Karlsruhe vs. HSV Tipp, Prognose & Quoten 25.08.2019 – 2. Bundesliga

Revanche im Wildpark

/
Alois Schwartz (Karlsruhe)
Alois Schwartz (Karlsruhe) © imago i
Spiel: Karlsruher SC - Hamburg SV
Tipp:
Quote: 2.23 (Stand: 22.08.2019, 21:19)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 25.08.2019, 13:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Spannung, Dramatik und ein Herzschlagfinale sind Zutaten, die ein gutes Fußballspiel zu einem perfekten machen. Ein solches perfektes Match ist die Vorgeschichte zu einer Begegnung, die es am Sonntag zum allerersten Mal in der zweiten Bundesliga gibt. Der Karlsruher SC empfängt den Hamburger SV. Wir blicken zurück auf den 1. Juni 2015.

Nach einem 1:1 im Relegationshinspiel im Volkspark führte der KSC im Wildpark bis zur 90. Minute mit 1:0. Der Abstieg des HSV schien besiegelt und die Badener standen kurz davor, den Aufstieg feiern zu dürfen, ehe die Rothosen durch einen direkt verwandelten Freistoß zum glücklichen Ausgleich kamen und in der Verlängerung sogar noch das Siegtor erzielten.

Etwas mehr als vier Jahre später kommt es nun zur Revanche im Wildparkstadion. Brisanz ist in dieser Partie zur Genüge vorhanden. Die aktuelle Tabellensituation macht die Geschichte noch einmal interessanter, denn der HSV reist als Tabellenführer nach Karlsruhe. Sieben Punkte aus drei Spielen sind eine gute Ausbeute und unterstreichen die Ambitionen der Hanseaten.

Der KSC war nach zwei Spieltagen noch vorne, kann als Aufsteiger mit sechs Zählern aus drei Spielen auch noch sehr zufrieden sein. Die Badener werden den Gästen alles abverlangen, doch vor dem Anpfiff zwischen Karlsruhe und dem HSV geht die Prognose dennoch in Richtung eines Auswärtssieges.

Der HSV hat Probleme gegen tiefstehende Mannschaften. Wir denken, dass die Hausherren gewillt sein werden, das Spiel zu gewinnen und zumindest teilweise nach vorne spielen. Die sich bietenden Räume könnten die Hamburger, ähnlich wie in Nürnberg, nutzen. Deshalb tendieren wir im Match zwischen Karlsruhe und dem HSV zu einem Tipp auf einen Dreier der Gäste.

Damit würden die Rothosen weiterhin ziemlich sicher an der Tabellenspitze bleiben. Allerdings könnte die Elf von Alois Schwartz mit einem Sieg den HSV überholen und je nachdem, wie der Spieltag läuft, vielleicht selbst wieder den Platz an der Sonne einnehmen. Der Anpfiff zum vierten Spieltag in der zweiten Bundesliga  im Wildparkstadion erfolgt am 25.08.2019 um 13:30 Uhr.

Siegt Spitzenreiter HSV?
Ja
2.15
Nein
1.69

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 22.08.2019, 21:19 Uhr)

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Karlsruhe Logo

Die Karlsruher backen als Aufsteiger erst einmal kleine Brötchen. Von einem möglichen Durchmarsch, wie er in der letzten Saison dem SC Paderborn gelungen ist, will Alois Schwartz nichts wissen. Das erste Ziel ist es erst einmal, sich wieder in der zweiten Bundesliga zu etablieren.

Von daher sind sechs Punkte eine sehr nette Zwischenbilanz, mehr aber auch nicht. Der Wildpark soll, trotz der Baustelle, eine Bastion der Badener werden. Bisher hat das in dieser Saison ganz gut geklappt. Die beiden Heimspiele in der Liga gegen Dresden und im Pokal gegen Hannover konnte der KSC für sich entscheiden. Vor eigenem Publikum hat Karlsruhe in dieser Saison also noch eine makellose Bilanz.

Als Aufsteiger ist man jedoch auch vor Rückschlägen nicht gefeit. Den perfekten Saisonstart haben die Karlsruher in der letzten Woche aus der Hand gegeben. Dabei sah alles danach aus, als ob auch im vierten Pflichtspiel der jungen Saison ein Sieg eingefahren werden könnte. Karlsruhe ging beim Gastspiel in Kiel nämlich nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung.

Leon Grozurek war der Torschütze. Immer mehr ließen sich die Karlsruher im weiteren Verlauf des Spiels einlullen und so kam Holstein mit dem Pausenpfiff zum 1:1. Nach einer Stunde geriet der KSC in Rückstand und war nicht in der Lage, das Blatt zu wenden. Mal schauen, wie tief der Stachel dieser ersten Saisonpleite sitzt.

