Leverkusen vs. Gladbach Tipp, Prognose & Quoten 02.11.2019 – Bundesliga

Kann Gladbach die Tabellenführung in der BayArena verteidigen?

/
Bellarabi (Leverkusen)
Bellarabi (Leverkusen) © imago image

Als Tabellenführer der Bundesliga reist Borussia Mönchengladbach am zehnten Spieltag zu Bayer Leverkusen. Dabei liegen in der sehr umkämpften Beletage des deutschen Fußballs gerade einmal vier Punkte zwischen den Fohlen und der Werkself, die als Achter in dieses NRW-Derby geht.

Ein Heimsieg und die Truppe von Peter Bosz würde bis auf einen Zähler an die Borussia heranrücken, die unter der Woche bereits im DFB Pokal einen Rückschlag erlebte und mit 1:2 gegen den BVB ausschied.

Dabei ist Leverkusen gegen Gladbach laut den Quoten der Buchmacher in einer bemerkenswert klaren Favoritenrolle, was angesichts der jüngsten Ergebnisse doch eine kleine Überraschung ist. Schließlich holte Bayer aus den letzten drei Ligaspielen nur zwei von neun möglichen Punkten.

Die Borussia führt derweil seit drei Spieltagen die Tabelle der Bundesliga an. Besonders auffällig sind dabei die Neuzugänge. Insbesondere Marcus Thuram avanciert immer mehr zum Superstar und erzielte alle seine vier Tore in den letzten fünf Ligaspielen. Auch beim Pokalaus in Dortmund traf er, wodurch er bei Leverkusen gegen Gladbach für die Prognose definitiv ein Faktor ist.

So muss die Werkself, die zuletzt in der Liga drei Mal in Folge nicht zu Null spielen konnte, zur defensiven Stabilität zurückfinden und gut gegen die Fohlen stehen. Wir erwarten dabei ein enges und taktisch geprägtes Spiel und empfehlen Ihnen deshalb, bei Gladbach gegen Leverkusen einen Tipp auf unter 2,5 Tore zu platzieren.

Germany Leverkusen vs. Gladbach Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 33 – 28 – 29

Insgesamt 90 Mal hat es das Duell zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach bislang schon gegeben und mit 33 gewonnenen Spielen führt die Werkself die daraus resultierende „Head to head“-Bilanz knapp an. Die Fohlen stehen derweil bei 29 Siegen, während 28 Unentschieden den direkten Vergleich abrunden.

Letzte Saison standen sich beide Teams dabei gleich drei Mal gegenüber. Nachdem die Fohlen zunächst ihr Heimspiel am ersten Spieltag mit 2:0 gewinnen konnten, kamen sie vor fast exakt einem Jahr am 31. Oktober 2018 im DFB Pokal zuhause vollends gegen Bayer unter die Räder und schieden mit 0:5 aus.

Im Ligabetrieb folgte dafür prompt die Revanche. Im bis dato letzten Vergleich, dem einzigen, bei dem Peter Bosz schon auf der Trainerbank der Werkself saß, setzte sich Gladbach am 19. Januar 2019 auswärts in der BayArena mit 1:0 durch. Das goldene Tor erzielte damals Alassane Plea, der den Fohlen wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel derzeit fehlt.
Infografik Schalke Dortmund 2019

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Leverkusen Logo

Bereits in der Rückrunde der Vorsaison avancierte Bayer Leverkusen unter Peter Bosz zur Mannschaft der Stunde. Exakt ein einziges Mal in der gesamten Vorsaison stand der UEFA Cup Sieger des Jahres 1988 dabei unter den besten vier Teams – praktischerweise am 34. Spieltag, an dem es zählte.

Alles sah zunächst danach aus, als könne die Werkself, die im Sommer erwartungsgemäß nicht alle Stars halten konnte und speziell Julian Brandt ziehen lassen musste, den Schwung in die neue Saison mitnehmen. Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt stand Bayer erneut oben in der Tabelle.

Dann jedoch kam die Werkself zunehmend aus der Spur und verlor nicht nur mit 0:4 in Dortmund, sondern ging auch in allen drei Spielen in der Champions League leer aus. Zuletzt standen gar fünf Pflichtspiele in Folge ohne Sieg in der Bilanz.

