Enthält kommerzielle Inhalte

Köln vs. St. Pauli Tipp, Prognose & Quoten 08.02.2019 – 2. Bundesliga

Kracher am Rhein: Wer wird erster HSV-Verfolger?

Spiel: Germany KölnGermany St. Pauli[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Köln – St. Pauli‘]
Tipp: 1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’1′]
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 08.02.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’08.02.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’18:30′]18:30 Uhr
Wettquote: 1.60* (Stand: 07.02.2019, 11:57) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.60′]
Wettanbieter: Bet3000[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bet3000‚]
Einsatz: 6 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’6′]
Hier bei Bet3000 auf Köln wetten

Wer oder was ist denn nun der GOAT? „GOAT“ steht für die Bezeichnung „Greatest of all time“. Seit dem letzten Wochenende ist der Name Tom Brady in aller Munde, nachdem der Quarterback der New England Patriots seinen sechsten Titel im Super Bowl gewonnen hat und damit in der ewigen Bestenliste mit dem großen Basketball-Idol aufschloss. Welcher der Athleten nun der Beste aller Zeiten ist, liegt wohl im persönlichen Empfinden eines jeden Einzelnen. Fragt man derzeit in Bremen nach dem GOAT, dann wird der Name Claudio Pizarro gewiss nicht weniger häufig genannt, als jener von Tom Brady. In Hamburg, vor allem im Ortsteil St. Pauli ist wieder ein anderer Kandidat heiß im Rennen. Die Rede ist von Alexander Meier, dem Stürmer-Star des Kiez-Klubs, der zu seiner alten Liebe zurückgekehrt ist. Vielleicht ist Meier nicht unbedingt der GOAT, doch den Zusatz „Fußballgott“ hat er sich bereits während seiner Zeit in Frankfurt verdient.

Inhaltsverzeichnis

Spätestens nach seinem Doppelpack am letzten Spieltag gegen Union Berlin und dem Siegtreffer in der Nachspielzeit ist der Angreifer an der Elbe wieder angekommen und hat mit seinem alten und neuen Verein große Ziele. Durch den Dreier sind die Norddeutschen an Köln vorbei auf den zweiten Tabellenplatz gesprungen und der Aufstieg ist in Reichweite. Ausgerechnet in Köln muss St. Pauli nun antreten und eine Prognose für dieses Spitzenspiel zu treffen, ist gar nicht so einfach. Als Favorit werden sehr eindeutig die Gastgeber aus der Rhein-Metropole gehandelt. Für einen Sieg von Köln gegen St. Pauli erhält man Quoten um 1,55, während ein Tipp auf einen Gäste-Erfolg mit Quoten von bis zu 6,00 belohnt wird. Die Hamburger könnten mit einem Sieg sogar vorübergehend am Stadtrivalen HSV vorbeiziehen und die Tabellenführung übernehmen, Die Rothosen haben am Montag im Heimspiel gegen Dynamo Dresden die Chance zu kontern.

Köln vs. St. Pauli – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Bet at Home Logo Bet3000 Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Comeon
Köln
1.53 1.54 1.60 1.54
Unentschieden 4.00 4.09 4.50 4.05
St. Pauli
6.00 5.32 6.00 5.80

(Wettquoten vom 07.02.2019, 11:57 Uhr)

Germany Köln – Statistik & aktuelle Form

Köln Logo

Ist der 1. FC Köln reif genug für den Sprung in die Fußball-Bundesliga? Die notwendige spielerische Klasse besitzt das Team von Markus Anfang zweifellos. Offensiv hat der FC, der mit 47 Treffern nach Paderborn den zweitbesten Angriff stellt, schon das ein oder andere Feuerwerk abgebrannt. Zudem ist in den Reihen der Domstädter Simon Terodde – Toptorjäger in Liga 2 – vertreten. „Tor-odde“ steht schon bei 22 Saisontoren (nach 18 Spielen) und hat damit doppelt so häufig getroffen wie die Zweitplatzierten Lukas Hinterseer, Philipp Klement und Pascal Testroet. Dies alles ändert nichts daran, dass Köln in großer Regelmäßigkeit unnötige Punkte liegen lässt und sich das Leben damit selbst schwermacht. Sowohl beim letzten Spiel vor der Winterpause zuhause gegen Bochum, als auch beim Auftakt im neuen Jahr an der Alten Försterei in Berlin waren die Schützlinge von Markus Anfang optisch die dominierende Mannschaft.

