Kolumbien – England, Tipp: Mehr als 0,5 Ecken in den ersten 10 Minuten – WM 2018

Stürmischer Beginn zwischen Kolumbien und England?

/
Mina (Kolumbien)
Mina (Kolumbien) © GEPA pictures

Spiel: Colombia KolumbienEngland
Tipp: Mehr als 0,5 Ecken in den ersten 10 Minuten (Ergebnis: Es gab gleich drei Ecken in den ersten zehn Minuten)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 03.07.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 1.66* (Stand: 01.07.2018, 10:08)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 Units

Zur Bet365 Website

Das letzte Achtelfinale bei dieser Weltmeisterschaft 2018 werden am Dienstagabend um 20:00 Uhr Kolumbien und England bestreiten. Auf dem Papier erwartet uns ein ausgeglichenes Duell, in dem kein klarer Favorit zu benennen ist. Die Engländer wussten an den ersten zwei Spieltagen gegen Panama und Tunesien durchaus zu überzeugen, verloren jedoch das abschließende Gruppenspiel gegen Belgien mit 0:1 und mussten sich deshalb mit dem zweiten Platz in Gruppe G zufriedengeben. Kolumbien indes katapultierte sich durch das knappe 1:0 gegen Senegal am dritten Spieltag noch auf den ersten Rang und geht mit viel Selbstvertrauen in das für sie erste K.o.-Spiel bei diesem Turnier.

Da es uns wie erwähnt schwerfällt, zwischen Kolumbien und England einen Tipp auf den Sieger abzugeben, haben wir uns für eine auf den ersten Blick ungewohnte Alternative entschieden. Nachdem wir bei diesem achten und damit letzten Achtelfinale dieser WM 2018 zwischen Kolumbien und England die Wettquoten durchstöbert haben, sind uns Wetten auf die Anzahl der Eckbälle aufgefallen. Dafür, dass es in den ersten zehn Minuten (00:00 – 09:59) mindestens einen Eckstoß gibt, werden Quoten bis 1.66 beim Anbieter Bet365 aufgerufen. Da wir uns durchaus vorstellen können, dass speziell die Kolumbianer sehr mutig beginnen werden, scheint das Eintreten dieses Falles alles andere als unwahrscheinlich. Der Einsatz beläuft sich auf fünf von zehn Units und ist damit im mittleren Bereich gehalten.

 

Formcheck Kolumbien

Drei Minuten waren am ersten Spieltag gespielt, als die Kolumbianer bereits mit 0:1 gegen Japan hinten lagen und darüber hinaus auch nur noch zehn Mann auf dem Platz hatten. Carlos Sanchez wusste sich nach einem Konter nicht mehr anders zu helfen, als ein klares Tor der Asiaten mit der Hand zu verhindern. Konsequenz war ein Strafstoß sowie die rote Karte, die im Endeffekt mitverantwortlich dafür war, dass „Los Cafeteros“ mit einer 1:2-Niederlage in das Turnier starteten. Vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Polen standen die Südamerikaner also mit dem Rücken zur Wand und brauchten definitiv einen Sieg. Mit 3:0 behielten James Rodriguez und Co. die Oberhand und meldeten sich eindrucksvoll zurück. Nichtsdestotrotz ging es im letzten Gruppenspiel gegen den Senegal um alles oder nichts. Dank eines Treffers von Yerry Mina in der 74. Minute setzte sich die Mannschaft von Jose Pekerman abermals durch und beendete die Gruppe H damit sogar auf dem ersten Platz.

Der Gegner im Achtelfinale lautet England und hat bislang ebenfalls einen sehr soliden Eindruck hinterlassen. Trotzdem halten wir es für nicht unrealistisch, dass der Viertelfinalist der WM 2014 auch in diesem Jahr wieder in die Runde der letzten Acht einziehen wird. Kolumbien wird frech und mit viel Selbstvertrauen beginnen und die „Three Lions“ sofort am Anfang versuchen, unter Druck zu setzen. Gleichwohl könnte das gewisse Maß an Risiko ebenfalls dazu führen, dass die Engländer in der Anfangsphase gefährlich vor das Tor von David Ospina kommen. In beiden Fällen scheinen Eckbälle sehr gut möglich, weshalb wir die Quoten für mindestens einen Eckstoß in den ersten zehn Minuten für gut empfinden.