[pullquote align=“left“ cite=“Aleksandar Dragovic beim Kicker“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Gladbach ist gut in Form. Wir müssen unsere beste Leistung bringen, nochmal eine Schippe drauflegen, um gegen Gladbach bestehen zu können. […] Wir müssen noch lernen, in gewissen Phasen des Spiels auch abgezockt zu spielen. So wie Atletico Madrid. Die wissen ganz genau, wann sie ein bisschen am Boden liegen bleiben müssen. Wir dürfen am Samstag nicht verlieren.“[/pullquote]

Umso wichtiger war das Pokalspiel unter der Woche gegen den offensiv sehr starken, aber defensiv eben auch sehr anfälligen Aufsteiger SC Paderborn. Trotz klarer Feldüberlegenheit, hohem Ballbesitz und eindeutigem Chancenplus zappelte der Ball aber nur ein einziges Mal im Netz. Lucas Alario schoss seine Mannschaft in der 25. Minute in Führung. Die Kicker von Peter Bosz mussten dennoch bis zum Schluss zittern.

Als entsprechend bemerkenswert erachten wir in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass Leverkusen gegen Gladbach bei den Quoten der Buchmacher in der Favoritenrolle ist, da Bayer faktisch gesehen nur eines der letzten sechs Pflichtspiele gewinnen konnte.

Es gibt allerdings auch ein paar Fakten, die darauf verweisen, dass gegen den amtierenden Tabellenführer etwas Zählbares herausspringen könnte. So ist der Achte der Liga zuhause im Ligabetrieb noch gänzlich ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis) und feierte historisch betrachtet gegen keinen anderen Bundesligisten dermaßen viele Heimsiege wie gegen Gladbach – 20 an der Zahl.

Last, but not least, mag auch Peter Bosz die Fohlen. Als Bundesliga-Trainer feierte er einst mit dem BVB einen 6:1-Sieg gegen die Borussia. Sein bis heute noch höchster Bundesliga-Sieg, den er später mit Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt einstellen konnte.

Beste Torschützen in der Liga:
Kevin Volland (4 Tore)
Kai Havertz (2 Tore)
Lucas Alario (2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:
Hradecky – Weiser – Dragovic – Tah – Bender – Baumgartlinger – Amiri – Havertz – Volland – Bellarabi – Alario

Letzte Spiele von Leverkusen:
29.10.2019 – Leverkusen vs. Paderborn 1:0 (DFB-Pokal)
26.10.2019 – Leverkusen vs. Werder Bremen 2:2 (Bundesliga)
22.10.2019 – Atletico Madrid vs. Leverkusen 1:0 (Champions League)
18.10.2019 – Frankfurt vs. Leverkusen 3:0 (Bundesliga)
05.10.2019 – Leverkusen vs. RB Leipzig 1:1 (Bundesliga)

Germany Gladbach – Statistik & aktuelle Form

Gladbach Logo

Schon jetzt ist die Saison 2019/20 absolut historisch für Borussia Mönchengladbach. Erstmals seit der bis dato letzten Meistersaison 1976/77 bekleiden die Fohlen an drei aufeinanderfolgenden Spieltagen die Spitzenposition in der Beletage des deutschen Fußballs und dürfen von der Schale träumen, die seit den 70er Jahren ihren Weg nicht mehr auf den Bökelberg fand.

19 Punkte aus den ersten neun Spielen holte eine Gladbacher Mannschaft überdies letztmals in der Saison 1987/88 unter Wolf Werner. All diese Werte verweisen somit darauf, dass in dieser Saison viel drin ist.

Dennoch herrscht derzeit etwas Ernüchterung vor im Lager des Spitzenreiters. Zu voll ist dieser Tage das Lazarett, als dass die Fohlen bei den Schlag auf Schlag folgenden Englischen Wochen ausreichend rotieren könnten.

[pullquote align=“right“ cite=“Marco Rose beim Express“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Sie haben ihre Grenzen verschoben. […] Das spricht absolut für unsere Reha-Abteilung. Es ist beeindruckend, wie schnell die Jungs zurückkommen und was für eine Intensität sie dann gehen können.“[/pullquote]

So muss Erfolgstrainer Marco Rose in dem nächsten schwierigen Auswärtsspiel nach dem 1:2-Pokalaus bei Borussia Dortmund auf sage und schreibe acht verletzte Spieler sicher verzichten: Embolo, Plea, Raffael, Bennets, Sippel, Müsel, Jantschke und Johnson.

In Form von Ginter, Traoré und Strobl sind drei weitere Spieler zudem mindestens angeschlagen. Ein Einsatz über die vollen 90 Minuten steht damit eigentlich nicht zur Debatte, was bei Leverkusen gegen Gladbach einen Tipp auf einen Punktgewinn der Borussia in der Summe doch zu einem ganz schönen Wagnis macht.

