Enthält kommerzielle Inhalte

2. Bundesliga Tipps

Karlsruhe vs. Nürnberg Tipp, Prognose & Quoten 21.02.2021 – 2. Bundesliga

Nächster Dämpfer für Theoretiker Klauß und den 1. FCN?

Marcel Niesner   21. Februar 2021
Unser Tipp
Karlsruhe zu Quote 2.15
Wettbewerb 2. Bundesliga
Datum 21.02.2021, 13:30 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 20.02.2021, 08:47
* 18+ | AGB beachten
Karlsruhe Nürnberg Tipp
Karlsruhe und Gondorf wollen den Heimsieg gegen Nürnberg © IMAGO / Jan Huebner, 13.02.2021

Nürnberg-Trainer Robert Klauß hat seinen Bekanntheitsgrad im deutschen Profifußball am vergangenen Wochenende schlagartig um ein Vielfaches erhöht. Bedauerlicherweise war der Anstieg an Popularität jedoch nicht etwa auf sportliche Höchstleistungen seines Teams, sondern auf eine denkwürdige Pressekonferenz zurückzuführen. Mit einem selbst für eingefleischte Fans unfassbaren Fachchinesisch erläuterte der frühere Co-Trainer von Julian Nagelsmann bei RB Leipzig seinen Matchplan und erntete dafür in den sozialen Medien jede Menge Shitstorm.

Ob am kommenden Wochenende der asymmetrische Linksverteidiger oder der breitziehende linke Zehner das Auswärtsspiel beim KSC in die richtigen Bahnen lenken können, sei ebenfalls dahingestellt. Schenken wir zwischen Karlsruhe und Nürnberg den Quoten der besten Buchmacher Glauben, dann liegt die Favoritenrolle relativ klar bei den Hausherren, die zuletzt allerdings auch deutlich stärker unterwegs waren.

Inhaltsverzeichnis

Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner ist seit mittlerweile acht Partien ungeschlagen und feierte in diesem Zeitraum beeindruckende sechs Siege. Still und heimlich haben sich die Badener damit in der Tabelle der 2. Bundesliga nach vorne katapultiert und dürfen nun sogar vom Aufstieg ins Oberhaus träumen.

Dass am Sonntag zwischen Karlsruhe und Nürnberg eine Prognose auf einen weiteren Dreier der formstarken Kicker aus dem Wildpark nahe liegt, wird darüber hinaus dadurch unterstrichen, dass der „Club“ fünf der vergangenen sechs Matches verlor und trotz ganz anderer Ambitionen aktuell um den Klassenerhalt bangen muss. Lediglich drei Punkte beträgt der Vorsprung der Franken momentan auf den Relegationsplatz in Richtung dritter Liga.

Unser Value Tipp:
KSC (-1,5)
bei Interwetten zu 4.10
Wettquoten Stand: 20.02.2021, 08:47
* 18+ | AGB beachten

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Der Karlsruher SC ist und bleibt die Mannschaft der Stunde in der 2. Bundesliga. Acht aufeinanderfolgende Matches haben die Badener schon nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage gab es rund eine Woche vor Weihnachten beim knappen 1:2 gegen den HSV. Seitdem verbuchte die Eichner-Elf im Jahr 2021 20 von möglichen 24 Punkten und schob sich im Klassement bis auf Platz fünf nach vorne. Sechs Zähler fehlen der Überraschungsmannschaft noch auf das Führungstrio des Unterhauses.

Welch enormes Selbstvertrauen Philipp Hofmann und Co. zuletzt aufgebaut haben, wurde auch in der Vorwoche einmal mehr ersichtlich. Trotz eines 0:2-Rückstands im kleinen Derby beim SV Sandhausen entführten die Karlsruher noch alle drei Punkte aus der Kurpfalz und überzeugten dabei durch eine beeindruckende Moral. Im elften Auswärtsspiel in dieser Saison war es bereits der siebte Dreier.
 