Cafeteros für Three Lions leichte Beute?
Kolumbien vs. England WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck England

Obwohl die englische Mannschaft bereits drei Partien bei dieser WM-Endrunde absolviert hat, können wir die Leistungsfähigkeit noch nicht richtig abschätzen. Zum Auftakt mühten sich Harry Kane und Co. gegen Tunesien zu einem Last-Minute-Erfolg. Gegen Panama reichte eine starke erste Halbzeit, um einen ungefährdeten 6:1-Erfolg einzufahren. Im bislang einzigen echten Härtetest gegen Belgien ließ Trainer Gareth Southgate seine B-Elf ran, sodass auch hier nennenswerte Erkenntnisse ausblieben. Es wird deshalb interessant zu sehen sein, ob die mit Stars gespickte englische Mannschaft tatsächlich in der Lage ist, den WM-Fluch der letzten Jahre zu stoppen und endlich mal wieder ein Wörtchen um den Titel mitzureden.

Die Stärken der Engländer liegen sicherlich in der Offensive, wo sie mit Harry Kane den derzeit besten Torschützen in den eigenen Reihen haben. Selbst wenn der Angreifer von Tottenham durch die starken Innenverteidiger Yerry Mina und Davinson Sanchez neutralisiert werden sollte, lauern aus der zweiten Reihe oder über Außen extrem schnelle Spieler wie Rashford, Sterling oder Lingard – je nachdem, wer zum Einsatz kommen wird. Gerade diese Situationen, in denen Akteure über die Flügelpositionen in die 1 vs. 1-Duelle gehen, sind prädestiniert für das Herausholen eines Eckballs. Warum sollte dies nicht also schon in den ersten zehn Minuten passieren?

888Sport WM Neukunden Special: 200% bis zu 100€ plus 20€ Bonus-Guthaben
Kombinierter, alternativer Neukundenbonus zur Fußball WM 2018

 

Kolumbien – England, Tipp & Fazit – WM 2018

Ein Achtelfinale auf Augenhöhe erwarten wir am Dienstagabend zwischen Kolumbien und England. Während die „Three Lions“ die ersten beiden Spiele bei dieser Weltmeisterschaft für sich entscheiden konnten und das letzte gegen Belgien verloren, startete Kolumbien mit einer Pleite ins Turnier, kämpfte sich anschließend dank zweier Erfolge aber trotzdem auf den ersten Platz in Gruppe G. Ein klarer Favorit ist nicht zu erkennen, weshalb wir tendenziell zwischen Kolumbien und England keine Wetten auf den Sieger abgeben wollen.

 

Key-Facts – Kolumbien vs. England Tipp – WM 2018

  • Kolumbien geht nach zwei Siegen zuletzt mit viel Selbstvertrauen in das Match
  • England verfügt über schnelle Außenspieler, die die 1 vs. 1-Situationen nicht scheuen
  • Bislang war in den Achtelfinals dieser WM 2018 kein langes Abtasten vonnöten

 

In unseren Augen bietet sich beim letzten Achtelfinale dieser WM 2018 zwischen Kolumbien und England ein alternativer Tipp an, der so nicht wirklich oft gespielt werden dürfte. Wir vermuten, dass es in den ersten zehn Minuten der Partie mindestens einen Eckball geben wird. Vor allem von den Südamerikanern erwarten wir kein langes Abtasten, sondern ein mutiges Auftreten, das dem derzeitigen Selbstvertrauen gerecht wird. Auf der Gegenseite könnten sich für die schnellen englischen Angreifer Räume auf den Außen ergeben, was wiederum dazu führt, dass Eckbälle herausgeholt werden. Wir halten zwischen zwei offensiv talentierten Teams wie Kolumbien und England die Wettquoten auf mehr als 0.5 Eckbälle zwischen Minute 00:00 und 09:59 auf jeden Fall für sehr ordentlich und setzen deshalb fünf Units darauf.

Zur Bet365 Website

Colombia Kolumbien – England Statistik Highlights