Wir denken, dass der KSC anfällig ist und deshalb fallen uns im Duell zwischen Karlsruhe und dem HSV die Quoten auf einen Auswärtssieg ins Auge. [pullquote align=“right“ cite=“Alois Schwartz“]“Wir treffen auf einen Verein mit ganz anderen Möglichkeiten als den unseren und eine Mannschaft, die individuell sehr stark ist.“[/pullquote] KSC-Coach Alois Schwartz macht überdies deutlich, dass der HSV ein Verein mit ganz anderen Möglichkeiten ist und demnach ein komplett anderes Kaliber, mit dem sein Klub nicht langfristig konkurrieren kann.

Dennoch wird Karlsruhe am Sonntag alles für einen Heimsieg unternehmen. An der personellen Situation hat sich im Wildpark im Vergleich zur Vorwoche nichts verändert. Burak Camoglu, Janis Hanek, Sven Müller und Saliou Sane werden weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Womöglich werden die Badener mit derselben Formation wie in der Vorwoche antreten.

Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:
Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach – Fröde, Wanitzek, Grozurek, Lorenz – Hofmann, Pourie – Trainer: Schwartz

Letzte Spiele von Karlsruhe:
18.08.2019 – Kiel vs. Karlsruhe 2:1 (2. Bundesliga)
12.08.2019 – Karlsruhe vs. Hannover 2:0 (DFB-Pokal)
03.08.2019 – Karlsruhe vs. Dresden 4:2 (2. Bundesliga)
28.07.2019 – Wiesbaden vs. Karlsruhe 1:2 (2. Bundesliga)
13.07.2019 – Karlsruhe vs. Hertha 1:1 (Freundschaftsspiel)

Karlsruhe vs. HSV – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Bwin Logo Unibet Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betway
Karlsruhe
3.30 3.10 3.05 3.10
Unentschieden 3.25 3.40 3.50 3.40
HSV
2.20 2.20 2.23 2.20

(Wettquoten vom 22.08.2019, 21:19 Uhr)

Germany HSV – Statistik & aktuelle Form

HSV Logo

Noch immer geistert die Geschichte um Bakery Jatta im Volkspark herum. Der 1. FC Nürnberg und der VfL Bochum haben gegen die Wertung der Spiele gegen den HSV Einspruch eingelegt. Der KSC erwägt, dasselbe zu tun. Allerdings sind diese Klubs in der Beweispflicht.

An der Elbe sieht man diese Angelegenheit weiterhin hanseatisch gelassen und lässt Bakary Jatta einfach weiterhin spielen. Mit ihm ist der HSV im Augenblick sehr erfolgreich. Die Hamburger haben in dieser Spielzeit noch kein Pflichtspiel verloren und streben in dieser Saison nun die Rückkehr in das Oberhaus an.

Sieht man einmal von der Story um Jatta ab, dann ist es merklich ruhig in Hamburg geworden. Das könnte der Schlüssel zu einer erfolgreichen Saison sein. Am vergangenen Wochenende war beim HSV wieder das Problem allgegenwärtig, was den Rothosen in den meisten Heimspielen in dieser Saison begegnen wird. Die Gegner stehen tief und der HSV findet nicht die nötigen Mittel, um sich Torgelegenheiten zu erarbeiten, trotz zahlreicher technisch sehr versierter Akteure.

Am Ende reichte es gegen den VfL Bochum dennoch zu einem 1:0-Heimsieg. Eine Unachtsamkeit in der VfL-Defensive nutzte Tim Leibold, um Lukas Hinterseer in Szene zu setzen. Der Österreicher markierte gegen seinen Ex-Klub den Siegtreffer und war nachher der umjubelte Mann. Wenn er seine Treffsicherheit wiedergefunden hat, dann spricht im Match zwischen Karlsruhe und dem HSV viel für eine Prognose auf einen Gästesieg.

Die Karlsruher haben am Sonntag Größenvorteile, doch Dieter Hecking will dieser Sache keine große Bedeutung beimessen. [pullquote align=“right“ cite=“Dieter Hecking“]“Du musst so spielen, dass der Gegner sich mehr mit dir beschäftigen muss als mit sich selbst. Das müssen wir wieder hinkriegen.“[/pullquote] Sein Plan ist es, dass der KSC sich eher mit der HSV-Mannschaft beschäftigen muss, denn glaubt man den Aussagen des HSV-Trainers, ist das die halbe Miete, um am Sonntag drei Punkte aus dem Wildpark zu entführen.

Bis dahin hofft Dieter Hecking, dass sein Kapitän Aaron Hunt nach seinen Adduktorenproblemen wieder mitmischen kann. Die Tendenz ist jedoch eher negativ. Außerdem wird Hamburg mit Timo Letschert und Ewerton weiterhin auf die beiden Neuzugänge in der Innenverteidigung verzichten müssen. Zudem fällt Christoph Moritz mit einem Schlüsselbeinbruch mehrere Monate aus.

