Enthält kommerzielle Inhalte

Kolumbien – England, Tipp: England gewinnt – WM 2018

Das letzte Achtelfinale geht an England!

Spiel: Colombia KolumbienEngland England[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Kolumbien – England‘]
Tipp: 2[createcustomfield name=’tipp‘ value=’2′] (Endergebnis 1:1)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 03.07.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’03.07.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’20:00′]20:00 Uhr
Wettquote: 2.20* (Stand: 29.06.2018, 18:28) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.20′]
Wettanbieter: Interwetten[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Interwetten‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Zur Interwetten Website

Kolumbien gegen England – so lautet die letzte Achtelfinal-Begegnung in Russland und man darf sich durchaus auf ein sehr spannendes und ereignisreiches Spiel freuen. Immerhin treffen hier zwei Teams aufeinander, deren Sturmzentren klingende Namen besetzen. Auf der einen Seite sorgt Radamel Falcao alias „El tigre“ in den gegnerischen Strafräumen schon über Jahre hinweg für Ärger. Auf der anderen Seite wirbelt der englische Superstar und absolute Torgarant Harry Kane. Kolumbien setzte sich in Gruppe H gegen Japan, Senegal und Polen durch und stieg mit zwei Siegen als Gruppenerster in die K.o.-Runde auf. England nahm in Gruppe G ebenfalls mit zwei Siegen den zweiten Platz hinter Belgien ein.

Für die Buchmacher gehen die Engländer als Favoriten in das Spiel. Es werden für das WM 2018 Achtelfinale Kolumbien gegen England Wettquoten von durchschnittlich 2,10 auf einen Sieg der Briten festgesetzt. Ein Sieg der Südamerikaner wird mit einer durchschnittlichen Quote von 4,01 bewertet. Auch wir stimmen mit diesen Einschätzungen überein und wetten darauf, dass sich England gegen Kolumbien durchsetzen wird. Doch sehen wir uns die Ausgangslage für diesen WM 2018 Tipp nochmals genauer an.

Bwin WM Wett-Labor Bonus: Bis zu 20€ Geld zurück
Basteln Sie sich Ihre eigene, risikolose WM-Wette

 

Formcheck Kolumbien

Kolumbien galt schon vor Beginn der Gruppenphase als Favorit der Gruppe H. In einer verhältnismäßig doch eher schwächeren Gruppe widerfuhr den Kolumbianern ein absoluter Horrorstart. Gegen den Außenseiter Japan kassierte das Team von Trainer Jose Pekerman in den ersten Minuten gleich eine rote Karte und geriet nach einem verwerteten Elfmeter seitens Japan in Rückstand. In Unterzahl konnten sie noch in der ersten Hälfte ausgleichen, mussten aber in Minute 73 das entscheidende Gegentor hinnehmen und verloren somit das Auftaktspiel gegen Japan. Im zweiten Duell lief alles nach Plan und Kolumbien siegte mit einem souveränen 0:3 gegen eher enttäuschende Polen. Im letzten Gruppenspiel gegen Senegal mussten die Kolumbianer unbedingt gewinnen, um die Gruppe zu überstehen. Dies schafften sie auch und sicherten sich mit einem 0:1 den Sieg. Die spielerische Leistung war jedoch auf einem sehr mäßigen Niveau – Senegal war über weite Strecken das durchaus bessere Team. Der Innenverteidiger Yerry Mina sicherte sich mit einem Kopfball jedoch den Erfolg Kolumbiens und bescherte seiner Mannschaft den Einzug ins Achtelfinale. Gegen England müssen sich die Südamerikaner deutlich steigern, um unter die besten Acht vorzurücken.

Ein großer Rückschlag ist jedoch die Verletzung von Superstar James Rodriguez im letzten Gruppenspiel. Der Mittelfeldspieler musste gegen Senegal in der 30. Minute mit muskulären Problemen ausgewechselt werden. Hinter seinem Einsatz steht noch ein großes Fragezeichen. Wer auf Kolumbien gegen England einen Tipp platzieren möchte, sollte diesen Umstand für potenzielle Wetten berücksichtigen.

