Köln – Bayern, Tipp: Beide treffen – 05.05.2018

Köln verabschiedet sich ehrenhaft in die 2. Bundesliga

/
Guirassy, Olkowski, Bisseck (Köln)
Guirassy, Olkowski, Bisseck (Köln) ©

Spiel: Germany KölnGermany Bayern
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Endergebnis 1:3)
Datum: 05.05.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Wettquote: 1.65* (Stand: 04.05.2018, 12:59)
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 7 Units

Wenn am Samstag der FC Bayern in Köln gastiert, dann gilt es für den Effzeh nur noch darum, sein vorerst letztes Heimspiel in der Bundesliga würdevoll zu bestreiten und sich damit erhobenen Hauptes aus der Beletage des deutschen Fußballs zu verabschieden. Viel mehr Anreize bietet dieses Spiel ehrlich gesagt nicht. Die Bayern sind schon lange Meister und erst am Dienstag im Halbfinale der Champions League gescheitert. Wirklich viel Lust und vor allem mit der ersten Kapelle dürfte der deutsche Rekordmeister daher nicht unbedingt antreten.
 

Betfair: Risikofrei mit Top Bundesliga Quote auf Bayern gewinnt in Köln wetten
9.00 auf Bayern gewinnt + 5€ Geld zurück Garantie

 

Formcheck Köln

Seit dem letzten Spieltag steht es fest: Der 1. FC Köln spielt in der kommenden Saison eine Etage tiefer. Mit 2:3 verloren die Kölner beim direkten Konkurrenten Freiburg. Nach dem zwischenzeitlichen 0:2 kämpfte sich Köln in den Schlussminuten noch auf 2:2 heran. Doch während Claudio Pizarro sogar noch den Siegtreffer vergab, klingelte es wenige Sekunden später im eigenen Kasten, was den Abstieg unvermeidbar machte. Doch schon jetzt ist als Ziel der direkte Wiederaufstieg ausgegeben. Spieler wie Jonas Hector, Timo Horn, Marco Höger und Marcel Risse bleiben dem Verein treu und setzen damit auch ein Zeichen für Moral und Zugehörigkeit zum Klub. Zuerst aber gilt es für Köln noch das Spiel gegen die Bayern und dann in der nächsten Woche in Wolfsburg über die Bühne zu bringen.

[pullquote align=“left“ cite=“Köln-Trainer Stefan Ruthenbeck fordert im letzten Heimspiel noch einmal alles“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich hätte gerne noch bis zum Schluss um was gespielt. Schade, dass es vorbei ist. Aber wir wollen uns mit Anstand verabschieden.“[/pullquote]

Nüchtern betrachtet ist der Abstieg des 1. FC Köln verdient. Denn nach 32 Spieltagen kommt Köln auf eine Bilanz von nur fünf (!) Siegen, sieben Remis und zwanzig Niederlagen. Sicherlich gab es viele unglückliche Ergebnisse aus Sicht der Kölner, am Ende sind 22 Punkte zwei Spieltage vor Saisonende aber einfach zu wenig. Vierzehn dieser 22 Zähler holte Köln daheim, wo es auch drei der insgesamt fünf Dreier gab. Es gibt kaum eine wichtige Statistik, in der die Kölner nicht Letzter sind: Schwächstes Heimteam, schlechtestes Auswärtsteam, die meisten Gegentore daheim, auswärts und damit auch insgesamt, etc. Und nun kommen für das letzte Heimspiel die Bayern, gegen die Köln vor etwas mehr als sieben Jahren das letzte Mal gewonnen hat. Neun der letzten zehn direkten Aufeinandertreffen mit dem FCB hat Köln verloren – ein Remis.