Die hoch stehende Formation ist allerdings anfällig für Konter, was Spitzenteams wie der VfL und auch die Eisernen gnadenlos bestraften. Nach diesen beiden Niederlagen war es vielleicht gar nicht so schlecht, dass die Partie in Aue am Wochenende wegen Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt wurde. So blieb genug Zeit, um sich auf das Topspiel am Freitagabend vorzubereiten. Dass Köln gegen St. Pauli bei den Quoten der Buchmacher sehr deutlich vorne liegt, obwohl die Gäste von der Elbe in der Tabelle vor dem Effzeh rangieren, zeigt, dass insgesamt die Hausherren als das eigentlich bessere Team bewertet werden und das Spiel gewinnen müssten. Doch der Konjunktiv ist im Fußball etwas, von dem sich niemand etwas kaufen kann. Die Domstädter müssen ihre PS wieder auf die Straße bringen, hinten besser stehen und vor allem vorne ihre Torchancen besser nutzen. Auch wenn dies bei 47 Saisontoren nicht danach aussieht, so ist die Chancenverwertung alles andere als zufriedenstellend.

Mit welchen personellen Änderungen Markus Anfang versuchen wird, in die Erfolgsspur zurückzukehren, ist offen. Fest steht nur, dass Jonas Hector wieder an Bord ist. Der Nationalspieler kann entweder hinten links oder im defensiven Mittelfeld agieren. Im letzteren Fall müsste Johannes Geis auf die Bank weichen. Offensiv ist neben Simon Terodde Dominick Drexler gesetzt. Wenn er auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommt, wäre Werder-Neuzugang Florian Kainz auf dem linken Flügel eine Option. Außerdem ist eine Doppelspitze mit Jhon Cordoba denkbar. Über mangelnde Alternativen kann sich Markus Anfang nicht beklagen. Womöglich ist sogar Lasse Sobiech wieder eine Alternative. Der kopfballstarke Defensiv-Mann war seit Anfang Oktober verletzt und wird auf alle Fälle wieder im Kader stehen. Sollte Jannes Horn, hinter dessen Einsatz ebenfalls noch ein Fragezeichen steht, nicht rechtzeitig fit werden, ist ein Startelfeinsatz von Sobiech gegen seinen Ex-Klub nicht unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung von Köln:
Horn – Sobiech, Mere, Czichos – Risse, Hector, Geis, Clemens – Drexler, Cordoba, Terodde

Letzte Spiele von Köln:
31.01.2019 – Union Berlin vs. Köln 2:0 (2. Bundesliga)
23.01.2019 – Köln vs. Bochum 2:1 (Freundschaftsspiel)
16.01.2019 – Mallorca vs. Köln 1:0 (Freundschaftsspiel)
08.01.2019 – Köln vs. FC Groningen 3:1 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany St. Pauli – Statistik & aktuelle Form

St. Pauli Logo

Der FC St. Pauli hat mit dem 3:2-Erfolg gegen Union Berlin für eines der Highlights der bisherigen Saison gesorgt. Die Begegnung war bei der momentanen Tabellenkonstellation ohnehin schon sehr brisant. Die beiden Traditionsvereine mit ihren stimmungsvollen Fans sorgten unter Flutlicht für den richtigen Rahmen in einem am Ende dramatischen Spiel. Die Geschichte um Alex Meier krönte das Märchen aus Sicht der Hamburger schlussendlich. Trotz aller Euphorie gibt es für den Sieg gegen die Eisernen nur drei Punkte und der Weg bis zu einem möglichen Aufstieg ist für die Kiez-Kicker noch lang.

Wichtig war die positive Reaktion nach der Niederlage zum Jahresauftakt in Darmstadt allemal. Die Tatsache, dass Alex Meier als Neuzugang sofort einschlägt, ist doppelt wichtig für den Nord-Klub. Mit Dimitrios Diamantakos und Henk Veerman fehlen zwei Angreifer verletzungsbedingt. Auch Philipp Ziereis wird mit seinem Kreuzbandriss in der Defensive noch lange ausfallen. Diese Verletzungen, gepaart mit dem Auftritt der Kiez-Kicker am Montag, werden Markus Kauczinski nicht dazu veranlassen, große Änderungen an der Startelf für das Spiel gegen Köln vorzunehmen. Bei Johannes Flum und Daniel Buballa bleibt dem Coach aber vielleicht nichts anderes übrig. Beide Akteure haben gegen Union einen Schlag in die Rippengegend bekommen und mussten am Mittwoch im Training pausieren. Ob es für einen Einsatz am Freitag reicht, wird spontan entschieden.

Spannend ist die Frage, mit welcher taktischen Ausrichtung St. Pauli agieren wird. Zuerst geht es natürlich darum, die starke Offensive der Hausherren in den Griff zu bekommen. Selbst wird man es im Spiel nach vorne wohl mit hohen, langen Bällen versuchen. Alex Meier kann dort als Pressbock agieren und seinen Sturmkollegen Sami Allagui mit Bällen versorgen. Weitere geheime Pläne lassen sich nur erahnen. „Es wird Veränderungen geben“, ließ Kauczinski durchblicken. Zudem übte sich der Trainer im üblichen Understatement und bezeichnete den Gegner als das beste Team der Liga. Ob Köln diesem Status gegen St. Pauli gerecht wird und ein Tipp auf einen Heimsieg bei dieser Begegnung tatsächlich die richtige Wahl ist, wird sich zeigen.