Nur für kurze Zeit: Freebet ohne Einzahlung!

Betano Freebet ohne Einzahlung
AGB gelten | 18+

 

Karlsruhe will endlich auch zuhause überzeugen

Zuhause jedoch gibt es Verbesserungspotential. Im Wildpark wurden nämlich erst vier von zehn Spielen siegreich gestaltet. Die Offensive ist auf dem heimischen Grün etwas harmloser als in der Fremde, wenngleich Keeper Gersbeck im eigenen Stadion nicht so viele Gegentore hinnehmen musste wie auswärts. Diese Statistik dürfte auch der Grund sein, weshalb zwischen Karlsruhe und Nürnberg die Quoten auf dem Drei-Weg-Markt in Richtung des KSC sogar etwas höher ausfallen als erwartet.

„Ich glaube, wir sollten sehr vorsichtig sein, den Gegner anhand der Tabelle zu beurteilen. Wir werden ein Spiel bestreiten, wo ergebnistechnisch alles offen ist.“

Christian Eichner

Wir schenken dieser rein zahlenbasierten Sicht jedoch keine allzu große Bedeutung und argumentieren stattdessen mit dem erwähnten Selbstbewusstsein, der tollen Stimmung innerhalb der Mannschaft und nicht zuletzt damit, dass die Badener an den vergangenen acht Spieltagen 16 (!) Punkte mehr holten als die Franken. Personell muss Coach Eichner, der als KSC-Profi im Übrigen zwei seiner insgesamt vier Bundesligatore gegen den 1. FCN markierte, auf Carlson, Hanek und Kother verzichten.


Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:

Gersbeck – Thiede, Bormuth, Kobald, Wimmer – Wanitzek, Choi, Gondorf – Goller, P. Hofmann, M. Lorenz

Letzte Spiele von Karlsruhe:

Germany Nürnberg – Statistik & aktuelle Form

Während wir beim Karlsruher SC bewusst von einer positiven Überraschung in dieser Saison schreiben, so sind die Nürnberger exakt das Gegenteil. Mit einer großen Erwartungshaltung und hohen Ansprüchen gestartet, kämpfen die Franken, ähnlich wie im Vorjahr, nur um den Verbleib in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Dieser gestaltet sich aktuell keineswegs als Selbstläufer, denn nach zuletzt schwachen Resultaten ist das Polster auf Rang 16 auf drei Zähler zusammengeschrumpft.

Knapp vor dem VfL Osnabrück stellt der frühere Bundesligist nämlich das zweitschwächste Team seit der Winterpause. Aus den acht Partien seit dem Jahreswechsel sammelten die Mannen vom Valznerweiher bloß magere vier Zähler und verließen stattdessen sechsmal das Spielfeld als Verlierer. So auch in der vergangenen Woche, als man gegen den FC St. Pauli mit 1:2 den Kürzeren zog.

Nürnberg verlor vier der letzten fünf Auswärtsspiele

Gerüchten zufolge soll die Mannschaft auch langsam von ihrem „Laptop-Trainer“ Robert Klauß abrücken. Zu theoretisch sei seine Herangehensweise. Zumindest macht die Auswärtsbilanz ein kleines bisschen Hoffnung. In der Fremde gingen nämlich „nur“ fünf der zehn Gastspiele verloren. Der Großteil der Punktgewinne in gegnerischen Stadien ist jedoch auf das erste Saisondrittel zurückzuführen. Zuletzt gingen auch vier der jüngsten fünf Auswärtsspiele verloren.

„Der Karlsruher SC ist eine Mannschaft, die klar und bewusst verteidigt. Sie sind sehr stark bei Standards. Sie haben auch eine gute Struktur und Ordnung und haben sich gefunden.“

FCN-Coach Klauß

Personell muss Robert Klauß, für den die Luft im Falle einer weiteren Niederlage bedrohlich dünn werden könnte, weiterhin auf wichtige Akteure verzichten. Speziell in der Offensive wiegen die Ausfälle von Lohkemper, Hack und Köpke extrem schwer. Zudem fehlen Knothe, Sörensen und Besong. Ob Valentini rechtzeitig fit wird, ist noch nicht final geklärt. Potentieller Backup auf der rechten Abwehrseite wäre Oliver Sorg.


