Kiel – Wolfsburg, Tipp: Kiel Über 1,5 Tore – 21.05.2018

Kiel glaubt noch an die Sensation

/
Kronholm (Holstein Kiel)
Kenneth Kronholm (Holstein Kiel) © G

Spiel: Germany KielGermany Wolfsburg
Tipp: Kiel Über 1,5 Tore (Endergebnis 0:1)
Datum: 21.05.2018
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Wettbewerb: Relegation Bundesliga Deutschland
Wettquote: 2.07* (Stand: 20.05.2018, 10:07)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 Units

Am Montag fällt der letzte Vorhang in Sachen Bundesliga für diese Saison! Rein formell gehört die Relegation zwar nicht mehr zu einer Bundesliga-Saison dazu, allerdings entscheidet sich dort, wer der achtzehnte Bundesligist in der kommenden Spielzeit wird. Im Moment spricht Vieles für den VfL Wolfsburg, der das Hinspiel zu Hause gegen Holstein Kiel mit 3:1 gewinnen konnte. Damit können sich die Wölfe im hohen Norden sogar eine Niederlage mit einem Tor Unterschied erlauben beziehungsweise jede Pleite mit zwei Toren Differenz ab 2:4. Die Kieler haben sich aber noch nicht aufgegeben und glauben nach wie vor an die Sensation.
 

Retten sich die Wölfe in Kiel erneut über die Ziellinie?
Kiel vs. Wolfsburg, 21.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Kiel

Mit viel Selbstbewusstsein ist Holstein Kiel das Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg angegangen, wurde aber bereits in der dreizehnten Minute und damit relativ früh kalt erwischt. Zwar gelang den Störchen nach etwas mehr als einer halben Stunde und wie aus dem Nichts der Ausgleich, dennoch sollte es mit einem 1:2-Rückstand in die Pause gehen. Auch in Durchgang zwei fiel der Gegentreffer früh und so gab es am Ende die 1:3-Pleite, obwohl Kiel gerade in der zweiten Halbzeit so einiges liegen ließ und auch gut und gerne einen Elfmeter hätte bekommen können. Während Kiel im ersten Durchgang auf nur drei Abschlüsse kam, gab es in Hälfte zwei mit neun Torschüssen gleich dreimal so viele. Ein zweiter Treffer der Störche wäre verdient gewesen, so aber muss Kiel im Rückspiel im eigenen Stadion nun einen zwei Tore-Rückstand wett machen.

[pullquote align=“left“ cite=“Kiel-Trainer Markus Anfang hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich hoffe, dass wir mit unseren Fans im Rücken ein richtig geiles Spiel machen. Wenn wir es schaffen, uns zu belohnen, ist vielleicht ein bisschen mehr drin. Wir werden alles dafür tun, die Saison gut abzuschließen.“[/pullquote]

Dass Kiel dazu in der Lage ist, das steht außer Frage. Mit 71 Toren stellte Kiel die mit Abstand beste Offensive in der 2. Bundesliga. Zudem kassierte das Team aus dem hohen Norden mit sechs Niederlagen die wenigsten aller Zweitligaklubs. Zu Hause kam Kiel auf eine Bilanz von acht Siegen, sieben Remis und nur zwei Pleiten bei 36:19 Toren und war damit sogar die zweitbeste Heimmannschaft im Unterhaus. Die zweite der beiden Heimniederlagen gab es im vorletzten Heimspiel als Kiel gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg aus Nürnberg mit 1:2 verlor. In zwölf seiner insgesamt siebzehn Heimpartien in der 2. Bundesliga schoss Kiel mindestens zwei Tore. Im letzten Heimspiel schossen die Störche Eintracht Braunschweig mit 6:2 aus dem eigenen Stadion. Zu Recht also hat man in Kiel das Märchen vom Durchmarsch in die Bundesliga noch nicht abgehakt.

