Köln vs. Dortmund Tipp, Prognose & Quoten 23.08.2019 – Bundesliga

Stolpert dem BVB beim Aufsteiger?

/
Alcacer (Dortmund)
Alcacer (Dortmund) © GEPA pictures
Spiel: 1. FC Köln - Borussia Dortmund
Tipp:
Quote: 2.3 (Stand: 22.08.2019, 08:15)
Wettbewerb: 1. Bundesliga
Datum: 23.08.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 8 / 10
Wette hier auf:

Dass die Social Media-Abteilungen der Bundesligavereine oftmals ihren ganz eigenen Humor haben, ist längst keine Überraschung mehr. Selbst einer der namhaftesten Vereine der Welt wie Borussia Dortmund sorgte vor einigen Wochen bei der Vorstellung von Julian Brandt für einen recht geistlosen Wortwitz.

In einem offiziellen Video tauchte der deutsche Nationalspieler vor einem Wasserglas auf und trank dieses unter den Worten „Boah, hab ich Brand“ auf Anhieb leer. Unmittelbar danach tritt BVB-Funktionär Michael Zorc ins Bild, hängt seinem Neuzugang ein gelb-schwarzes Trikot um die Schulter und sagt: „Wir auch“. Unter dem Hashtag #WirHabenBrandt ging der Clip viral und sorgte beispielsweise dafür, dass sich Kai Havertz über den müden Flachwitz lustig machen konnte.

Glücklicherweise aus Sicht des amtierenden Vizemeisters scheinen die Profis derzeit in besserer Verfassung als die Verantwortlichen sämtlicher Kommunikationskanäle. Dies wollen Marco Reus und Co. auch am Freitagabend wieder unter Beweis stellen, wenn zum Auftakt des zweiten Spieltags im Duell Köln vs. Dortmund die Favoritenrolle gemäß der Quoten klar zugunsten der Gäste ausfällt.

Zu dieser frühen Phase der Saison befindet sich die Borussia bereits in einer beeindruckenden Form. Nicht nur wurden alle sieben Testspiele im Rahmen der Vorbereitung siegreich gestaltet, auch die ersten drei Pflichtspiele im Supercup, DFB Pokal sowie in der Vorwoche in der Bundesliga endeten mit souveränen Erfolgen der Favre-Elf.

Die Kölner hingegen warten nach der 1:2-Niederlage am vergangenen Samstag beim VfL Wolfsburg noch auf den ersten Punkt und müssen sich zudem erheblich steigern, wenn man nicht schon nach zwei Spieltagen die Aufstiegseuphorie verschenken will.

Weil der „Effzeh“ saisonübergreifend seit acht Bundesliga-Partien nicht mehr gewonnen hat, die Integration der zahlreichen Neuzugänge offensichtlich mehr Zeit sowie Geduld beansprucht als erwartet und der BVB logischerweise in allen Belangen überlegen sein sollte, würden wir vor der Partie Köln vs. Dortmund unsere Prognose definitiv in Richtung der Gelb-Schwarzen ausrichten.

Über 1,5 Tore (1. HZ)
Ja
2.08
Nein
1.72

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 22.08.2019, 08:15 Uhr)

Germany Köln vs. Dortmund Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Allein in der Bundesliga standen sich der 1. FC Köln und Borussia Dortmund bereits in 86 Partien gegenüber. Auch wenn die Ruhrpottler den direkten Vergleich mit 36 Siegen anführen (23 Remis, 27 Pleiten), können die Geißböcke insbesondere vor heimischer Kulisse auf eine sehr ordentliche Bilanz blicken (21-10-12).

Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass der BVB lediglich zwei der jüngsten acht Duelle mit dem „Effzeh“ siegreich gestaltete (vier Unentschieden, zwei Niederlagen). Diese beiden Erfolge datieren jedoch aus der bislang letzten gemeinsamen Bundesliga-Spielzeit 2017/2018, als der Favorit vor heimischer Kulisse mit 5:0 gewann und am Rhein unter der Leitung des Ex-Kölners Peter Stöger einen 3:2-Sieg verbuchte.

Infografik Köln Dortmund 2019

Germany Köln – Statistik & aktuelle Form

Köln Logo

Obwohl der 1. FC Köln in der vergangenen Zweitliga-Spielzeit als Meister den im Endeffekt bravourösen Aufstieg bewerkstelligen konnte, haben sich die Verantwortlichen bewusst dafür entschieden, einen personellen Umbruch einzuleiten.