Cafeteros für Three Lions leichte Beute?
Kolumbien vs. England WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck England

Das englische Nationalteam und Großereignisse – das ist so eine Sache. Mit großen Erwartungshaltungen fuhren die Three Lions in den letzten Jahren zu Welt- und Europameisterschaften, konnten diese Erwartungen aber nie erfüllen. Bei dieser Endrunde scheinen die Voraussetzungen rund um Trainer Gareth Southgate etwas anders zu sein. Mit einer gehörigen Portion Respekt und Zurückhaltung trat das englische Nationalteam die Reise nach Russland an. Das junge, hungrige Team wusste in der Gruppe G zu überzeugen und schaffte es, mit zwei Siegen in die K.o.-Phase vorzurücken – schon mal ein Fortschritt gegenüber der WM 2014. Tunesien wurde im ersten Spiel mit 1:2 besiegt und gegen Panama gelang den Engländern ein 6:1-Kantersieg.

Überragender Akteur einmal mehr: der Kapitän und Torschütze vom Dienst Harry Kane. Kane konnte in zwei Spielen insgesamt fünf Treffer erzielen und steht an der Spitze der Torschützenliste. Bei der 0:1-Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Belgien kam Kane nicht zum Einsatz und wurde schon für das Achtelfinale geschont. Die Ausgangslage vor dem letzten Gruppenspiel deutete auf eine zähe Partie hin, was dann auch bestätigt wurde. Beide Nationen waren schon im Vorfeld fix für das Achtelfinale qualifiziert und schickten daher auch eine B-Elf aufs Feld. England wurde mit 0:1 geschlagen und hat nun gegenüber Belgien sogar den Vorteil, den deutlich einfacheren Weg Richtung Finale bestreiten zu dürfen. Gegen Kolumbien könnte der Innenverteidiger John Stones ausfallen. Er laboriert an einer kleineren Blessur. Nichtsdestotrotz werden die Engländer in der Partie Kolumbien gegen England bezüglich der Wettquoten favorisiert.

Interwetten WM 2018 Bonus: 100% bis 150€ plus 20€ Extra-Wettguthaben
Wettanbieter erhöht Neukundenbonus zur WM 2018

 

Kolumbien – England, Tipp & Fazit – WM 2018

Die Wettquoten tendieren klar dazu, dass England als Favorit in dieses Achtelfinale gehen wird. Wie anfangs schon erwähnt, teilen wir diese Meinung mit den Buchmachern. Auch im Falle eines Einsatzes von James Rodriguez verfügt das englische Nationalteam insgesamt über höhere spielerische Qualität. Vor allem sind die Briten in der Breite besser aufgestellt und haben einige Alternativen auf der Bank, die dem Spiel eine Richtungsänderung geben können. Kolumbien ist mit Yerry Mina und Davinson Sanchez besonders in der Innenverteidigung gut besetzt und auch in der Offensive verfügen sie mit James Rodriguez, Radamel Falcao und Juan Cuadrado über einige internationale Topspieler. Auf den Außenverteidiger-Positionen und im zentralen Mittelfeld sehen wir jedoch einige Schwachpunkte. England hingegen verfügt in allen Mannschaftsteilen über genügend Qualität und weist keine wirklichen Schwächen auf. Mit Harry Kane als Stürmer hat die Mannschaft von Gareth Southgate dann noch zusätzlich das gewisse Extra. Der Kapitän verfügt über einen Torriecher, wie ihn sonst nur sehr wenige  Spieler auf diesen Planeten haben.

Auch die gezeigten Leistungen in den Gruppenspielen sprechen eher für England. Das Spiel gegen Belgien ist für unsere Analyse nicht relevant, da der Trainer hier eine B-Elf auflaufen ließ. Mit der Grundaufstellung zeigten sie gegen Tunesien und vor allem  gegen Panama überzeugende Leistungen. Kolumbien wusste in der Gruppe aus spielerischer Sicht nicht wirklich zu überzeugen.

 

Key-Facts – Kolumbien vs. England Tipp – WM 2018

  • Kolumbien setzte sich mit zwei Siegen als Gruppenerster gegen Polen, Japan und Senegal durch
  • England stieg mit zwei Siegen als Zweiter hinter Belgien in das Achtelfinale auf
  • Harry Kane erzielte in zwei Spielen fünf Tore (gegen Belgien kam er nicht zum Einsatz)

 

Wir kommen zum Schluss, dass sich Kane und Co. gegen Kolumbien durchsetzen werden und wetten daher auf einen Sieg von England. Die durchschnittlichen Wettquoten liegen bei 2,10. Der Anbieter Interwetten bietet die höchste Quote von 2,20. Wir sehen in dieser Quote durchaus Value und sind der Meinung, dass es sich lohnt, gegen Kolumbien auf England zu wetten.

Zur Interwetten Website

Colombia Kolumbien – England England Statistik Highlights