Formcheck Wolfsburg

Im Hinspiel wurde der VfL Wolfsburg seiner Favoritenstellung gerecht, hatte aber am Ende auch etwas Glück, dass es mit einem Vorsprung von zwei Toren nach Kiel geht. Damit feierte Wolfsburg nach dem 4:1-Erfolg gegen Köln am letzten Spieltag der Bundesliga seinen zweiten Sieg in einem Pflichtspiel in Folge, was den Wölfen in dieser Spielzeit zuvor nicht gelungen war. Im Rückspiel im Norden der Republik kann sich das Team von Bruno Labbadia nun sogar eine knappe Niederlage erlauben, um auch im zweiten Jahr in Folge die Relegation zu überstehen und damit auch in der kommenden Spielzeit Bundesligafußball genießen zu dürfen. Labbadia würde damit auch einmal mehr seinem Ruf als Feuerwehrmann gerecht. Gemessen am Chancenverhältnis war das Hinspiel mit 13:12 Torschüssen für Wolfsburg ausgeglichen. Die Wölfe hat mit 48 % sogar etwas weniger Ballbesitz. Wolfsburg zeigte sich lediglich im Abschluss etwas zielgenauer, denn während Kiel nur zwei Schüsse auch auf das Tor des Gegner brachte, waren es auf Seite der Wolfsburger neun der dreizehn Schüsse.

[pullquote align=“left“ cite=“Wolfsburg-Trainer Bruno Labbadia gibt sich noch etwas vorsichtig“ link=““ color=““ class=““ size=““]“In Kiel wird großer Druck kommen, aber wir sind auch in der Lage, ein oder zwei Tore zu machen. Wir fahren mit einem gewissen Selbstvertrauen dahin. Wir wissen aber auch, dass wir noch nichts außer einen Etappensieg eingefahren haben.“[/pullquote]

Auf des Gegners Platz ging Wolfsburg in siebzehn Spielen in der Bundesliga nur dreimal als Sieger hervor. Siebenmal konnten die Wölfe auswärts immerhin noch einen Punkt holen, sieben weitere Male kassierte der VfL eine Niederlage. Interessant war das Auswärtstorverhältnis des Klubs aus der Autostadt. Mit nur dreizehn Auswärtstoren hatte nur der HSV (zwölf) in der Fremde seltener getroffen. Auf der anderen Seite kassiert Wolfsburg auswärts nur 23 Gegentreffer, was wiederum der fünftbeste Wert in der Bundesliga war. Allein sieben Gegentore kassierte Wolfsburg in seinen letzten beiden Auswärtspartien bei Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig. Nur eines seiner letzten Spiele auf des Gegners Platz konnte Wolfsburg gewinnen, ansonsten gab es nur noch zwei weitere Remis und fünf Niederlagen.
 

 

Kiel – Wolfsburg, Tipp & Fazit – 21.05.2018

Der Vorteil liegt ganz klar beim VfL Wolfsburg. Allerdings haben wir in den letzten Tagen und Wochen schon so manche Sensation erlebt und vermeintlich nach einem Hinspiel gewonnene Duelle, die dann am Ende doch noch verloren wurden – der FC Barcelona lässt grüßen. Kiel ist definitiv in der Lage, zu Hause einen Rückstand von zwei Toren aufzuholen. Bei den Wettanbietern sind die Störche jedenfalls Favorit. Für Wetten auf Kiel gibt es beste Quoten von 2,25. Ein Tipp auf den VfL Wolfsburg wird mit Wettquoten von bis zu 3,13 belohnt.


Key-Facts – Kiel vs. Wolfsburg

  • Kiel stellte mit 71 Treffern die mit Abstand beste Offensive in der 2. Bundesliga
  • Wolfsburg stellte mit gerade einmal dreizehn Toren die zweitschwächste Auswärtsoffensive in der Bundesliga
  • Kiel muss nach dem 1:3 im Hinspiel mindestens zwei Tore erzielen, um die Chancen auf die Bundesliga zu wahren


Nach wie vor plagen Wolfsburg einige Verletzungssorgen. Marcel Tisserand wird genauso ausfallen wie auch Riechedly Bazoer, Daniel Didavi, Sebastian Jung, Admir Mehmedi, Victor Osimhen und Paul Verhaegh. Bei Holstein Kiel sind aktuell alle Mannen einsatzbereit. Ein Tipp auf Kiel hat sicherlich Charme, allerdings hat man es bei den Bayern gegen Frankfurt gesehen: Ein Tor in letzter Sekunde bei nach vorne gestürmten Torwart kann immer passieren. Dieses wenn auch seltene Szenario ist auch bei einem Stand von 2:1 für Kiel denkbar. Von daher würde ich Finger von Wetten auf einen Sieger lassen. Stattdessen empfehle ich den Tipp darauf, dass Kiel mindestens zwei Tore schießt zu starken Quoten. Kiel braucht diese Tore und ich denke, dass die Störche es schaffen können. Die besten Wettquoten für diese Tipp betragen 2,07.