Voraussichtliche Aufstellung von Nürnberg:

Mathenia – Sorg, Mühl, Margreitter, Handwerker – Geis, Krauß – Dovedan, Möller Daehli, Nürnberger – Schäffler

Letzte Spiele von Nürnberg:

Karlsruhe – Nürnberg Wettquoten im Vergleich 21.02.2021 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 26.02.2021, 01:34
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Karlsruhe gegen Nürnberg ist im deutschen Fußball durchaus ein kleiner Klassiker. Immerhin stehen sich die beiden früheren Erstligisten am Sonntag bereits zum 94. Mal gegenüber. Der 1. FCN führt den direkten Vergleich mit 40 Siegen an. Gleichzeitig sind die Franken auch seit fünf direkten Duellen ungeschlagen. Der letzte Dreier des KSC datiert aus dem Jahr 2016. Das Hinspiel in der laufenden Saison endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Statistik Highlights für Germany Karlsruhe gegen Nürnberg Germany


 

Wettbasis-Prognose & Germany Karlsruhe – Nürnberg Germany Tipp

Mit dem Karlsruher SC und dem 1. FC Nürnberg stehen sich am Sonntagmittag zwei ehemalige Deutsche Meister gegenüber. Speziell die Franken sind von den Erfolgen früherer Tage derzeit aber meilenweit entfernt. Wie schon 2019/2020 muss der „Club“ um den Klassenerhalt in der zweithöchsten deutschen Spielklasse bangen.

Bei den Hausherren hingegen ist die Atmosphäre sehr positiv. 20 von möglichen 24 Punkten verbuchten die Karlsruher seit der Winterpause und stellen demnach das beste Teams im Kalenderjahr 2021. Zum Vergleich: Der 1. FCN kommt im gleichen Zeitraum auf vier Zähler und Platz 17 in der Jahrestabelle.

Key-Facts – Karlsruhe vs. Nürnberg Tipp
  • Karlsruhe holte 20 Punkte aus den letzten acht Spielen
  • Nürnberg verlor sechs der jüngsten acht Matches
  • Der KSC hat enorme Vorteile in puncto Moral und Selbstvertrauen

Darüber hinaus sollte für unseren Karlsruhe vs. Nürnberg Tipp berücksichtigt werden, dass die Stimmung bei den Gästen extrem angespannt ist. Zudem werden wir das Gefühl nicht los, als würde Trainer Robert Klauß seine Mannschaft nicht mehr hundertprozentig erreichen. Sechs der letzten acht Spiele gingen verloren; vier von fünf davon in der Fremde.

Letztlich spielen wir deshalb zwischen Karlsruhe und Nürnberg die Wettquoten für den Heimsieg an. Die Top-Quote in Höhe von 2.15 wird vom getesteten Buchmacher Betsson offeriert und ist uns einen Einsatz von sechs Units wert. Weitere Analysen & Empfehlungen zum 22. Spieltag finden Sie in unserer Rubrik der 2. Bundesliga Tipps.
 

Gelingt der Fortuna endlich wieder ein Dreier?
Düsseldorf vs. Hannover, 21.02.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Karlsruhe vs. Nürnberg Germany – beste Quoten 2. Bundesliga

Germany Sieg Karlsruhe: 2.15 @Betsson
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Germany Sieg Nürnberg: 3.90 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Karlsruhe / Unentschieden / Sieg Nürnberg:

1
46%
X
28%
2
26%

Germany Karlsruhe – Nürnberg Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.83 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.02 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Wettquoten Stand: 20.02.2021, 08:47
* 18+ | AGB beachten