuen Coach Martindale seit inzwischen neun Spielen ungeschlagen ist und acht davon gewann, warten die „Bhoys“ seit drei Ligapartien auf einen Sieg. Die erfolgreiche Titelverteidigung kann aus Sicht der Gäste quasi schon abgehakt werden.

Trotz dieser differenzierten Formkurven schlagen zwischen Livingston und Celtic Glasgow die Quoten relativ klar in Richtung der Gäste aus, was in unseren Augen keine Berechtigung hat. Auch wenn beim Serienmeister einige Leistungsträger ins Aufgebot zurückkehren, bleibt abzuwarten, inwiefern die Isolation dem Leistungsvermögen (nachhaltig) geschadet hat.

Key-Facts – Livingston vs. Celtic Glasgow Tipp
  • Unter Neu-Coach Martindale haben die „Livi Lions“ noch nicht verloren (acht Siege, ein Remis)
  • Der Serienmeister hat keines der vergangenen drei Matches gewonnen und bloß ein Tor erzielt
  • Livingston ist seit drei Heimspielen gegen Celtic ohne Niederlage und ohne Gegentor

Darüber hinaus sollte zusätzlich konstatiert werden, dass die „Livi Lions“ keines der letzten drei Heimspiele gegen die Grün-Weißen verloren und erst am Wochenende im jüngsten direkten Duell in Glasgow einen Punkt ergattern konnten. Bei etwas besserer Chancenverwertung wäre sogar der neunte Sieg in Folge möglich gewesen.

Unter dem Strich wagen wir deshalb vor der Partie Livingston vs. Celtic Glasgow den Tipp auf die Doppelte Chance 1/X. Die Top-Quote in Höhe von 2.18 erhalten wir beim getesteten Buchmacher 888sport und ist uns einen Einsatz von fünf Units wert ist. Viele weitere Notierungen finden Sie in unserem Wettbasis-Quotenvergleich. Überdies verweisen wir auf die „Internationalen Fußball Tipps„, wo sie viele Einschätzungen & detaillierte Analysen nachlesen können.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Scotland Livingston vs. Celtic Glasgow Scotland – beste Quoten Premiership Schottland

Scotland Sieg Livingston: 5.25 @William Hill
Unentschieden: 3.75 @Betsson
Scotland Sieg Celtic Glasgow: 1.73 @Betway

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Livingston / Unentschieden / Sieg Celtic Glasgow:

1
17%
X
26%
2
57%

Scotland Livingston – Celtic Glasgow Scotland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

Wettquoten Stand: 19.01.2021, 10:43
* 18+ | AGB beachten