Litauen – Serbien, Tipp: Serbien über 1,5 Tore – 07.09.2018

Serbien von Beginn an im Aufstiegsmodus

/
Krstajic
Trainer Krstajic (Serbien) © GEPA pi

Spiel: Lithuania LitauenSerbia Serbien
Tipp: Serbien über 1,5 Tore (Endergebnis 0:1, Serbien mit 23 Chancen und einem verschossenen Elfmeter)
Wettbewerb: Nations League
Datum: 07.09.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.80* (Stand: 06.09.2018, 08:40)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 Units

Zur Bet365 Website

Auf Vereinsebene ist dem serbischen Fußball zuletzt ein ganz großer Coup gelungen, als sich Roter Stern Belgrad in den Playoffs zur Champions League gegen Red Bull Salzburg durchsetzen und die Gruppenphase der Königsklasse erreichen konnte. Auf Ebene der Nationalmannschaften gehörte Serbien dagegen in den letzten Jahren immer wieder zu den gefährlichen und unangenehm zu bespielenden Teams. In der Nations League spielen die Serben nur in der Division C und dort in der Gruppe 4, gelten aber als Favorit auf den Aufstieg. Zum Auftakt müssen die Serben in Litauen antreten, das wiederum für viele Experten als potentieller Absteiger gilt. Im Spiel von Litauen gegen Serbien gilt gemäß den Wettquoten das Auswärtsteam als klarer Favorit.

 

Formcheck Litauen

In der Qualifikation zur WM spielte Litauen in einer Gruppe mit England, der Slowakei, Slowenien, Schottland und Malta keine Rolle und wurde vor den Maltesern Vorletzter. Dabei gelang es Litauen noch nicht einmal, beide Partien gegen den Fußballzwerg zu gewinnen. Im eigenen Land sprang noch ein 2:0-Sieg heraus, auf Malta spielte Litauen nach 0:1-Rückstand nur 1:1. Insgesamt erzielte Litauen in zehn Qualifikationsspielen nur sechs Punkte, wobei die Quali vielversprechend begann. Denn an den ersten beiden Spieltagen holte Litauen ein Remis zu Hause gegen Slowenien (2:2) und konnte in der zweiten Partie ein 1:1 in Schottland erreichen, wobei die Litauer sogar bis zur 89. Minute führten. Am dritten Spieltag gab es dann den Heimsieg gegen Malta, doch in den restlichen sieben Begegnungen sollte nur noch ein weiterer Zähler folgen.

Mit insgesamt 20 Gegentreffern hatte Litauen am Ende der Qualifikation nur fünf weniger als Malta kassiert. Mit sieben eigens geschossenen Toren hatte Litauen hinter den Maltesern die wenigsten, wobei allein fünf dieser sieben Treffer in den ersten drei Spielen erzielt wurden. Im Anschluss an die WM-Qualifikation belegte Litauen beim Baltic Cup, an dem außerdem Estland und Lettland teilnahmen, mit einem Remis und einer Niederlage den letzten Platz. In den zwei Testspielen vor der WM verlor Litauen gegen den Iran mit 0:1 und gegen Polen mit 0:4. Gegen Sri Lanka bestritt Litauen am 11.07.2018 sein bisher letztes Spiel. Gegen die Asiaten gab es den erwarteten 2:0-Pflichtsieg. Im Spiel von Litauen gegen Serbien signalisieren die Wettquoten allerdings wieder einen Tipp auf eine Niederlage.

Formcheck Serbien

Serbien hatte sich in einer durchaus attraktiven Gruppe mit Irland, Wales, Österreich, Georgien und Moldawien als Erster und damit direkt für die WM 2018 in Russland qualifiziert. In zehn Spielen kassierten die Serben nur eine Pleite am für sie fast schon bedeutungslosen vorletzten Spieltag. Am Ende betrug die Bilanz sechs Siege, drei Remis und eben eine Niederlage bei 20:10 Toren. Die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft war mit insgesamt drei Siegen gegen China, Nigeria und Bolivien, einem Remis gegen Südkorea und knappen Niederlagen gegen Marokko und Chile leicht positiv und auch der Start in das Turnier selbst war den Serben gelungen. Zum Auftakt der WM konnte Serbien nämlich Costa Rica mit 1:0 schlagen. Dann folgte aus serbischer Sicht das Skandalspiel gegen die Schweiz.

Nach einer frühen Führung nach nur fünf Minuten kassierte Serbien kurz nach der Halbzeit den Ausgleich. In der Folge verwehrte der deutsche Schiedsrichter Dr. Felix Brych den Serben einen klaren Elfmeter, was Spieler, Fans und Verantwortliche nach Spielende zur völligen Weißglut brachte. Denn das Spiel selbst verlor Serbien in letzter Minute noch mit 1:2, was letztendlich dann auch mitverantwortlich für das spätere Vorrundenaus war. Denn am dritten und letzten Spieltag hätte es schon einen Sieg gegen Brasilien gebraucht, den Serbien nicht erreichen konnte. Stattdessen verloren die Serben mit 0:2 und fuhren frühzeitig nach Hause. Ziel von Serbien für die Nations League ist ganz klar der Aufstieg in die Division B. Dazu sollte am ersten Spieltag bestenfalls ein Dreier her. In der Partie von Serbien in Litauen ist ein Tipp auf die Gäste zwar durchaus überlegenswert, allerdings sind die Wettquoten auch nicht die besten.

Überrascht Außenseiter Litauen zuhause gegen Serbien?
Litauen vs. Serbien, 07.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Litauen – Serbien, Tipp & Fazit – 07.09.2018

Litauen ist als letztes Land gerade noch so in die Division C der Nations League gerutscht. Serbien dagegen hat zwar den Einstieg in die Division B nicht unbedingt knapp verpasst, dennoch lag der Koeffizient der Serben bei der ersten Zuweisung in die Nations League mit 24,847 weit über dem von Litauen mit 18,101. Entsprechend werden die Litauer wohl in jeder Partie als Außenseiter gehandelt werden. Im Spiel von Litauen gegen Serbien bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 8,00. Wetten auf die Serben werfen bestenfalls Quoten von 1,53 ab.

 

Key-Facts – Litauen vs. Serbien Tipp

  • Litauen hat elf seiner letzten fünfzehn Länderspiele verloren – zwei Siege gegen Armenien und Sri Lanka, zwei Remis gegen Malta und Lettland
  • Serbien spielte bei der WM 2018 in Russland eine ordentliche Vorrunde, schied aber mit einem Sieg gegen Costa Rica und zwei Niederlagen gegen die Schweiz und Brasilien frühzeitig aus
  • Für Serbien geht es um den Aufstieg in die Division B, während Litauen als Topanwärter auf den Abstieg in die Division D gilt

 

Rumänien und Montenegro sind die weiteren Gegner in dieser Gruppe. Am Montag nächster Woche empfängt Serbien die Rumänen zum vielleicht schon vorentscheidenden Spiel um Platz eins. Jedenfalls wären sechs Punkte aus diesen ersten beiden Partien für die Serben fast schon die halbe Miete. In Litauen sollte jedenfalls nichts anbrennen. Da die Quoten für Wetten auf den WM-Teilnehmer aber nicht die allerbesten sind, empfehle ich in der Partie zwischen Litauen und Serbien den Tipp darauf, dass die Serben mindestens zwei Tore erzielen, zu hierfür schon deutlich besseren Wettquoten von bis zu 1,80. Sollte Litauen es schaffen, einen Treffer zu erzielen, wird Serbien für einen Sieg ohnehin zwei Tore schießen müssen.

Zur Bet365 Website