Voraussichtliche Aufstellung von HSV:
Heuer Fernandes – Leibold, van Drongelen, Jung, Gyamerah – Fein – Kinsombi, Dudziak, Jatta, Kittel – Hinterseer – Trainer: Hecking

Letzte Spiele von HSV:
16.08.2019 – HSV vs. Bochum 1:0 (2. Bundesliga)
11.08.2019 – Chemnitz vs. HSV 7:8 n.E. (DFB-Pokal)
05.08.2019 – Nürnberg vs. HSV 0:4 (2. Bundesliga)
28.07.2019 – HSV vs. Darmstadt 1:1 (2. Bundesliga)
20.07.2019 – HSV vs. Anderlecht 2:2 (Freundschaftsspiel)

 

Wöchentlich Gratiswetten mit dem Betway Wett-Klub kassieren
Betway Wett-Klub – jede Woche 10€ in Freiwetten!

 

Germany Karlsruhe vs. HSV Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt 57 Mal standen sich der KSC und der HSV bis heute gegenüber. Zum ersten Mal kommt es nun zu einer Begegnung in der zweiten Bundesliga. Im direkten Vergleich liegt Hamburg mit 19:18-Siegen nur knapp vorne. 20 Partien endeten mit einem Remis. Insgesamt war der Wildpark für die Hanseaten selten ein gutes Pflaster.

Von 30 Spielen in Karlsruhe gewann der HSV lediglich fünf. In den letzten 14 Punktspielen in Wildpark holte der HSV nur einen Sieg. Eigentlich ein Wunder, dass die Hamburger nicht vor vier Jahren in Karlsruhe bereits abgestiegen sind. Das letzte Duell zwischen diesen beiden Klubs haben wir bereits angesprochen.

Marcelo Diaz und die Geschichte um „Tomorrow my Friend“ mit Rafael van der Vaart sind in Hamburg legendär. Für den KSC sollte diese Pleite in der Relegation zusätzliche Motivation sein, auch wenn Daniel Gordon der einzige verbliebene Mohikaner ist, der in den beiden Relegationsspielen mitgewirkt hat.

Germany Karlsruhe gegen HSV Germany Tipp & Prognose – 25.08.2019

Karlsruhe ist für den HSV in den letzten Jahren selten eine Reise wert gewesen, wenn wir einmal von der Last-Minute-Rettung in der Relegation vor vier Jahren absehen. Nur ein Sieg in den letzten 14 Punktspielen im Wildpark ist für den HSV eine sehr bittere Bilanz. Dafür sieht es in der aktuellen Spielzeit deutlich besser aus.

Der HSV ist in der vier Pflichtspielen der laufenden Saison noch ungeschlagen. Der KSC musste erst eine Niederlage hinnehmen. Mit Fug und Recht können wir von einem Topspiel sprechen. Hamburg möchte die Tabellenspitze verteidigen, der KSC an den Hanseaten vorbeiziehen. Wir denken, dass im Spiel zwischen Karlsruhe und dem HSV ein Tipp auf die Gäste erfolgversprechender ist.

 

Key-Facts – Karlsruhe vs. HSV Tipp

  • Der KSC hat in dieser Saison beide Pflichtspiele im Wildpark gewonnen.
  • Der HSV ist in den vier Pflichtspielen der neuen Saison noch ungeschlagen.
  • Hamburg konnte nur eins der letzten 14 Punktspiele in Karlsruhe gewinnen.

 

Die Bilanz im Wildpark ist das eine, doch Hamburg hat ein Team beisammen, das zu großer Form auflaufen kann, wenn man ihm Räume bietet. Wir denken, dass wir ein ähnliches Spiel sehen könnten, wie beim HSV-Sieg in Nürnberg. Deshalb nutzen wir im Match zwischen Karlsruhe und dem HSV die Wettquoten für einen Tipp auf den Sieg der Gäste von bis zu 2,23.

Reitet Osnabrück weiter auf der Welle des Erfolgs?
Nürnberg vs. Osnabrück, 25.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Karlsruhe – HSV Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Karlsruhe: 3.30 @Bet365
Unentschieden: 3.50 @Unibet
Germany Sieg HSV: 2.23 @Unibet

(Wettquoten vom 22.08.2019, 21:19 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Karlsruhe / Unentschieden / Sieg HSV:

1: 29%
X: 27%
2: 44%

 

Hier bei Unibet auf HSV wetten

Germany Karlsruhe – HSV Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 22.08.2019, 21:19 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga Spiele 23.08. - 26.08.2019 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
23.08./18:30 de Aue - VfB Stuttgart 0:0 2. Liga 4. Spieltag
23.08./18:30 de Darmstadt - Dresden 0:0 2. Liga 4. Spieltag
24.08./13:00 de Bochum - Wiesbaden 3:3 2. Liga 4. Spieltag
24.08./13:00 de Hannover - Fürth 1:1 2. Liga 4. Spieltag
24.08./13:00 de Regensburg - Bielefeld 1:3 2. Liga 4. Spieltag
25.08./13:30 de Karlsruhe - HSV 2:4 2. Liga 4. Spieltag
25.08./13:30 de Nürnberg - Osnabrück 1:0 2. Liga 4. Spieltag
25.08./13:30 de Heidenheim - Sandhausen 0:2 2. Liga 4. Spieltag
26.08./20:30 de St. Pauli - Kiel 2:1 2. Liga 4. Spieltag