Kaiserslautern vs. Unterhaching Tipp, Prognose & Quoten 20.07.2019 – 3. Liga

Siegt Haching erstmals am Betzenberg?

/
Manfred Schwabl & Claus Schromm (Unterhaching)
Manfred Schwabl & Claus Schromm (Unterhac
Spiel: Kaiserslautern - Unterhaching
Tipp:
Quote: 1.91 (Stand: 19.07.2019, 08:54)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 20.07.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Rote Teufel verjagen biedere Hachinger vom Betzenberg. So oder so ähnlich dürfte die Schlagzeile beinahe immer gelautet haben, wenn die SpVgg Unterhaching zum Fußball nach Kaiserslautern gereist ist. Zu holen gab es für den Münchener Vorstadtklub in der Pfalz bisher kaum einmal etwas. Ein Unentschieden konnten sich die Hachinger bisher nur auf dem Betzenberg sichern. Von einem Sieg träumt die Spielvereinigung weiterhin. Von daher hätte sich Claus Schromm womöglich einen anderen Gegner zum Saisonauftakt für seine Hachinger gewünscht als gleich zum Auswärtsspiel in die Pfalz zu reisen. Wenn wir die Historie zu Rate ziehen, dann wird es für die Hachinger am Samstag nichts zu ernten geben.

In der vergangenen Saison hatten weder Lautern noch Haching sonderlich viel Aufregung zu verkraften. Die roten Teufel sind als Neunter eingelaufen, Haching als Zehnter. Es wäre nicht verwunderlich, wenn diese beiden Teams in dieser Saison eine ähnliche Rolle im Mittelfeld der Liga einnehmen würden. Große Töne werden jedenfalls in beiden Lagern nicht gespuckt. In der dritten Liga scheint dieser Tage eher die Bescheidenheit eingekehrt zu sein. Die Notierungen deuten an, dass im Duell zwischen Kaiserslautern und Unterhaching die Prognose der Buchmacher eher in Richtung eines Heimsieges geht. Allerdings ist es, wie so oft zum Auftakt einer neuen Spielzeit, dass alles vom Tisch gefegt wurde, was bis dahin war und alle Uhren wieder auf Null stehen. Von daher ist es gar nicht so leicht, im Match zwischen Kaiserslautern und Unterhaching den passenden Tipp zu finden. Wir sehen beide Mannschaften im Grunde genommen auf einem Niveau und erwarten diese Klubs auch in dieser Saison wieder im zentralen Mittelfeld der dritten Liga. Gerade zum Saisonauftakt ist die Chance aber groß, mit einer gewissen Vorfreude und einem ersten Sieg eine Welle der Euphorie auszulösen. Beide Mannschaft werden versuchen, am Samstag mit einem erfolgreichen Spiel auf diese aufzuspringen. Der Anpfiff zum ersten Spieltag in der dritten Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und der SpVgg Unterhaching im Fritz-Walter-Stadion erfolgt am 20.07.2019 um 14:00 Uhr.

Pfälzer mit Auftaktsieg?
Ja
1.90
Nein
1.81

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 19.07.2019, 08:54 Uhr)

Germany Kaiserslautern – Statistik & aktuelle Form

Kaiserslautern Logo

Die Pfälzer haben sich inzwischen vorgenommen, einen echten Neuanfang zu starten und die alten Zöpfe abzuschneiden. Seitdem der FCK in der zweiten Bundesliga gegen den Abstieg gekämpft hat, wurden Notkäufe getätigt, Trainer gewechselt und es wurde alles für den vermeintlich schnellen Erfolg getan. Inzwischen kicken die roten Teufel nur noch in der dritten Liga und die Erwartungen beim viermaligen deutschen Meister sind inzwischen so niedrig, dass die Rückkehr in die zweite Liga nicht einmal als Saisonziel genannt wird. Vielleicht haben die roten Teufel aus den turbulenten letzten Jahren gelernt. Die Ruhe könnte den Lauterern gut tun, denn darin liegt bekanntlich die Kraft. Vielleicht ist die neue Einstellung am Betzenberg ein Grund dafür, weshalb in der Partie zwischen Kaiserslautern und Unterhaching geringere Quoten auf einen Heimsieg angeboten werden.

In der Vorbereitung lief es insgesamt für einen Drittligisten relativ rund. Die Niederlage gegen den Regionalligisten aus Homburg war zwar nicht eingeplant, aber dafür konnte immerhin der klassenhöhere SV Sandhausen in die Schranken gewiesen werden. Das letzte Testspiel hat der FCK am vergangenen Wochenende gegen den AFC Wimbledon absolviert, seines Zeichens jedoch auch nur Drittligist in England. Immerhin gewannen die Pfälzer mit 1:0 und haben sich vor dem Saisonstart noch einmal das nötige Selbstvertrauen geholt. Sportchef Martin Bader bleibt dennoch zurückhaltend. Er sieht acht bis zehn Mannschaften im Kreis der Anwärter auf die oberen Plätze. [pullquote align=“right“ cite=“Martin Bader“]“Wir haben höchsten Respekt vor dieser Liga. Wir reden von acht bis zehn Mannschaften, die in der oberen Tabellenhälfte spielen wollen.“[/pullquote] Ob er seinen Klub dort mit einbezieht, ließ er jedoch offen. Auch von Trainer Sascha Hildmann, der gebürtig aus Kaiserslautern stammt, kommen keine forscheren Töne. Er sieht seine Mannschaft noch in der Entwicklung und bittet generell um Geduld mit seinen jungen Spielern.