Auf der wahrscheinlich wichtigsten Position des Trainers wurde mit Achim Beierlorzer eine Persönlichkeit verpflichtet, die – nicht zuletzt aufgrund seiner Vergangenheit bei RB Leipzig – Mut, Wille und den modernen Fußball verkörpert. Der 51-Jährige Fußballlehrer feierte am vergangenen Wochenende sein Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse.

Damit war er übrigens nicht allein, denn mit Drexler, Schindler, Verstraete, Czichos, Ehizibue sowie den eingewechselten Shkiri und Curlinov standen gleich sieben der 14 eingesetzten Akteure erstmals im deutschen Oberhaus auf dem Spielfeld. Wirklich groß war die Verwunderung deshalb nicht, dass die Rheinländer im Gastspiel beim VfL Wolfsburg mit Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen hatten.

Die 1:2-Niederlage in der Autostadt ging unter dem Strich auch in Ordnung, zumal der „Effzeh“ über weite Strecken der Partie zu wenig offensive Wucht auf den Platz brachte. Bezeichnend hierfür ist die Tatsache, dass Joker Simon Terodde erst in der Nachspielzeit der Anschlusstreffer zum Endstand gelang.

Um nicht sofort in den Tabellenkeller der Bundesliga zu rutschen, wäre es von immenser Bedeutung, wenn der Aufsteiger am Freitagabend zum Auftakt des zweiten Spieltags einen Überraschungscoup landen würde. Aus rein fachlicher Sicht gibt es jedoch kaum Argumente, die wir für einen Köln vs. Dortmund Tipp auf den Underdog anführen könnten.

Bereits das Pokalspiel vor zwei Wochen in Wiesbaden, das glücklich im Elfmeterschießen gewonnen wurde, sowie die abschließenden beiden Testspiele gegen Southampton (0:2) und Villarreal (1:3) haben gezeigt, dass die „Geißböcke“ aktuell in allen Mannschaftsteilen noch gravierende Defizite haben. Aufgrund der zahlreichen Neuzugänge konnte zudem bislang keine eigene Identität entwickelt werden.[pullquote align=“right“ cite=“Achim Beierlorzer“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Jetzt kommt unser erstes Heimspiel, das ist natürlich schon etwas Besonderes. Ein Freitagabendspiel mit Flutlicht. Es gibt eigentlich nichts Schöneres. Wir wollen die Herausforderung annehmen und uns gut darauf vorbereiten.“[/pullquote]
Die einzige Hoffnung ruht somit auf dem Heimvorteil, wobei die Rheinländer vor den eigenen Fans in der Vorsaison sogar mehr Niederlagen einstecken mussten (fünf) als in der Fremde (vier). 26 Gegentore in nur 17 Heimspielen in Liga zwei sind ebenfalls kein Grund, um beim Match Köln vs. Dortmund die Quoten auf eine Überraschung genauer zu prüfen.

Die Aufstiegseuphorie scheint schon zu diesem frühen Zeitpunkt etwas verflogen und auch die Anhänger fremdeln noch etwas mit der neuen Mannschaft sowie der ausgetauschten sportlichen Leitung. Saisonübergreifend wartet der Verein aus der Domstadt zudem seit acht Bundesliga-Partien auf einen Sieg. Die jüngsten vier Matches (2017/2018 und 2019/2020 zusammengefasst) gingen alle verloren.

Unter Berücksichtigung der vorgenannten Faktoren stellen wir zwischen Köln und Dortmund die Prognose, dass der „Effzeh“ weiterhin auf seine ersten Punkte in der Beletage warten muss. Einzig das Heim-Debüt des neuen Geißbocks Hennes IX, der den aus gesundheitlichen Gründen abgetretenen Hennes VIII ersetzen wird, fungiert somit als Mutmacher für den krassen Underdog.

Mit Ausnahme von Christian Clemens und Youngster Ismail Jakobs stehen alle Spieler zur Verfügung. Veränderungen in der Startelf sind sehr wahrscheinlich. Der Tunesier Shkiri könnte Höger auf der „Sechs“ verdrängen. Jhon Cordoba kehrt nach abgesessener Sperre ebenfalls in den Kader und eventuell in die Startformation zurück. Terodde und Bornauw sind weitere Optionen für Coach Beierlorzer.