So mag vor allem der formstarke Neuzugang Marcus Thuram, der in der Bundesliga vier Tore in den letzten fünf Spielen erzielte und auch im DFB Pokal wieder traf, zumindest die offensiven Ausfälle von Plea, Embolo und Raffael gut kompensieren, in der Summe sind es aber womöglich ein paar Ausfälle zu viel, um den Rhythmus zu halten. Am kommenden Donnerstag steht schließlich in der Europa League die nächste Englische Woche auf dem Programm…

Beste Torschützen in der Liga:
Alassane Plea (4 Tore)
Marcus Thuram (4 Tore)
Breel Embolo (3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Gladbach:
Sommer – Lainer – Beyer – Elvedi – Wendt – Kramer – Zakaria – Benes – Herrmann – Stindl – Thuram

Letzte Spiele von Gladbach:
30.10.2019 – Dortmund vs. Gladbach 2:1 (DFB-Pokal)
27.10.2019 – Gladbach vs. Frankfurt 4:2 (Bundesliga)
24.10.2019 – AS Rom vs. Gladbach 1:1 (Europa League)
19.10.2019 – Dortmund vs. Gladbach 1:0 (Bundesliga)
06.10.2019 – Gladbach vs. Augsburg 5:1 (Bundesliga)

 

Wette beim Quotenmeister

Bet3000 Quotenmeister

AGB gelten | 18+

 

Germany Leverkusen – Gladbach Germany Statistik Highlights

 

Bis zu 25€ Cashback für verlorene Kombiwetten
Betano Kombiwettenbonus-Versicherung!

 

Germany Leverkusen gegen Gladbach Germany Tipp & Prognose – 02.11.2019

Bei Leverkusen gegen Gladbach wird die Prognose maßgeblich von den vielen Ausfällen der Fohlen beeinflusst. Werden weder Jantschke noch Ginter, Traoré und Strobl fit, so muss Marco Rose elf Ausfälle kompensieren. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit bei dem vollgepackten Spielplan.

In jedem Fall dürfte die Marschroute der Borussia gegen die offensivstarke Werkself sehr defensiv sein, während auch Peter Bosz bei nur einem Sieg unter den letzten sechs Pflichtspielen den Fokus ein bisschen mehr auf das Verteidigen legen muss. Schließlich sind die Fohlen richtig spielstark. Nur vier ihrer 19 Ligatore fielen bislang nicht aus dem Spiel heraus, sondern über Standards.

 

Key-Facts – Leverkusen vs. Gladbach Tipp

  • Leverkusen ist in der Bundesliga zuhause noch ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis)
  • Die Gladbacher gewannen alle sechs Ligaspiele, in denen sie in Führung gingen
  • Gegen keinen anderen Bundesligisten gewann Leverkusen so viele Heimspiele wie gegen die Fohlen (20)

 

Weil wir zwei Mannschaften in diesem Spitzenspiel erwarten, die beide die Maxime haben, nicht zu verlieren – und somit am besten keine Gegentore zu kassieren –, halten wir die Torwette für ausgesprochen interessant.

Wir empfehlen, bei Leverkusen gegen Gladbach den Tipp auf unter 2,5 Treffer abzugeben, der auch ein Ergebnis wie 1:1 einschließen würde, mit dem beide Teams grundsätzlich sehr gut leben könnten.

Für unter 2,5 Tore stehen bei Leverkusen gegen Gladbach Quoten von bis zu 2.60* (@Betano) zur Verfügung, was richtig viel Value in diese Wettmöglichkeit bringt. Wir investieren drei Units in diesen Tipp.
 

Bundesliga Bonus – die besten Sportwetten Boni zum aktuellen Spieltag
Überblick der besten Wettanbieter Bonus Aktionen zur Bundesliga


 

Germany Leverkusen – Gladbach Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Leverkusen: 2.03 @XTiP
Unentschieden: 3.90 @Betsson
Germany Sieg Gladbach: 3.60 @Bet365

(Wettquoten vom 01.11.2019, 10:43 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leverkusen / Unentschieden / Sieg Gladbach:

1: 49%
X: 24%
2: 27%

 

Hier bei Betano auf Unter 2,5 wetten

Germany Leverkusen – Gladbach Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Der Buchmacher Bet365 bietet für Leverkusen vs. Gladbach Wettquoten von gerade einmal 1.44 für einen Torerfolg beider Mannschaften an. Der Bookie setzt damit auf die Tatsache, dass beide Teams in ihren beiden Partien innerhalb der Englischen Woche bereits trafen und offensiv durchaus eine gewisse Durchschlagskraft mitbringen.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.44 @Bet365
NEIN: 2.62 @Bet365

(Wettquoten vom 01.11.2019, 10:43 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten