Kroatien vs. Montenegro Tipp, Prognose & Quoten – Handball EM 2020

Siegt Kroatien zum EM-Auftakt im Bruderduell?

/
Cervar (Trainer Kroatien)
Cervar (Trainer Kroatien) © imago im
Spiel: Kroatien - Montenegro
Tipp: Handicap: Sieg Heim -5,5
Quote: 1.86 (Stand: 06.01.2020, 20:44)
Wettbewerb: Handball EM 2020
Datum: 09.01.2020, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 / 10

Die große Bühne ist bereitet. Am Donnerstag fällt der Startschuss zur Handball-EM 2020. Neben der Partie zwischen Deutschland und Holland wird zum Turnierauftakt in der Stadthalle von Graz ein weiteres Match stattfinden. Dabei kommt es zum Bruderduell zwischen Kroatien und Montenegro. Überhaupt begegnen sich in der Gruppe A viele alte Bekannte, denn neben Weißrussland ist mit Serbien ein weiteres Team vom Balkan am Start.

Die beste Mannschaft dieser Gruppe sollte jedoch Kroatien sein. Das Team von Lino Cervar müsste schon weit hinter den Möglichkeiten bleiben, um am Ende der Vorrunde nicht einen der ersten beiden Plätze zu belegen, die zur Teilnahme an der Hauptrunde berechtigen. Montenegro wird sich jedoch ebenfalls in diese Richtung orientieren wollen.

Bereits in der ersten Gruppenphase könnte es richtig eng zugehen. Mit Rechenspielen wollen sich die Kroaten besser nicht befassen. Der zweifache Olympiasieger und Weltmeister von 2003 war noch nie Europameister. Glauben wir den Experten, dann könnte es in diesem Jahr durchaus mit dem lang ersehnten Titel klappen.

Obwohl die Kroaten in ihrer Gruppe favorisiert sind, gelten sie nicht gerade als erster Anwärter auf den EM-Titel. Spätestens nach zwei bis drei Spielen wird man sehen, wohin die Reise gehen kann. Sicher ist, dass sämtliche Buchmacher im Duell zwischen Kroatien und Montenegro eine klare Prognose auf einen Sieg von Hrvatska abgeben.

Das könnte auch daran liegen, dass Montenegro bei vier EM-Teilnahmen noch nie einen Sieg eingefahren hat. Der Kader ist zudem nicht so stark besetzt, als dass man die Mannschaft von Zoran Roganovic zu einem Geheimfavoriten machen müsste. Deshalb ergibt wahrscheinlich zwischen Kroatien und Montenegro nur ein Tipp auf die Kroaten Sinn.

Wie immer beim Handball gilt es, nicht nur den Sieger vorherzusagen, sondern auch den richtigen Riecher beim Torevorsprung zu haben. Die Wettanbieter erwarten einen kroatischen Sieg mit fünf bis sechs Toren Unterschied. Der Anwurf zum Vorrundenspiel bei der Handball-EM 2020 zwischen Kroatien und Montenegro in der Stadthalle von Graz erfolgt am 09.01.2020 um 20:30 Uhr.

Unser Value Tipp:
Mehr als 53,5 Tore
1.76

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 06.01.2020, 20:44 Uhr)

Croatia Kroatien – Statistik & aktuelle Form

Die Qualifikation war für die Kroaten, ebenso wie für die anderen Top-Mannschaften, nur Formsache. In einer Gruppe mit Belgien, Serbien und der Schweiz belegten die Kroaten mit fünf Siegen und nur einem Remis klar den ersten Platz. Damit ist Hrvatska zum 14. Mal in Serie bei einer Europameisterschaft mit von der Partie.

Lino Cervar, der mit den Kroaten 2003 Weltmeister und 2004 Olympiasieger wurde und sich seit 2017 in seinem zweiten Engagement als kroatischer Coach befindet, hat nicht mehr die ganz großen Topstars im Kader. Nur noch vereinzelt findet man im Aufgebot große Namen. Domagoj Duvnjak vom THW Kiel und der erfahrene Zlatko Horvat von PPD Zagreb sind noch die klangvollsten Namen.

Vor allem im Rückraum sind die Kroaten mit Duvnjak, Igor Karacic und Luka Cindric sehr gut besetzt. Allerdings hat der Trainer auch einige Nachwuchsspieler in den Kader berufen, die mit 21 oder 22 Jahren noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Dennoch sollte die Qualität reichen, um im Match zwischen Kroatien und Montenegro die Quoten auf einen kroatischen Erfolg anzuspielen.

In der letzten Woche hatten die Kroaten Bosnien-Herzegowina und Katar zu einem Drei-Nationen-Turnier eingeladen. Nach einem 33:33 gegen die Bosnier reichte der 33:28-Sieg gegen Katar zum Turniersieg. Beide Partien haben jedoch offenbart, dass die Kroaten spielerisch noch eine ganze Menge Luft nach oben haben.

Vor allem die vielen Gegentore gegen vermeintlich schwächere Gegner, dürften dem Trainer überhaupt nicht gefallen haben.

„Wir werden bei der EM bestens vorbereitet antreten.“

Luka Stepancic
Die Spieler schienen indessen mit dem Abschluss der Vorbereitung sehr zufrieden gewesen zu sein. Luka Stepancic von Pick Szeged in Ungarn machte klar, dass er sich und seine Kollegen bestens gerüstet für die EM sieht.

Ein ganz wichtiger Akteur, auf den Lino Cervar bei der EURO gerne gebaut hätte, wird nicht rechtzeitig fit werden. Linksaußen Lovro Mihic von Wisla Plock fällt nach einem Bänderriss im Handgelenk aus. Matej Hrstic und Luka Sebetic waren beide zuletzt angeschlagen. Letzterer musste vom Trainer noch aus dem Kader gestrichen werden.

Der Kader von Kroatien:
Tor: Sego, Asanin
Rückraum: Duvnjak, Karacic, Cindric, Hrstic, Sarac, Mamic, Stepancic, Vekic, Martinovic
Linksaußen: Ravnic, Mandic
Rechtsaußen: Horvat, Matanovic
Kreis: Maric, Musa, Sipic
Trainer: Cervar

Letzte Spiele von Kroatien:
05.01.2020 – Kroatien vs. Katar 33:28 (Freundschaftsspiel)
04.01.2020 – Kroatien vs. Bosnien 33:33 (Freundschaftsspiel)
26.10.2019 – Deutschland vs. Kroatien 24:23 (Freundschaftsspiel)
23.10.2019 – Kroatien vs. Deutschland 25:26 (Freundschaftsspiel)
16.06.2019 – Kroatien vs. Belgien 28:19 (EM-Qualifikation)

 

EM-Special: 10€ einzahlen, mit 50€ wetten!

Handball EM WettenMit 400% Unibet Bonus wetten
AGB gelten | 18+ 

Montenegro Montenegro – Statistik & aktuelle Form

Erstmals wird die Handball-EM der Herren mit 24 Mannschaften ausgespielt. Da fällt die Qualifikation nicht allzu schwer. Montenegro konnte sich als Zweiter hinter Dänemark und vor der Ukraine und den Färöer-Inseln für die EURO 2020 qualifizieren. Für einen Paukenschlag sorgten die Montenegriner im vergangenen April, als man sich zu Hause gegen den Weltmeister aus Dänemark durchsetzen konnte.

Wenn es rund läuft, dann hat die Mannschaft von Zoran Roganovic durchaus das Zeug dazu, für eine Überraschung zu sorgen, auch gegen einen Gegner, der im Vorfeld übermächtig erscheint. Die Kroaten sollten am Donnerstag gewarnt sein. Allerdings hat sich das Team aus Montenegro bei Europameisterschaften bisher noch nicht von der besten Seite gezeigt.

Zum fünften Mal ist Montenegro als eigenständige Nation bei einer EM mit von der Partie. Bisher stehen 15 Partien bei einer Endrunde zu Buche. Dabei gelang ein Remis und 14 Spiele gingen verloren. Viel schlechter könnte die Bilanz nicht sein. Deshalb ist vor der Begegnung zwischen Kroatien und Montenegro eine Prognose auf einen kroatischen Sieg nur folgerichtig.

Das Team von Zoran Roganovic hat am vergangenen Wochenende noch zwei Testspiele absolviert. Gegen Slowenien kam Montenegro beim 22:37 böse unter die Räder. Dabei werden die Slowenen bei der EURO nicht ganz so stark gehandelt wie Kroatien. Am Sonntag reichte es gegen Nordmazedonien wieder nicht zu einem Erfolgserlebnis.

Am Ende standen die Montenegriner beim 24:25 erneut mit leeren Händen da.

„Wir werden das letzte Atom an Kraft geben, und um jeden Ball und jeden Zentimeter des Platzes kämpfen. Ziel ist es, sich nach jedem Spiel gegenseitig in die Augen schauen zu können.“

Zoran Roganovic
Ein Mutmacher waren die Testspiele also nicht. Das könnte der Grund sein, weshalb Zoran Roganovic einen absoluten Kampf seiner Mannschaft gegen die Kroaten angekündigt hat. Das letzte Atom Kraft will er von seinen Spielern auf der Platte sehen.

Dabei wird Montenegro jedoch auf Nebojsa Simovic verzichten müssen. Der Kreisläufer muss wegen einer Verletzung am Bizeps auf seinen Einsatz bei der EM verzichten. Dafür stehen drei Akteure aus der deutschen Bundesliga im Aufgebot. Keeper Nebojsa Simic (Melsungen) sowie die beiden Rückraumspieler Stefan Cavor (Wetzlar) und Vladan Lipovina (Balingen) gehören zu den Hoffnungsträgern.