Voraussichtliche Aufstellung von Köln:
T. Horn – Ehizibue, Jorge Meré, Czichos, Hector – Verstraete, Skhiri – Ki. Schindler, Kainz – Cordoba, Modeste

Letzte Spiele von Köln:
17.08.2019 – Wolfsburg vs. Köln 2:1 (Bundesliga)
11.08.2019 – Wiesbaden vs. Köln 3:3 (DFB-Pokal)
03.08.2019 – Southampton vs. Köln 2:0 (Freundschaftsspiel)
28.07.2019 – Köln vs. Villarreal 1:3 (Freundschaftsspiel)
26.07.2019 – Köln vs. Bologna 3:1 (Freundschaftsspiel)

Köln vs. Dortmund – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo Betsafe Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Hier zu
Betsafe
Köln
7.00 6.50 6.00 6.00
Unentschieden 4.50 4.30 4.90 4.90
Dortmund
1.44 1.50 1.49 1.49

(Wettquoten vom 22.08.2019, 08:15 Uhr)

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Jubel, Trubel, Heiterkeit – die Stimmung bei Borussia Dortmund könnte momentan besser kaum sein. Zehn Partien hat die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bislang in der neuen Saison 2019/2020 absolviert. Stets verließen die Gelb-Schwarzen das Spielfeld als Gewinner.

Zugegebenermaßen sollten die im Endeffekt unwichtigen Testspiele ausgeklammert werden, dennoch bestätigten auch diese den Eindruck, dass die Borussia in der laufenden Spielzeit aus ihren Fehlern gelernt hat und von Anfang an mit einer offensiv formulierten Zielsetzung startet.

Trotz der neuen Selbstsicherheit, die in den kommenden Wochen allerdings nicht in Arroganz „abrutschen“ sollte, hatten die Anhänger des amtierenden Vizemeisters am vergangenen Samstag erst einmal einen kleinen Schock zu verdauen. Tatsächlich dauerte es im Heimspiel gegen den FC Augsburg nämlich keine zwei Minuten, ehe Torwart Marwin Hitz den Ball aus den Netzen fischen musste.

Wie sich im weiteren Spielverlauf herausstellte, sollte der 0:1-Rückstand jedoch lediglich ein winziger kosmetischer Fehler bei einem ansonsten souveränen Auftritt vor heimischer Kulisse bleiben. Angeführt vom Doppeltorschützen Paco Alcacer drehten die Ruhrpottler die Begegnung und gewannen schließlich mit 5:1. Jadon Sancho, Marco Reus sowie der eingewechselte Neuzugang Julian Brandt trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Streng genommen machten die Gelb-Schwarzen im Übrigen dort weiter, wo sie 2018/2019 aufgehört hatten. Bereits in der letzten Saison avancierte der BVB zu jener Mannschaft, die am häufigsten einen Rückstand in einen Sieg umbiegen konnte (fünfmal). Gerne würden Lucien Favre, Michael Zorc, Sebastian Kehl und Co. am Freitag auf eine erneut aufzuholende Hypothek verzichten.

Auf ein weiteres Déjà-vu könnten Marco Reus und Kollegen am Freitagabend vermutlich ebenso verzichten, denn schon im Vorjahr setzten sich die Dortmunder gleich nach dem ersten Spieltag an die Tabellenspitze der Bundesliga. Was jedoch folgte, war ein enttäuschendes 0:0 beim späteren Absteiger in Hannover. Ein schlechtes Omen für die vergleichbare Aufgabe zwölf Monate später in Köln?

Wir würden die selbst gestellte Frage prinzipiell verneinen und einerseits auf die vorhandene individuelle Klasse sowie andererseits auf die herausragende Frühform verweisen. Die eingespielte Borussia sollte demnach in der Lage sein, den zweiten Dreier aus der Domstadt mitzunehmen. Wir können uns sogar einen Köln vs. Dortmund Tipp auf einen Handicap-Erfolg der Gäste gut vorstellen.

Personell sieht es beim Tabellenführer sehr gut aus. Einzig der aus Barcelona gekommene Spanier Mateu Morey muss aufgrund einer Schulterverletzung passen. Raphael Guerreiro hat indes seinen Faserriss auskuriert und steht Favre wieder zur Verfügung. Delaney, Götze oder Brandt brennen zwar auf ihr Startelf-Debüt, doch nachhaltige Gründe, einen Spieler aus der Mannschaft zu nehmen, hat der Schweizer Übungsleiter keine.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Piszczek, Akanji, Hummels, N. Schulz – Weigl, Witsel – Sancho, Reus, T. Hazard – Paco Alcacer

Letzte Spiele von Dortmund:
17.08.2019 – Dortmund vs. Augsburg 5:1 (Bundesliga)
10.08.2019 – Münster vs. Dortmund 0:4 (Freundschaftsspiel)
09.08.2019 – Uerdingen vs. Dortmund 0:2 (DFB-Pokal)
03.08.2019 – Dortmund vs. Bayern 2:0 (DFL-Supercup)
30.07.2019 – St. Gallen vs. Dortmund 1:4 (Freundschaftsspiel)