Voraussichtliche Aufstellung von St. Pauli:
Himmelmann – Kalla, Carstens, Avevor, Buballa – Knoll, Dudziak, Miyachi, Möller-Daehli – Allagui, Meier

Letzte Spiele von St. Pauli:
04.02.2019 – St. Pauli vs. Union Berlin 3:2 (2. Bundesliga)
29.01.2019 – Darmstadt vs. St. Pauli 2:1 (2. Bundesliga)
21.01.2019 – St. Pauli vs. Uerdingen 0:0 (Freundschaftsspiel)
16.01.2019 – St. Pauli vs. Wiesbaden 3:2 (Freundschaftsspiel)
11.01.2019 – St. Pauli vs. Sporting Charleroi 2:3 (Freundschaftsspiel)

 

Setzt Bielefeld den Positiv-Trend im Süden fort?
Regensburg vs. Bielefeld, 08.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Köln vs. St. Pauli Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der direkte Vergleich zwischen Köln und St. Pauli lässt die Prognose zu, dass der neutrale Beobachter am Freitag gut unterhalten wird. Als Fan einer der beiden Teams sind dagegen gute Nerven von Nöten. In der Vergangenheit gab es schon das ein oder andere Drama bei dieser Paarung. Insgesamt 92 Tore sind in 30 Spielen gefallen, also mehr als drei Treffer im Schnitt. Mit 20:4 führt der Effzeh die Head to head-Bilanz mehr als deutlich an. St. Pauli kann als ein Lieblingsgegner der Domstädter bezeichnet werden, was sich im Hinspiel bestätigte. In einem wahren Fußballfest setzte sich Köln nach 90 Minuten am Millerntor mit 5:3 durch. Wer sonst als Simon Terodde schnürte dabei einen Doppelpack. Außerdem waren Clemens, Guirassy und Özcan auf Seiten der Gäste erfolgreich. Bei den Hamburgern trugen sich Buchtmann, Dudziak und Veerman in die Torschützenliste ein.

Germany Köln gegen St. Pauli Germany Tipp & Prognose – 08.02.2019

Die tabellarische Ausgangslage zwischen Köln und St. Pauli lässt nicht direkt auf einen Tipp in Richtung der Heimmannschaft schließen. Der Kiez-Klub ist zuletzt an den Rheinländern vorbei auf Platz 2 gezogen. Allerdings steht für Köln noch das Nachholspiel in Aue an. Auf beiden Seiten wird am Freitag gespannt der Blick auf die Startformationen gereichtet werden. Zum einen sind noch einige Personalien wegen leichter Blessuren fraglich, zum anderen haben beide Trainer verschiedenste taktische Möglichkeiten. Die Spielanlage der Gäste kommt dem Effzeh entgegen, da die Hamburger sich nicht nur auf Konter besinnen, sondern selbst auch Fußball spielen wollen. Vor allem dieser Tatsache ist es geschuldet, dass zwischen Köln und St. Pauli die Quoten für einen Heimerfolg so niedrig sind und ein Tipp auf die Schützlinge von Markus Anfang eine gute Idee ist.

 

Key-Facts – Köln vs. St. Pauli Tipp

  • Köln will die ersten Punkte im neuen Jahr holen
  • Pauli hat nach dem Drama-Sieg gegen Union die Chance auf die vorübergehende Tabellenführung
  • Es kommt zum Torjäger-Duell zwischen Simon Terodde und Alex Meier

 

Das Hinspiel kann als perfekte Blaupause verwendet werden. Damals führte St. Pauli sogar mit 2:0 und ging am Ende vor heimsicher Kulisse dennoch mit 3:5 unter. Köln freut sich auf den Heimspiel-Auftakt 2019 und hat gegen St. Pauli einen weiteren Vorteil, der für die Prognose auf einen Dreier der Hausherren entscheidend ist. Durch die Spielabsage in Aue konnten Kräfte gespart werden und Markus Anfang hatte die Möglichkeit, sein Team bestmöglich auf das Spitzenspiel vorzubereiten. St. Pauli dagegen musste erst am Montagabend 90 Minuten gegen Union hart kämpfen, um den Dreier gegen die Eisernen zu holen. Die Nachwehen dieses Kraftakts sind nicht nur bei den angeschlagenen Johannes Flum und Daniel Buballa zu spüren. Insgesamt ist zwischen Köln und St. Pauli der Tipp auf die Gastgeber mit sechs Units zu empfehlen.

 

Germany Köln – St. Pauli Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Köln: 1.53 @Bet365
Unentschieden: 4.00 @Bet365
Germany Sieg St. Pauli: 6.00 @Bet365

(Wettquoten vom 07.02.2019, 11:57 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Köln / Unentschieden / Sieg St. Pauli:

1: 63%
X: 23%
14%

Hier bei Bet3000 auf Köln wetten

Germany Köln – St. Pauli Germany – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,72 @Bet365
NEIN: 2,00 @Bet365

(Wettquoten vom 07.02.2019, 11:57 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=50]