Enthält kommerzielle Inhalte

Kei Nishikori – Roger Federer, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Wird Nishikori wieder einmal im GS-Viertelfinale gestoppt?

Die ganz große Dramatik gab es am „Maniac Monday“ in Wimbledon im Herren-Wettbewerb nur bei der Partie zwischen Guido Pella und Milos Raonic. Der Argentinier schaltete die Aufschlagmaschine trotz 0:2-Satzrückstand noch mit 8:6 im fünften Durchgang aus. Die restlichen Favoriten gaben sich keine Blöße, hatten zumeist ein lockeres Spiel und mussten sich nicht verausgaben. Am Mittwoch stehen die Viertelfinals auf dem Programm und laut Weltrangliste findet das Topspiel zwischen Kei Nishikori und Roger Federer statt.

Inhaltsverzeichnis

Dabei stehen sich die Nummer sieben und die Nummer drei der aktuellen ATP-Weltrangliste gegenüber. Trotzdem erwarten die Buchmacher keine ausgeglichene Partie, denn zwischen Kei Nishikori und Roger Federer wird eine Quote von lediglich knapp über 1,10 für den Sieg des Schweizers angeboten. Im Gegensatz zu vielen anderen GS-Turnieren hat Nishikori im bisherigen Turnierverlauf Kraft sparen können und trifft nicht völlig entkräftet auf einen Topstar. Trotzdem ist die klare Favoritenrolle für Roger Federer gerechtfertigt, denn schließlich gilt jener als der beste Rasenspieler aller Zeiten und kann am Mittwoch seinen 100. Sieg in Wimbledon unter Dach und Fach bringen.

Mehr als 3,5 Sätze?
Ja
1.95
Nein
1.80

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 08.07.2019, 22:19 Uhr)

Japan Kei Nishikori – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 7.

Über viele Jahre hinweg waren die Ergebnisse auf dem heiligen Rasen von Wimbledon für Kei Nishikori enttäuschend. Im vergangenen Jahr erreichte er erstmals das Viertelfinale an der Church Road, musste sich damals jedoch Novak Djokovic relativ glatt geschlagen geben. Im Gegensatz zum Turnier vor zwölf Monaten konnte Nishikori in diesem Jahr jedoch viel Kraft auf dem Weg in die Runde der letzten Acht sparen.

Nishikori, der seine Teilnahme in Halle kurzfristig absagen musste, galt als großes Fragezeichen vor dem Turnierstart. Körperliche Probleme sind beim asiatischen Publikumsliebling leider nichts Neues, doch er präsentierte sich bisher überraschend stark. In den ersten drei Partien hatte Nishikori es besonders eilig und konnte sowohl Thiago Monteiro, Cameron Norrie als auch Steve Johnson jeweils glatt in drei Sätzen bezwingen. Vor allem der glatte Sieg gegen Johnson war in dieser Form nicht zu erwarten. Gegen den starken Aufschläger erarbeitete sich Nishikori bärenstarke 14 Breakbälle (sechs davon konnte er nutzen). Im Duell mit Struff-Bezwinger Kukushkin musste er seinen ersten Satz abgeben, profitierte jedoch davon, dass beim Kasachen mit Fortdauer der Partie die Kräfte schwanden.

„Das wird ein ganz hartes Spiel, allerdings fühle ich mich sehr wohl und habe diese Woche sehr gutes Tennis gespielt. Ich bin überzeugt, dass ich es schaffen kann.“

Kei Nishikori

Nishikori benötigte beim Vier-Satz-Erfolg keine Gala-Vorstellung, um den Sieg zu sichern. Sowohl 66 % gewonnene Punkte nach erstem Service, als auch 35 Winner gegenüber 31 Unforced Errors sind keine überragenden Statistiken. Seine Service-Leistung muss er gegen Federer definitiv nach oben schrauben, ansonsten wird zwischen Nishikori und Federer eine Prognose auf den Asiaten keinerlei Erfolgsaussichten haben.

Letzte Matches von Kei Nishikori:
08.07.2019 – Nishikori vs. Kukushkin 6-3, 3-6, 6-3, 6-4 (Wimbledon)
06.07.2019 – Nishikori vs. Johnson 6-4, 6-3, 6-2 (Wimbledon)
04.07.2019 – Nishikori vs. Norrie 6-4, 6-4, 6-0 (Wimbledon)
02.07.2019 – Nishikori vs. Monteiro 6-4, 7-6, 6-4 (Wimbledon)
26.06.2019 – Nishikori vs. Pouille 7-5, 7-6 (Hurlingham – exhibition)

Nishikori vs. Federer – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Titan Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Titan Bet
Kei Nishikori
6.50 6.50 6.20 6.00
Roger Federer
1.11 1.10 1.12 1.11

(Wettquoten vom 08.07.2019, 22:19 Uhr)

SwitzerlandRoger Federer – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.