 

Nächster Rückschlag für Anderlecht?
Genk vs. Anderlecht, 23.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Köln – Dortmund Germany Statistik Highlights

Germany Köln gegen Dortmund Germany Tipp & Prognose – 23.08.2019

Der 2. Spieltag in der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend im Rhein-Energie-Stadion eröffnet. Dort bekommt es Köln mit Dortmund zutun. Gemäß der Wettquoten gibt es keine zwei Meinungen darüber, dass die Gelb-Schwarzen als Favorit in diese Partie gehen. Die Gründe hierfür liegen quasi auf der Hand und können sowohl mit der Stärke des BVB’s als auch mit der Schwäche der Kölner erklärt werden.

Die Mannschaft von Lucien Favre befindet sich bereits in einer beeindruckenden Frühform und konnte bislang alle drei Pflichtspiele in der laufenden Saison souverän und mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen. Die Kölner hingegen mühten sich gegen Wiesbaden in die zweite Runde des DFB Pokals und kassierten zudem in der Vorwoche eine verdiente 1:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg.

 

Key-Facts – Köln vs. Dortmund Tipp

  • Köln hat keines der letzten acht Bundesliga-Spiele siegreich gestaltet (vier Niederlagen in Folge)
  • Dortmund gewann alle drei bisherigen Pflichtspiele mit mindestens zwei Toren Vorsprung
  • In fünf der jüngsten acht Auswärtsspiele in der Domstadt behielt der BVB die Oberhand

 

Der „Effzeh“ startete in der Autostadt allein mit fünf Bundesliga-Debütanten in der Startelf. Am Ende hatte der in der höchsten deutschen Spielklasse ebenfalls noch unerfahrene Coach Beierlorzer sogar sieben Akteuren zu ihrer Premiere im Oberhaus verholfen.

Was sich über den Verlauf einer langen Saison als positiv herauskristallisieren könnte, ist zu dem momentan frühen Zeitpunkt der Saison in unseren Augen eher ein Nachteil. Den Rheinländern fehlt es an Automatismen in allen Mannschaftsbereichen und auch das Selbstvertrauen beziehungsweise die Euphorie durch den Aufstieg hat einen erheblichen Knacks bekommen.

Obwohl sich die Borussia im vergangenen Jahr des Öfteren in der Fremde schwer tat, gehen wir am am Freitag davon aus, dass sich im Duell zwischen Köln und Dortmund der Tipp auf einen Handicap-Erfolg der Gäste auszahlen wird. Zu groß ist einfach der Qualitätsunterschied.

Zudem kündigte Beierlorzer vollmundig an, mutig agieren zu wollen, was sich gegen eine herausragende Umschalt-Mannschaft als tödlich entpuppen könnte. Unter dem Strich halten wir die Köln vs. Dortmund Prognose zugunsten der ordentlichen Quoten auf den derzeitigen Spitzenreiter für alternativlos.
 

 

Germany Köln – Dortmund Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Köln: 7.00 @Bet365
Unentschieden: 4.90 @Betsson
Germany Sieg Dortmund: 1.50 @Interwetten

(Wettquoten vom 22.08.2019, 08:15 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Köln / Unentschieden / Sieg Dortmund:

14%
X: 20%
2: 66%

 

Hier bei Bet365 auf Dortmund wetten

Germany Köln – Dortmund Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 22.08.2019, 08:15 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Bundesliga Spiele 23.08. - 25.08.2019 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
23.08./20:30 de Köln - Dortmund 1:3 Bundesliga 2. Spieltag
24.08./15:30 de Düsseldorf - Leverkusen 1:3 Bundesliga 2. Spieltag
24.08./15:30 de Mainz - Gladbach 1:3 Bundesliga 2. Spieltag
24.08./15:30 de Augsburg - Union Berlin 1:1 Bundesliga 2. Spieltag
24.08./15:30 de Paderborn - Freiburg 1:3 Bundesliga 2. Spieltag
24.08./15:30 de Hoffenheim - Werder Bremen 3:2 Bundesliga 2. Spieltag
24.08./18:30 de Schalke - Bayern 0:3 Bundesliga 2. Spieltag
25.08./15:30 de RB Leipzig - Frankfurt 2:1 Bundesliga 2. Spieltag
25.08./18:00 de Hertha - Wolfsburg 0:3 Bundesliga 2. Spieltag