Personell gibt es bei den Lauterern bereits am ersten Spieltag einige Probleme. Anas Bakhat, Dylan Esmel, Lukas Gottwalt, Simon Skarlatidis, Lukas Spalvis und Janek Sternberg werden verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Hinzu kommt, dass Neuzugang Jose Matuwila aus seiner Zeit in Cottbus noch eine Sperre abzusitzen hat.

Voraussichtliche Aufstellung von Kaiserslautern:
Grill – Schad, Kraus, Hainault, Hercer – Bachmann, Sickinger, Hemlein, Pick – Bjarnason, Thiele – Trainer: Hildmann

Letzte Spiele von Kaiserslautern:
12.07.2019 – Kaiserslautern vs. Wimbledon 1:0 (Freundschaftsspiel)
09.07.2019 – FC 08 Homburg vs. Kaiserslautern 3:1 (Freundschaftsspiel)
04.07.2019 – Kaiserslautern vs. SV Sandhausen 1:0 (Freundschaftsspiel)
30.06.2019 – Kaiserslautern vs. Bahlinger SC 6:2 (Freundschaftsspiel)
22.06.2019 – FSV Frankfurt vs. Kaiserslautern 4:1 (Freundschaftsspiel)

Kaiserslautern vs. Unterhaching – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Betway
Kaiserslautern
1.85 1.91 1.91 1.91
Unentschieden 3.40 3.30 3.45 3.40
Unterhaching
4.33 4.10 4.10 3.80

(Wettquoten vom 19.07.2019, 08:54 Uhr)

Germany Unterhaching – Statistik & aktuelle Form

Unterhaching Logo

In der dritten Liga wird Profifußball gespielt. Dass die Spieler dort in aller Regel nur normale Menschen sind, wird am Hachinger Neuzugang Arne Naudts deutlich. Der Belgier ist vor der Saison nach Unterhaching gekommen, ist inzwischen jedoch bereits wieder in seine Heimat zurückgekehrt, weil seine Ehefrau Heimweh hatte. In der dritten Liga wird einem das Leben eben noch nicht mit einem so üppigen Salär versüßt, welches das Heimweh per Shopping-Therapie hätte heilen können.

Zurück zum Sportlichen. In der vierwöchigen Vorbereitungszeit hatte Trainer Claus Schromm mit massiven Problemen zu kämpfen. Viele seiner Akteure konnten nicht einmal in die Vorbereitung einsteigen. Die Probleme personeller Art sind bei den Hachingern noch einmal schlimmer als bei den roten Teufeln in der Pfalz. Deshalb ist vor dem Spiel zwischen Kaiserslautern und Unterhaching eine Prognose auf einen Heimsieg keineswegs zu weit hergeholt. Einen eingespielten Stamm konnte sich die Spielvereinigung nicht erarbeiten. Von den Resultaten her verlief die Vorbereitung trotzdem sehr ordentlich.

Mit den Zweitligisten aus Dresden und zuletzt auch Regensburg waren die Hachinger weitgehend auf Augenhöhe. Gegen den Jahn konnte das Team von Claus Schromm in der letzten Woche sogar noch einen Sieg einfahren und scheint nun für die Auswärtsfahrt zum Betzenberg gerüstet zu sein. [pullquote align=“right“ cite=“Claus Schromm“]“Die Vorfreude ist groß, die Stimmung auf dem Trainingsplatz abwechselnd gelöst und angespannt. Wir sind frohen Mutes, dass wir von in der Pfalz etwas mitnehmen können.“[/pullquote] Kein Wunder also, dass bei den Hachingern die Vorfreude auf den Saisonauftakt enorm groß ist. Der Coach ist durchaus optimistisch, dass seine Mannschaft am ersten Spieltag in Kaiserslautern zumindest einem Punkt holen kann. Ein Blick auf das Lazarett der Spielvereinigung spricht allerdings dagegen. Die Langzeitverletzten Josef Weizmüller und Stephan Hain werden weiterhin schmerzlich vermisst. Thomas Hagn muss wegen einer Oberschenkelverletzung passen. Marc Endress hat Kniebeschwerden. Jannik Bandowski, der aus Bochum gekommen war, konnte wegen angebrochener Rippen noch kein Training mit seinen neuen Kollegen absolvieren. Zu allem Überfluss wird Neuzugang Stephan Mensah aus einer Zeit beim KSC noch eine Sperre absitzen müssen, wobei zumindest dieser Umstand den Hachingern bei der Verpflichtung bekannt war.