Die drei Topfavoriten hatten am Montag leichtes Spiel und konnten sich jeweils glatt in drei Sätzen durchsetzen. Eine wahre Machtdemonstration seiner Stärke lieferte allerdings Roger Federer ab. Nach gerade einmal 73 Minuten hatte der Schweizer Ausnahmekönner schon wieder Feierabend. Sein Gegenüber, Matteo Berrettini, kann 2019 als die Entdeckung der Saison bezeichnet werden, doch gegen Federer war er völlig chancenlos. Nur fünf Gamegewinne ließ Federer zu und hatte von Beginn an leichtes Spiel. Gerade einmal elf Punkte gab Federer bei seinem Service ab, selbst fügte er dem starken Aufschläger sechs Breaks zu. In der Statistik der unerzwungenen Fehler standen schlussendlich nur deren fünf zu Buche.

Roger Federer hat sich von Spiel zu Spiel steigern können und zauberte gegen den Italiener phasenweise. Für den 37-jährigen Schweizer war dies der 99. Sieg in Wimbledon und insgesamt der 185. Erfolg auf Rasen. Damit ist er mit Rekordhalter Jimmy Connors gleichgezogen und kann am Mittwoch mal wieder eine historische Bestmarke aufstellen.

„Nishikori kommt mit viel Energie in die Viertelfinals. Ich erinnere mich an Grand Slams, wo er nach viel härteren Matches so weit vorstiess. Bisher war es wirklich locker für ihn.“

Roger Federer

Federer gab nach dem Gala-Sieg zu, dass er sich eine weitaus härtere Partie erwartet hätte. Auch für seinen Viertelfinal-Gegner Nishikori fand er nur lobende Worte und er erwartet sich erneut ein Duell auf Augenhöhe. Diese Einschätzung können wir nicht teilen, Federer macht extrem wenige Fehler, hat eine große Selbstsicherheit in seinen Schlägen und agiert extrem effizient bei der Verwertung seiner Chancen. Zwischen Nishikori und Federer wird beim Tipp auf das Game-Handicap wenig überraschend eine Linie von 6,5 Games angeboten.

Letzte Matches von Roger Federer:
08.07.2019 – Federer vs. Berrettini 6-1, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
06.07.2019 – Federer vs. Pouille 7-5, 6-2, 7-6 (Wimbledon)
04.07.2019 – Federer vs. Clarke 6-1, 7-6, 6-2 (Wimbledon)
02.07.2019 – Federer vs. Harris 3-6, 6-1, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
23.06.2019 – Federer vs. Goffin 7-6, 6-1 (Halle)

 

Täglich 20€ auf Wimbledon wetten und 5€ Gratiswette abstauben!
Bwin Wimbledon Gratiswette – täglich 5€ mit Kombi

 

Nishikori gegen Federer – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 3:7

In zehn Spielen standen sich Kei Nishikori und Roger Federer bisher auf der ATP-Tour gegenüber. Der Schweizer Eidgenosse hat dabei im direkten Vergleich mit sieben Siegen gegenüber nur drei Niederlagen die Nase doch recht deutlich vorne. Letztmals standen sich die beiden bei den ATP Finals 2018 gegenüber. In der Gruppenphase („Round Robin System) war Federer schon fix für das Halbfinale qualifiziert und konnte sich die Zwei-Satz-Niederlage ohne Auswirkung erlauben. Zuvor feierte Federer sechs Siege in Serie! Auch das einzige Rasen-Spiel (Halle 2014) ging an den Eidgenossen.

Das Aufschlagmonster will den bisher überragenden Nadal fordern!
Querrey vs. Nadal, 10.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Kei Nishikori – Roger Federer, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Im Topspiel der Herren-Viertelfinals ist die Ausgangslage eindeutig. Der 37-jährige Schweizer geht als haushoher Favorit in die Partie gegen den Japaner Kei Nishikori. Auch wenn der Asiate dieses Mal viel Kraft auf dem Weg in die Runde der letzten Acht sparen konnte, sind die Chancen auf eine Überraschung quasi nur theoretischer Natur. Auf dem „Wer gewinnt“-Markt zwischen Nishikori und Federer ist die Prognose auf den Sieg des Schweizers die einzige realistische Möglichkeit.

 

Key-Facts – Kei Nishikori vs. Roger Federer Tipp

  • Marathon-Mann Nishikori präsentiert sich bisher äußerst souverän – nur ein Satzverlust!
  • Erst zum zweiten Mal stehen sich die beiden bei einem GS-Spiel gegenüber – Federer gewann 2017 in Melbourne!
  • 99 Siege feierte Roger Federer in Wimbledon – das Jubiläum ist zum Greifen nah!

 

Körperliche Probleme sollte Kei Nishikori in diesem Viertelfinale keine habe, doch auch in Bestform sehen wir keine Chancen für den sympathischen Japaner. Seine Aufschlagleistung ist unserer Meinung nach nicht ausreichend, um Federer in Bedrängnis zu bringen. Gegen den Schweizer wird er sich als Rückschläger nicht so viele Chancen erarbeiten können, wie in den letzten Spielen gegen Johnson oder einen müde wirkenden Kukushkin. Angesichts der Federer-Leistungen empfehlen wir im Viertelfinale zwischen Nishikori und Federer den Tipp auf den 3:0-Satzerfolg des Schweizers mit eine moderaten Einsatz von vier Units.

Tipp: Federer 3:0 [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Federer 3:0′]

Hier bei Interwetten auf Federer 3:0 wetten