 

Formcheck Bayern

Aus der Traum vom Triple! Die Bayern scheitern am Ende an sich selbst und verpassen damit den Einzug in das Finale der Champions League in Kiew. In beiden Halbfinal-Spielen gegen Real Madrid waren die Bayern das bessere Team, am Ende sollten ein zusammen genommenes Chancenverhältnis von 33:16 sowie insgesamt 43 (!) Flanken nur für drei Tore gegen die Königlichen reichen. Real Madrid dagegen nutzte die Fehler der Münchner eiskalt aus und ließ den deutschen Rekordmeister mit hängenden Köpfen zurück. Die Motivation am Samstag im Gastspiel bei Köln dürfte damit nicht die aller höchste sein, auch wenn das natürlich keiner zugegeben werden wird. Weil aber die Bayern schon Meister sind und Köln als Absteiger feststeht, ist dieses Spiel wirklich eher bedeutungslos und von einer möglichen Wettbewerbsverzerrung kann keine Rede sein.

[pullquote align=“left“ cite=“Jupp Heynckes ist auch Tage nach dem Aus immer noch geknickt“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Die Champions League wieder zu gewinnen, war zum Greifen nahe. Wir hätten keine Mannschaft fürchten müssen, es ist sehr enttäuschend. Als Sportler muss man mit solchen Niederlagen umgehen. Das muss man lernen, das ist das normale Leben.“[/pullquote]

Unter normalen Umständen müssten die Bayern am Samstag klar gewinnen, doch in der Vergangenheit war es nicht selten so, dass der FCB gegen Ende der Saison gerne mal gegen ein Team aus den unteren Gefilden der Tabelle verlor. Am letzten Wochenende schickte Jupp Heynckes gegen Frankfurt Spieler wie Lars Lukas Mai, Meritan Shabani, Frank Evina oder Niklas Dorsch von Beginn aufs Feld. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass auch in Köln Akteure aus den hinteren Reihen zu ihren Einsatzminuten kommen. Ansonsten gilt das, was für Köln gilt für die Bayern umgekehrt. Die Bayern führen jede wichtige Statistik der Bundesliga an: Bestes Heim- und Auswärtsteam, meiste Tore zu Hause, auswärts und dann auch insgesamt, wenigste Gegentreffer, etc.

Letztes Geißbock-Heimspiel im Oberhaus
Köln vs. Bayern 05.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Köln – Bayern, Tipp & Fazit – 05.05.2018

Es wird spannend sein, zu sehen, wie sich die Quoten ändern, wenn die Aufstellung der Bayern durchsickern sollte. Noch sehen die Wettanbieter die Münchner klar vorne. Für Wetten auf Auswärtssieg gibt es beste Quoten von gerade einmal 1,28. Die Wettquoten für einen Tipp auf die Kölner erreichen Werte von in der Spitze 11,00. Zugegeben: Auch mit einer (wenn überhaupt) B-Elf siegten die Bayern zuletzt souverän gegen Frankfurt mit 4:1. Und dennoch wird sich Köln in seinem letzten Heimspiel in der Bundesliga voll reinhängen.

 

Key-Facts – Köln vs. Bayern

  • Es ist das vorerst letzte Heimspiel des 1. FC Köln in der Bundesliga
  • Die Motivation der Bayern dürfte nach dem Aus in der Champions League nicht die höchste sein
  • Es ist zu erwarten, dass Jupp Heynckes auch am Samstag Spieler aus den hinteren Reihen von Beginn an auflaufen lassen wird

 

Wirklich dazu äußern, wer gegen Köln von Beginn an spielen wird, wollte sich Jupp Heynckes in der Pressekonferenz nicht. Noch könnten daher Handicap Wetten dahingehend, dass die Bayern, wenn überhaupt, höchstens mit nur einem Tor Vorsprung gewinnen werden, interessant sein. Für die Handicap Wetten Sieg Köln (+2) gibt es aktuell beste Quoten von 2,20. Ich denke nicht, dass sich die Kölner mit einem Heimdebakel aus der Bundesliga verabschieden werden. Noch mehr denke ich, dass Köln mindestens ein Tor erzielen wird. So empfehle ich im Ergebnis den sichereren Tipp darauf, dass beide treffen. Hierfür erhält man Wettquoten von bis zu 1,65.

 

 

Germany Köln – Bayern Germany Statistik Highlights