Voraussichtliche Aufstellung von Unterhaching:
Mantl – Schwabl, Winkler, Greger, Dombrowka – Hufnagel, Stahl – Müller, Bigalke, Marseiler – Schröter – Trainer: Schromm

Letzte Spiele von Unterhaching:
13.07.2019 – Regensburg vs. Unterhaching 1:2 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Unterhaching vs. Dresden 1:2 (Freundschaftsspiel)
30.06.2019 – TSV 1860 Rosenheim vs. Unterhaching 0:5 (Freundschaftsspiel)
29.06.2019 – Unterhaching vs. SSV Ulm 0:2 (Freundschaftsspiel)
18.05.2019 – Osnabrück vs. Unterhaching 1:4 (3. Liga)

 

Meppen weiter mit einer weißen Weste gegen Zwickau?
Meppen vs. Zwickau, 20.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Kaiserslautern vs. Unterhaching Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Lang, lang ist es her, da war der Betzenberg eine schier uneinnehmbare Festung. Diese hat im Laufe der Jahre aber viele Risse bekommen und wurde von zahlreichen großen und kleinen Klubs gestürmt. Der SpVgg Unterhaching ist das bis heute nicht gelungen. In fünf Spielen in der Pfalz gab es für Haching vier Niederlagen und nur ein Remis. In aller Regel kassierten die Hachinger zudem mindestens vier Gegentore. Insgesamt konnte Unterhaching nur einen Sieg in zehn Spielen gegen Kaiserslautern feiern. Die letzte Begegnung gab es Anfang Mai am drittletzten Spieltag der Vorsaison, als Lautern durch Tore von Christian Kühlwetter, Florian Pick, Andre Hainault und Christoph Hemlein mit 4:0 die Oberhand behielt.

Germany Kaiserslautern gegen Unterhaching Germany Tipp & Prognose – 20.07.2019

Im Grunde genommen verlief die Vorbereitung bei beiden Kontrahenten ganz ähnlich. Sowohl die Resultate, als auch die vielen verletzten Spieler decken sich beinahe komplett. In dieser Hinsicht lässt sich nicht ableiten, wer am Samstag zum Saisonauftakt die Nase vorne haben wird. Es klingt sogar ganz danach, als wäre es eine Partie auf Augenhöhe und vor dem Anpfiff zwischen Kaiserslautern und Unterhaching wäre ein passender Tipp nur Glückssache. Immerhin können wir auf den direkten Vergleich verweisen, denn die Hachinger haben noch nie auf dem Betzenberg gewonnen. Insgesamt gelang der Spielvereinigung nur ein Sieg gegen den FCK.

 

Key-Facts – Kaiserslautern vs. Unterhaching Tipp

  • Kaiserslautern wird zum Saisonauftakt auf viele verletzte und gesperrte Spieler verzichten müssen.
  • Hachings Verletztenliste ist ebenso lang; vor allem Torjäger Stephan Hain wird schmerzlich vermisst.
  • Unterhaching hat noch nie am Betzenberg gewonnen.

 

Das dürfte der ausschlaggebende Punkt sein, weshalb wir zu einem Heimsieg tendieren. Das 4:0 von Anfang Mai dürfte bei beiden Mannschaften in der Erinnerung noch sehr präsent sein. Wir denken, dass Lautern die besseren Karten haben sollte und deshalb bespielen wir vor dem Duell zwischen Kaiserslautern und Unterhaching die Wettquoten von maximal 1,91 auf einen Heimsieg der roten Teufel. Vielleicht verlassen die Hachinger den Betzenberg auch an diesem Wochenende einmal mehr als geprügelte Hunde.

 

Germany Kaiserslautern – Unterhaching Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Kaiserslautern: 1.91 @Bwin
Unentschieden: 3.45 @Comeon
Germany Sieg Unterhaching: 4.33 @Bet365

(Wettquoten vom 19.07.2019, 08:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Kaiserslautern / Unentschieden / Sieg Unterhaching:

1: 51%
X: 27%
2: 22%

 

Hier bei Bwin auf Kaiserslautern wetten

Germany Kaiserslautern – Unterhaching Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.10 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

3. Liga Spiele 19.07. - 22.07.2019 (1. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
19.07./19:00 de 1860 München - Münster 1:1 3. Liga 1. Spieltag
20.07./14:00 de Duisburg - Großaspach 4:1 3. Liga 1. Spieltag
20.07./14:00 de Kaiserslautern - Unterhaching 1:1 3. Liga 1. Spieltag
20.07./14:00 de Rostock - Viktoria Köln 3:3 3. Liga 1. Spieltag
20.07./14:00 de Meppen - Zwickau 0:2 3. Liga 1. Spieltag
20.07./14:00 de Würzburg - Bayern II 3:1 3. Liga 1. Spieltag
20.07./17:45 de Magdeburg - Braunschweig 2:4 3. Liga 1. Spieltag
21.07./13:00 de Chemnitz - Mannheim 1:1 3. Liga 1. Spieltag
21.07./14:00 de Uerdingen - Halle 1:0 3. Liga 1. Spieltag
22.07./19:00 de Jena - Ingolstadt 1:2 3. Liga 1. Spieltag