Der Kader von Montenegro:
Tor: Mijuskovic, Simic
Rückraum: Andelic, F. Vujovic, S. Vujovic, Sevaljevic, Bozovic, Cavor, B, Vujovic, Lipovina
Linksaußen: Bakic
Rechtsaußen: Radovic, Lasica
Kreis: Maric, Simovic, Kankaras, Grbovic
Trainer: Roganovic

Letzte Spiele von Montenegro:
05.01.2020 – Nordmazedonien vs. Montenegro 25:24 (Freundschaftsspiel)
04.01.2020 – Slowenien vs. Montenegro 37:22 (Freundschaftsspiel)
26.10.2019 – Montenegro vs. Bosnien 27:26 (Freundschaftsspiel)
25.10.2019 – Montenegro vs. Bosnien 26:21 (Freundschaftsspiel)
15.06.2019 – Montenegro vs. Ukraine 27:21 (EM-Qualifikation)

Kroatien vs. Montenegro – Wettquoten Vergleich * – Handball EM 2020

Bet365 Logo Betway Logo Bethard Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Bethard
Hier zu
Comeon
Kroatien
1.11 1.12 1.10 1.08
Unentschieden 15.00 13.00 14.50 12.50
Montenegro
11.00 9.00 9.00 8.25

(Wettquoten vom 06.01.2020, 20:44 Uhr)

Croatia Kroatien vs. Montenegro Montenegro Direkter Vergleich

Insgesamt gab es im Handball bisher acht Duelle zwischen Kroatien und Montenegro. Sieben Siege stehen dabei für Hrvatska zu Buche. Nur einmal konnten sich die Montenegriner durchsetzen. In den Playoffs zur WM 2019 siegten die Kroaten im Hinspiel mit 32:19 und konnten es sich im Rückspiel erlauben, mit halber Kraft 31:23 zu verlieren.

Die letzte Begegnung gab es vor ziemlich genau einem Jahr. In einem Testspiel vor der WM 2019 konnten sich die Kroaten deutlich mit 34:22 durchsetzen. Das könnte der Bereich sein, in dem die Partie am Donnerstag angesiedelt sein könnte.

 

Croatia Kroatien gegen Montenegro Montenegro Tipp & Prognose – 09.01.2020

Montenegro hat bisher 15 EM-Spiele absolvieren dürfen und wartet bis heute auf den ersten Sieg bei einer Endrunde. Das sind erst einmal keine guten Voraussetzungen, um erfolgreich in die EURO 2020 zu starten. Außerdem gab es gegen die Kroaten einige böse Klatschen und nur einen Sieg in einem relativ bedeutungslosen Spiel.

Zudem sahen die letzten beiden Vorbereitungsspiele von Montenegro nicht sonderlich gut aus. Die Kroaten waren deutlich stärker, wenngleich noch Luft nach oben ist. Trotzdem wird Lino Cervar mit seinem Team klar favorisiert sein. Zwischen Kroatien und Montenegro erscheint ein Tipp auf die Kroaten unausweichlich.

 

Key-Facts – Kroatien vs. Montenegro Tipp

  • Kroatien nimmt zum 14. Mal in Folge an einer Handball-EM teil.
  • Montenegro hat von 15 EM-Spielen bisher nicht ein einziges gewonnen.
  • Im direkten Vergleich steht es nach acht Duellen 7:1 für die Kroaten.

 

Montenegro hat jedoch vor acht Monaten in der EM-Qualifikation Weltmeister Dänemark geschlagen. Von daher ist Vorsicht angebracht. Wir denken jedoch, dass die Kroaten übermächtig sein dürften. Wir haben uns entschlossen, in der Partie zwischen Kroatien und Montenegro die Wettquoten auf einen kroatischen Sieg (-5,5) Tore zu nutzen. Entsprechende Quoten werden unter anderem bei Bet365 angeboten.

Überzeugen die DHB-Herren bei der 3-Nationen-EM?
Wer gewinnt die Handball WM 2020? Favoriten & Wettquoten

 

Croatia Kroatien – Montenegro Montenegro beste Quoten * Handball EM 2020

Croatia Sieg Kroatien: 1.16 @Unibet
Unentschieden: 19.50 @Bwin
Montenegro Sieg Montenegro: 12.50 @Bwin

(Wettquoten vom 06.01.2020, 20:44 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Kroatien / Unentschieden / Sieg Montenegro:

1: 87%
5%
8%

 

Hier bei Unibet auf Kroatien wetten

Croatia Kroatien – Montenegro Montenegro – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 53,5 Tore
Über 53,5 Tore: 1.75 @Bwin
Unter 53,5 Tore: 2.00 @Bwin

Gerade / Ungerade
Gerade1.85 @Bet365
Ungerade: 1.85 @Bet365

(Wettquoten vom 06.01.2020, 20:44 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten